Island

Dieses Thema im Forum "Urlaub / Reisen" wurde erstellt von Big-Friedrich, 5. Februar 2007.

  1. #1 Big-Friedrich, 5. Februar 2007
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin,moin!

    Ein Kollege war gerade auf Island und durch seine Erzählungen wurde ein Traum von mir wieder erweckt. :mrgreen:

    Leider ist Island aber auch sehr teuer.

    Vielleicht kennt hier jemand ja einen Hof auf Island, wo man durch ein wenig Mitarbeit (Stall ausmisten u.ä.) günstige Unterkunft bekommt.
    Auch andere Arbeiten sind natürlich möglich.

    Vorzugseise Ost-Island.
    Warum weiß ich aber nicht :lol:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 3. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Camping im Combo! So sparst die Unterkunft. Camping ist in Islang m.W. auf vielen Plätzen kostenlos.

    Die Fähre kostet hin und zurück aber ~900.- Euro :shock:
    (habe mich dafür auch schon interessiert)

    Bier darfst du natürlich keins kaufen :lol:

    Torsten
     
  4. #3 Kaeptnfiat, 3. April 2007
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Das teuerste ist die Ueberfahrt mit dem Auto, dauert aber ca 1 Woche hin und zurueck (Auto mieten oder Unterkunft ist noch teurer).

    Ansonsten Camping im Auto, das ging frueher zumindest weitgehend kostenlos. Statt Campingplatz z.B. Schotter-Lagerplaetze fuer Strassenreparaturen und dafuer alle 2 Tage in eines der geilen Freibaeder!
    No Alk, viel eingedostes selber koecheln.
    Mein erster Island Urlaub hat ca 2500.- DM pro Person gekostet (zu zweit im Campingbus).

    Ein Bekannter aus unserem Fotoclub war letztes Jahr 4 Monate in Island mit dem 4x4 Kangoo.
    Island Diashow gibts am 21.4.2007 in Stein bei Nuernberg - mit live-Tonaufnahmen, live Kommentar und den schaerfsten Bildern (Mittelformat und Kleinbilddias)!

    Thomas
     
  5. #4 Anonymous, 3. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat man nicht sogar 1 Tag Aufenthalt auf den Färöer Inseln?
     
  6. #5 Kaeptnfiat, 3. April 2007
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    jou- auf der Hinfahrt von Daenemark aus, waehrend der Kahn erstmal einen Abstecher nach Norwegen und zurueck macht.
    Meines Wissens sogar ca. 2 Tage Aufenthalt auf der Hinfahrt, dafuer 2 1/2 Tage Rueckfahrt mit kurzem Zwischenhalt mitten in der Nacht.
    Man kann auch Daenemark-Norwegen-Faerorer-Island-Faeroer-Daenemark schippern.

    Thomas
     
  7. #6 Anonymous, 4. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So, da die Überfahrt ja eine Woche dauert hast Du genug Gelegenheit als Schiffsjunge anzuheuern und Die die Überfahrt zu erarbeiten.

    Wenn Du dann in Island bist meldest Du Dich hier:

    Network Engineer and Administrator

    Ref. n°: EMSA/AD/2007/08

    The European Maritime Safety Agency (EMSA) is an agency of the European Union to provide technical and scientific assistance to the European Commission and Member States on matters relating to the proper implementation of European Union legislation on maritime safety and pollution by ships. EMSA is based in Lisbon, Portugal.

    Functions and Duties:

    Reporting to the Head of ICT, the Network Engineer and Administrator is responsible for:

    · Specifying, designing, procuring, installing and integrating the EMSA ICT network for the Agency’s final premises and for the EMSA Satellite Service;
    · Specifying, designing, procuring, installing and integrating mobile connectivity and computing solutions for the EMSA Oil Pollution Response Service;
    · Operating and administering the EMSA ICT Network, including WAN, LAN, VPN and Internet, including Telephony Systems and Voice Over IP;
    · Developing and implementing ICT Security Standards, Plans, Procedures and Guidelines, ensuring data security and privacy;
    · Ensuring and implementing IT Security Policies, including demilitarised zones, firewalls, proxies and reverse proxies.

    (aktueller Auszug aus Monster.de) Gruß Michael
     
  8. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Freunde von uns waren in Island und Erzählungen von ihnen zufolge ist Island ohne einen Geländewagen nur ein halbes Vergnügen. Der Combo ist nicht nur kein Geländewagen, sondern liegt m.E. zu tief, um trotz fehlenden Allradantriebs auch nur so halbwegs tauglich für etwas anderes, als asphaltierte Straßen zu sein.
     
  9. #8 Kaeptnfiat, 4. April 2007
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, ausser dem Kangoo 4x4 sind alle HDKs ziemlich tief.
    Aber die Islaender haben selbst zum grossen Teil nur normale Pkws.
    Mittlerweile sind viel mehr Strassen geteert, die ueblichen Schotterpisten ungefaehr genauso gut (kein Vergleich zu unseren Feldwegen).
    Ein Bekannter war mit einem normalen Mietwagen auf dem Vatnajoekull, was fuer mich selbst mit dem 4x4 VW Bus schon interessant war.
    Und fuer 3 Wochen auf der Insel braucht man nicht unbedingt was Hoehergelegtes - es gibt genug interessante Sachen zu sehen.
    Wer trotzdem ins Hochland will, kann mit dem Bus fahren - die kommen wirklich ueberall hin.

    Die Idee mit dem Schiffsjungen waer mal eine interessante Alternative,
    uebrigens soll das auch per Frachter gehen, aber nur wenn man viel Zeit und gute Tabletten/Pflaster hat ...

    Thomas
     
  10. #9 welfen2002, 10. April 2007
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Kann ich nur zustimmen. Ohne Geländewagen nur halbes Vergnügen.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Für die Autofreaks, die alles nur durch die Windschutzscheibe betrachten, mag das ja stimmen. Ich konnte meine drei Wochen mit einem gemieteten Toyota Yaris auch so gut rumbekommen. Die Strasse 1 haben wir zwar nur am Dettifoss verlassen, das war zwar laut Vermieter auch verboten, bei langsamer Fahrt aber kein Problem. Wenn es trocken ist kann (und darf) man auf der 35 auch das Hochland überqueren, aber bei Regen würde ich das lieber lassen. :)
    Da muß halt jeder entscheiden was er riskieren will. Es gibt genügend schöne Gegenden, in denen man sich mit normalem PKW aufhalten kann und wenn man nur etwas von der Hauptstrasse abweicht sind auch die anderen "blöden" Touris nicht mehr zu sehen. :lol:
     
  13. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Für alle die sich den langen Weg per Fähre und Geld sparen möchten:
    Iceland Express.

    Dort gib es manchmal wirklich günstige Sonderangebote von Berlin und einigen anderen Flughäfen aus, man dann allerdings das Problem mit relativ wenig Gepäck in Reykjavík zu stehen -> Mietwagen, usw. Aber für einen Kurztrip zum shoppen wär's doch was! :mrgreen:

    bis denne, Basti
     
Thema:

Island

Die Seite wird geladen...

Island - Ähnliche Themen

  1. Kangoo in Island

    Kangoo in Island: Ich bin ja Islandfan und war auch schon mit einem gemieteten Womo dort. Das wird ziemlich teuer und nicht jeder mag die große weiße Ware. Jetzt...