Hattet ihr schon mal einen Verkehrsunfall?

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 8. August 2012.

  1. #1 Anonymous, 8. August 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    jede Woche passieren schwere Verkehrsunfälle und beinahe jeden Tag hört man davon in den Nachrichten. Mich würde mal interessieren ob ihr schon mal einen Autounfall hattet und wie das ganze abgelaufen ist. Wenn man sich über die aktuellen Verkehrsunfälle informieren möchte habe ich hier Infos gefunden.

    Beste Grüße und eine gute fahrt wünsche ich euch
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Hatte schon mehrere,

    aber was gibt es da besonderes zu erzählen?

    Bin beim Linksabbiegen einem draufgefahren, weil sowohl dieser als auch ich einen Fahrradfahrer übersehen hatte und er halt schneller als ich gebremst hat, davon abgesehen, das mein Sicherheitsabstand in diesem Fall ein wenig zu gering war.

    Weiter Links abgebogen, angehalten, Polizei gerufen. Versicherungskärtchen getauscht.

    Polizei hat Unfallaufnahme gemacht, mir 35 Euro Verwarnung aufgebrummt beiden beteiligten jeweils einen Unfallbogen mit den Kontaktdaten gegeben und dann wars das schon.
     
  4. #3 Fischotter, 8. August 2012
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mir ist mal ein Besoffener in den Wagen gelaufen. Hat einen Salto gemacht und lag zum Schluß auf den Bürgersteig mit allen fünfen ausgestreckt. hab Teiolschuld bekommen, da ich den Unabwändbarkeitsbeweiß nicht bringen konnte.

    Vor 2 Jahren ist mir eine scheintote Oma in den Lkw gelaufen. Wurde, da die Oma ins Krankenhaus kam wegen, verletzte Person und was weiß ich, angeklagt. Da ich 5 Zeugen hatte, wurde die Sache eingestellt.

    Das waren meine zwei schlimmsten.

    Ciao
    Peter
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also hatte auch schon mehrere Unfälle, aber nichts schlimmeres zum Glück jeweils passiert, der heftigste war, dass ich in einer Einbahnstrasse fahre und die irgendwann wieder zur normalen Strasse wurde, was ich aber nicht gemerkt habe und an der nächsten Abbiegung bin ich dann frontal mit einem Auto von rechts kollidiert, da war die Schuldfrage recht schnell geklärt...
     
  6. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    15
    Als Mopedfahrer die Vorfahrt genommen bekommen und mit meinem Knie meinen Tank und den Kotflügel des Benz verformt und mit meinen Stiefeln beim Überqueren der Motorhaube die Seitenscheibe eingetreten.

    Mit dem PKW nach einer Aquaplaningrutschtour einen Roller in den Kofferraum eines Ford Granadas geschoben. Mein Golf 1 hatte einen Knick in der Stoßstange und einen Zusatzscheinwerfer verloren, der Roller und der Granada waren jeweils für 3.000 DM beschädigt :mrgreen:

    Am Stauende stehend mit meinem Opel Kadett Limousine (der mit dem Kofferraumdeckel) einen Audi von Tempo 100 auf null gebremst. Ich saß dann mit meinem Fahrersitz auf der Rücksitzbank.

    Aber trotz allem immer nur leichte Verletzungen davongetragen die nach wenigen Tagen wieder weg waren *toi, toi, toi*

    P.S. den 40 to. Sattelzug auf vereister polnischer Landstraße im Graben zähl ich nicht, da war ich nur Beifahrer :jaja:
     
  7. urpes

    urpes Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Einer?
    Ich habe mit meinem Kadett jemanden gerammt, der mir die Vorfahrt genommen hat. Ist dann aber vor Gericht gut für mich ausgegangen, die andere Person hat 70% des Schadens tragen müssen.
    Mit meinem Kadett bei Eisregen und unter Schrittgeschwindigkeit beim Abfahren von der Autobahn rausgedreht. Keinerlei Schäden.
    Einmal bin ich mit meinem Twingo früh morgens jemand anderem hinten drauf. Es war schlicht noch zu früh. Zum Glück keine Personenschäden.
    Mit einem R21 bin ich in einer Kurve rausgedreht, nachdem es kurz vorher anfing zu regnen und die Straße rutschig war. Also war ich zu schnell. Da hat ein Baum die Seite gerammt. :)
    Meine damalige Freundin (jetzt sind wir eine Familie) ist mir mal hinten drauf (auch R21). Da war Ihrer hinüber.
    Ich bin dann später so auf Sie drauf, dass Sie noch auf den nächsten geschoben wurde (immer noch R21). Zum Glück auch keine verletzten.
    Dann ist mir mal jemand in den Kangoo rein, als er mir die Vorfahrt nehmen wollte. Das ist jetzt aber sieben Jahre oder so her.

