Kaufberatung gebrauchter Budget-Hochdachkombi

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von moe92, 10. Februar 2013.

  1. moe92

    moe92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte mir demnächst einen Hochdachkombi zulegen, habe aber ehrlich gesagt wenig Ahnung von Autos. Deswegen brauche ich eure Hilfe.

    Ich brauche den größeren Kofferraum, da ich hobbymäßig sehr viel auf Mountainbike unterwegs bin und ich die Räder im Auto transportieren möchte. Desweiteren wäre es gut, auch bei ausgebauter Rückbank im Auto schlafen zu können (ich brauche aber keinen großen Komfort ;-) ).

    Mein Budget wären ca. 5000€, weniger wären natürlich besser ;-)

    Wichtige Punkte für mich:
    -geringer Verbrauch
    -wenig defektanfällig
    -möglichst geringe Unterhaltskosten
    -großer Kofferraum
    -Möglichkeit zum Teilen und Ausbauen der Rückbank
    -genug Platz zum Schlafen (1,80m), bei ausgebauter Rückbank natürlich

    Eher unwichtig für mich:
    -Optik
    -Fahreigenschaften
    -Sonderausstattung

    Könnt ihr mir bestimmte Modelle vorschlagen und Tipps geben, worauf ich achten muss?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus! :)

    Grüße,
    Moritz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 10. Februar 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    dann mal zuerst ein -Willkommen- von mir.

    Hm, 5000 EUR, also was aelteres. Da stellt sich die Frage, moeglichst gutes Auto fuer 5000, dann ist es ein Benziner und braucht falls gefahren hinterher mehr Geld. Wenn er bei Dir nicht fahren muss, nur paar km im Jahr, kann es natuerlich ein Benziner sein. Oder zum Fahren ein Diesel fuer 5000, der deutlich aelter oder mehr Kilometer haben duerfte. Ausserdem in dieser Preisklasse auf die Schadstoffplakette achten, bei Diesel. Schwere Entscheidung.

    Zum Bettenbau und Fahrzeuggroesse, fuer mich die entscheidende Frage- soll eine einzelne Liegemoeglichkeit entstehen, oder sollen zwei Personen liegen koennen? Soll beim Liegen von Einem das Rad noch daneben innen rein? Sollen zwei fahren und ihre Raeder innen haben, zum Liegen kommen beide Raeder raus?

    Hochdachkombis haben bei ausgebauter Ruecksitzbank etwa 130 bis 150cm Laenge am Boden hinter den vorderen Sitzen. (Sie sind auch kuerzer als ein Golf7, der normale, nicht der Kombi!!) Die Frage ist, wie bezieht man die Vordersitze in die Liegelaenge ein. Das geht durchaus, Sitz vorschieben, Lehne ans Lenkrad, oder nach hinten recht flach legen, oder Beifahrersitz-Lehne nach vorn flach auf die Sitzflaeche legen, und eine Bettenkonstruktion schaffen, um in genuegend Hoehe dann auf die noetige Liegelaenge zu kommen. Leider bei jedem Fahrzeug etwas anders.

    Zwei Liegeflaechen ueber die Vordersitze, koennen an der Decke innen haengen und herunter gelassen werden. Falls die Liegeflaechen auf dem Fahrzeugboden stehen sollen muss die Konstruktion total klappbar werden, damit sie beim Fahren neben die beiden Raeder passt. Ich denke an Campingliegen oder Feldbetten oder Gaestebetten, die zusammengefaltet wegzuruecken sind und hochkant stehen. Plus einige Latten um sie auf Hoehe zu bringen.

    Du kannst auch ein Fahrzeug mit genuegend Laenge am Boden suchen. VW-Bus hast Du schon erwaehnt, es gibt auch andere und kleinere Busse, Serena und andere. Bei den Hochdachkombis den Caddy Maxi als LKW oder als PKW, den Doblo in lang als LKW, Tourneo Connect sieh Dir an, weiss ich zu wenig. Dann hast Du beim gleichen Preis mehr Innenraum und weniger Qualitaet. In einigen Jahren nimmst Du dann den NV200, wenn sie billig genug sind.

    Soll nur eine Liegeflaeche entstehen, ist es einfacher. Dann kann ein massiver Holzeinbau die Hoehe bringen und das Rad passt daneben, bei praktisch allen HDK. Dann reicht sogar ein Combo mit (Achtung Option) umlegbarer Beifahrersitz-Lehne. Obwohl ich die bemerkenswerte Rostbestaendigkeit eines Berlingo vorziehen wuerde (hab ich zwei Mal gemacht) und lieber alle Anstrengung in den Innenausbau legen wuerde.

    Gruss Helmut
     
  4. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    2
    Mein Combo C erfüllt genau diese Anforderungen – aber ich gebe ihn nicht her. :)
    Mit ausgebauten Rücksitzen kannst du auf dem Boden schlafen. Außerdem gibt ja es auch die Transporter ganz ohne Rücksitze. Mit daneben stehenden Fahrrädern wird das Schlafen aber eng. Der Combo ist zwar länger als Berlingo und Kangoo, dafür aber schmaler.

    Preis für meinen sehr gut erhaltenen mit rund 95 Tkm war genau 5 T€. Mit 1,3er Diesel ist das kein Rennwagen. Wenn der dir zu schwach sein sollte, dann nimm den 1,7er Motor. Mir reicht der kleine.
     
Thema:

Kaufberatung gebrauchter Budget-Hochdachkombi

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung gebrauchter Budget-Hochdachkombi - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung GTC

    Kaufberatung GTC: Hallo zusammen, Ich habe mich hier im forum angemeldet,weil ich mich für den Grand tourneo connect interessiere, bin mir aber nicht sicher, ob es...
  2. Kaufberatung gesucht

    Kaufberatung gesucht: Hallo, wegen Familienzuwachs suche ich ein neues Auto und habe nach vielen Vergleichen heute den Evalia mit dem 110PS-Diesel probegefahren. Da er...
  3. Kaufberatung Camping-HDK

    Kaufberatung Camping-HDK: Hallo zusammen =) Bevor ich mir ein neues Auto zulege, wollte ich hier mal um Rat fragen - hier scheinen ja richtige Experten unterwegs zu sein...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS

    Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS: Hallo liebes HDK-Forum, nachdem ich lange passiver, nicht-angemeldeter Benutzer war, will ich das nun alles ändern und mir zum guten Einstieg...