HDK, Camping, 4 Personen?

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Peabody, 1. Februar 2016.

  1. Peabody

    Peabody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Eigentlich wollten wir einen Wohnwagen kaufen, haben uns das aber nach langem Überlegen doch anders überlegt.
    Das Ding dürfte viel zu viel rumstehen, da wir uns auch noch weiterhin diverse Flugreisen und Bungalowurlaube gönnen möchten.

    Nun möchte ich aber ein Fahrzeug, das in seinen Grundzügen campingtauglich ist. Flexibel sein, der Gedanke, Freitags nach Feierabend ein paar Sachen einpacken und bis Sonntag irgendwo hin - hab ich schon ewig nicht mehr gemacht, schade eigentlich.
    Auch will ich nicht erst ewig ein Zelt aufbauen und einräumen. Ankommen und da sein ist mein Ziel.
    Was könnten wir für bis zu vier Personen(u.U. auch mal nur 1-2) bei überwiegend Kurztrips hier machen? Bettenausbau? Dachzelt? Neues Auto?

    Ich hatte Anfang der 2000er schon mal einen Berlingo mit einem Bett versehen, aber damals war ich jünger und überwiegend allein auf Reisen, da war es unkomplizierter.

    Danke
    Torsten
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Bei dem Anforderungsprofil würde ich mir ein Fahrzeug mit 2 Schlafplätzen innen und ein Dachzelt für die zusätzlichen 2 Schlafplätze holen. Zu viert in einem HDK schlafen wird ganz schön kuschelig.
     
  4. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    4 Leute? Das riecht sehr nach Eltern und 2 Kinder oder?

    Wie wärs mit einem guten 2-Personen-Ausbau im HDK (da gibts hier im Forum massig Ideen dazu) und einem gescheiten, kleinen Zelt für die Kids? Das ist schnell aufgebaut, einräumen kann man sich bis auf Isomatte und Schlafsack sparen und ein kleines bischen Privatsphäre gibts obendrauf....

    zu viert im HDK halt ich für gefährlich für den Haussegen...

    Luggi
     
  5. #4 helmut_taunus, 1. Februar 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    Beispiele fuer 2 Erwachsene unten und zwei Kinder oben in einem Aufstelldach waeren
    Lunar Vacanza Cristall Camper
    Hillside Dalbury
    Stadtindianer (oben gross genug fuer Erwachsene)
    alle auf Basis NV200.
    Doch artgerechte Menschenhaltung hat auch Grenzen.
    .
    Andere Moeglichkeiten
    Unten ein Bett im Auto und obenauf ein ordentliches Dachzelt. Es kann groesser als das Dach sein. Geht auch mit etwas kleineren Fahrzeugen.
    Neben dem Auto ein Heckzelt oder ein Seitenzelt. Es gibt viele Groessen, um annaehernd einen gemeinsamen grossen Raum mit dem Innenraum herzustellen. Beispiel
    Als Wohnanhaenger gaebe es noch den Faltanhaenger. Ausgefaltet ein riesiges Zelt, geparkt notfalls hochkant.
    Wohnwagen auf dem Platz gemietet.
    Gruss Helmut
     
  6. #5 helmut_taunus, 1. Februar 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Zu viert im NV200 ohne Hochdach liegen --> hier gelesen?
    viewtopic.php?f=50&t=11900&start=60
    Weiter hinten wie 4 Heringe in die Dose passen. Geht eher nicht fuer Camping wegen null Wohnraum und null Gepaeckraum.
     
  7. OlliMUC

    OlliMUC Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Für länger als 2 Tage wäre mir ein HDK zu viert zu klein. Ggf mit 2 Pers.zelt zusätzlich. Im Auto ist es bestimmt zu klein...

    Dachzelt ist cool, aber schwer zu montieren für nur ab & zu. Lässt sich aber auch auf's nächste Auto mitnehmen.

    Aufstelldach ist relativ teuer, erweitert das Auto aber ungemein. Ist aber fest verbaut.

    So ein Zeltanhänger (wie von Helmut beschrieben) habe ich auch (vgl http://www.gmmb.de/raclet/) und gibt es gebrauch recht günstig. Die lassen sich schnell aufbauen (ca. 30min mit bis zu 8 Schlafplätzen ohne Vorzelt) bzw als Palast ;-) mit Vorzelt in ca. 2,5h. Man hat aber einen Anhänger dabei und bei Regen einpacken macht keine Freude. Bei soviel Platz können sogar noch Freunde im HDK platznehmen.

