Kamin / Ofen

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von Big-Friedrich, 25. Juni 2008.

  1. #1 Big-Friedrich, 25. Juni 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin,moin!

    Wir möchten uns einen Kaminofen kaufen.
    Nicht nur wegen der Gemütlichkeit, sondern im Winter soll er auch das große Wohnzimmer ordentlich warm kriegen.

    Einen Schornstein können wir nicht verwenden. Das Teil muss also ein Rohr bekommen, welches durch die Wand draussen am Haus hoch geht.

    Wir wollen auf jeden Fall so ein Teil, dass wohl "Dauerbrenner" heisst
    und eine eigene Luftzufuhr hat.

    Was könnt ihr mir für Tipps geben? Woran muss ich achten?

    Selbst machen oder Firma beauftragen?

    Ein Kumpel von mir hat, ohne handwerkliches Geschick, selbst einen Ofen, Rohr und Zubehör im Baumarkt gekauft und das Ding selbst montiert. Soll nicht schwierig gewesen sein....
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fischotter, 25. Juni 2008
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Big friedrich,

    mach es Dir doch einfach: Frag den örtlichen Mann in Schwarz (Schornsteinfeger).
    Der weiß bestimmt was zu machen ist und der Endbau muß von dem abgenommen werden.

    Ciao

    Peter
     
  4. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Jepp,

    da hat der Peter recht. Der sagt Dir dann auch wie hoch der Schornstein (Rohr) sein muss und welche Rohrart Du verwenden musst und was es sonst noch zu beachten gibt.

    Ein Nachbar weis sicherlich wo der Bezirksschornsteifeger zu finden ist.

    Gruß Martin
     
  5. #4 Fischotter, 25. Juni 2008
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Danke Knuffy,
    genau das wollte ich damit sagen. Ich hab vor einigen Jahren Kundendienst im Heizungsbau gemacht ind hatte öfters Kunden die danach gefragt haben und sauer waren, dass sie den Bezirksschornsteinfeger an sprechen sollten. Bekanntermassen sollte bekannt sein, das jeder von den Schwarzen Herren eine eigene Meinung zu der Sache.

    @Big Frierich

    sei froh wenn Du einen toleranten Schornsteinfeger im Bezirk hast.


    Ciao

    Peter
     
  6. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Schwarzenmann gemacht.
    Er hat ja auch ein Interessen an einem neuen Kunden. ;-)
    Ich habe damals alles mit ihm besprochen und dann den Kaminofen selber angeschlossen.

    Ich habe mir damals einen Caminos Ofen 6KW mit Anschluss für Luftzufuhr von außen für 900,. Euro gekauft.
    Weniger als 900 Euro würde ich nicht ausgeben aber
    es gibt in den Baumärkten auch gute Öfen, aber nicht für 500,- Euro. ;-)

    Achtet auf eine große Brennkammer.
    Die erforderlichen kW kann euch der Schornsteinfeger sagen.
    Speckstein Platten am Ofen sind nett bringen aber nicht die Welt.
    Besser ist ein möglichst langes Kaminrohr im Raum (Waagerecht)
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Weniger KW sehen meistens auch nicht toll aus. Bei uns meiner der Schwarze Glücksbringer 4 KW reichen für ein 30m² Zimmer. Leider ist unser Wohnzimmer ein seperater Anbau und das Rohr müsste über die Umliegenden Dächer ragen wegen bösartiger Verwirbelungen und da ist unser Bezirksfeger sehr eigen. Um das zu machen müsste ich mir ein Rohr von gut 8m über der Wohnzimmerdachkannte hinstellen. Das würde dann aussehen als ob auf der Terrasse ne Mittelsreckenrakete steht :no: Daran ist die Sache gescheitert.

    Gruß Martin
     
  8. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir mit 6KW waren es 40 m2 Altbau mit hoher Decke.
     
