Isolation sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von kniebi, 7. Juni 2013.

  1. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen 8)

    Ich lese schon eine ganze Weile hier im Forum mit - macht wirklich Spaß! Nun brauche ich mal Eure Hilfe.

    Ich möchte meinen Fiorino Kasten (Seiten und Heck verglast) dämmen und hab dazu zwei Fragen:

    - Die Fläche ist im Verhältnis zum Glas nur sehr klein (C-Säule und Dach). Würde das überhaupt was bringen? Hat hier jemand seinen HDK gedämmt und könnte was zum "vorher-nacher" sagen?

    - Wenn dämmen, könnte man zuerst Alubutyl aufkleben, darauf Xtrem und darauf Intervelours?

    Viele Grüße
    kniebi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reisebig, 7. Juni 2013
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Bei meinem Courier sind die Fenster auch mehr Fläche als das Blech. Ich würde sagen das isolieren des bisschen Blechs bringt nicht viel. Bei einer Lieferwagenversion ohne Fenster hätte das eher Sinn.
     
  4. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias, danke für Deine Antwort, so denke ich nämlich auch...

    Aber hat hier jemand im Forum Erfahrungen damit?

    Gruss kniebi
     
  5. #4 Silberling, 8. Juni 2013
    Silberling

    Silberling Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Jeder Abschnitt trägt seinen Teil bei. Man darf nur nicht naiv erwarten, daß eine Teil-Dämmung eine Komplett-Wirkung hat. Umgekehrt würde ein kleines Loch in einer großen gedämmten Fläche auch keinen unmittelbaren Komplettverlust bedeuten.
    Eine Dämmung des Dachs hielte ich schon deshalb für sinnvoll, weil Wärme stets nach oben steigt. Vielleicht gibt es auch noch Methoden, die Fenster zu dämmen, z.B. von innen dicke Folie auf die Fensterholme kleben. Es müßte nur gewährleistet sein, daß die Folie nicht beschädigt wird (Gitter davor?). Ob das praktikabel ist, weiß ich nicht, aber zumindest eine Idee, die andere vielleicht auf bessere bringt. Und klar ist das keine Thermopaneverglasung, aber früher hatten viele Häuser auch doppelte Fenster. Das wird man wohl nicht gemacht haben, wenn es gar nichts brächte.
     
  6. #5 Reisebig, 8. Juni 2013
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Was mir auch noch dazu einfällt ... einige hier verwenden zugeschnittene Isomatten zum verdunkeln der Fenster. Nebeneffekt wäre dann auch hier eine gute Isolation.
     
  7. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    sorry, dass ich mich erst jetzt melde, ich sollte eigentlich per Mail über Antworten informiert werden, aber das klappte irgendwie nicht...

    Danke für Eure Antworten!

    Ich hab mich jetzt entschlossen, auf jeden Fall zu isolieren, auch wenn es für eine Wärmedämmung nur teilwise nützt, so dämmt es ja auch den Schall und die nackten Bleche sehen danach besser aus.

    Aber nochmal zu meiner zweiten Frage: Kann ich Intervelours von Reimo auf die Yisolierung kleben oder auch direkt aufs Blech? Mit Pattex Classic oder Sprühkleber?

    Viele Grüsse
    kniebi
     
  8. #7 MiQ-Eva.Lia, 11. Juni 2013
    MiQ-Eva.Lia

    MiQ-Eva.Lia Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hola kniebi,
    auch wir wollen eine Isolierung der Türen, Dach, Motorraum & Heckklappe vornehmen (beim NV200).
    Dies eher als Hitzeisolierung, da es im Sommer hier deutlich heissssser wird als in Teutonien.
    Beim Suchen und Recherchieren bin ich auf folgende Dämmstoffe gestossen:
    (Armaflex, Kaiflex, K-flex, Armacell, accoflex,) - einfach so bei ebay eingeben und du wirst die meisten Treffer erhalten. Dieses Kautschuk-ähnliche Dammstöffle gibt's auch selbstklebend! Das dürfte dann der geringste Tüftel-Aufwand sein. Standard ist die 6m² Rolle (1m breit - 6 m lang, 19mm dick). Wurde auch u.a. in diesemThread http://hochdachkombi.de/viewtopic.php?f=50&t=10588&hilit=dämmen&start=30#p95490 mal angeschnitten ....
    Berichte dann bitte mal (am besten mit Fotos) für welchen Dämmstoff du dich entschieden hast und wie die Montage verlief.
    Viel Erfolg & SaLUt
     
  9. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hola nach Spanien!

    Witzig, wo überall auf der Welt die Leute hier ins Forum gucken!!!

    Berichte gerne, auch mit Fotos (wenn ich denn vom Ipad auf einen Bildserver hochladen könnte??), wie der Einbau lief. Von Kaiflex habe ich auch schon gehört. Es soll, anders als der Xtrem Isolator, anschmiegsamer und damt einfacher zu verarbeiten sein...

