Haaaaallooooooooo Kangooisten.......

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Big-Friedrich, 12. Februar 2005.

  1. #1 Big-Friedrich, 12. Februar 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    :D
    Seltsam, ich sehe jede Menge Kangoos auf den Straßen. Viel mehr als Berlingo, Combo, Doblo u.s.w.

    Wieso gibt es hier im Forum keine ?

    Sind Kangoofahrer Technikfremd ? PC-Muffel ? :eek:
    Ich habe, so wie im Berlingo.Net Forum, auch auf MyKangoo.de Werbung für dieses Forum gemacht. Ich wollte natürlich keine User abwerben,
    sondern sie nur auf dieses Forum aufmerksam machen. Beim Berlingo-Forum hat es ja geklappt. Sehr viele User sind HIER UND DORT aktiv.
    Nagut, das MyKangoo.de Forum ist schon ein anderer Schnack und die User müssen sich sehr stark umgewöhnen..... Die Berlingo.Net Gemeinde hat es da schon einfacher gehabt, weil das Forum auf der selben Basis aufbaut...

    Bin gespannt, wann sich der erste Kangoo hier ins Forum verirrt.
    Ich werde mal zu Ikea fahren und Handzettel an die Scheibenwischer der HDK´s heften. Vielleicht hilft das ja :lol:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, ok!
    Fahr jetzt zwar nen Doblo, wir hatten früher aber mal einen Kangoo.
    Und das absolut beste war: Durch eingebaute Innenquerträger konnten wir unseren HDK wirklich optimal nutzen. So Teile hab ich bisher noch bei keinem anderen Hersteller gesehen. Über den Heckseitenscheiben waren die montiert. Bei Urlaubsfahrten verschwand das halbe Gepäck einfach unterm Dach und auch sonst konnten lange Sachen easy transportiert werden (wenn sie nicht zu hoch waren). Ich erinnere mich an eine Zimmertür, die wir einfach unters Dach geschoben haben!
    Tja, wenns sowas für den Doblo geben würde, hätte ich mir das schon lange angeschaft.

    Mikesch
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier bin ich mit meinen grade angeschafften kangoo

    Hallo,
    ich habe den Kangoo zwar erst ganz kurz,
    bin aber schon kurz davor mir ein OBD Interface zu beschaffen
    und die Werkstatt-CDs bei Ebay zu ersteigern.
    Ich werde mir eine DIELECTRIC - Box kaufen.
    Ich habe mir vorgenommen über das Auto ein kleines Logbuch erstellen.
    Mal schauen was kommt.

    mfg
     
  5. #4 Anonymous, 7. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja,was soll ich so zum Kangoo sagen,das meiste hab ich schon unter Erfarungsberichte oder Vorstellung" gemacht.Bis auf den Zahnriemenriß,der sehr ärgerlich war(alle Ventile platt),kann ich nur positives berichten.Mein Kleiner hat das bestimmt nicht leicht bei mir,er wird sehr hart rangenommen,was die diversen Beulen und Abschrammungen vom Lack,bis hin zu verschlissenen Kustoffverkleidungen innen,"eindrucksvoll"beweisen .Für diese Extembelastung,schlägt er sich sehr wacker.Mir ist das auch ziemlich egal,wie ein Auto von "innen" aussieht.Viel wichtiger ist mir,das technisch immer alles im Lot ist und dem Pukt,schenke ich ganz besondere Beachtung.Das war übrigens für den Kauf damals ausschlaggebend.Möglichst nicht viel Schnickschnack und alles möglichst robust.Denn eins ist ja bekanntlich klar,wo viel ist,kann auch viel kaputtgehen.
     
  6. #5 Anonymous, 26. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    KANGOO-Langzeiterfahrungen

    Habe KANGOO 1.4 RT, 75 PS Bj.99 mit jetzt 115.000 Km als Erstbesitzer.
    Verbrauch 6-8l, meist um die 7l (bin ruhiger Fahrer), verträgt auch klaglos Normalbenzin - außer im Hochsommer bei starker Belastung.
    Reparaturen: Nach 3 Jahren Batterie über nacht verstorben, bei 60.000 erstmals Bremsbeläge vorne erneuert, danach ständig leicht schleifende Bremsen vorne, was RENAULT Vertragswerkstatt normal fand und trotz Reklamationen nicht behob, sodaß bei 90.000 wegen extremer Schleif geräusche Beläge und Scheiben bei freier Werkstatt erneuert wurden.
    1 Belag war auf dem Träger festgerostet und bis auf die Platte abgefahren - die Beläge waren seinerzeit ohne Kupferpaste trocken eingebaut worden ! Seither keine Bremsprobleme mehr und Wagen rollt immer frei aus. Die Vertragswerkstatt hatte noch mehr Murks gemacht - Keilriemenspanner nicht gekontert, sodaß Stellschraube bei längerer Autobahnfahrt verloren ging und der Motor sich anhörte wie schwerer Ventilschaden ... Luftfilter bei Einbau gequetscht und beschädigt ...Seither nur noch freie Werkstätten und beim Service dabeigeblieben !
    Ansonsten war bei 90.000 auch ein kplt. Auspuff fällig. Mehrmals Ärger mit Sensoren und Kontakten im Motor- und Innenraum, aber nix Großes. Sommer- und Winterreifen noch die ersten.
    Fazit: Schönes Auto, wenn auch etwas "hoppeliges" Fahrgefühl und nervende Geräusche auf der Autobahn. Der nächste ist jetzt fällig und wird wohl ein DOBLO 1.3 D, sobald der Partikelfilter drin ist. Der COMBO käme auch in frage, hat aber leider keine Heckklappe und sieht vorne irgendwie unglücklich aus.
    reinhard.biermann@web.de
     