  9. #8 Anonymous, 25. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Stefan,

    ich habe die ganze Sache mit einem Ofen ja letztes Jahr durch.
    Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur eines ans Herzen legen:

    Gehe zum örtlichen Kaminbauer/Ofenspezialisten und lass dich umfangreich beraten ! Am besten noch vor der ganzen Sache mit dem Schornsteinfeger die Sache besprechen. Wenn man nicht an einen Kaminzug anschließt, ist es imho nicht unbedingt erforderlich, aber es gibt mittlerweile soooo umfangreiche Gesetzte bezgl. der Emissionsverordnung oder wie der klumpatsch heißt. So dürfen durch euren Ofen keine Nachbarn in Mitleidenschaft gezogen werden, ect....

    Mein Kaminbauer hat sich bei mir alles angeschaut, die erforderliche Heizleistung errechnet und mir den passenden Ofen angeboten, alles perfekt.
    Montiert habe ich ihn auch selber, ist ein Klacks. Nur die Kacheln hinter dem Ofen (als Feuerschutz für die Wand) habe ich vom Schwieva machen lassen. :mrgreen:
    Dauerbrandöfen sind, wie der Name schon sagt, auf Dauerbrand eingestellt, sie haben eine sogenannte "Dauerbrandfunktion". Ich habe z.B. keinen und muss den Ofen alle drei Tage ausgehen lassen, um den Aschebehälter leeren zu können. Zudem sind bei einem Dauerbrandofen andere Materialien verbaut, die dieser Beanspruchung standhalten.
    Ich würde dir auf jeden Fall von den Baumarktdingern abraten, da ist sehr viel Schrott auf dem Markt. Ein Nachbar hat schon den dritten Ofen in zwei Jahren, da die Schamotte zerbersten, in meinem Ofen sehen die aus wie neu, nach einer Heizperiode. Ein guter Ofen ist nicht billig, rechnet sich aber nach einer gewissen Zeit ! :jaja:
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Heizung

    Auf jeden Fall die Frage klären, ob im betreffenden Bundesland
    so ein Öfchen überhaupt als Dauerheizung genehmigt werden kann.
    Ich hatte in Hessen interesante Gespräche mit Nachbarn zum Thema.
    Also ohne den -schwarzen- geht gar nichts und alles Andere nur
    schriftlich.
    Grüße aus Berlin
    Wolfgang
     
  11. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    hey bf! seid ihr etwa schon am hausbauen??

    also wir haben einen 9kw-kaminofen für 36m², was viel zu groß ist, letzten winter sind wir damit (im ungedämmten haus) tatsächlich mal auf 32°c zimmertemperatur gekommen... :mrgreen: :oops:

    speckstein ist nur zu empfehlen, speichert schön die wärme. die eigene frischluftversorgung auch, bei uns merkt man schon das der große ofen der luft etwas den sauerstoff entzieht. kann aber auch einbildung sein.

    etwas kritisch sehe ich den außenkamin. einfach nur ein rohr verlegen ist wohl nur eine notlösung weil die abluft sich viel zu schnell abkühlt und wieder nach unten drücken kann. in diesem fall würde ich auf jeden fall einen fachmann konsultieren, so eine kohlenmonoxidvergiftung überlebt nicht jeder. :zwinkernani: außerdem zieht der ofen dann nicht ordentlich luft, ich denke fast um ein gedämmtes rohr oder außenkamin wirst du nicht drumherumkommen. mein nachbar hat einen ziegelaußenkamin, wenn er im winter feuer im kamin machen möchte, muss er immer vorher eine halbe stunde lang die luft im kamin mit kerzen erwärmen...

    im allgemeinen aber kann ich nur empfehlen den kamin einzubauen, gemütlich ist es bei uns immer, viele gäste haben schon von der "besonderen" wärme geschwärmt und wenn du kostengünstig ans holz kommst und die türen im eg offen läßt, hast du eine prima unterstützung für deine heizungsanlage...

    es grüßt
    der basti
     
  12. #11 Anonymous, 26. Juni 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Glück gibt's den Schornsteinfeger...