    Jeder wie er es am liebsten mag. Viel Erfolg bei deiner Suche...
     
  8. Peabody

    Peabody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!

    Also auf die Idee zu viert im Auto zu schlafen bin nicht mal ich gekommen. :lol:
    Hätte auch an 2+2 gedacht.

    Nun ja, hätte ich mal geschwind 30+k€ auf der hohen Kante, wüsste ich genau, was ich kaufen würde(Transit Nugget) - nur mit weniger Budget fängt man halt an zu Flickschustern, finanzieren will ich nicht.

    Dachzelt würde ich grundsätzlich cool finden, nur klar, schwer zu handeln und da keine Garage vorhanden, blöd in der Lagerung.


    Wie ist Eure Meinung zu den Zeltanhängern auf Anhängern? (3Dog oder Campwerk?)
    Es ist zwar weder ein Anhänger noch eine AHK vorhanden, aber eine Idee, wenn auch wieder nicht unbedingt das, was ich mir vorstelle.
    Da wäre ich fast schon wieder beim Wohnwagen.

    Grüße
    Torsten
     
  9. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    39
    Es gehen natürlich 4 Schlafplätze im NV200, mein e-NV ist so ausgebaut. ( Siehe Fotogalerie).
    Aber Schlafen ist das Eine, Aufhalten das Andere, braucht man mindestens noch ein freistehendes Vorzelt und das klaut wieder Gepäckraum beim Fahren.
     
  10. OlliMUC

    OlliMUC Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Zu Zeltanhänger kann ich nur folgendes Forum empfehlen: http://www.klappcaravanforum.de

    So bin ich auch dazu gekommen. Meine Erfahrungen sind:

    + leicht zu ziehen
    + nach Bedarf aufzubauen
    + gutes Klima im Sommer
    + auch nach (jetzt 12 Jahren) noch immer dicht
    + bei Vollaufbau ca 30qm Fläche, gerade bei Regen super
    + bis zu 8 Schlafplätze (4E&4K)
    + bis auf die Gasflasche immer alles vorbereitet und dabei, also anhängen und los

    - bei Regen auf- und abbauen macht keine gute Laune
    - Trocknung innerhalb 24h bei nassem Abbau (ist mir einmal passiert)
    - weniger 'Schallschutz' als beim Wohnwagen
    - eine dauerhafte Lagerung im Freien halte ich für nicht optimal für Modell mit Planenverdeck

    3dog / Campwerk sind relativ neu und wird es kaum gebraucht geben. Im o.g. Forum sind auch andere Hersteller, Typen und Kauftipps enthalten. Günstige Angebote findest Du auch bei mobile.de
     
  11. Peabody

    Peabody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!



    Sowas würde mich auf die Schnelle schon ansprechen: Klick
    Da kann man auch noch gut das Auto erreichen, ohne gesehen oder ggf. nass zu werden.

    Wobei ich auch sagen muß, das nicht immer zu viert gereist wird und es werden wohl auch nur Kurztrips gemacht, wobei ich damit dann auch endlich mal Skandinavien unsicher machen könnte, aber nicht mit der Fam.. Kann auch sein, das ich mal allein gehe, oder mit nur einem oder beiden Kindern (meine Frau arbeitet i.d.R. an Wochenenden).

    Das kleinste Dachzelt(oben verzinktes Modell) mit 140cm Breite wiegt nur 35kg , das 165cm-Modell schon 54kg, was sicher deutlich schwerer aufs Dach zu wuchten ist.

    Allerdings macht mir da die Befestigung etwas sorgen. Das Zelt ist 140cm breit. Die Dachgrundträger am Kangoo sind aber auch schon 143cm auseinander, kann ich das Zelt überhaupt befestigen?

    Grüße
     
  12. Peabody

    Peabody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Der Nissan würde mir auch gefallen. Nur leider unerschwinglich für mich. :cry:
    Wie gesagt, Langzeiturlaube sollen damit nicht gemacht werden und bei Wochenendtrips kann man das Wetter schon halbwegs abschätzen. Vier Schlafplätze wären ideal, die aber nicht bei jedem Ausflug gefordert sind.

    Grüße
    Torsten
     
  13. #12 helmut_taunus, 2. Februar 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo, vielleicht magst Du mal einen Ausflug nach Filderstadt unternehmen und dort die Fachleute fragen, auch wenn Sie Dir das Zelt am liebsten direkt verkaufen wuerden. Gruss Helmut
     
  14. Peabody

    Peabody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Woicks haben kein Dachzelt mit angeschlossenem Vorzelt, wie im Link.

