HDK für "verwöhnten" Fahrer, welcher ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 2. Mai 2009.

  1. #1 Anonymous, 2. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo werte HDK Gemeinde,

    im Herbst (November) muss ein neues Auto her und da ich mich gerne früh genug informiere fange ich nun mal an zu suchen. Dank dem 2. Nachwuchs der auch im Herbst zu uns stoßen wird bin ich auf der Suche nach einem HDK. Wobei das mindestens zur Hälfte das Auto meiner Frau werden wird (ich komme zu Fuss ins Büro), sprich sie auch ein Wort mit zu reden hat. Mein "Problem" dabei ist das ich etwas verwöhnt bin was Autos angeht, früher waren es Audis, aktuell ist es ein Mini Cooper S in Vollausstattung (Vollleder, Sitzheizungen, Sportsitze, Klimaautomatik, Xenonlicht, PS ohne Ende, 6Gang, etc.), der sicher nicht zum Familienauto des Jahres gekührt wird, aber mir einfach Spaß macht.

    Der Neue soll nun mehr Familientauglich sein, was liegt da näher als ein HDK mit seinen Schiebetüren (die überzeugen selbst mich, wenn Familienkutsche dann auch richtig) und dem "etwas" größeren Raumangebot. Nun sass ich probehalber schon in einem Caddy und bin direkt geflüchtet (blankes Blech, das gabs im Renault R4 meiner Eltern in den 70er Jahren auch...), ein Roomster (über den ich auch schon gestolpert war) der mehr wie ein "echtes" Auto wirkte hat keine Schiebetüren (sorry aber wenn ich schon auf meinen Spaß verzichten muss, dann soll das Ding auch so *richtig* praktisch sein), bleiben Kangoo und Berlingo/Partner in den neueren Varianten (Fiat und Opel will ich nicht und "fahr For(d/t) und komm mit der Bahn zurück" auch nicht).

    Gefahren habe ich beide noch nicht, in den Kangoo schon mal reingeschaut (auch sehr spartanisch...) und der Peugeot Händler war ausverkauft angeblich wegen der Abwrackprämie - Citroen habe ich noch nicht besucht. Grundsätzlich traue ich PSA die besseren Fahreigenschaften zu (in meinem Mini steckt ja auch ein PSA Motor), aber ich will da unvoreingenommen heran gehen. Mein Hauptproblem ist nun das die HDKs irgendwie alle auf "billig" getrimmt sind (ist ja auch irgendwie verständlich, junge Familien schwimmen normalerweise nicht im Geld) und mir da irgendwie die mögliche Ausstattung fehlt (Kangoo nur Fahrersitz beheizt, nix mit Xenon (in keinem HDK glaube ich ?), Hartplastik so weit das Auge schaut, iPod Anschluss gibts nicht, etc. halt lauter so Kleinigkeiten...), hinzu kommt halt das mein Mini sich in Kurven garnicht seitlich neigt, die Sitze unglaublichen Seitenhalt haben und ich irgendwie einige Berichte hier, die von "guter Strassenlage" sprechen, halt in Relation zum Vorgängerauto (oft Kangoo 1 oder so) betrachten muss - ist halt ein komplett anderes Auto für mich...

    Das ich ehh in beiden Probefahren muss ist klar, aber gibts sonst noch Tipps worauf ich speziell achten sollte ? So die kleinen Unterschiede aus dem täglichen Gebrauch ? Kangoo = schnelles umlegen der Rücksitze, aber nicht vollständig eben, Berlingo = umständlicher, kürzere Ladefläche nach dem umlegen, dafür eine durchgehende Fläche - solche kurzen einfachen Unterschiede, gibt es dazu ein FAQ ? Oder einfach kann ich um eure Meinung dazu bitten ?

    Vielen Dank schonmal für Anregungen !
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 2. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und herzlich willkommen erstmal ;-)

    Zu Deinen Fragen gibt es viele Threads, aber ich kann Dir mal unseren Weg für die Kaufentscheidung schildern *gg*

    Wir haben 2 Kids und das 3. ist nicht ausgeschlossen, d.h. wir wollen 3 Kindersitze unterbringen. Platz sollte auch da sein im Kofferraum, Stichwort KiWa, außerdem Schiebetüren.

    Beim Caddy sind wir aus dem gleichen Grund geflüchtet, bei Peugeot und Citroen bekamen wir als Erwachsene auf der Rückbank Probleme, unsere Schultern nebeneinander unterzubringen, weil da einfach die Säule störte.

    Blieben Kangoo und Doblo übrig.

