Junges Paar sucht HDK bis 20 000

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Basti85, 27. August 2015.

  1. Basti85

    Basti85 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin bei meiner Autorecherche auf eure Seite gestoßen und erlaube mir jetzt einfach mal euch nach eurem fundierten Rat zu fragen.

    Wir, meine Freundin, 23, Studentin und ich, 29 Referendar, wollen uns ein Auto kaufen.
    Für beide ists das erste eigene Auto.

    Zu den Rahmenbedingungen:

    Wohnorte knapp 200 km auseinander. Getrennter Wohnort/Studienort wohl noch mindestens 1 Jahr. Daraus schätze ich mal ca 20 000 km pro Jahr. (eher obere Grenze)

    Wir sind beide Outdoorsportbegeistert. Deswegen soll das neue Auto Platz bieten um Material von Bike, Snowboard bis Kletterzeug usw. je nach Jahreszeit zu transportieren. Durch die verschiedenen Wohnorte machts die Planung einfacher wenn man möglichst vieles einfach immer dabei hat.
    Zusätzlich soll das neue Auto auch als mögliche Schlafstätte und Kleincampingwagen dienen (ich bin ca 1,85).

    Wir haben überhaupt keine Markenpreferenz. Vielmehr suchen wir glaube ich eine Eierlegendewollmilchsau ;-)

    Möglichst geringer Verbauch (sehr gerne Diesel, wenn rechnerisch sinnvoll auch Benzin).
    Grüne Plakette.
    Verschleißarm (geringes Montagsautorisiko ;-) )
    Reperaturfreundlich, ich will kleine Dinge selber machen können (Birnen wechseln ohne das Auto komplett zerlegen zu müssen).
    90 PS reichen denke ich, mit gemütlichen 100 zu fahren genügt mir, 115 PS passen aber au, wohne schließlich in den Bergen. Anhängerführerschein ist nicht vorhanden, also kann ich eh nur kleinere Hänger ziehen.
    5 Sitze reichen, wenns preislich lohnend ist nehmen wir aber auch 7 mit, Kinder kommen bestimmt mal dazu ;-)
    Technisch erwarte ich ABS, ESP und einen Tempomat (wenn mit Abstandsregelung möglich auch gerne)
    Sicherheitsrelevante Dinge wie Seitenairbags sind mir auch wichtig.
    Unwichtig dagegen ist optischer Schnickschnack, oder ein teures Naviagationssystem. Gute Lautsprecher und ein einfach Radio mit Anschlüßen reichen.
    Ob Schiebetüre oder Flügel, Heckklappe oder Türe ist uns ebenfalls egal.
    Steuer/Versicherung. Wenn jemand hierzu eine gute Übersicht hat wäre ich sehr dankbar. Ein etwas hörere Anschaffungspreis kann sich ja schnell rechnen wenn Steuer und Versicherung dafür niedriger sind. (Der Dacia Dokker scheint versicherungstechnisch deutlich teurer als ein Renault Kangoo zu sein)



    Neu oder Gebraucht? Hier gehts eigentlich dann um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Unser Budget liegt zwischen 15 und maximal 25 ooo Euro. Lieber natürlich in der Nähe der 15, als in der Nähe der 20.
    Finanzierung übers Autohaus ist nur nötig wenn sinnvoll, wir kriegens recht günstig über die Bank finanziert.
    Ich hab bis jetzt nur festgestellt, dass bei Dacia ein gebrauchter eigentlich keinen Sinn macht. Aber auch der vom Renaulthändler angebotene Kangoo mit 2000 km war nur unwesentlich billiger als das Neumodell.


    so, ich hoffe es sind nicht zu viele Informationen, bzw. hoff ich, dass nichts fehlt.

    Wir erwarten hier keine Rundumsorglos Beratung ;-) Aber wenn wir ein paar Ideen bekommen könnten welche Modelle wir genauer anschauen sollen und ob eher Neu oder Gebraucht sinnvoll ist wären wir sehr dankbar!

