Inspektion bei einer freien Werkstatt?

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 18. Oktober 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallooooohoooo!

    Nachdem ich nun bei jedem Opelhändler bei dem ich war enttäuscht wurde, habe ich mir überlegt, zu einer freien Werkstatt zu gehen um die Inspektionen machen zu lassen.

    Wie sieht das da mit der Garantie aus? Bleibt die weiterhin bestehen?

    :confused:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Katharina,

    nein, die Werksgarantie kannst Du damit gefährden!!

    Ich würde es in der Werksgarantiezeit nicht machen !! Es steht auch im Handbuch / Garantieheft drin !!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Und auch in Kulanzfällen (nach der Garantiezeit) wird meist vorausgesetzt, dass das Auto immer schön beim FOH zur Inspektion war.

    In der Garantiezeit bekommst du ja auch bei der Inspektion kostenlose Softwareupdates und Tausch/Kontrolle irgendwelcher Produktionsmängel, die nicht Rückrufwürdig sind.



    Ich hab bei meinem letzten Auto (Renault Laguna) die ersten 4 Jahre dem Renault Autohaus die Treue gehalten und bin dann zu einer freien Werkstatt gewechselt, da diese wesentlich günstiger war.


    mfg
    Matthias
     
  5. #4 Big-Friedrich, 18. Oktober 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Katharina,

    gibt es bei euch einen ATU http://www.auto-teile-unger.de ?
    Bei den zahlst du "freie" Preise, bekommst jedoch keinen Ärger mit Opel.
    ATU ist als Werkstatt von allen Herstellern anerkannt und darf Garantiearbeiten durchführen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    stimmt nicht. Egal was die Hersteller in ihren Bedienungsanleitungen schreiben, es gibt Gesetze. Und darin steht sinngemäß:

    Die Garantie erlischt nicht, wenn die Inspektion in einer anderen Werkstatt durchgeführt wird. Sie muss nur den Herstellervorgaben von Opel entsprechen !

    Einziges Problem: Kulanz nach Ablauf der Garantie gibt es dann mit Sicherheit nicht mehr !

    Siehe auch der Link von ATU :zwink:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Danke für eure Antworten... Das verunsichert mich nun schon. Mir wurde neulich erzählt dass es laut so einem neuen Gesetz möglich ist, dass JEDE Werkstatt die Inspektionen ausführen darf.

    Ja, einen ATU gibt es bei uns auch... Aber ich würde schon lieber zu der Werkstatt gehen, die mir schon ein paar mal meine alte Kutsche repariert hat...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Katharina,

    wie oft muß dein Combo während der Garantie denn zur Inspektion? Bei mir war es genau 1 mal nach genau 2 Jahren und 2xxxxkm. Bin hin zum Händler, hab mir einen Kostenvoranschlag machen lassen (aus Erfahrung lässt sich da einiges sparen) und hab dann das ganze für ca. 200€ machen lassen. Dabei wurde noch irgendeine defekte Manschette gefunden, die auf Garantie gewechselt wurde.
    Für die Standard-Verschleiss-Reperaturen (Abgas/Bremsen) werde ich sicherlich wieder in die freie Werkstatt gehen. Inspektionen darf (zumindest das nächste mal) mein FOH machen (dann ist das Auto 4 Jahre). Aber sicherlich lass ich mir da auch vorher wieder einen Kostenvoranschlag machen! (Kann es nicht oft genug sagen, da lässt sich mächtig sparen).
    Mein Opelhändler wird mich also zur 2. Inspektion und zu den 2-jährlichen GAP (Gasanlagenprüfungen) und -wartungen sehen. Ansonsten geh ich in die freie Werkstatt.

    Um Dir die Angst mit der Garantie zu nehmen: Hab meinen Combo während der Garantiezeit auf Autogas umrüsten lassen.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendetwas wichtiges (Motor/Getriebe etc.) während der Garantie defekt wird, ist doch sehr gering.
    Vertraue deinem Bauchgefühl und mach das für dich Richtige.
    Und für den Fall der Fälle hat doch jeder eine Rechtschutzversicherung!


    mfg
    Matthias
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist auch gut so. Ich würde zu vielen freien Werkstätten gehen aber bestimmt nicht zu ATU.
    Die Firmenpolitik ist alles andere als Kundenfreundlich.
    Weitere Ausführungen könnte man als Geschäftsschädigend ansehen.

    Du must lediglich eine Werkstatt finden, die nach den Vorschriften von Opel repariert bzw die Inspektion durchführt.
    Das ist Gesetz.
     