    Doblo hat hinten mehr Platz aber eine schlechtere Rückbanklösung, auch die Fenster in den Schiebetüren überzeugten nicht.
    Sitzkomfort aber sehr gut.

    Kangoo: weniger Platz im Kofferraum als Doblo, dafür eine schöne Rückbanklösung, genug Platz für alle Insassen und guten Überblick.

    Schlußendlich wurde es für uns dann der Kangoo Happy family, in der niedrigsten Motorisierung. Für uns absulot ausreichend, weil als Stadtauto gedacht, für Urlaubsreisen haben wir die Geschäftskutsche.
     
  4. #3 Anonymous, 2. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, HDK´s sind halt zum PKW aufgepeppte Kleinlieferwagen.....

    Wenn es Dir um mehr Komfort geht, dann wäre eine Klasse höher in der Kategorie Vans wie Sharan, Galaxy, Zafira, Touran, C 4 etc. eher angesagt, aber u.U. bieten die auch nicht mehr Platz als ein HDK :zwinkernani:
     
  5. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.764
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich schon, Bekannte sind von Combo zurück auf Zafira, weil der mehr Platz hat. Aber um den Platz geht es ja auch nicht hauptsächlich, oder?
    Nichts für ungut, als ich das gelesen habe dachte ich nur: "Vergiss es!". Aber vielleicht kannst Du Dich ja noch mit einem anfreunden.
    Ansonsten sind die schnuckligen SUVs ja auch als Kindertransporter sehr beliebt..... :zwinkernani:
     
  6. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Fahr weiter Mini, würd ich sagen.
    Was du suchst haben die HDK´s nicht. Mir gefällt blankes Blech, warum auch nicht? Ipod Anschluss, Xenon, Eierwärmer brauch ich nicht und will ich nicht bezahlen. Schau dich bei Mazda um, der Mazda 5 hat auch Schiebetüren und vielen Leuten gefällt der VW Touran. Mit Kangoo und Co wirst du nicht glücklich. (Ich würds auch nicht mit einem Mini)

    Gruß

    Thomas
     
  7. #6 nextdoblo, 2. Mai 2009
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es mehr Komfort und Schiebetüren sein sollen, bleiben wohl nur:

    - der schon genannte Mazda 5:
    hat aber weniger Innenraum als ein HDK oder auch Touran und eine sehr enge zweite Sitzreihe.

    - oder die baugleichen Eurovans (Citroen C8, Peugeot 807, Fiat Ulyssee, Lancia Phedra)
    Sind derzeit sehr günstig zu haben (werden aber schon seit 2002 produziert). Sind in Basisvarianten schon ab 20 T€ neu zu haben.
    Die besseren Varianten (besonders der Lancia) bieten dann alle erdenklichen Extras (Xenon, 3 Zonenklimaautomatik, Leder).
    Eine kürzliche Sitzprobe in einem 40 T€ Phedra enttäuschte aber in Bezug Sitzposition hinten (geringe Sitzhöhe) und gefühlter Verarbeitungsqualität (wackelige Klapptische hinten).

    - Luxus bieten auch der MB Viano und der T5 - ist aber eine ganz andere Grössen- und Preisklasse !

    Angeblich soll Ende 2009 ein neuer Sharan mit Schiebetüren kommen ?
     
  8. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Im Winter könnte ich mir das aber gut vorstellen. :lol:
     
  9. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Für den Eherochen auf dem Beifahrersitz heißt das auch Mösenstövchen. :D

    Ich hab mich mal gefragt, ob das ganze Zeug nötig ist, das uns die Marketingfuzzis als unbedingt erforderlich einreden. Die Frage hab ich für mich mit Nein beantwortet. Aber die Antwort fällt von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus.

    Gruß

    Thomas
     
  10. #9 knebel24, 3. Mai 2009
    knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Drasek,

    wenn du dich schon vorab so einschränkst, wirst du nix finden.

    Du bist gerade dabei, über deinen "Autoschatten" zu springen, warum dann nicht auch ganz? Teste auch die Modelle, die du dir ganz und garnicht vorstellen kannst.

    Fiat/Opel/Ford? Warum nicht???

    Gerade beim Ford gibt es ein zum Beispiel auch eine Sitzheizung zum Aufpreis.

    Ansonsten würde ich mich eher dem Rat von isicamper anschließen: Kauf dir 'nen Van! Meine erste Anlaufstelle wäre da der Toyota Previa.

    Gruß
     
  11. #10 helmut_taunus, 3. Mai 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Drasek,

    Du machst Dir fruehzeitig und gewissenhaft Gedanken zum Fahrzeugwechsel. Das ist schonmal sehr zu loben.