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Grüße Basti und Astrid
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 27. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    HDK neu fuer 15 000

    Kurzantwort
    der groesste und modernste Diesel mit ordentlicher Ausstattung
    Citroen Berlingo MSP BLue HDI 120 Neues Modell
    88 kW (120 PS)
    Bordcomputer
    Einparkhilfe Sensoren hinten
    Freisprecheinrichtung
    Klimaanlage
    Kurvenlicht
    Nebelscheinwerfer
    Nichtraucherfahrzeug
    Radio MP3 CD Bluetooth
    Regensensor
    Start/Stop-Automatik
    Tempomat
    Traktionskontrolle und mehr
    in praktisch NEU EZ 06/2015 mit 5km 15ooo EUR
    heute bei autoscout
    Dort ungefaehr haengt die Preis-Messlatte "fuer nen modernen dicken Diesel"
    der einfach-Benziner teils unter 13ooo.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 Fischotter, 27. August 2015
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hier wird soviel bzw. sind viel vom NV200 begeistert. Wenn es kein Neuwagen, vielleicht Jahreswagen, wäre der doch auch im Budget möglich? Oder sehe ich das Falsch??

    Ciao
    Peter
     
  5. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    2
    Der kann auch als quasi-Neuwagen durchaus im Budget (untere Hälfte) liegen :top:

    Anschauen!
     
  6. #5 helmut_taunus, 27. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    nochmal zu der nutzbaren Laenge im Wagen.
    Zum Bettenbau sucht man gewoehnlich hinter dem Fahrersitz viel Laenge. Doch man sollte genauer hinsehen. In irgendeiner Hoehe ueber dem Boden kann man auch in kuerzeren Autos immer ein Bett aufschlagen. Die HDK Fahrzeuge bieten jedoch unterschiedliche Moeglichkeiten. Zeigen ....
    .
    Kangoo
    zum Laden und Liegen bietet der Kangoo die geniale Klappmimk der Sitze, Citan wohl ebenfalls. Die Sitze klappen zu einer Flaeche, halbwegs eben, bis vorne, dazu auch noch tiefer als nur die Lehne auf die Sitzflaeche, bringt mehr Ladehoehe als normal. Rechts lang laden, hinter dem Fahrer sitzt der Beifahrer. Leider klappt die Fahrersitzlehne nicht genauso.
    http://www.ovicuo.com/wp-content/upload ... camper.jpg
    .
    Berlingo
    Mit den Berlingo Vordersitz-Lehnen kannst Du eine Zweier-Liegeflaeche bauen von den Ruecklichtern (innen) bis zum Armaturenbrett / Lenkrad, ca 240cm. Oder hinten noch etwas frei lassen.
    https://pics.ricardostatic.ch/2_7566570 ... rlingo.jpg
    Schau die Fahrersitz-Lehne, die Beifahrer-Lehne kann auch noch runter:
    http://ququq.info/img/bilder/fahrzeuge/2-2.jpg
    Ich finde es wichtig, um Platz im Wagen zu schaffen. Hinten die paar Zentimeter ermoeglichen bequemeren Einstieg ins Bett, halb rein und Schuhe ausziehen und hinstellen.
    Gleiches beim Partner Tepee.
    .
    Caddy
    Alternative fuer Platz im Wagen waere noch Caddy mit nachgeruesteten Drehsitzen vorn bis 7/2015, muesstest einen Gebrauchten nehmen. Fuer die neue Generation gibt es (noch) keine Drehsitze.
    http://s726.photobucket.com/user/chezzy ... 3.jpg.html
    .
    NV200
    klar bietet der NV200 sogar noch mit Drehsitzen den meisten Platz, innen recht hoch, fast so lang wie der Caddy Maxi und dabei aussen kuerzer. Die neuen Ford Connect koennen wegen reduzierter Innenhoehe nicht mithalten.
    (Lange Fahrer setzen den NV200 -Innenspiegel nachtraeglich hoeher.)
    .
    Um noch mehr Umbau-Moeglichkeiten der Fahrzeuge zu sehen, kannst Du schauen bei
    Campingvan C-tech
    vanessa mobilcamping
    amdro alternative campervan , empfehle ich wegen der Sitzmoeglichkeit anzuschauen
    https://www.youtube.com/watch?v=ESxNPYVVbZc
    Sie zeigen den neuen Berlingo / Partner Tepee und den alten Berlingo gemischt im Film.
    .
    Gruss Helmut
     
