Kaufberatung bis 15.000€

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Lan2711, 20. August 2012.

  1. Lan2711

    Lan2711 Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an das nette Forum,

    Ich (29) fahre derzeit Golf V und möchte nun etwas "expandieren".
    Da ich durch mein Hobby (Triathlon) häufig mal mit Rennrad im Auto und relativ viel Gepäck unterwegs bin, bin ich auf der Suche nach einem funktionellen KFZ hier gelandet. Außerdem, steht die Familienplanung in den Startlöchern. Hund ist schon da, Kind(er) (1 bis 2) werden in den nächsten Jahren folgen. Wir fahren auch gerne mit den Mountain Bikes in Urlaub. Das alles (Wir, 2 Räder, 2 Kinder, Hund und Gepäck) sollte also in ein Auto passen, die Optik (des Autos :) )spielt bei uns da keine (große) Rolle.

    Ein richtiger Van wie Galaxy, scheint mir etwas oversized, Mini Vans sind mir zu flach (Rennrad stehend im Innenraum), so bin ich auf die "HDKs" gestoßen.
    Unser Budget liegt so bei 10 bis 15 T€, da sollte also schon ein neues Modell (am besten Jahreswagen) drin sein.

    Nun meine Frage, welches Modell könnt mit diesen Infos empfehlen? Habe mir heute beim Händler schon Kangoo und Caddy zeigen lassen. Da ich mit dem VW bezüglich Zuverlässigkeit (die mir sehr wichtig ist) gute Erfahrungen gemacht habe tendiere ich eher zum Caddy, habe aber auch keinerlei Erfahrungen mit Citroen, Fiat oder Renault.
    Der Fiat soll ja laut Internet Tests nicht der zuverlässigste sein. Wie sieht das beim Kangoo, Partner und Berlingo aus? Welche Alternative könnt ihr mir noch empfehlen? Da es zeitlich nicht sehr dringend ist, hat der Renault Händler mir auch empfohlen auf den Dacia Lokker zu warten, der im November kommen soll.
    Auf was sollte ich beim Kauf allgemein achten?

    Viele Fragen, aber ich denke ich bin bei Euch Profis hier genau richtig 8)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kiwiaddiction, 21. August 2012
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    aus meiner Sicht sollte ein HDK , der mehr als 10 000 km pro Jahr läuft, einen Dieselmotor unter der Haube haben, da anderfalls der Tankwart einem früher oder später die Einheirat anbietet. Die Dieselmotoren sind aber nicht immer mit einer einfachen Ausstattung kombinierbar, kann schwierig werden, für 15000 einen Neuen zu finden. Das Angebot an guten jungen Gebrauchten ist bei HDKs sehr überschaubar. Grundsätzlich sind Fahrzeuge ohne Klima und ohne Esp (Esp-Pflicht bei neuen Fahrzeugtypen ab 2011) brutal unter Preisdruck. Wer eines oder beides nicht braucht, kann richtig Geld sparen.
    Ich persönlich würde allerdings einen gebrauchten Diesel nur kaufen, wenn ich die Vorgeschichte kenne, da ein angeknackster Turbo oder durch Chiptuning thermisch überlastete Kolben richtig teuer werden können.
    Obwohl mir z.Zt der Berlingo/Partner besser gefällt, denke ich, ist der Kangoo der HDK mit der besseren Raumausnutzung (Beim Design der Front findet man zuviel dutzi-dutzi Muttertier-Look) Speziell bei Strecken mit häufigem Lastwechsel wird sich der Kangoo wohl verbrauchsmäßig von den Caddy schieben, weil der Caddy schwerer ist.
    Ich würde auf jeden Fall noch auf den Dokker warten und aus Neugier auch auf den Mercedes Citan, noch ein Kangoo Abkömmling, wenngleich der preislich wahrscheinlich nicht so attraktiv sein wird.
    Welche Ausstattungslinie man haben muss oder will, muss man im Verkaufsgespräch klären. Auch da kullern die Euros nur so. Ab und zu bieten die Hersteller auch Sondermodelle an, die allerdings für gewöhnlich limitiert sind und u.U. insofern eine Mogelpackung, als man am Ende doch verleitet wird, mehr zu zahlen als man vorhatte.
    Augen auf gilt auch bei EU-Importen. U.U. stammt der günstere Preis aus einer schlankeren Serien-Ausstattung.
    Weniger als 90 Diesel PS sollte ein großer HDK nicht haben, sonst machts keinen Spaß mehr, wenn Kind und Kegel auch mit an Bord sind. Viel Erfolg bei der Suche. MFG
     
