Hilfe für Mückenphobiker

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von bonsaicamper, 24. Juni 2012.

  1. #1 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    So, jetzt kann ich auch bei offener Heckklappe und geöffneten Türfenstern schlafen ohne aufgefressen zu werden.

    Hinten hatte ich das Problem, dass ich trotz angebrachtem Mückennetz immer freien Zugriff auf mein Küchenmodul haben wollte. Ein großes Mückennetz, das das gesamte Heck abdeckt, kam deshalb nicht in Frage. Ich hab's jetzt so gelöst, dass ich den unteren Rand des Netzes - eingefasst mit einem Gewebeklebeband von Tesa und mit Druckknöpfen versehen - auf dem Deckel meines Küchenmoduls anknöpfe und die seitlichen und oberen Ränder einfach mit 5 Neodym-Hakenmagneten an der Karosserie befestige. Das Netz geht dann mit etwas Spannung über den Dichtungsgummi. Funktioniert prima und ist schnell anzubringen. Die Magnete können einfach an der Karosserie belassen werden. Die Heckklappe schließt trotzdem. Hier noch 2 Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Für die Fenster habe ich ein Magnetband genommen, auf dem ich mit doppelseitigem Klebeband das Mückennetz befestigt hab. Auf der anderen Seite des Mückennetzes habe ich Gewebeklebeband von Tesa geklebt. Mit dem Magnetband haftet das Mückennetz außen am Fensterrahmen oben. Von dort wird das Netz über den Fensterrahmen nach innen, danndurch die geöffnete Scheibe nach außen zu Türblech unterhalb der Scheibe geführt. Am unteren Rand des Netzes befindet sich wieder ein Magnetband. Hört sich komplizierter an, als es ist. Auch hierzu noch ein Bild:

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Hey Franck,

    super Sache! Kannst du die Fensterlösung bitte noch etwas genauer beschreiben oder mal ein Detailbild? Gerne ein Link von diesen langen Magneten - ich muß mir das auch in den nexten 8Tagen noch schnell bestellen und hinbasteln...
    Den Mückenschutz haste ausm Baumarkt?
     
  4. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    So hier mal die Zooomlösung für die Heckklappe, erstmals verbaut (noch nichtmal der Meister hats bei seinem dran) - passt wie angegossen!
    Wird über Druckknöpfe befestigt die halb unter dem Heckklappengummi befestigt werden, der Saum kann mit etwas Fingerakrobatik bei ganz starkem Summsummbefall auch komplett unter den Gummi geschoben werden.
    Dann ist alles absolut dicht!
    Die Heckklappe kann auch mit montierten Netz geschlossen werden.
    Zur Seite gebunden hat das ganze nun schon fast hippieske Bullizüge.... die auf dem Bild sichtbare Öffnung ist auch die maximale Öffnung,wenn man mehr braucht muß man etwas abknöpfen - zum rauskrabbeln sollte es aber reichen.
    Wie gut das ganze innen vom Bett aus zu bedienen ist muß ich mal noch testen, sollte aber gehen da ich noch eine handbreit zwischen Bett und Klappe habe.
    Fazit schon jetzt empfehlenswert! Nach dem Urlaub mehr...
    Jetzt fehlt mir noch eine Lösung für die Schiebetür weil die wird zum lüften auch mal gern zwischendurch geöffnet....oder der Hund zur Verteidigung rausgelassen, mir schwebt da auch eine Magnetlösung von außen vor - bei flachen Magneten sollte auch die Schiebetür noch schließbar sein.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  5. #4 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Ein richtig gutes, aussagekräftiges Bild bekomme ich von dem blöden Netz nicht hin. Vielleicht helfen Dir diese:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Magnetband nebst Mückennetz (1000 meshes / square-inch) habe ich bei http://www.tropenshop.de bestellt. Dort ist unter der Rubrik do-it-yourself auch gut beschrieben, wie man einen Mückenschutz für Autofenster mit dem Magnetband basteln kann.

    Du kannst allerdings auch einfach ein Netz zuschneiden und mit kleinen Neodym- Magneten oben und unten an der Tür befestigen. Das Gebastel mit den Klebebändern funktioniert zwar, ist aber auch ein ziemliches Gefummel.
     
  6. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ja jetzt kann ich mir das vorstellen - besten Dank!
     