  7. Hatschii

    Hatschii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich weiß als erster Beitrag ist es unschön allerdings habe ich aktuell meinen Nissan NV200 Evalia mit Heckküchenausbau und Bett zu einem tollen Preis anzubieten:

    http://ww3.autoscout24.de/classified/276145759

    Kurzum: Wir sind vom T4 Multivan mit Schlafausbau im April diesen Jahres auf den Evalia umgestiegen. Nach einem Campingausflug mussten wir allerdings feststellen, dass wir doch die nächste "Comfortstufe" erklimmen wollen und ein HDK doch nicht das richtige für uns ist. Aus diesem Grund werden wir uns einen Kombi mit Wohnanhänger anschaffen. Erstbesitzer war ein Nissan Werksangehöriger.
    Vielleicht ist der Wagen ja etwas für euch :)

    PS: Nochmals bitte ich um Entschuldigung für einen ersten Post mit Verkaufsabsichten...
     
  8. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Ich finde das jetzt nicht so schlimm ... paßt doch auf die Anforderung des Themenerstellers. :mrgreen:
     
  9. Hatschii

    Hatschii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzend möchte ich noch erwähnen das der Wagen praktische Zusatzfeatures verbaut hat. Dauerstrom 12V im hinteren Bereich für die Kühlbox und eine größere neue Batterie mit 75Ah. In Zusammenhang mit einer Kompressorkühlbox kann man damit auch mal ein Wochenende ohne Stromanschluss auskommen.
     
  10. Basti85

    Basti85 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    erstmal vielen Dank für die vielen Tips und Anregungen, auch für das Gebrauchtangebot.

    So langsam lichtet sich der Dschungel aus unserer Sicht etwas, bleibt aber immer noch recht dicht ;-)

    Wir haben bis jetzt Dacia, Nissan, Renault, Citroen und Fiat durch. Skoda, Ford, VW haben wir erstmal ausgeschloßen weil gefühlt zu teuer, Peugeot würde noch fehlen, passt aber zu Citroen meine ich.

    Wir haben erstmal immer recht hochwertige Ausstattungen genommen um lieber etwas abspecken zu können. Folgende Angebote ohne Handeln, direkt vom Händler gibts:

    Fiat Doblo kurz 120PS 21326 mit 15%
    Fiat Doblo lang 120PS 22180 mit 15%
    Renault Kangoo 90PS 18790 mit 9%
    Citroen Berlingo 99PS 19800 mit 18%
    Citroen Berlingo 120PS 20600 mit 18%
    Citroen Berlingo 120PS 16550 mit 38% (06/2015, Vorführwagen mit allem was geht, leider auch den großen Dachfenstern mit Deckenablage (könnte etwas niedrig sein))
    Dacia Dokker 90PS 14980 ohne %
    Nissan NV200 Acenta 90PS 19700 mit 16%
    Nissan NV200 Tekna 110PS 21900 mit 16%


    Auflistung zufällig ;-)
    Fiat fällt bezüglich EEF ab(C), damit auch steuerlich höher. Versicherungsklassen scheinen alle recht ähnlich.

    Ich bin jetzt komplett unsicher ob wir lieber nach einem Neuwagen schauen sollen (Wenn ja, was wäre eurer Preis/Leistungs/GrößenFavorit; was sollte Prozentual drinn sein um mit dem Angebot zufrieden zu sein)
    Oder doch lieber einen gebrauchten (Hier auch wieder die Greetchenfrage was eure Favoriten sind; NV200, Berlingo hab ich schon rausgehört ;-) )

    Grundsätzlich wäre mir noch wichtig wie eure Erfahrungswerte und euer Wissen bezüglich Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der einzelnen Modelle sind.

    Die Tageszulassungsangebote scheinen recht interessant, allerdings hat es ja auch durchaus seinen Vorteil wenn man beim Händler vor Ort (Raum Kempten) kauft um einen schnellen Ansprechpartner zu haben, der sich auch verantwortlich fühlt.