  4. #3 helmut_taunus, 22. August 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Preisbeispiele
    Berlingo 3 Diesel neu HDI 110PS Multispace mit Ueberfuehrung und Neuwagen-Garantie 15200 EUR.
    Wenn Du auf Ausstattung verzichtest, gibt es einen 75PS Diesel unter 12ooo - neu.
    Strassenpreis, nicht Listenpreis.
    Kannst auch auf den Dokker warten, moeglicherweise sind noch 1-2 Tausender drin, beim Einfachen ja, beim gut ausgestatteten Diesel hab ich Zweifel.
    Gruss Helmut
     
  5. Lan2711

    Lan2711 Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Ratschläge, morgen stehen Probefahrten mit Kangoo und Berlingo an. Mal schauen wer mit mehr zu sagt..
     
  6. #5 helmut_taunus, 23. August 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    wenn es innen noch ein bischen mehr sein darf,
    fuer 15ooo ist ein Benziner NV200 schon knapp erreichbar.
    gefunden bei mobile.de, wohl ein Einzelstueck klick
    innen 2,04 Meter hinter Fahrersitz
    aussen 4,4 Meter (damit man sich das vorstellen kann, zwischen Golf Limousine und Octavia Kombi die Mitte)
    mit Fahrrad drin
    Gruss Helmut
     
  7. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo netter User, nach ca. 220.000 KM mit Berlingo und Kangoo (seit 2004) kann ich über mangelnde Zuverlässigkeit nicht klagen.
    Wenn Du morgen Probefahrten mit beiden Modellen machst, hier vorab mein "persönlicher Vergleichstest":
    viewtopic.php?f=30&t=10532
    Viel Erfolg.
    Gruß Wolfgang
     
  8. Lan2711

    Lan2711 Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den ausführlichen Test ! Deckt sich so ziemlich mit unseren Empfindungen heute. Berlingo außen nett, innen irgendwie für uns zu verbaut. Der Kango war innen etwas "spartanischer" aber dafür groß. An die Optik muss man sich gewöhnen, aber 0815 Autos gibts genug ;-)
    Es wird wohl ein Kangoo Happy Family mit 90 PS Diesel werden. Der Preis bei unserem Händler war auch ok, auch wenn da noch Verhandlungsluft ist. Hat jemand Tipps wo man gut Kangoos als Jahreswagen herbekommt?
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Aus meiner Sicht eine gute Entscheidung. Der Kangoo ist der bessere HDK, ganz klar. Und er ist kein "0/8/15 Auto",
    da gebe ich Dir total Recht (ein hübsches Auto kann ja jeder fahren).
    Und wichtig: Verarbeitung und Fahrwerk sind deutlich besser (mein Berlingo Fahrwerk ist im Winter laut, poltert) und man kann das nicht ändern. Und meiner ist kein "Einzelfall".
    Den Happy Family bietet die Renault Niederlassung Hamburg zur Zeit für 12,999 Euro an, allerdings mit dem (nicht zu empfehlenden Benziner, 106 PS). Einfach mal anrufen, was die für den Diesel mit 90 Ps haben wollen.
    Viel Erfolg!
    Wolfgang

    PS: hier noch ganz aktuell: http://www.auto-motor-und-sport.de/fahr ... 14921.html
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 helmut_taunus, 24. August 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo, der 90PS Diesel Happy Family bei Mobile gelistet ab 16-17.ooo EUR neu. Gruss Helmut
     
  12. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Der Listerpreis beträgt übrigens 17.990 Euro, da wäre das ein recht magerer Rabatt.
    Der Vergleich zu Hamburg (also der Benziner): 12.999,- zu 16.490 Liste.
    Gruß Wolfgang
     
Thema:

Kaufberatung bis 15.000€

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung bis 15.000€ - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung GTC

    Kaufberatung GTC: Hallo zusammen, Ich habe mich hier im forum angemeldet,weil ich mich für den Grand tourneo connect interessiere, bin mir aber nicht sicher, ob es...
  2. Kaufberatung gesucht

    Kaufberatung gesucht: Hallo, wegen Familienzuwachs suche ich ein neues Auto und habe nach vielen Vergleichen heute den Evalia mit dem 110PS-Diesel probegefahren. Da er...
  3. Kaufberatung Camping-HDK

    Kaufberatung Camping-HDK: Hallo zusammen =) Bevor ich mir ein neues Auto zulege, wollte ich hier mal um Rat fragen - hier scheinen ja richtige Experten unterwegs zu sein...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS

    Kaufberatung: Berlingo 1.6 VTI, 120PS: Hallo liebes HDK-Forum, nachdem ich lange passiver, nicht-angemeldeter Benutzer war, will ich das nun alles ändern und mir zum guten Einstieg...