    Aus Deiner Sicht vom Mini kommend sind alle HDK ziemliche Blechkisten mit maessigen Fahreigenschaften in Kurven, wenn man es liebt, einen flachen Wagen um die Kurven zu dreschen.

    Die HDK-Fahrer sind meist anders rangegangen, teils so aehnlich wie Du ueber den Platz. Ein Bekannter fand den Passat zB zu klein, es passen nicht drei Kindersitze nebeneinander. Es wurde ein Berlingo II, waere heute der Berlingo First. Den wollte seine junge Frau nicht, mit dem Micra kaeme sie besser in die Stadt. An beides haben sie sich gewoehnt. Der grosse eckige Berlingo-Kasten braucht zwar etwas mehr Platz, aber man sieht auch im Spiegel, ob noch 20 oder 5 cm Abstand sind. So aehnlich mit der Spiegelsicht ist es bei allen HDK. Ich bekomm immer einen Koller, wenn ich im Dienst-A4 in den Rueckspiegel schaue, man sieht kaum das Fahrzeug seitlich, nie das Hinterrad, nee wasn Schrott, und dafuer wollnse auch noch viel Geld.

    Nun komm ich zum Hauptgrund fuer einen HDK, fuer sehr viele Leute zumindest. Die HDK sind allgemein billig. Ich weiss nicht wo derr Mini anfaengt, aber fuer unter 10.ooo gibts da gar nix. Diskutier mal im sinne von weglassen mit einem Mini-Manager, wie das Fahrzeug auf 10.ooo kaeme, dann hat er auch kein Xenon-Licht, keine xx und kein yy, vermutlich haette er dann statt Glas nur Blech in den hinteren Seitenscheiben. Doch einen HDK kannst Du in der Hartz-IV-Ausstattung bekommen, einigermassen kommod damit fahren, und dabei viieeeel einladen. Ideal fuer kinderreiche junge und dabei eher aermere Familien. Oder Leute, die es nicht einsehen, fuer Rueckfahrwarner und lackierte Stossstangen Geld zu bezahlen.
    Anfangspreise fuer die einfachste Ausstattung
    (mal so aus der Erinnerung geschaetzt und nicht aktuell nachgesehen)
    Berlingo First 9500
    Peugeot Partner Origin 9800
    Opel Combo 10600
    Kangoo Campus 10200
    Fiat Doblo 10500
    Berlingo III 11800
    Partner Tepee 11800
    Kangoo G2 12000
    VW Caddy 13000
    Schau mal im Vergleich reden wir hier vom Preisniveau eines Polo, weit unterhalb des Golf. Dass es moeglich ist, preislich so tief einzusteigen, finde ich geradezu genial. Fuer mich ist es der Hauptgrund, HDK zu fahren. Ich nehm den Grossen, ein kleiner ist mir zu teuer, und dann noch klein und unuebersichtlich. Dabei kann ich mit Uebersicht auf die Strasse schauen, sitze gerade rueckenschonend und lege mich nicht in die Kiste.
    Klar, dass mancher sinnvolle oder fuer ihn noetige Extras haben will und zB den Berlingo III in der Exclusive-Ausstattung mit 110 Diesel-PS noch erweitert und dann gar ueber 19ooo zahlt. Die meisten Extras gibts wohl beim Caddy, der an sich schon der teuerste ist und noch extra viel aufgeruestet werden kann.

    Wer braucht das. Um die Kinder zum Kindergarten zu fahren, ist es egal. Fuer 30km zur Arbeit gewinnst Du im Berufsverkehr 2 Ampelphasen, macht 4 Minuten mal 220 Tage also 880Minuten im Jahr hoechstens. Dafuer zahl ich keine 100 EUR im Jahr, lieber hoere ich Radio und lass Dich ueberholen. Klar, mancher sieht das voellig anders.

    Mein Auto ist so gross, wie ich es nicht brauche. Ich habe schon mal ein Gaestebett mitgenommen und 3 Naechte hintereinander drin gewohnt, neben einem Seminarraum. Mein Fahrrad steht manchmal 3 Wochen im Auto, irgendwann passt mir das Wetter und die Zeit, ne Runde an einem Fluesschen zu Radeln. Oder in der Mittagspause vom Firmengelaende runter etwas Luft zu holen. Auf der Rueckbank im Berlingo kann ich ein Nickerchen halten, auch nach paar hundert km Fahrt spontan, immer jederzeit. Das muss alles nicht sein, gibts aber dazu, wohlgemerkt fuer weiniger Geld. Vorher der Astra F Kombi mit 1630 Liter Kofferraumvolumen war dagegen winzig. In den HDK kannst Du das kleine Kind fuer den mittleren Sitz in Arm ins Auto hineintragen, also selber hineinlaufen das Kind tragend, und dann gebueckt im Auto stehend das Kind ordentlich anschnallen.