    Zeitdruck haben wir nur etwas bei Citroen, weil der Händler sagt, dass die 18% von Citroen nur noch bis Ende August gelten und dort eben auch der Vorführwagen zur Verfügung stehen würde.....


    Vielen Dank nochmals :)
     
  11. Basti85

    Basti85 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung:

    Wenn man der Dekra glauben darf scheinen Berlingo und Doblo recht gut zu sein, Kangoo, Combo und Ford recht schlecht. Zu nissan und Dacia finde ich nichts.

    Darf man den Onlinerabattmöglichkeiten trauen und diese mit in die Verhandlungen nehmen, oder ist das unrealistisch. Berlinge 36% Kangoo 33% Doblo 31% NV200 29% Dacia 2% ;-)
     
  12. #11 helmut_taunus, 28. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    ab Sep 2015 muss ein Neuwagen Euro 6 haben.
    Der Vorfuehrwagen hat vermutlich noch Euro 5, oder weshalb hat der Haendler Zeitdruck?
    .
    Ueberhaupt, was sind das fuer Berlingo Preise?
    Citroen Berlingo 120PS von oben 20600 mit 18% sind math 25100 Listenpreis. Mit 34 Prozent (bieten andere) 16 600 NEU. Der Haendler haette gern von Dir zusaetzliche 4ooo vorgezogene Freundlichkeitskosten, ist es Dir das wert? Ist es ueberhaupt ein Euro 6 Diesel?
    .
    Berlingos kosten unter 13 bis um 19 ooo neu incl Ueberfuehrung, ausser Du nimmst Anhaengerkupplung, zweiten Satz Reifen, Garantieverlaengerung usw hinzu.
    zb mobile Detailansicht 210765444 mehr Ausstattung geht fast nicht
    Such mal nach Berlingo bis 17 500 bei mobile, auch 120 PS und Diesel einstellen. Dort stehen Preise, nicht "Fantasiewerte minus Rabatt". Wichtig sind die schriftlichen Angebote der Haendler, deren Anschrift und Telefon Du dort findest. Welchen Stundenlohn hast Du, wie lange arbeitest Du sonst fuer 4ooo netto steuerfrei mehr? Dabei ein Haendler in Konstanz. Sein Papierangebot (hinfahren) kannst Du zu Deinem Freund tragen und ihm freiwillig 1ooo mehr bieten. Ansonsten woanders ein Papierangebot Fax besorgen.
    Gruss Helmut
     
  13. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    combo D und doblo sind identische fahrzeuge, jedenfalls bis zum kürzlichen facelift von fiat. wird beides in der türkei zusammen geschraubt.
    daher kann man der bewertung doblo gut / combo schlecht wenig glauben.
    tests gewinnt immer der , der sie auch bezahlt.
    die % angaben sind immer bis zu. beim doblo würde ich 20-22 % für realistisch halten.
    die genannten 31% sind zwar realisierbar, aber das ist eben stark von der ausstattung abhängig.
    ich persönlich glaube nicht, dass es zwischen den marken grosse qualitätsunterschiede gibt.

    dacia besteht zu 100% aus abgehangener renault technik. da sollten wenig überraschungen drin stecken.
    wichtig ist, was man am ende an geld auf den tisch legt und dafür bekommt. reine %angaben sagen wenig aus.
    ich würde versuchen eine tageszulassung zu bekommen oder einen jungen gebrauchten im alter von 3-6 monaten.
    zeitdruck vom händler ist ein schuh, den man sich erst gar nicht anziehen darf. das ist alles nur verkaufsgelaber.
    autos gibts wie sand am meer. ist ein schnäppchen weg, dann gibts das nächste.
     