  10. #9 Big-Friedrich, 19. Oktober 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich denke, wir sollten hier nicht allgemein schlecht über ATU sprechen,
    nur weil es ein paar negative Erfahrungen gibt.
    Wir waren mit unserem Corsa immer bei ATU und waren IMMER sehr zufrieden. Mit dem Combo werden wir später, wenn die Reparaturen beginnen, auch zu ATU fahren. Wir haben einen Freund, der dort arbeitet und kennen dadurch ein Stück das Leben "hinter den Kulissen". Ein sehr kundenfreundlicher Betrieb und sie verwenden nur hochwertige Ersatzteile,
    die von den Autoherstellern anerkannt sind. Wenn Mercedes sagt, dass ATU Garantiearbeiten an den Fahrzeugen durchführen darf, hat das ja wohl schon eine Bedeutung.

    Aber wie bei jedem Filialnetz kommt es auch bei ATU auf die Mitarbeiter vor Ort an. Bei uns gibt es eine Filiale, da ist der Filialleiter und auch die Mehrheit der Mitarbeiter alles andere als Kundenfreundlich. Zum Glück gibt es aber noch mehr Filialen.

    Also ich würde sagen: "Einfach mal testen" :jaja:

    Ich persönlich bringe den Combo während der Garantiezeit aber zum freundlichen Opelhändler. Warum weiß ich nicht genau. Ist halt ein Bauchgefühl und weil während der Garantie ja keine hohen Kosten entstehen. Aber sobald der Arbeitslohn über 50 % der Rechnung übersteigt, geht´s zu ATU.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Garantie erlischt nicht unbedingt, wenn man zu einer freien Werkstatt geht, aber wie sieht es mit einer Kulanz nach der Garantie aus???? Könnte mir vorstellen, dass es da Probleme geben könnte... :-(
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    .

    Schließe mich dem Berlingoheizer an !

    Inspektionen werden nach "Herstellerrichtinien " gemacht , d.h. baut die freie Werkstatt "scheisse" kriegen die Ärger mit dem Kunden .
    Die Werkstatt muß ja einige Teile auch beim ORGINAL-Hersteller kaufen und dort kann auch er nur Kulanz verlangen wenn etwas im "Argen" ist .

    Kostenvoranschlag machen halte ich für die beste Idee ! :jaja:

    Je nachdem was für eine Werkstatt genommen wird sieht man ja wie die ausgestattet ist , Ordnung / Sauberkeit , Freundlichkeit , Auftreten der
    Mitarbeiter .

    Hier in der Gegend hat der ATU sehr viel Zulauf obwohl ich da auch nix gutes von höre .... :roll:

    Zumahl einige meiner aufgeführten Punkte dort nicht "stimmen" .

    Ich dagegen lasse nur "akute" Dinge beim FOH machen ,und Inspektionen
    und sonstige Reparaturen bei einer freien kleinen Werkstatt dessen Meister ich persönlich kenne .

    Hatte bezüglich Kulanz oder ähnlichem noch keine Probleme .


    Also :wink:
     
Thema:

Inspektion bei einer freien Werkstatt?

Die Seite wird geladen...

Inspektion bei einer freien Werkstatt? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur 90.000km Inspektion [Erledigt]

    Frage zur 90.000km Inspektion [Erledigt]: Moin Nach 3 Tagen hab ich meinen Evalia (K9K - 110PS Diesel) aus der Inspektion wieder bekommen. Was mich wundert ist daß die Rechnung erheblich...
  2. Jahresinspektion? Wartungsinterval etc.

    Jahresinspektion? Wartungsinterval etc.: Hallo, hab von meinem Händler eine Einladung zur ersten Jahresinspektion bekommen... (Fiat Prof Doblo 2.0 - Bj. 2015 - EZ 7/2015 - 13.000km)...
  3. Kaufberatung: Opel Combo C // Inspektionskosten

    Kaufberatung: Opel Combo C // Inspektionskosten: Hallo liebes Forum, erst mal vielen Dank, dass es dieses Forum und die kompetenten User gibt und dass hier insgesamt ein sehr höflicher Ton...
  4. Nissan Garantiebedingungen / Inspektionen und Garantien

    Nissan Garantiebedingungen / Inspektionen und Garantien: Hallo zusammen, ich habe ein paar Fragen zu der Garantie von Nissan: Ich habe schon gegoogelt und gesucht und bin noch nicht fündig geworden:...
  5. Ein-Jahres-Inspektion

    Ein-Jahres-Inspektion: Hallo Forum! Ich muss meinen 2014er Ford Tourneo Connent (Trend) diesen Monat zur Ein-Jahres-Inspektion bringen. Er ist bis heute 6500km...