  7. #6 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Das zooom'sche Mückennetz für die Heckklappe ist natürlich super und um Klassen besser/professioneller, als meine Do-it-yourself-Lösung. Ich war davon ausgegangen, dass das zooom'sche Netz für den Zugriff auf meine Küchenschublade und die Klappe hinderlich wäre, weil es ja bis nach unten reicht. Wenn ich mir aber jetzt Dein Bild vom Netz in geöffnetem/zur Seite gerafftem Zustand anschaue, waren meine diesbezüglichen Bedenken aber wohl unbegründet.

    Starkes Teil!
     
  8. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ja die Sorge ist unbegründet, die Seiten kannst du wie hier auch einfach nach innen legen (geht auch noch höher):
    Kannst ja deine Lösung von hinten an die Schiebetür verfrachten... :zwink:

    [​IMG]
     
  9. #8 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Seh ich das richtig, unten ist das Netz nicht befestigt? Ist es trotzdem dicht?
     
  10. #9 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Nächste Frage: Hält das Netz etwas Druck von innen aus? Wenn also die Matratze von innen etwas gegen das Netz geschoben/gedrückt wird, halten die Druckknöpfe das Netz? Hintergrund meiner Frage ist, dass meine Matratze aus 3 Teilen besteht, die dazu neigen "auseinanderzudriften", wenn sie nicht von vorn und hinten gehalten werden. Vorne werden sie von der Lehne des Fahrersitzes gehalten und hinten entweder von der geschlossenen Heckklappe oder eben vom Mückennetz bei geöffneter Klappe.
     
  11. #10 helmut_taunus, 24. Juni 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    fuer Mitleser, man koennte an solche Matrazen denken,
    oder fuer Dich an entsprechend zusammengenaehten Bezug / Ueberzug,
    dann koennen die Teile nicht auseinander rutschen.
    http://www.trendmoebel24.de/images/prod ... 901988.jpg
    (ich meine nur die Art der Befestigung, nicht Marke oder Farbe oder Qualitaet)
    Gruss Helmut
     
  12. #11 helmut_taunus, 24. Juni 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo, gesehen? Jemand hat die Schiebetuer so abgedichtet
    http://www.furgovw.org/galeria/fotos/go ... mg0160.jpg Gruss Helmut
     
  13. #12 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Am Prinzip mit den 3 Matratzen möchte ich festhalten. 1. kann ich so zwischen der ersten und der zweiten Matratze meine iPad-Halterung an meiner Liehgefläche festschrauben und 2. ist jede Matratze einzeln mit einem Baby-Spannbettlaken bezogen, das dranbleiben kann, sodass das Bett nicht jeden Abend neu bezogen werden muss.

    Mein Mückennetz, das mit starken Neodym-Magneten befestigt ist, hält die letzte Matratze gut im Fz-Inneren. Es würde mich halt interessieren, ob die Druckknöpfe des zooom'schen Netzes das auch halten würden.
     
  14. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Danke Helmut, guter Tipp - das ist so Baumarktteil für ne Tür oder? Hast du noch einen Link zu dem direkten Beitrag vielleicht steht da ja noch was brauchbares?

    @Bonsai : die halten schon etwas Druck aus die Knöpfe - auf dem Bild ist der unterste Druckknopf rechts und links nicht benutzt - den siehst du auf Höhe Unterkante Rücklicht aufblitzen. Von da ab gibt es nach unten keine Befestigung mehr. Man kann es aber wie schon gesagt unter den Gummi klemmen, das geht rundum - dann mußt du allerdings zur Schiebetür einsteigen - weil vom Bett aus ist das nicht möglich :zwink:
     
  15. #14 helmut_taunus, 24. Juni 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hi hi, lies mal selber
    http://www.furgovw.org/index.php?topic=227834.30
    Immerhin ist da noch ein zusaetzliches Detailbild
    http://www.furgovw.org/galeria/fotos/go ... mg0150.jpg

    Fuer weitere Ideen an anderen Autos gib mal ein
    bei google dann bilder dann als Suchwoerter
    "mosquitera" site:www.furgovw.org

    ... irgendwie soll man google zum uebersetzen animieren koennen...
    Gruss Helmut
     
  16. #15 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    @Knutmut: Danke für die Infos. Ich denke, das zooom'sche Netz wäre wohl doch auch mit meinem Ausbau voll kompatibel. Ich werd mich jetzt trotzdem erst mal mit meinem einfachen Netz begnügen und schauen, wie's sich bewährt. Jetzt weiß ich ja, dass ich eine gute Alternative hab. Ich hätte das Netz allerdings lieber in schwarz. Weißes Mückennetz hat nämlich die Eigenschaft stärker zu reflektieren. Dadurch entsteht so eine Art Streulicht, weshalb man schlechter durchschauen kann, als durch schwarzes Netz. Wenn man das Netz auch während der Fahrt dran lassen möchte, sollte es deshalb schwarz sein.
     