  14. Basti85

    Basti85 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Thanks again,

    die genannten Angebote sind von den Händlern meiner Umgebung das Erste Angebot, ohne, dass ich einen besonderen Preis eingefordert hätte oder verhandelt hätte, einfach nur bei Erstinformation eine Konfiguration und dann der Preis der uns genannt wurde.
    So langsam komme ich durch eure Infos einer realistischen und guten Preisvorstellung näher.
    Den Zeitdruckschuh ziehe ich mir definitiv nicht an. Wollte nur mal hören was ihr grundsätzlich dazu sagt. Den Berlingo gibts wie Sand am mehr wie ich mittlerweile gesehen habe, also werden wir da schon auch noch in Ruhe fündig werden ;-)

    Habe ich euch bis jetzt richtig verstanden, einschlägige Internetseiten nach guten Händlerangeboten durchforsten und direkt anrufen? Gibts im süddeutschen Raum bekannt gute Adressen? Oder muss ich doch weiter weg?

    Zusätzlich würde ich noch alle Autohäuser in meiner Umgebung abklappern.

    Wenn ich darf würde ich euch meine Erkenntnisse nochmal mitteilen und um ein Stimmungsbild bitten ;-) Fühlt sich iwie besser an wenn eine kleine Schwarmintelligenz sagt obs im großen und ganzen passt oder nicht ;-)
     
  15. deckerweb

    deckerweb Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Dacia gibt generell keine Rabatte - wegen der von Haus aus geringen Margen. Die Händler empfehlen die auch nicht aktiv, "muss" man also wollen (wenn man will). :) Von Dacia würde ich aber abraten, da mit einigem an Ausstattung der Preis dann doch nicht mehr so gut ist, dann bekommst du für das Geld auch einen neuen Berlingo mit Vollausstattung.

    Straßenpreise beachten: bei mobile.de und anderen Plattformen die Wunschkonfigurationen durchspielen bzw. mit geringen Änderungen, was da so raus kommt: das sind dann reale Modelle, die auch bei Händlern dastehen zu *realistischen Marktpreisen*

    Angebote bei vor-Ort-Händlern nur schriftlich geben lassen!

    Beispiel: wir haben gerade erst einen Berlingo gekauft - da sind derzeit etwa 30-33 Prozent drin. Unter dem würd ich bei diesem Modell nichts nehmen! Im Falle Berlingo kannst du aber auch Angebote vom baugleichen Peugeot Partner einholen.

    Da die Auswahl am Markt durchaus groß ist, entscheiden, was für euch essentiell ist, und wo ihr Kompromisse machen wollt. Eure 20.000 Budget können deutlich unterboten werden. Das gesparte Geld weiter gespart lassen, oder in gescheiten Ausbau oder entspannten Urlaub (oder beides) investieren.

    Mein Tipp: Berlingo oder Kangoo nehmen, wobei der Kangoo etwas weniger Rabatte hat.

    Gutes Gelingen wünscht Dave :)
     
  16. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    für neuwagen sind auch die portale meinauto.de , 12neuwagen.de der auch carneoo.de interessant.
    die verkaufen selbst nichts, sondern vermitteln an händler weiter.
    im süddeutschen raum rentiert sich ein blick auf autohaus-landherr.de
    wo ungefähr süddeutsch bist du denn?
     
  17. #16 helmut_taunus, 29. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    von Deinen Anforderungen zum Berlingo Preis
    Diesel erscheint mir noetig
    Dokker kaum billiger, schlechter zum Wohnen
    98 PS reichen, 120 evtl langlebiger weil nicht so gefordert
    Euro5 Lagerwagen reicht vermutlich, neu und dann aber auch mit Euro6 kann in Jahren mal vorteilhaft werden sollten sich Gesetze aendern
    hinten 3 Einzelsitze wuerde ich erwerben wollen, man kann flexibler laden, und gewichtsmaessig leichter und werkzeugfrei umbauem
    Modutop (die faecher oben) bringen Stauraum und Licht und bei Fahrt Zusatzventilator, bei Wohnen stoeren sie etwas, kosten Geld, muss man wollen oder nicht
    Neu muss nicht sein, Tageszulassung 5 oder 10 km werden gern zur Preissenkung angeboten, dann nicht gefahren.
    Vorfuehrwagen mit 200 oder 2000 km wurde von Fremden moeglicherweise gescheucht und geschunden, wer weiss das
    zusammen
    wenn Du bar bezahlen kannst und den Altwagen selber verkaufst
    Tageszulassung 5km Euro6 Diesel unter 15ooo plus eigene Kosten zum Abholen aus der Ferne sollten erreichbar sein
    .
    oder Du schmeichelst Deinem Haendler und bietest ihm "aus Liebe zur Werkstatt" einen Tausender mehr. Er darf Dich aber gern zum Abholen aus der Fremde ueberreden wenn er nur mit seiner Werkstattleistung an Dir verdienen moechte. So meine Einschaetzung aus dem Mitlesen was andere erlebten.
    Gruss Helmut
     