    Ich denke, ich werde keinen Sprühkleber verwenden, ist echt übel, wenn das Zeug als Nebel irgendwo landet, wo es nicht hinsoll. Ihr habt Recht, selbstklebende Matten sind besser. Aber auch auf die muss ich noch eine Schlußschicht aufbringen. Hier wollte ich erst, wie bei Reimo vorgeschlagen, 3er Sperrholzplatten mit Spannprofilen aufbringen, aber bei den vielen und zum Teil sehr starken Rundungen wird das ein Ding der Unmöglichkeit. Also dachte ich, ich klebe Isovelours (habe vorher Intervelours geschrieben - quatsch) auf den Isolator. Ist flexibel und dehnbar, hat auch noch mal 3 mm Schaumstoff auf der Rückseite, sieht gut aus und gibts in mehreren Farben. Nur wie verklebe ich das Velours auf den Isolator? Kleber und Material müssen sich ja auch verkraften...

    Adios
    kniebi
     
  10. Indianer

    Indianer Mitglied

    Dabei seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Probier lieber erst nur in einer Ecke im Auto aus , was du miteinander verkleben möchtest . Ich hatte bei mir ein paar Dinge mit selbstklebendem Klettband befestigt . Wenn es dann richtig heiss wird , weil das Auto mal länger in der Sonne steht , dann löst sich der ganze Scheiß wieder ab . Wenn man dann auch noch mehrere Schichten hat , alle mühsam zugeschnitten und eingepasst ... . Ein Albtraum .
     
  11. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Indianer,

    ja, dass ist sehr ärgerlich! Ich will zwar endlich loslegen, aber anders als bei meinen selbstgebauten Möbeln, kann ich einmal verklebte Dämmplatten nicht einfach wieder abnehmen, dehalb meine vielen Detailfragen. Also, wenn Du n guten Tipp zum "richtigen" Kleber und Dämmstoff hast - immer her damit!

    Herzliche Grüße
    kniebi
     
  12. #11 MiQ-Eva.Lia, 12. Juni 2013
    MiQ-Eva.Lia

    MiQ-Eva.Lia Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    von den ArmaflexLeuten gibt es auch den passenden Kleber für die nicht selbstklebenden Dämmstoffe.
    einfach in der zB! ebucht eingeben: "armaflex kleber"
    die sagen:
    Würde einfach mal laienhaft behaupten, dass der dafür geeignet wäre.

    SaLUts
     
  13. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Buenos tardes nach Barcelona,

    na, das hört sich doch gut an, danke für den Tipp...

    Viele Grüsse
    kniebi
     
  14. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    So, ich habe jetzt meine Isolationszeugs bekommen :zwink:

    Habe mich für Armaflex, 10 mm dick, selbstklebend, entschieden. Ist doch deutlich weicher als Xtrem Isolator. Dazu habe ich den Armaflex Spezialreiniger und Kleber gekauft. Damit klebe ich hinterher den sog. "Dachhimmelstoff" (hellgraues Velous, dehnbar, mit 3 mm Schaumstoffrücken) auf die Matten. Das schützt die empfindliche Oberfläche des Armaflex und der Inenraum wird heller.

    Würde auch gerne Fotos vom Einbau einstellen, aber irgendwie kann ich von meinem Ipad keine Bilder auf einen entsprechenden Bilderserver (z.B. Picasa) hochladen, der Button dazu bleibt grau...

    Habt Ihr dazu einen Tipp?

    Viele Grüße
    kniebi
     
  15. #14 MiQ-Eva.Lia, 25. Juli 2013
    MiQ-Eva.Lia

    MiQ-Eva.Lia Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Buenas Dias Kniebi,

    das hört sich wirklich gut an - würde gern das Ergebnis in abgelichteter Form betrachten..
    Wir haben uns jetzt auch für Armaflex, 13mm als 1mRolle - 8m² gesamt entschieden, denke das reicht für unsere EvaLia.
    Leider wird der Einbau nicht vor nächstem Sommer stattfinden (können) :(
    Wieviel m² hast du insgesamt verbaut ? War's schwierig die Verkleidungen abzunehmen/ wiederzumontieren ?
    Evtl hast Du ja die Möglichkeit statt dem ipad einen 0815-PC/Laptop zu verwenden ;-) für den upload der bilder?!?
    Oder einen alternativen Uploader ausprobieren (imageshack, dropbox, flickr ...)
    Bin gespannt....

    SaLuts
    MiQ
     
  16. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Buenas Dias,

    hab leider den Einbau noch nicht starten können, schlage mich momentan mit nem Tennisarm rum...

    Ich hab auch ca. 8 qm Armaflex, 10 mm stark gekauft. Ist super flexibel, ich habs schon mal probehalber in die Ecken meines Microcampers gedrückt und es passt sich sehr gut an!

    Ich überlege jetzt gerade aber noch was anderes: reicht das Isovelours, um das Armaflex vorm Runterrubbeln zu schützen oder sollte ich was Stabileres davorsetzen, z.B. dünnes Sperrholz oder GFK? Was meint Ihr?