  17. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ja vielleicht stellt Thomas ja irgendwann auf dieses neumodische schwarz um, Blutflecken von den erschlagenen Moskitos oder Schmutz sieht man natürlich auch nicht so doll auf schwarz.
    Während der Fahrt mache ich es wahrscheinlich trotzdem ab aber werds mal testen mit der Durchsicht.
     
  18. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Mir sind die Vorzüge des schwarzen Netzes natürlich geläufig, allerdings, wenn man genauer hinsieht, erkennt man, daß es sich um doppelt gewebtes Netz handeld, Schottland Reisende wissen warum, und das hab ich bislang nicht in schwarz als Meterware bekommen.
     
  19. #18 bonsaicamper, 24. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Meines -von topenshop.de- ist auch sehr engmaschig gewoben (ich meine 1000 meshes pro Quadratinch) und hat eine verhältnismäßig hohe Reißfestigkeit. Es müsste midget-proof sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deines engmaschiger ist (?) Kannst ja vielleicht mal nachschauen und vielleicht mal eine kleinere Menge zur Probe bestellen.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ja 1000 meshes ist schon ziemlich eng - braucht es das wirklich? Der Stoff läßt sich dadurch eher schlechter verarbeiten denk ich mal...

    Hier hab ich noch ne brauchbare Selbstbauanleitung für die Seiten gefunden:
    (da steht aber leider nicht bei wie engmaschig das Netz ist/seien sollte - kommt mir zum schneiden und nähen aber besser vor das Material)

    http://www.campen.de/camping-busse-kast ... tigen.html

    @Bonsai - ich befürchte die Mücken (wenn ganz aggressiv/zahlreich) werden bei Dir den Weg unten durch dein Board reinfinden...
    Im T3 fanden die Mücken bei mir den Weg mal durch die Lüftung im Dach (mehr als 2m den dunklen/engen Lüftungskanal entlang/Südfrankreich).
     
  22. #20 bonsaicamper, 25. Juni 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    @Knutmut: Während der 5 Tage, die wir neulich in Südtirol verbracht haben, kamen jedenfalls keine Mücken durch. Im August soll's an die Atlantikküste gehen. Mal sehen, ob die französischen Mücken agressiver sind. Von hinten kann jedenfalls auch eine französische Kampfmücke nicht reinkommen.
     
Thema:

Hilfe für Mückenphobiker

Die Seite wird geladen...

Hilfe für Mückenphobiker - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe, suche Hundegitter für Berlingo

    Brauche Hilfe, suche Hundegitter für Berlingo: Hallo zusammen, ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen. Wir haben uns einen Berlingo Multispace Baujahr 2010 gekauft. Bekommen wir wahrscheinlich...
  2. Benötige Hilfe für Rätsel

    Benötige Hilfe für Rätsel: Hallo, in einem anderen Forum gibt es gerade ein Gewinnspiel. Orte anhand von Bildern aus Google Earth erkennen. Ich habe hier ein Bild, bei dem...
  3. Einstiegshilfe für Hund

    Einstiegshilfe für Hund: Hallo Zusammen, bin ganz neu hier und wollte mich mal hier schlau machen, bin aber nicht fündig geworden. Seit einem Jahr bin ich stolze...
  4. Hilfe bei Kaufentscheidung

    Hilfe bei Kaufentscheidung: Hallo liebe Forummitglieder, ich bin momentan dabei mich über die verschiedenen Hochdachkombis zu informieren und komme momentan nicht wirklich...
  5. Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe

    Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe: Hallo ihr lieben noch Unbekannten *g Dies soll ein kleiner Entwicklungsthread werden und ich freue mich sehr auf eure Beteiligung und...