  18. #17 helmut_taunus, 29. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    40
    Ort bei Kempten, oben genannt
    weiterer Vermittler apl24
    .
    Neben Berlingo...
    Ist denn der NV200 schon besichtigt?
    Ein ganz anderes Konzept, schmaler, hoeher - besonders innen, Bus-aehnlich,
    innen groessere Flaeche, aussen nicht laenger
    https://bikibike.files.wordpress.com/20 ... cn0014.jpg
    polarisiert etwas, die einen lieben den Platz, die andern moegen dort nicht rein
    Den noch mit paar Hunderter fuer Drehsitze, und Du bist bei 2Meter50 langen Wohnraum mit der groessten Innenhoehe bei immernoch nur 4Meter40 aussen (zum Vergleich neuer Golf7 hat 4Meter25 in der Kurzversion)
    Mehr Bilder zum Platz unten auf NV200Camper klicken
    .
    Auf jeden Fall zuerst eine Meinung zum Evalia bilden eh der gewoehnliche Berlingo bestellt wird.
    Gruss Helmut
     
  19. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    und gut überlegen, ob man sich einen 90 PS schnarchsack antun will. sowas vermittelt keinerlei fahrspass.
    die etwas schwerfälligen HDK sollten schon über 100 PS haben.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kiwiaddiction, 29. August 2015
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    In so einer besonderen Lebenssituation würde ich zu zwei Autos raten. Einen neuen Kleinwagen zum Kilometerfressen (z.B.Fiat Panda) und einen gebrauchten HDK. Man kann in naher Zukunft mit einem Preisrutsch bei gebrauchten Euro 5 Dieseln zu rechnen, da die nächste Runde der Feinstaub-Wahnsinnszonen am Horizont steht ( in Stuttgart ab 2019 , flächenddeckend ab 2021).
    Es steckt im HDK dann auch nicht so viel Geld drin und man kann am Objekt lernen, welche Bedürfnisse für die Reise wirklich da sind.
    Wenn zwei Leute so weit auseinander wohnen, hat de facto immer einer kein Auto, wenn das Auto wirklich gemeinsamer Besitz ist, schafft das rasch böses Blut. MFG
     
  22. Basti85

    Basti85 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Zum Wohnen, in naher Zukunft werden sich unsere Lebensmittelpunkte überlagern, werden also in irgendeiner form zusammen ziehen. Es geht dann nur noch ums die jeweils andere Familie besuchen. Wird etwas von der Jahreskilometerleistung nehmen, aber dafür könnte es dann in Richtung Mobile Reserve gehen was auch wieder einige Kilometer frisst.
    Da ich ein Diesel Fan bin wirds dann auch wenns knapper wird wohl ein Diese bleiben.

    Wir haben in den letzten Tagen fast alles Probe gefahren.

    Fazit:

    Dacia: fällt raus, durch die großen Rabattmöglichkeiten bei den anderen Firmen wird der Vorsprung recht klein und gerade die Lösung der Rücksitzbank gefällt uns nicht.

    Renault Kangoo:
    Haben den Grand Kangoo gefahren. Der Klappmechanismus der Sitze ist eine sehr interessante Idee. Leider fehlt etwas Variabilität, weil man die Rückbank nicht einfach weglassen kann um nur mit nem Einzelsitz und 2 hinteren Sitzen zu fahren etc. Übersichtlichkeit beim Fahren ist Klasse und auch der Grundpreis kann sich sehen lassen.
    Mit Gewerbeschein hat uns der Händler vor Ort ohne zu handeln bereits 25% auf den Listenpreis in Aussicht gestellt. Leider beim GrandKangoo nur Flügeltüren und keine Heckklappe. Bei der Besichtigung im Regen war die Heckklappe beim Nissan sehr angenehm.