    Es gibt z.B. sog. " Hygieneausbauten", das sind glatte Innenverkleidungen aus GFK, die wirklich sehr gut an ie Fahrzeugform angepasst sind, die nimmt man eigentlich für Bäckerautos...

    Gruss
    kniebi
     
  17. Biki

    Biki Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    Gibt's neue Erfolge von euch Isolierern?
     
  18. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider noch nicht, der Tennisarm dauert doch länger als gedacht...

    Gruss
    kniebi
     
  19. MiQ-Eva.Lia

    MiQ-Eva.Lia Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hola, auch bei mir wird der
    An dieser Stelle aber gute Besserung Kniebi ...
    Wir bekommen unsere HdKs schon noch isoliert - gut Ding' braucht Weile :kafee:
    Ich werde das dann direkt mit der Verkabelung (12V nach hinten, LautsprecherUpgrade +Verstärker etc..) kombinieren..

    SaLuts
    MiQ
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kniebi

    kniebi Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    danke, ist nicht so schlimm, aber der Arm braucht halt Ruhe (wo ich doch so heiß darauf bin, weiterzumachen). Aber die Isolierung wird super, bin mir sicher. Habe jetzt Armaflex 9 mm selbstklebend zuhause und das Material ist klasse: sehr anpassungsfähig und weich (wichtig, um auch enge Radien bündig zu kleben) sowie kälte-, wärme- und schalldämmend. Herz, was willst Du mehr...

    In so einem kleinen Auto machen die üblichen Selbstausbauertipps, also dünne Sperrholzplatten aufschrauben, m.E. wenig Sinn. Das nimmt einfach zu viel Platz weg. Außerdem gibt es so viel Rundungen bzw. "Beulen" und kaum ebene Flächen, das es leichter ist, Armaflex aufzukleben, als Sperrholz vorzusetzen...

    Herzliche Grüße
    kniebi
     
  22. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    59
    Moin moin

    Ich habe mal ein bisschen weiter hinten gekrammt und was gefunden wo mich mal das Ergebnis interessieren würde.
    Nun ja das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu, der Sommer ist auch schon lange vorbei, ich hoffe der Tennisarm gehört der vergangenheit an und eure (kniebi und MiQ-Eva.Lia) Dachhimmel sind Isoliert.

    @ kniebi
    Wenn ich das bei Dir Richtig verstanden habe dann war dein Dach absolut unverkleidet und du hast nach der Isolierung noch das "Isovelours" verklebt damit das besser Aussieht und Straperzierfähiger ist.

    Frage? Hast du Dein vorhaben verwirklicht und was hat es gebracht :?:

    @ MiQ-Eva.Lia
    Bei Dir war ja der eingebaute Dachimmel im Weg denn du ja auch noch entfernen durftest.
    Ging das recht leicht (Wie ging der Himmel ab ?) und war die von Dir gewählte Isolation von 13 mm ausreichen oder doch an manchen stellen zu dick da du ja noch den vorhandenen Dachhimmel wieder befestigen musstest.

    Ach bei Dir würden mich Deine Einschätzung, deine nun gesammelten Erfahrungen zu vorher-nachher Interessieren. :?:

    Da ja die von Zooom die einzigsten sind die ja regelmäßig hinter die Dachverkleidung schauen, würde mich die Einschätzung dazu interessieren wie dick die Isolation denn am Dachhimmel sein darf damit man im nachhinein den Dachimmel wieder montiert bekommt.
    Interessant wäre auch noch wie leicht oder auch nicht wie leicht sich die Dachimmelverkleidung lösen lässt.

    Ich verspreche mir schon daraus eine Isolation gegen Sonnenaufheizung (Fahrzeugaufheizung) und minimierung der Lautstärke beim Regen.

    Gruß
    Chriss
     
Thema:

Isolation sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Isolation sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. wie Platz unter den Vordersitzen sinnvoll nutzen

    wie Platz unter den Vordersitzen sinnvoll nutzen: Klar hat das Auto sehr viel Platz, aber ich finds doch schade, das unter den Vordersitzen so viel vergeudet wird. Unter dem Beifahrersitz ist das...
  2. sinnvolle Aufpreisdinge

    sinnvolle Aufpreisdinge: Die Bestellung unseres Evalias steht kurz bevor. Es wird ein Tekna als 7-Sitzer werden. Hat jemand nen Vorschlag, was total sinnvoll wäre, dass...
  3. Sinnvolles Zubehör

    Sinnvolles Zubehör: Ich würde gerne im Kofferaum eine Art Tasche an eine der Seitenwände anbauen. In der Kunststoffverkleidung sind je Seite so komische nach unten...
  4. Sinnvolles? mit dem Combo....

    Sinnvolles? mit dem Combo....: http://www.youtube.com/watch?v=IGI3oVw-xMM :confused: :mhm: :neutral: Schaut euch mal die weiteren Opel Combo Videos an. Ganz...