Kangoo: lkw oder pkw, benzin oder diesel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 31. Juli 2011.

  1. #1 Anonymous, 31. Juli 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo liebe Hochdachkombifans!

    Bin eigentlich ursprünglich aus der Bulli-Abteilung, hatte aber vor Jahren schonmal einen Rapid, den ich gern gefahren bin und sehr geschätzt habe und bin jetzt wegen der EZ, dem Verbrauch, dem Einkaufspreis, der 4er Plakette, dem Parkvorteil, der Wendigkeit uvm doch wieder beim Renault gelandet, habe den Kangoo ab BJ 2006 im Visier (die sind angeblich wieder ein paar cm länger als die vorherigen). Ich finde, man muß in einem Auto gemütlich schlafen können (hab mir auch schon die genialen Ausbaubeiträge mit Begeisterung angeschaut), oder man holt sich gleich ne reine Rennsemmel, aber die steht für mich grad überhaupt nicht an.
    In den 90ern, als ich meinen Rapid fuhr, war es noch am günstigsten, einen LKW-zugelassenen Diesel zu fahren. Allerdings habe ich beim Durchstöbern der Foren entdeckt, daß sich das heutzutage scheinbar geändert hat? Wer kann mir Wirtschaftlichkeitstips geben? Bin versicherungstechnisch bei ca 40%, Großstadt & werde unter 15tkm/anno bleiben. Welches Modell könnt Ihr empfehlen?
    Was macht Eurer Erfahrung nach Sinn?

    Danke schonmal im Voraus,

    MfG belarus
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem sind die Versicherungskosten. Diese sind um Größenordnungen höher als bei einer PKW-Zulassung. Das hängt einmal mit den höheren Schadensquoten zusammen (Courier- und Handwerkerfahrzeuge haben eine hohe Jahreskilometerleistung, die Fahrer sind ständig unter Stress) und zum zweiten mit einem anderen Rabattsystem, das meines Wissens nur bis 50 % geht und die bekannten Vergünstigungen (geringe Kilometer pro Jahr, Garage, eigenes Haus usw.) nicht berücksichtigt.

    In meinem Fall (ich wollte eigentlich einen Doblo Maxi als Kombi, den es nur in der LKW-Zulassung gibt) hätte mich die LKW-Zulassung mehr als das Doppelte an Versicherung gekostet (Haftpflicht + Vollkasko). Die etwas günstigere Kfz-Steuer wiegt das nicht auf.

    Erkundige dich deshalb vor dem Kauf.

    Gruß

    Rainer
     
  4. #3 Anonymous, 31. Juli 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Rainer,

    Danke für den Hinweis! Du hast vollkommen recht, die Lkw-Versicherung wär tatsächlich doppelt so hoch! Und steuermäßig geht es um nicht mal 10€ Unterschied. Wie sich das verändert hat, im Laufe der Jahre... nun, in den 90ern fuhren wohl noch nicht ganz so viele von den Transportern herum. Werde also nach einem Pkw schauen, dann aber vermutlich auch tendenziell eher nach einem Benziner, wegen der Euronorm/Umweltplakette. Wenn ich einen gefunden hab und falls ich auch ein inspirierendes Ausbauwerk vollbringen sollte, melde ich mich wieder...

    Allzeit gute Fahrt!

    :zwink: belarus
     
  5. #4 Anonymous, 3. August 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Fahrzeuglänge etc

    Hallo, hier bin ich nochmal...

    Also, ich kreise den Kangoo immer enger ein :zwink:

    Nun eine Frage zur Fahrzeuglänge: stimmt es wirklich, das die älteren Modelle (also vor 12/2005) kürzer sind? Hat einer von Euch einen dieser älteren (als PKW) und kann gut drin schlafen? (Körpergröße ca 1,80m). Hab grad bspw einen Summertime von 2001 im Visier, mit zwei Schiebetüren, sonst recht simpel. Ich brauch auch nicht viel Schnickschnack, allzu elektrisch sollte es garnicht sein, und wenn die alten Maschinen zuverlässig sind (hatte damals mit meinem Rapid, der auch schon älter war, keine Probleme) nehm ich lieber n günstigeres älteres Modell.

