Heizkörper Raum-berechnung

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von simpsomania, 2. April 2012.

  1. #1 simpsomania, 2. April 2012
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    wer kann mir sagen wo/wie ich die Heizkörperleistung eines raumes berechnen kann.....

    ich habe einen raum, wo der alte heizkörper verschwinden muß, weil ich dort eine 4meter glasfront einsetzen will.
    es gibt die möglichkeit dies im sanitärfachhandel zu machen. dies habe ich seit 4 wochen erfolglos probiert. der entsprechende händler iss nicht "in der lage" mir dies in einem relativ kurzen zeitraum zu machen.

    jetzt gibt es alle möglichen rechner im netz. hab ich probiert und bekam einen 08/15 Wert der sich nur auf die reinen Grundmaße des Raumes bezieht.
    aber ich weiß das hier alle möglich zusaätzlichen werte reinberechnet gehören, wie dämmung oben/unten/vorne hinten rechts/links, fensteröffungen, außen/innenwand, türen/durchgänge, art der fenster 2fach/3fach, etc.

    bisher war ein 2,5m x ,5m x ,2m heizkörper verbaut. bezeichnung hab ich vergessen. einfach ersetzen geht zwar, wäre aber völlig überdimensioniert, weil sich bauseitig einige verbesserungen ergeben.

    wer kann mir das berechnen, oder hat nen tool oder weiß was im netz?????

    für alle infos bin ich dankbar.

    gruß
    ralf
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 3. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ich :rund:

    dazu benötige ich:
    Grundriss, Raumhöhe, Angaben zu angrenzenden Räumen (beheizt/unbeheizt), oben und unten nicht vergessen, Aufbau der Wärmedämmung, Fußbodenaufbau/ Deckenaufbau, Angaben zu der neuen Glasfront, g-Wert, Rahmenanteil, Als was soll der Raum genutzt werden?, ... :roll: ich hoffe ich hab nicht vergessen.

    :idea: oder, wenn oben unten rechts und links beheizt ist: nimm 60-80 W/m²
    der Heizkörper ist dann zwar evtl zu groß, aber er verbraucht dadurch nicht mehr energie

    grüße

    claudi
     
  4. #3 simpsomania, 5. April 2012
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    unn danke schon mal an alle für die tolle unterstützung.

    gruß
    ralf
     
  5. #4 Anonymous, 11. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

  6. #5 simpsomania, 23. April 2012
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    hallo an meine flinken helfer.....

    wir haben noch keine entscheidung getroffen wegen den heizkörpern. im gespräch iss nun auch eine fußboden heizung....
    so wie es aussieht wird dies ne never-ending story. estrich iss schon raus in diesem zimmer....

    mal sehen. werde berichten.

    gruß
    ralf
     
  7. #6 Anonymous, 26. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Fußbodenheizung ist zwar sehr angenehm (wenn man nicht zu Krampfadern neigt), aber bedenke:
    die Fußbodenheizung ist ein träges System, dein Holzofen (falls noch aktuell) ein sehr schnelles System.
    Wenn der Holzofen wirklich aktiv und häufig genutzt werden soll, dann würde ich von einer Fußbodenheizung abraten.

    Grüße

    claudi
     
  8. #7 welfen2002, 27. April 2012
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Fußbodenheizung ist in der Tat immer ein sehr träges System. Bei allen anderen Heizkörpern kann, muß es aber nicht schneller warm werden. Ich habe einen raumhohen Kachelofen, wenn ich den morgens mit Holz füttere, wird der Ofen erst späten Nachmittag richtig warm. Entscheidend (egal welche Heizkörper) ist immer die Gewichtsmasse des Systems. -So erkärt sich auch die Trägheit einer Fußbodenheizung durch die Fußbodenaufbau-
     
  9. #8 simpsomania, 27. April 2012
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    wir haben uns viele meinungen angehört....

    viele pro´s unn viele contra´s gehört.
    wir wissen es noch nicht genau ob wir es machen sollen...... holzofen, ja, rest ungewiss. am wochenende kommt auf jeden fall der estrich komplett raus.

    wenn bfh, dann mit thermostaten die ne timerfunktion haben. bissi teurer aber denke damit kannich die trägheit ein nissi ausgleichen. entsprechend morgens ne stunde früher heizen lassen, unn abends bereits 2 stunden vorher reduzieren, usw.

    was man alles machen kann. unglaublich. ABER, ich werde berichten wenns den vollbracht iss. egal was!!! ;-)
     
  10. #9 Anonymous, 27. April 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    kann funktionieren, in der Übergangszeit aber so ne sache. am Tag noch schön warm, da reicht nen bissle fußbodenheizung und dann schmeißt man abends doch den Ofen an.

    Aber wenn du fertig bist wie wärs mit Projekt Badsanierung? es gibt mittlerweile Wanneneinläufe mit WLan-Fernbedienung. Leider noch ohne App fürs iphone.

    wenn du noch was an berechnungen brauchst kannst du dich gerne melden.
     
  11. #10 simpsomania, 3. Mai 2012
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    LOL, da spielt meine frau wohl nicht mit..... ;-)

    aber wenn ich fertig bin lad ich gern mal bilder hoch vom netzwerkhaus. ;-)
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 simpsomania, 22. Oktober 2012
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    servus,

    seit samstag sind die leitungen für die fußbodenheizung verlegt unn wasser drauf. heute oder morgen wird alles mit 6m³ estrich zugekippt...... juhu..... ;-) ;-)

    dämmung überall 6cm plus die rollplatten für die FBH. Anbau ist dicht, ebenfalls mit Dämmung und Estrich. Jetzt noch geländer drumrum, unn Holzbelag.

    Die Urlaubswoche ging so schnell rum..........
     
  14. #12 simpsomania, 23. Oktober 2013
    simpsomania

    simpsomania Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    seit gestern habe ich nun auch thermostate im einsatz, unn ich muß nicht mehr dauernd in den flur rennen um die kappen der ventiele zu drehen. hat ewig gedauert, bis alles fertig und geprüft war.... allein 2 stunden mit nem dicken grinsen vor den stellantrieben gesessen... ;-) ;-)
     
Thema:

Heizkörper Raum-berechnung