    Citroen Berlingo/Peugeot:
    Preislich einfach sehr interessant. Vor allem mit 3 Einzelsitzen sehr variabel. Fahrgefühl auch gut, weniger Platz wie im Kangoo, aber auch noch absolut im vorgestellten Rahmen.

    Nissan NV 200:
    Preislich ne Ecke teurer. Vergleichsweise einfach gebaut, wenig Schnickschnack. Gerade Ladefläche durchs ganze Auto. Dadurch Möglichkeit die Sitzbank dauerhaft rauszuschrauben und mit dem Einzelsitz in Reihe 2 und 2 Sitzen in Reihe 3 zu fahren. Dadurch hat man eine gute Länge ohne Ausbau und kann auch Bettlösungen leicht realisieren.
    Optisch gefällt er mit am Besten. Übersicht ist durch die sehr kleinen Seitenfenster etwas eingeschränkt wie ich finde. Und gefühlt ist er etwas schmal, gerade in der zweiten Reihe. (unnötige Aufbauten für Fensterheber, Getränkehalter etc)


    Deckt sich das mit euren Erfahrungen?

    Hat jemand Erfahrung mit Kleingewerbeanmeldung um einen größeren Rabatt beim Autohersteller zu bekommen? Laut Renaulthändler macht das bis zu 10% aus. Ich hab noch keins, könnte es aber als Erlebnispädagoge und Snowboardlehrer sowieso gebrauchen. Steuerlich kann ich dafür aber nichts geltend machen, hab aktuell keine Umsätze und müsste das Gewerbe erst noch Anmelden.

    Die Lösungen für die hinteren Scheiben sind großteils sehr bescheiden, aber recht teuer (was das öffnen betrifft) Wie ist eure Erfahrung, müsse die Fenster hinten überhaupt zu öffnen sein? 400 Euro sind viel Geld, allerdings ärgerts auch, wenn man so etwas dauerhaft vermisst ;-)

    Ich habe nun bereits begonnen mir über die genannten Vermittler Angebote zukommen zu lassen. Fehlt in der bisherigen Aufstellung noch jemand, bzw. hat jemand direkt Händlernamen die sehr zu empfehlen wären?

    Grüße Basti
     
Thema:

Junges Paar sucht HDK bis 20 000

Die Seite wird geladen...

Junges Paar sucht HDK bis 20 000 - Ähnliche Themen

  1. FTC Bj 2006 1.8 TDCI ein paar Problem(chen)

    FTC Bj 2006 1.8 TDCI ein paar Problem(chen): Moin ich fahre seit 3 Jahren einen FTC geschlossen mit 1.8 TDCI 90 PS Diesel als Lastenesel (Dieseltank zur Baustelle, Baggerlöffel...
  2. Zweiter Kangoo Erfahrungen und gleich mal ein paar Fragen

    Zweiter Kangoo Erfahrungen und gleich mal ein paar Fragen: Hallo zusammen, seit knapp 2 Wochen besitze ich einen (den zweiten) Renault Kangoo Rapid als Firmenwagen. Motor ist der dCI 90, Sonderausstattung...
  3. ein paar Wartungsarbeiten erledigen, was für Werkzeug brauch

    ein paar Wartungsarbeiten erledigen, was für Werkzeug brauch: Hey Leute, ich habe vor ein paar Dinge am Auto zu erneuern bzw. prüfen. Und ich hab es leider beim googlen nicht genau gefunden, was ich für...
  4. Ein Combo muß her! Paar Fragen vor dem Kauf.

    Ein Combo muß her! Paar Fragen vor dem Kauf.: Hallo Leute, habe seit ewig nicht mehr gepostet aber gelesen schon. Jetzt ist mein, seit fast 7 Jahren treue Combo , aufgrund einen Unfall mit...
  5. So ein paar Camping Ideen (Brainstorming)

    So ein paar Camping Ideen (Brainstorming): Hallo, so die Surfsaison nähert sich mit großen Schritten, zum Glück fahren wir mit dem Fahrzeug des Kollegen im April weg, denn mein NV200 ist...