    Seit damals nichts mehr, außer das meine Frau mal einen Pfosten gerammt hat. Den Schaden hat aber die Vollkasko übernommen. So kann es bleiben.
     
  8. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    2
    Der R21 hat dir wohl viel Ärger eingebrockt...

    Aber mal im Ernst: Wenn man innerhalb der eigenen Familie (Ehefrau/-mann, Kinder...) einen Schaden verursacht, zahlt das imho die Haftpflichtversicherung NICHT! Da hilft dann nur die Vollkasko.

    Thomas
     
  9. urpes

    urpes Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Hi Thomas,

    Ich weiß jetzt nicht, welchen Punkt Du meinst, dass es die Haftpflicht nicht zahlt. Das habe ich ja auch nicht geschrieben. Zumal es zu den Unfallzeiten alles noch nicht Familie war.

    Aber der R21 hat von Anfang an Pech gehabt. Ich habe ihn ja von meinem Vater übernommen. Vier Wochen alt, Motor abgewürgt und einer hinten drauf. Im Kaufhaus ein niedriges Geländer auf der Seite mitgenommen, im Winter seitlich gegen den Bordstein, da der Parkplatz vereist war, was eine neue Achse zur Folge hatte.

    Da fällt mir ein, einen Unfall habe ich noch zwei vergessen. Auf einem Kaufhausparkplatz parken zwei rückwärts aus. Das war, glaube ich mit dem Twingo.

    Ebenfalls ist mir beim Twingo mal einer sehr knapp entgegengekommen. Sein und mein Außenspiegel ab.

    Dabei war es auch ein sehr angenehmes Auto. Schade drum. :(

    Aber wie ich schrieb, seit dem Kangoo fast alles in Ordnung. :)

    Wenn ich das so alles lese, könnte man mich echt für einen Chaoten halten.
     
  10. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    2
    Hi Urpes,

    meine Anmerkung zur Haftpflichtversicherung hat sich nicht auf dich bezogen; das fiel mir nur gerade ein, weil du von deiner damaligen Freundin und jetzigen Frau gesprochen hast.
     
  11. urpes

    urpes Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    1
    Hi Thomas,

    dann entschuldige, dass ich das falsch verstanden habe.

    Hast aber ja prinzipiell recht.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guten Tag ihr Lieben,

    ich hatte zum Glück noch kein Verkehrsunfall. Ich habe zwar mal einen leichten Auffahrunfall verursacht aber es traten keine Schäden an beiden Autos auf :)

    Beste Grüße und noch einen schönen tag
     
  13. matula

    matula Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    R21 - super Auto. Den hatte ich mir als frischgebackener Familienvater (auch schon wieder 15Jahre her...)
    als Ersatz für einen Clio zugelegt. War ein R21 Nevada "Beverly". Mit dem hatten wir Glück.
    Der Nevada wurde dann ein paar Jahre später durch einen Peugeot 306 XS Break ersetzt. Mit dem bin ich
    mal Abends in der Dämmerung beim rückwärtsfahren vor dem Haus ungebremst auf einen Baum (der da schon
    immer stand) gefahren. War selbst schuld. Die Reparatur hatte ca. 7.000 Euro gekostet. Zum Glück Vollkasko versichert. :mrgreen:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    noch keinen verschuldeten. Nur zwei ausparkende, die meinem wagen in die seite gefahren sind. Im einen falle fahrerflucht, im anderen meinte die tusse doch glatt, ich hätte eine mitschuld -- oder wollte sie die schuld sogar ganz mir zuschieben ? Ich erinnere mich nicht mehr genau. Jedenfalls wurde sie von der deshalb zwangsläufig gerufenen polizei dann gleich 'mal auf normalmaß zurecht gestutzt und ob ihrer uneinsichtigkeit von den freunden in beige-grün mit einer anzeige wegen ihres ausparkverhaltens beglückt.

    Ach ja und dann war da noch der fahrer eines 8er bmw's, der an einer einmündung ohne abbiegepfeilmarkierungen, wo üblicherweise auf zwei (nicht abmarkierten) spuren nebeneinander abgebogen wird, auf der linken spur wartend nach rechts abbog *), dabei aber übersah, daß ich mittlerweile auf der rechten spur rechts neben ihm stand. Ich bemerkte noch das drohende unheil, drückte auf die hupe, was der typ aber schlicht ignorierte und mich, der ich immer noch stand, wohl einfach zur seite schieben wollte ;-).
    Der meinte dann auch, ich sei schuld (oder mit schuld) und musste dann eben auch mit hilfe der pozilei eines besseren belehrt werden.