    Wer weiß was? Gehe wenn dann eh mit nem fachkundigen Kumpel zum Anschauen, aber vielleicht gibt es hier von KangooFans ein paar Tips, worauf man besonders achten sollte, typische Macken, must-haves, usw? ...

    Nochmals Danke im Voraus...

    :top:

    belarus
     
  6. #5 kiwiaddiction, 3. August 2011
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Der Kangoo I hatte immer die gleiche Rohkarosse. Wenn er nach dem Facelift länger wurde, dann aufgrund veränderter Stoßfänger. Es gab vom Kangoo I auch eine Maxi-Version, die um 20 cm nach hinten verlängert war.
    Beim Diesel sind nur die Fahrzeuge ab 2003 (glaub ich) und später ohne FIlter feinstaubtauglich. "Worauf man achten sollte" ist schwer zu beantworten. Typische Mängel, die man nicht sofort sieht, sind ausgelutschte Spurstangen und Tragelenke. MFG
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Anonymous, 4. August 2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hello again,

    Danke kiwiaddiction für die Infos!
    Ich denke, man kann vermutlich auch gut in dem 1er schlafen, wenn man eine geschickte Bettkonstruktion bastelt, so habe ich zumindest einige der bisher gesichteten Ausbaubilder interpretiert. Habe bei einem Testbericht über die Kangoos gelesen, das die Benziner ab ca. 150.000tkm zu Sperenzchen neigen, suche also einen mit weniger. Diesel kann ich mir zwecks der Preislage durch seltene 4er Plakette bei älteren Modellen momentan nicht leisten. Es bleibt spannend, und das Suchen macht auch schon Spaß.
    Freu mich schon, wenn ich auch mal soweit wieder eingestiegen bin, daß ich anderen newbies Tips geben kann.
    Danke an alle freundlichen Mitleser und Tipgeber, wenn Euch noch was einfällt, gerne!

    :flower:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Leute,

    ich bin ganz plötzlich, einer Eingebung folgend, auf den Opel Combo B umgeschwenkt. Hab einen ordentlichen, gepflegten und gut laufenden 1.4 Tour BJ97 aus 1.Hand mit TÜV für 1300,- erstanden, bin ganz happy und mache mich jetzt fleißig an Ausbaupläne ran. Er ist auch gefühlt innen länger (liegeflächentechnisch) als der Kangoo. Habe auch gemerkt, daß ich einfach alte Autos irgendwie lieber mag, je einfacher, desto besser (da kommt der Bullifahrer wieder durch :jaja: ). Melde mich wieder, in anderer Rubrik, wenn ich mit dem Ausbau weitergekommen bin und was empfehlenswertes daraus geworden sein sollte. (Falls zufällig ein Combo-B-Ausbauer hier mitliest, bin gerne für Vorschläge offen, wichtig wäre mir auch eine versenkbare Tischkonstruktion) :zwink:

    Grüße in die Runde...

    belarus
     
Thema:

Kangoo: lkw oder pkw, benzin oder diesel?

Die Seite wird geladen...

Kangoo: lkw oder pkw, benzin oder diesel? - Ähnliche Themen

  1. CITAN extralang oder Grand Kangoo

    CITAN extralang oder Grand Kangoo: Hallo Hochdachkombi Gemeinde, ich plane einen neuen CITAN zu kaufen. Aber was spricht eigentlich dagegen einen Grand Kangoo zu kaufen? Das...
  2. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  3. Citroen Berlingo oder Renault Kangoo?

    Citroen Berlingo oder Renault Kangoo?: Hallo Zusammen.... Ich bin neu hier und freue mich auf eure Ratschläge.... Wie geschrieben, ich tendiere zu einem dieser Autos..... Ich suche ein...
  4. Berlingo oder Kangoo?

    Berlingo oder Kangoo?: Hallo nun muss ich doch nochmal in die Runde Fragen.. Gibt es bei dem einen oder anderen eine längere Lebensdauer? Oder eine Kilometerzahl ab der...
  5. Doblo oder Kangoo?

    Doblo oder Kangoo?: Hallo, bei uns steht in den nächsten Monaten ein Autokauf an. Werden soll es ein Hochdachkombi, da wir die einfach praktisch finden. Im Netz habe...