Handbremse nachstellen

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von wikinger3, 15. September 2015.

  1. wikinger3

    wikinger3 Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Moin Kollegen,

    ich muß bei Gelegenheit mal meine Handbremse nachstellen. Nach knapp 100000 km muß ich schon ziemlich ziehen, bis die Bremse greift (wir wohnen im bergigen Norwegen). Habe im Forum bisher nichts zum Thema gefunden. Deshalb die Frage, ob Jemand einen Tipp für mich hat, wie das beim NV 200 funktioniert.

    Mit Grüßen vom Fjord

    Der Wikinger
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tofino73

    tofino73 Mitglied

    Dabei seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Hab ich bei meinem letzten Service bei ca. 60tkm gleich machen lassen. Gruss
     
  4. Odenwälder

    Odenwälder Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    das ist ein Punkt auf der langen Liste bei einer großen Inspektion.
    Ist allerdings ganz einfach:
    Hinten am Handbremshebel ist eine runde Abdeckkappe. Darunter eine Mutter auf einer etwa 10 cm langen (aus Erinnerung) Gewindestange, an der das Bremsseil befestigt ist.
    Je nach dem, wieviel hier schon nachgestellt wurde, braucht man evtl. ein lange Stecknuss, alternativ muss die Verkleidung ab, dann kann man mit einem Maul- oder Ringschlüssel dran.
    Wenn du die Handbremse ziehst ohne den Knopf zu drücken, hörst du ein ständiges Klicken. Die Handbremse wird so eingestellt, das sie nach dem dritten klicken zieht, das Auto spätestens beim vierten Klick auch an einem (leichten) Hang sicher steht.

    Sicherheitshalber solltest du nach dem Einstellen das Auto langsam Rollen lassen, um sicher zu gehen, das die Handbremse nicht schleift. Die Bremse ist übrigens selbst nachstellend, du musst dir über links oder rechts keine Gedanken machen (außer es ist etwas defekt).
     
  5. rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    ich kenne sehr viele bremsen, bei denen man die handbremse NICHT einstellt.
    wenn sich der hebelweg verlängert, ist die automatische nachstellung, und damit die beläge, am ende.
    auch sprächen die 100.000km dafür.

    VW bremsen funktionieren nicht richtig, wenn das seil nicht entspannt ist, und der hebel im inneren der bremse nicht am anschlag liegt.
    dito renault, und auch der fiat meiner liebsten. dafür ist im ankerblech extra ein großes loch zum hineinschauen.

    besser die werkstatt befragen, ode die trommel abnehmen, und schauen.

    gruß, stefan
     
  6. Odenwälder

    Odenwälder Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    Dazu zählt nicht der Evalia.
    Da hast Du recht, mein Fehler: Die Km habe ich überlesen.
    Jup.

    Das stimmt. Bei der Laufleistung solltest Du unbedingt nach dem Verschleiß der Beläge schauen (lassen).
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. wikinger3

    wikinger3 Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die konstruktiven Infos. Ich werde mir zur Sicherheit mal die Beläge ansehen bevor ich loslege.

    Gibts denn bei der Demontage der Hinterräder/Bremstrommeln etwas zu beachten?

    Grüße vom Fjord

    Der Wikinger
     
  9. mara

    mara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Wikinger,
    Bremse hinten, einfach nur die Räder demontieren, die Bremstrommeln sind nicht extra befestigt, Handbremse natürlich lösen, ein paar drehende Bewegungen der Trommel und gleichzeitig dran ziehen. Wenn zuviel Dreck und Abrieb in der Bremse ist, rundrum mit einem Gummihammer dem Abziehen etwas Nachdruck verleihen, das wars schon.
    Gruß, Mara
     
Thema:

Handbremse nachstellen

Die Seite wird geladen...

Handbremse nachstellen - Ähnliche Themen

  1. Handbremse Kangoo Typ W nachstellen

    Handbremse Kangoo Typ W nachstellen: Guten Abend zusammen, eigentlich mach ich bei meinem Kangoo 1,5 dci fast alle Wartungen alleine, aber eine Handbremse musste ich noch nie...
  2. Handbremse - Neuer Bremshebel im Kangoo ab 2016

    Handbremse - Neuer Bremshebel im Kangoo ab 2016: Hallo, irgendwo habe ich mal gelesen, dass beim aktuellen Kangoo der "Pilotenhandbremshebel" durch einen "normalen" ersetzt wurde. Kann diesen...
  3. Handbremse stellt sich nicht vollständig zurück

    Handbremse stellt sich nicht vollständig zurück: Hallo liebe Forengemeinde, bei unserem Combo C (Bremsscheiben hinten) stellt sich die Handbremse nicht mehr vollständig zurück. Der TÜV-Prüfer...
  4. eingefrorene Handbremse

    eingefrorene Handbremse: Liebe Combonauten, bei meinem Combo friert jetzt bei den Frostgraden regelmäßig die Handbremse ein. Natürlich ziehe ich sie , wenn ich abends das...
  5. Handbremse will nicht mehr

    Handbremse will nicht mehr: Moin! Gestern habe ich den Wagen abgestellt, ohne einen Gang einzulegen. Das mache ich eigentlich nie, aber auf dem Parkplatz musste ich noch...