    Gruß
    Torsten
     
  15. #14 helmut_taunus, 2. Februar 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    ach.
    Dachzelt De macht Werbung fuer Overzone
    http://www.dachzelt.de/index.php?Overzone
    "Overzone® ist eine eingetragene Marke von Woick." steht ganz unten
    Filderstadt- Bernhausen
    Du bist naeher dran, weisst es besser als ich von hier aus. Moeglicherweise gestalten sie den Laden auch deutlich um, mit dem neuen Eigentuemer. Wenn sie nicht alles vergessen haben, kennen sie sich immer noch aus in der Szene. Es kann gut sein, dass sie kein grosses Dachzelt in der Ausstellung haben. Allzuviel viel Platz war dort nicht.
    .
    Ich habe damals auf einer weiten Reise mal in Filderstadt reingeschaut (damals Woick) und war sehr positiv ueberrascht beim Schlafsack-Kauf. Groesse, Platz innen? Kein Thema, legen Sie sich hin (auf die saubere vorbereitete erhoehte Liegeflaeche) und probieren Sie einige Schlafsaecke. Isomatte zum drunterlegen, bitte schoen.
    .
    Gruss Helmut
     
  16. Peabody

    Peabody Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ach die haben doch so eins mit "Vorzelt", dann hab ich das auf deren Shop-Seite übersehen/nicht gefunden.

    Gruß
    Torsten
     
  17. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 helmut_taunus, 2. Februar 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Falt-Dach-Zelte

    Fuer Interessierte, hier kann ein kleiner Lehrfilm angesehen werden zu den Unterschieden von Faltdachzelten
    https://youtu.be/ODS4q-XK9Vw
     
  19. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    60
    @ Peabody

    Wenn du noch nicht so recht einen Plan hast wie du deine Freizeit mit 4 Personen für ein Wochenendtrip gestaltest, würde ich an deiner stelle eigentlich auf das Dachzelt das du dir da herausgesucht hast verzichten und lieber auf ein gewöhnliches Tunnelzelt zurückgreifen. Tunnelzelte sind schnell aufgebaut und bieten durch die Form ein großen nutzbaren Innenraum.
    Es ist doch eigenlich egal ob du mit Dachzelt oder einem gewöhnlichem Zelt unterwegs bist, das Freistehen kanste eigentlich mit beiden fast vergessen schon alleine weil vier Personen auch mal müssen und Duschen wollen.

    Mach doch erstmal so deine Erfahrungen damit,und schaue ob euch das gefällt oder eben nicht, Kinder haben ja auch so ihre eigene Meinung dazu. :zwink: Ist das dann was für euch kanste dir immer noch in aller ruhe gedanken machen in welche richtung die Reise gehen soll.

    Ein Zelt ist wesentlich leichter zu verstauen als ein Dachzelt und bekommt man auch für viel weniger Euronen als ein Dachzelt. Dazu hängt das auch noch vom alter der Kinder ab, vielleicht wollen die ihr eignes haben um so eine neue Welt für sich zu erkunden. Und ein teil deiner Campingausrüstung kanste dann in den Jahre weiternutzen.

    Ok man muss sich vielleicht ein wenig ander Organiesieren als mit einem Bus oder einem Dachzelt (wobei das Dachzelt maximal etwas schneller im Aufbau ist) aber die restlichen Untensielien muss man ja auch irgendwie verstauen. Aber ein normales Zelt lässt sich viel, vielbesser verstauen und der rest der Ausrüstung die dabei ist, ist fast gleich.
    _______________________________________________________________________________________________________
    Gruß Christian

    Meine Touren :rund:
    Mein Projekt: NV200 BIG BOX – MULTIBOX
     
Thema:

HDK, Camping, 4 Personen?

Die Seite wird geladen...

HDK, Camping, 4 Personen? - Ähnliche Themen

  1. Mein Campingausbau

    Mein Campingausbau: Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...
  2. Buch über Campingausbau Caddy geschrieben

    Buch über Campingausbau Caddy geschrieben: Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...
  3. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  4. Kompakte Campingstühle

    Kompakte Campingstühle: Hallo liebe Autocamper, ich suche seit etlicher Zeit nach möglichst klein zu verstauenden Hochlehnern, die auch zum relaxen dienen sollen....
  5. Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe

    Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe: Hallo ihr lieben noch Unbekannten *g Dies soll ein kleiner Entwicklungsthread werden und ich freue mich sehr auf eure Beteiligung und...