In Planung...

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 4. August 2008.

  1. #1 Anonymous, 4. August 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe mich jetzt zu 90 % entschieden. Für einen Berlingo First, Diesel, 75 PS. Der hat einen niedrigen Verbrauch, schnell fahren braucht er nicht (Reisegeschwindigkeit 110 bis 120 km/h). Stark beschleunigen auch nicht - ich fahre schon seit Jahren einen Passat Diesel mit defektem Turbolader, da bin ich gewöhnt, dass ich bergauf hinter jedem LKW hänge. Und mit 140 g/km CO2 ist er ja auch recht gut, wenn die Steuer auf CO2 umgestellt wird.

    Frage: Wird er auch mit Last (Campmobil) Berge rauf kommen? Er sollte den Pass bei Applecross in Schottland schaffen, der ist ziemlich steil. Wenn ich schätzen sollte - nicht viel weniger als der Canigou, der hat meines Wissens 26 oder 27 % Steigung.

    Und: Ich möchte einen Partikelfilter einbauen lassen. Der Herr meines Vertrauens, der schon seit Jahren mit interessanten Eigenkontruktionen meine alten Autos am Laufen hält, kann es machen. Ist allerdings eine freie Werkstatt. Könnten da Probleme kommen, wegen Garantie oder so was? Ich hab schon irgendwo gelesen, dass die Garantie nicht erlischt, wenn man den Service in nicht-Citroen-Werkstätten machen lässt. Stimmt das????
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    .....und Du hast einen sehr ausgereiftes Auto!
    Glückwunsch zu Deiner Entscheidung.
    Gruß Wolfgang
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist getan: heute nachmittag hab ich den Berlingo bestellt. In rot. Ich habe mir das Luxuspaket geleistet (auf Rat eines Kollegen) - und hier beim Händler in GV gekauft. Mit Überführung, Zulassung und grüner Plakette 13 000 Euro. Klar, ein bisschen mehr wie geplant, aber so weit kann ich das Konto überziehen.
    Und er fährt sich soooooo gut!!!!
    Und er passt in die Tiefgarage, die Antenne kann man ja flach legen. Sonst schabt sie über die Decke.
     
  5. #4 Schrankwand, 14. August 2008
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Frag deinen Freundlichen doch mal nach der kurzen Antenne für den Faltdach-Berli. Empfang genauso und keine Probs mehr in Tiefgaragen. Kostet Original 10 €... :zwinkernani:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, es ist passiert, ich hab ein Standauto. Heute ging die Lichtmaschine nicht mehr anzuschalten, war auch schon in der Werkstatt. Also steht der Passat oben auf dem Parkplatz und nicht in der Tiefgarage und ich hoffe, die Batterie ist dann voll genug, ihn zu seinem Verkauf zu bringen - und ihn auch noch auf den LKW nach Afrika zu bringen.
    Es wird Zeit für den Berlingo!!!!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ruth,

    welch ein Pech aber auch so kurz vor dem Ziel.

    Aber sag´mal, wann erwartest Du denn den Berlingo?

    Viele Grüße aus Hamburg
    von Eka mit ihrem isicamper
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit dem Berlingo wird es noch einige Zeit dauern. Eigentlich wollte ich heute hinfahren und nachfragen - da ich ihn in dunkelrot will, was wohl eine Farbe ist, die sonst kein Schwein will (ich hab keine Lust, für Metalliclackierung 400 Euro mehr zu bezahlen), wird es länger dauern. Irgenwas zwischen 7 und 11 Wochen.....
    Eigentlich bin ich ganz froh, dass der Passat sich so endgültig verabschiedet. So ist es mir erspart geblieben, noch was reparieren zu lassen und dann zwei Wochen später ist wieder was, und bis man endlich aufgibt, hat man einiges umsonst in die Karre investiert. Momentan geht es schneller, aufzuzählen, was noch funktioniert.
    Vielleicht sollte ich mal sammeln:
    Lichtmaschine seit heute nicht mehr anschaltbar.
    Platine beim Kabelbrand verschmort, die die Lichtmaschine anschalten würde - deshalb nur von Hand möglich (mit Kabel auf Batterie tupfen für Spannungsstoß)
    ABS tut's auch nicht mehr
    Handbremse hält nicht
    Bremsbeläge fast ganz runter
    Bremssystem undicht, ab und an muss man nachfüllen
    Ölwechsel 30 000 km her (ich hab einen vergessen)
    Steinschlag auf der Windschutzscheibe
    Scheibenwischer vorn und hinten hinüber
    Alle Stoßdämpfer hinüber, er schaukelt wie ein Kahn auf hoher See
    Auspuff fängt an laut zu werden, also hinüber (es ist sein erster)
    Undichtigkeit im Motorraum, es treten Abgase aus
    Der Turbolader ist schon seit Jahren hinüber

    Aber: Der Motor ist noch ok, hinten rechts ein fast neues Radlager und in Schottland eine super neue Batterie bekommen (mit der Akkuladung bin ich heim gekommen, da Lichtmaschine defekt).

    Wie gesagt, Zeit für den Berlingo. Aber ich hab ja noch ein Fahrrad. Muss ich gleich noch los, einen neuen Schlauch kaufen.

    Seit heute ist der Passat weg beim Händler. Jetzt muss er nur noch einmal angehen, damit er auf den LKW nach Afrika oder Polen kommt! Besser, als wenn sich die Batterie hier entlädt und ich die Karre nicht mehr an bekomme.
    Edit: 3 Stunden nachdem der Passat beim Händler war und der Verkauf geregelt erhielt ich einen Anruf: ob es einen Trick gäbe, den Passat anzukriegen. Das ist so ziemlich das Einzige bei Auto, was immer noch gut funktioniert hat - sofortiges Anspringen. Also ist er jetzt endgültig verstorben. Kein Anlasser, keine Lämpchen am Armaturenbrett - der Händler vermutet, die Wegfahrsperre hat angesprochen. Später hab ich mich erinnert, dass nach dem ersten Kabelbrand auch die Wegfahrsperre das Auto lahmgelegt hat. Hört sich doch logisch an, dass es diesmal wieder so ist.