    *) Daß er von der linken spur aus nach rechts abbiegen wollte, ist an der stelle durchaus nicht ungewöhnlich, aber man sollte halt schon darauf achten, ob rechts von einem jemand steht ...
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte aber schon einen ziemlich schlimmen Unfall miterlebt. Da ist jemand auf der Autobahn in ein Wildschwein gefahren, das ist auf die Motorhaube geknallt und durch die Scheibe gegangen. Da war ich aber noch klein, wir fuhren kurz dahinter, mein Vater hatte angehalten und geholfen, aber ich weiß nicht mehr wie es ausgegangen ist. Als Kind tat mir in erster Linie das Schwein leid :shock:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mich hat neulich ein vollgesetzter T5 einer lokalen Behinderten-Werkstatt von der Straße geschoben.
    Resultat: eingedrückte Fahrertür, verbogene Achse, 2 platte Reifen und lädierte Felgen (wegen Bordsteinkante), Lenkgestänge im Eimer und vieles mehr..

    Diesem Fahrer hätte man einen Helm aufsetzten sollen und einen Beißring geben sollten, nicht den Leuten in seinem Auto..
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als Fahrer selbst hatte ich bisher erst eine Reifenpanne. Die Dinger passieren ja grundsätzlich nur bei monsunartigen Regenfällen, damit das Wechseln besonders Spaß macht :)
    Ansonsten war von Leitplanken bis Überschlage alles drin, da bin ich aber nicht selbst gefahren. Verletztungen gab es aber noch nicht.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als ich drei oder vier Jahre alt war ist meine Mutter mit dem Auto einmal von der Strasse abgekommen. Es war ein steiles Feld, sie hat glücklicherweise nicht versucht das Auto irgendwie gerade zu stellen, dann wäre es sicher gekippt. Sie ist dann einfach das Feld gerade hinunter gefahren, bis wir die Strasse weiter unten wieder erwischt haben. Ich kann mich noch vage daran erinnern, es ist aber glücklicherweise niemandem etwas passiert.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir hat sich ein von links kommender Kamikaze-Radfahrer 2m vom Auto entfernt hingelegt, als ich gerade aus einem verkehrsberuhigten Bereich ausfahren wollte, allerdings mit dem Auto sogar stand. Der Depp hat einen auf Breiten in der Hose gemacht, wollte das volle Programm à la Schmerzensgeld durchziehen, bin mit 200€ Strafe aber noch mal mit nem blauen Auge davon gekommen, da der Knallkopp wegen seiner Harakiri-Fahrweise selbst der Polizei bekannt war.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    falls Du mit diesem "von links kommend" andeuten wolltest, daß Du von rechts kamst und somit vorfahrt gehabt hättest: rechts vor links gilt nicht für spielstraßen ("verkehrsberuhigter Bereich") -- daher vermutlich auch Deine 200 doppelmark, was für deutsche verhältnisse schon ziemlich happig ist und auf einen eher schweren regelverstoß Deinerseits hindeutet ...

    Weiß deshalb nicht so recht, wer hier "einen auf Breiten in der Hose" macht ...
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nix schlimmeres zum Glück. Nur paar Schrammen.
     
Thema:

Hattet ihr schon mal einen Verkehrsunfall?

Die Seite wird geladen...

Hattet ihr schon mal einen Verkehrsunfall? - Ähnliche Themen

  1. Welche HDK's hattet Ihr schon?

    Welche HDK's hattet Ihr schon?: Moin, welche Hochdachkombis habt Ihr eigentlich schon gefahren? Ich habe mal meine "Liste" zusammengestellt: R4, Model F, Space Wagon, Civic...
  2. Neu hier, aber schon länger HDK-Fahrer

    Neu hier, aber schon länger HDK-Fahrer: Hallo! My name ist Torsten. Fahre schon den zweiten HDK in meinen nun 17 Autofahrerjahren. Ich selbst bin Mitte 30, hab Frau und zwei Kinder und...
  3. Tourneo Connect mit schönen Felgen

    Tourneo Connect mit schönen Felgen: Hallo zusammen, Anfang Juni werde ich stolzer Besitzer eines Tourneo Connect TDCI 1.5 Titanium, Powershift mit kurzem Radstand. Das wird mein...
  4. Ein neuer vom schönen Niederrhein

    Ein neuer vom schönen Niederrhein: Ein freundliches Hallo in die Runde Mein Name ist Holger und seit mitte Januar bin ich nun stolzer Besitzer eines neuen Nissan Evalia NV200. Es...
  5. Schönes Auto. Aber wo ist der Verbandskasten?

    Schönes Auto. Aber wo ist der Verbandskasten?: Gerade bin ich zum ersten Mal mit dem neuen gebrauchten Berlingo gefahren. Fühlt sich gut an! Bj 2006, 78000km, 5000 Euro - ich bin zufrieden. Ich...