    Meiner Meinung nach passt so ein fahrzeugtechnisch billig aufgemachter HDK noch nicht zu Dir, jedenfalls nicht zu den oben gemachten Auesserungen von wegen Seitenhalt usw.

    Habt ihr mal in der Nachbarschaft oder am Kindergarten Bekannte auf deren HDK angesprochen, wie sie das Fahrzeug nutzen, was positiv bemerkt werden kann und dergleichen. Soweit meine Meinung, bitte sucht ausser hier im Forum auch direkten Kontakt auf irgendwelchen Parkplaetzen zu Nutzern, Ikea, Kindergaerten, Schulen.
    Gruss Helmut

    Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.
     
  12. #11 Anonymous, 3. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Helmut, dein Posting unterschreibe ich zu 100% !

    @ Drasek:

    Was Du suchst ist die Eierlegendewollmilchsau. Ein komplett ausgestattetes Auto mit viel Platz.
    Das ist aber nicht das Konzept eines HDKs, denn die richten sich eben an Familien und andere Kunden mit einem schmalen Geldbeutel, um ihnen ein Alltagsauto mit viel Platz für kleines Geld zu bieten. Die Luxusausstattung ist dabei, bis auf wenige Ausnahmen, vollkommen zweitrangig. :zwinkernani:
     
  13. #12 rgruener, 3. Mai 2009
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    tja, nach der beschreibung würde ich sagen: vergiss alle HDKs und schau dich in der klasse zafira (zur zeit günstig), C4 picasso, C8 und vergleichbare, galaxy, sharan, usw. um. nicht alle haben zwangsläufig mehr raum als die HDK, der komfort ist aber besser.
    ich hatte einen zafira 2,2DTI. der war sehr schön und auch bequem. der nachfolger sollte vor allem laderaum haben, billiger im unterhalt sein und trotzdem noch einigermassen zügig zu fahren sein. also ist es ein combo geworden. vergleichbar mit dem zafira ist er aber nicht wirklich.
     
  14. #13 Anonymous, 4. Mai 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich muß mich auch nochmal zu Wort melden.

    Als bisheriger Fahrer eines Lancia Lybra war auch ebenfalls besten Komfort gewohnt und habe diesen auch sehr geschätzt und genossen.
    Seit einer Woche fahren wir nun einen Partner aus '06 und ich bin echt überrascht, wie komfortabel dieser Wagen ist. Alle Befürchtungen haben sich nicht bestätigt, sogar auf der AB ist es ok!

    Ich bin, in Anbetracht der Fahrzeugklasse, sehr zufrieden!
     
  15. #14 Schrankwand, 4. Mai 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Er legt aber auf Schiebetüren wert und der Wagen soll hauptsächlich von seiner Frau bewegt werden! Also doch ein HDK?
    Der Kangoo (G2) hat Schiebetüren, die Sitze (auch der Beifahrersitz) lassen sich schnell umklappen, es bildet sich eine (fast) ebene Ladefläche und ausreichend wohnlich ist er auch von innen. Den Eipott kann man an der Connectorbox anschliessen und die Sitzheizung für den Fahrer/ die Fahrerin macht doch auch Sinn, oder? Ganz nebenbei ist das Fahrzeug sehr übersichtlich und wirklich sehr leicht zu bedienen. Das sich die Karosse bei dem vielen Platz und bedingt durch den hohen Schwerpunkt in den Kurven neigt, muß hingenommen werden. Schliesslich kann man (Mann) sich ja am WE mit dem Mini austoben, wenn man das denn braucht. HDK-Fahrer ist man nicht, nein, man wird es. Dazu braucht man meist ein paar Jährchen. Ich habe auch mal (nach dem Käfer) mit dem Golf GT angefangen und war stolz auf meine Lederinnenausstattung mit HiFi und tiefer, breiter, schneller. Dann, bei der ersten größeren Transportaufgabe fing die Uhr im Hirn zu ticken... Jetzt tickt sie schon seit fast zehn Jahren und ich kann es mir nicht mehr anders vorstellen.
     
  16. bb

    bb Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Für den Komfortsüchtigen passen vielleicht noch der Renault Espace, der Chrysler Voyager, diverse andere Minivans, bis hin zum VW T5. Das fällt aber alles nicht mehr unter HDK und ist schon gar nicht zu Preisen zwischen 9000 und 15000€ zu haben, es sei denn, man kauft gebraucht.

