Induktion oder Ceran

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Big-Friedrich, 27. April 2008.

  1. #1 Big-Friedrich, 27. April 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin,moin!

    Bei unserer neuen Küchen sind wir am überlegen, welchen Herd wir nehmen sollen. Standard Cerankochfeld oder doch Induktion?
    Was meint ihr?

    Als Laie habe ich in Erfahrung gebracht, dass bei Induktion die Anschaffung teurer ist, was sich aber auch im Rahmen hält. Die Töpfe/Pfannen sind geringfügig teurer, dafür spart man aber eine Menge Strom und die Froschschenkel werden schneller heiss.
    Dazu kommt noch, dass die Platten nicht heiss werden. Also gut für die Kinder in dem Mann am Herd :mrgreen:
    Als Nachteil habe ich irgenwo Elektrosmog gelesen. Das halte ich aber nicht für besonders wichtig, da die Dinger ja verkauft werden dürfen. Also wird irgendein Richtwert nicht überschritten. Dazu kommt noch, dass man durch Wlan,Handy,Telefon eh immer nah am Strahlenkater lebt.

    Wie ist eure Meinung?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 27. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Als echter Froschverzehrer isst man Forschschenkel gegrillt. Du weisst auch nichts. :mrgreen:

    Bezueglich des Elektrosmogs: gibt es denn Richtlinien? Werden die wirklich eingehalten? Kann man die einhalten? Gibt es verlaessliche Messungen?
    Die Punkte mit der Kindersicherheit und des geringeren Stromverbrauchs haben ziemlich viel Gewicht. Informier dich doch mal beim Verbraucherschutz ueber den Elektrosmog.
    Again, just my two cents.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Moin Stefan,
    Ich schwöre auf Gas. Niedrig im Verbrauch, Stark in der Leistung.
    Normal Elektro zieht schon einiges an Watt weg. Induktion ist schlecht, wenn du mal einen Herzschrittmacher bekommst :mrgreen: .

    Gruß aus dem Weserbergland, Volker
     
  5. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BF,

    wir haben jetzt schon 7 Jahre :) Induktion. Das Handling ist schon klasse!!!

    Aber, wer fragt will ja immer die negativen Dinge hören :confused: :
    - wenn kaputt, dann teuer :no:
    - Kundendienst: "Oh, was ist das denn? Exotisch! Da rufen Sie besser bei ... (Herstellerkundendienst) an :shock:
    - geringerer Stromverbrauch: kann ich nix zu sagen, da wir vorher Gas hatten :mhm:
    - Die "Gußeiserne" kannst du getrost auf den Trödel geben :-(
    - Niemals mit dem Handy in die Nähe kommen ... steht in der Bedienungsanleitung :mad:

    Gruß
    knebel24
     
  6. #5 Anonymous, 27. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    was passiert, wenn doch ?
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es klingelt, geht der Herd an :lol: oder wenn der Herd an ist, klingelt das Handy :mrgreen:

    Spass bei Seite, Induktionsherd (2Platten) finde ich als Campingherd ganz witzig. Im Küchenbereich zu Hause nur Ceranfeld :jaja:
     
  8. matula

    matula Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben seit knapp einem Jahr einen Herd mit Ceranfeld-
    davor einen E-Herd mit gewöhnlichen, runden schwarzen Platten.
    Mit dem Ceran sind wir sehr zufrieden. Die Knöpfe sind versenkbar,
    sodaß kleine Kinder nicht dran rumschrauben können. Wegen der Verbrennungsgefahr hatten wir als die Kinder noch kleiner waren, immer nur mit den hinteren beiden Platten gekocht. Mehr als 2 Platten braucht man selten. Hat sich auf jeden Fall bewährt. Am Herd haben sich immer nur Mutti und Papa verbrannt, aber nicht die Kinder.

    Was ist denn ein Induktionsherd?

    Gruß
    Olaf
     
  9. #8 Anonymous, 28. April 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    hier mal zum Nachlesen, was ein Induktionsherd ist mit all seinen Vorteilen und Nachteilen.


    Viele Grüße aus Hamburg
    von Eka mit ihrem isicamper
     
  10. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Alleine das war für mich Grund genug, einem Cerankochfeld den Vorzug vor Induktion zu geben.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Auf dem Campingplatz sind Induktionsherde fehl am Platz! Der Verbrauch einer einzelnen Induktionsplatte ist schon recht hoch. Wenn jetzt noch der Kühlschrank anspringt, steht der halbe Campingplatz im Dunkeln und der Herd bleibt kalt! Außerdem ist sie für den kleinen kompakten Reisecaravan viel zu klobig und schwer.

    Herzliche Grüße,
    Stephan - der vom Schwiegervater auch den Tipp für die Induktionsplatte für den Campingplatz bekam. Frau hat sie gleich gekauft - jetzt wird sie nur zuhause benutzt, weil 2 große Töpfe/Pfannen nebeneinander nicht auf unseren 50cm schmalen Ceranfeldherd passen.
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Kaeptnfiat, 6. Mai 2008
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    alles, was magnetisch ist, geht auch auf dem Induktionsfeld.
    Zumindest die echten Schmiedeeisernen funktionieren also weiterhin,
    Alu und selbst 'normaler' Edelstahl geht eben nicht.

    Wir haben ein Kochfeld mit 2 Induktions- und 2 Cerankochfeldern.
    Da kann man alles weiternutzen, bei Neukauf eben aufpassen, daß auch Heizen per Induktion möglich ist.
    Im Handling ideal, bei Induktion kommt selbst ein Wasserkocher kaum mit. Die Ceranfelder sind dann eher was für Milch abkochen oder so.

    Bei Induktion wird direkt der Topfboden geheizt, nicht erst umständlich über die Platte. Daher durchaus sinnvoller/effektiver.

    Allerdings sind die Induktionsfelder nach 11 Monaten schon mal kaputt gewesen (ist schon ein paar Jahre her), seitdem aber keine Probleme mehr.

    MfG
    Thomas
     
  14. #12 Anonymous, 6. Mai 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

Thema:

Induktion oder Ceran

Die Seite wird geladen...

Induktion oder Ceran - Ähnliche Themen

  1. Induktionskochfeld

    Induktionskochfeld: Hab mal ne Fräge: Ich brauch ein neues Kochfeld und nun stellt sich die Frage Ceran oder Induktion. Was sollte man den grundsätzlich beachten,...
  2. CITAN extralang oder Grand Kangoo

    CITAN extralang oder Grand Kangoo: Hallo Hochdachkombi Gemeinde, ich plane einen neuen CITAN zu kaufen. Aber was spricht eigentlich dagegen einen Grand Kangoo zu kaufen? Das...
  3. Neuer Dokker oder gebrauchter X?

    Neuer Dokker oder gebrauchter X?: Hallo zusammen, folgende Ausgangslage: Ich möchte max. 15.000 investieren, eigentlich weniger. Wir (Familie mit kleinem Kind) möchten den Wagen...
  4. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....
  5. Grand Tourneo mit 1,5l oder 1,6l?

    Grand Tourneo mit 1,5l oder 1,6l?: Hallo Forum, nach einigem Lesen nun mein erster Beitrag hier. Wir stehen vor dem Kauf unseres ersten HDK, da sich unsere Familie bald von 4 auf...