    Noch 6 bis 8 Wochen bis zum Berlingo!!!!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich dachte bisher eigentlich, daß das nicht-metallic-rot ein kräftiges, eher helles rot wäre :confused:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Auf der Abbildung im Internet sah das dunkelrot aus. Aber mein Bildschirm könnte ja auch die Farbe falsch angezeigt haben - hellrot fände ich nicht so prickelnd. Sieht man zu gut, wenn man in Schottland irgendwo in der Landschaft wild campt.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Heute eine Mitteilung: Der Berlingo wird Ende November oder Anfang Dezember geliefert. Unterscheidet sich sehr von der Händlerangabe am Samstag von 6 bis 8 Wochen!
    Und ich bin Fußgänger bis dahin.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Ambar,

    hast du eine Lieferfrist im Kaufvertrag, oder gar einen festen Liefertermin ?
    Wenn ja, MUSS der Händler für deine Mobilität sorgen, und sei es mit einem Leihwagen. Für die Zeit nach dem vereinbarten Liefertermin natürlich nur. :pfeiff:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, leider steht es nicht im Vertrag. Ist mein erstes nagelneues Auto - aber ich bin lernfähig!
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Viele Händler nehmen solche Termine bewusst nicht in die Verträge auf, auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden. :zwinkernani:

    Frag doch mal lieb den Händler, ob man da was machen kann. Evtl. eine andere Farbe beim "Neuen", oder eine alte Gurke als Leihwagen. Wir haben das damals öfter gemacht, wenn es mal nötig war. So eine alte Gurke mit noch ein wenig TÜV haben viele Händler noch in der Ecke stehen. :zwinkernani:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eben ein Anruf vom Händler: Er hat sich drum gekümmert, Auto ist in der Produktion und wenn ich Glück habe, bin ich in drei Wochen kein Fußgänger mehr! *hüpffreuquietsch*
     
  16. matula

    matula Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du kein Fahrrad?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab gerade mit dem Händler telefoniert. Auto ist in Neuss, morgen holt er es ab. Problem: Die haben den KFZ-Brief verkramt. Mal sehen, wie lange es noch dauert. Er hofft, Montag kann er ihn anmelden.
     
  18. #17 helmut_taunus, 25. September 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    dann musst Du ja jetzt aufpassen, dass Du bei dem vielen Vorfreude-Huepfen auch mal wieder den Boden beruehrst.

    Wenn Du ihn dann hast, achte auf paar Kleinigkeiten:
    -niemals den Gurt hinten in der Mitte halb einklipsen, mit der ersten Schnalle, und dann die Lehne umlegen-geht nicht wieder hoch!
    -Neu fuer Klapptueren-passat-Fahrer: An der Schiebetuer des Berlingo kann man sich die Finger einklemmen
    -in die Ausstellfenster kann es reinregnen

    Mach mal aus Spass die Uebung, am Heck oeffnen, gebueckt selbst ganz reingehen, Ablage weg und Ruecksitz umklappen, Schiebetuer oeffnen und dort rausgehen.

    Gruss Helmut
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für Deine Tips, besonders für Gurt und Rücklehne - bei meinem Talent würde ich den wunden Punkt wahrscheinlich sofort finden!
    Ich hab schon die erste Aufgabe für den Berlingo: einen halben Ballen Heu transportieren - so einen, wie sie auf den Feldern zusammen gerollt werden. Ich kann den von einer Freundin haben (für meine Meerschweinchen). Da wird Auto gleich richtig eingeweiht.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Er ist daaaaaa!
    Seit heute abend fahre ich Berlingo. er ist hellrot, schade, im Internet sah das dunkelrot aus. Aber egal, von außen seh ich ihn sowieso weniger lange als von innen.
    Mein Sohn hat ihn auch gleich gefahren und fand ihn schön. Ok, nicht seine Wagenart, er liebt flache Schüsseln mit kleinen Fenstern und ohne Kofferraum - aber er war sehr positiv beeindruckt. Besonders von der Wendigkeit im Vergleich zu seinem Alpha. Nach den Fenstern kommt eben nicht mehr viel.
    Und ich - wenn schon der Campingumbau drin wäre, ich ginge in die Tiefgarage und würde drin übernachten. Der wird mein fahrbares Zuhause! Strickzeug ist schon drin, morgen räume ich ihn ein.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ruth,

    da ist das Warten ja doch nicht ganz zur Folterstrecke geworden.

    :glueckwunsch:

    ...und richte Dir´s drin recht häuslich ein.

    Natürlich allzeit gute Fahrt und viele problemlose Kilometer.

    Viele Grüße aus Hamburg
    von Eka mit ihrem isicamper
     
Thema:

In Planung...

Die Seite wird geladen...

In Planung... - Ähnliche Themen

  1. Innenausbau Planung

    Innenausbau Planung: Hallo, bin ganz neu hier in der Runde, aber schon länger stiller Mitleser. Habe über ein Jahr nach einem guten gebrauchten Nv200 in Österreich...
  2. Software für Bauplanung gesucht

    Software für Bauplanung gesucht: Moin,moin! Kennt jemand von euch eine günstige und vor allem IDIOTENSICHERE Software für die Bauplanung? Also wir möchten weniger ein Tool...