    Was ist eigentlich so schlimm daran, das Blech sehen zu können, aus dem das Auto gebaut ist? Warum muss alles mit mehr oder weniger billigem Plastik verkleidet sein, das noch nach Jahren stinkt, Lösemittel ausdünstet und dann irgendwann anfängt zu zerbröckeln oder zu reissen? Wenn schon, dann ist die Alternative zum Blech nur Echtholz und Leder.
    Für mich ist ein Auto in erster Linie Transportmittel und Nutzfahrzeug. Und der meinen Vorstellungen am nächsten kommende Kompromiss (nach Fiat Scudo, Ford Transit, Peugeot 504 Break und MB Typ W110) ist zur Zeit der Gewinner Caddy.

    Bernhard
     
  17. #16 Anonymous, 1. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde mich eher zu den "verwöhnten" Fahrern zählen. Allerdings habe ich dabei keine sportlichen Ansprüche, sondern eigentlich nur an den Komfort. Als Zweitwagen (reines Hobbyfahrzeug, obschon er momentan im Alltag bewegt wird) fahre ich momentan einen Citroen XM Break und finde den Wagen unschlagbar in Hinblick auf Komfort...

    Aber der Berlingo II (den ich bisher nur zur Probe gefahren bin und erst in den nächsten Tagen fest übernehme) erfüllt meine Ansprüche da auch ganz gut. Jedenfalls besser als mein bisheriger Citroen C1 - aber das ist auch nicht schwer. Wobei ich den C1 dreisterweise in Punkto Agilität und Fahrwerkabstimmung durch aus mit dem Mini in einen Topf stecken würde...

    Ich würde dir den Berlingo/Partner III als XTR / Escapade empfehlen. Ich denke, der trifft´s in deinem Fall noch am besten... Optisch ein bißchen auf "dicke Hose" gemacht, mit dem HDi110 feine Motoren unterm Blech und dank des an den C4Picasso angelehnten Fahrwerks recht komfortabel. Nebenbei per Aufpreisliste ganz ordentlich aufzuwerten - zumindest bei Peugeot, bei Citroen sind die Optionen recht überschaubar ;-)
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Mag ja alles stimmen (vor allen mit dem feinem HDI 110 Motor), aber leider sind die Baureihen noch mit einigen Schwachstellen befaftet.
    Lies doch mal z. B. hier:
    http://www.berlingo.org/showthread.php?t=14443
    Gruß Wolfgang
     
  20. #18 Anonymous, 2. Juli 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe ich schon durchstöbert. In Anbetracht der Zahl der Meldungen scheint die Mehrheit aber recht zufrieden zu sein.

    Für mich persönlich habe ich aber ohnehin beschlossen, KEINEN Neuwagen mehr zu kaufen. Der C1 war so einer und ich ärgere mich vermutlich in 10 Jahren noch über den Wertverlust... ;-)

    Der aktuelle (also kommende) Berlingo 2,0HDi ist jetzt 5 1/2 Jahre alt - in dieser Alterklasse bishin zu jüngstens 3-Jährigen Autos werde ich mich wohl auch zukünftig bewegen. Ergo wird der Nächste vielleicht ein Berlingo II 1,6HDi und erst dann wird es ein Berlingo/Partner III. Wahrscheinlich sind die Autos dann ausgereift und die Kinderkrankheiten durchrepariert ;-)

    Viele Grüße

    Dominik
     
Thema:

HDK für "verwöhnten" Fahrer, welcher ?

Die Seite wird geladen...

HDK für "verwöhnten" Fahrer, welcher ? - Ähnliche Themen

  1. Das Aus für den NV200 Benziner

    Das Aus für den NV200 Benziner: Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch...
  2. Frage zum für mich zu steilen Kupplungpedal

    Frage zum für mich zu steilen Kupplungpedal: Hallo zusammen. Was mich brennend interessiert. Ich fahre seit einiger Zeit viel Stadtverkehr und werde dies in Zukunft wohl auch weiterhin....
  3. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  4. Was hat denn bitte die Suchfunktion für ne Macke?

    Was hat denn bitte die Suchfunktion für ne Macke?: Gebe ich ein Thema in die Suche ein und darunter den Namen des erstellenden Mitgliedes, bekomme ich das Avatar des Mitglieds angezeigt, als...
  5. Campingbox / Chuckbox für NV 200

    Campingbox / Chuckbox für NV 200: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Jetzt ist sie endlich fertig. Die selbst gebaute Campingbox für den Nissan NV 200. Angefertigt nach...