    :roll: Ihr Schornsteinfeger im Kehrbezirk Schenefeld II

    Bezirksschornsteinfegermeister, Gebäudeenergieberater

    Ralf Gehrmann

    Dockenhudener Ch. 217 A

    25469 Halstenbek


    Telefon: 04101-48326, Fax : 04101-402297, Mail :RalfGehrmann@t-online.de


    Mitarbeiter: Maik Peetz, Schornsteinfegermeister

    Quelle: http://www.schornsteinfeger-sh.de/Kehrb ... PI/pi.html
     
  13. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Bau- und Bastelecke hab ich erst jetzt entdeckt.
    Also wir haben vor einigen Wochen einen Außenkamin anbauen lassen. Er besteht aus Edelstahlsegmenten, die eine Dämmung zwischen Innen- und Außenrohr haben. Daran hängt ein Lotus M3 Specksteinofen. Herrlich. Auch jetzt, wo es kalt ist heizt er locker das Erdgeschoss mit ca. 60 m² bei 2 maligem Anschüren.
    Wir kennen Blechbüchsen aus Ferienhäusern und -Wohnungen. Damit ist der Lotus überhaupt nicht zu vergleichen. Sehr behagliche Wärme, einfache Bedienung und sparsamer Holzverbrauch. Klasse.

    Gruß

    Thomas
     
  14. #13 Big-Friedrich, 22. November 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Wir haben jetzt seit rund 8 Wochen den Arktis 8 mit Speckstein von Oranier und sind sehr sehr begeistert. Rund 35 qm muss er heizen und das ist kein Problem. Oft machen wir die Türen auf, damit er auch die restlichen Räume wärmt. Einfach nur perfekt und urgemütlich.
    Ach ja.. und günstig war er auch noch :)
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ th.s & BF
    wat kost denn sowat ?
     
  16. #15 Big-Friedrich, 23. November 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    http://www.feuer-flamme.de/
    Dort haben wir ihn gekauft! Ein Fachgeschäft bei uns in der Nähe.
    Der Ofen stand dort für 1500 Euro INKL. Speckstein! Ein Superangebot!
    War wohl eine Aktion vom Hersteller....
     
  17. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Hey Stefan! Dann willkommen im Klub und auf ein paar schöne frostige Wintertage vorm warmen Ofen... :)

    Viele Grüße in den verschneiten Norden,
    Basti
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Habt ihr denn auch ein Bärenfell? :lol:
     
  20. #18 Big-Friedrich, 24. November 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Nö... nicht Bär, sondern Elch.

    Ok, gab es mal bei Ikea und besteht aus 100 % Baumwolle.
    Also nicht 100 % Elchwolle :mrgreen:
     
Thema:

Kamin / Ofen

Die Seite wird geladen...

Kamin / Ofen - Ähnliche Themen

  1. Pelletkaminofen

    Pelletkaminofen: Hallo Leute, weiß einer von Euch von den Vor- und/oder Nachteilen von Pelletkaminen? Angeblich bekommen die eine staatliche Förderung? Warum?...
  2. Gartengrillkamin demontieren

    Gartengrillkamin demontieren: wir haben seit 2 Jahren so einen Grillkamin im Garten stehen. Ziemlich groß und schwer , die Einzelteile sind mit einem Betonkleber verbunden....
  3. Entsorgung asbesthaltiger Nachtspeicheröfen

    Entsorgung asbesthaltiger Nachtspeicheröfen: Hallo, hat hier irgendjemand Erfahrung mit der Entsorgung asbesthaltiger Nachtspeicheröfen?
  4. Bad Wörishofen

    Bad Wörishofen: Moin! Im August fahren wir für 2 Wochen nach Bad Wörishofen. Die Motorräder kommen zwar mit, die meiste Zeit muß/will ich natürlich mit Frau...