  7. #6 Anonymous, 26. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    ... fast hätte ich es vergessen: nach der ersten wirklich heftigen Belastung (4 Erwachsene, Gepäck, Hochsommer, Alpen) roch und klang der Motor ungewohnt. Grund: Auspuffkrümmer gerissen ! Die Vertragswerkstatt kannte das Problem. Es gab ein paar Prozente Rabatt, aber keine Kulanz. Kosten: über 200.- € für einen Materialfehler...
    Auch die erwähnten Kontaktprobleme waren alle "serienmässig" und wurden von der Vertragswerkstatt durch Zusammenlöten der Wackelsteckverbindungen behoben. Kosten pro Lötstelle: ca. 40.- €!

    RENAULT ist, wenn man trotzdem lacht ...
    reinhard.biermann@web.de
     
  8. #7 Anonymous, 26. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja,mein reden.Bei Renault,sehen die den Kangoo,als einen "Wagen"zweiter Klasse.Anders ist die Lustlosigkeit der Renault Leute nicht zu erklären!!!Ich hab damals auch nur die garantieispektion machen lassen,wegen der Garantie.fazit:Nie wieder!!!Denn es wurde auf der rechnung alles berechnet(Luftfilter,Oelfilter inklusive Wechsel usw.9aber nichts gewechselt!!!Hatte mir vorher den Oelfilter markiert,auch den Luftfilter-genauso hab ich ihn wiederbekommen-glatter Betrug!!!Also,seitdem alles selber gemacht und siehe da es funktioniert alles einwandfrei.Mein Fazit.erster Renault,neu gekauft-wenn wieder ein Kangoo ins Haus stehen sollte(und wohl auch wird),werde ich den Wagen von Anfang an selber warten-dann weiß ich wenigstens,das es auch gemacht wird!!! :auslachen:
     
  9. #8 Anonymous, 26. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Beule,

    ich denke, das das aber auch sehr stark von der jeweilige Werkstatt abhäng und man sie nicht alle über eine Kamm scheren kann :roll:

    Die Werkstatt, wo ich bin, ist eine sehr kleine, bei der ich mich gut aufgehoben fühle. Da hab ich das Gefühl das die sich noch für mich und nicht nur für mein Geld interesieren.
    Die haben sich auch noch keinen Palast für die Neuwagen hingestellt. Kann nur hoffen, das das so bleibt und Renault ihnen nicht wegen des nicht vorhandenen Palastes den Hals umdreht.

    Gruß
    Jochen
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Anonymous, 26. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hay Jochen
    Du glücklicher!!!Sei bloß froh und "Hoffe"weiter.Leider geht(so denke ich)der Trend zu den "Pallästen"hin(leider).Meiner war auch sehr "Freundlich"und zuvorkommend-bis ich mit dem neuwagen damals den Hof verlassen hatte.Danach war eigentlich nur noch "Oh Gott-der schon wieder"-was hat er jetzt schon wieder!!!angesagt-leider.Bin ja sehr geduldig-aber irgendwann ist das Faß dann voll gewesen und so haben "Wir"uns vor Gericht "geeinigt".Ich glaube je gröer der Händler-desto mehr Dessinterresse ist da.Ein kleiner Händler kann es sich halt nicht leisten,einen Kunden zu verlieren-dem großen scheint das "Latte"zu sein-leider.hab ja vorher Mazda gefahren.Familienbetrieb-insgesamt 4Mann(und Frau)Wunderbar-nie Grund zur Klage.Sehr bescheiden,gab auch keinen Kaffee-dafür präzise Arbeit.da kann ich gerne auf Kaffee verzichten!!!
    Gruß,Thomas
    Trotzdem hab ich das Gefühl,das wir Kangoofahrer doch ehr Renaultfahrer zweiter Klasse sind-zumindest sehen das doch eine große Zahl von den "Freundlichen"
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...meine Vertragswerkstatt war auch eine "kleine" mittelständische auf dem Land, aber sie haben sich dann einen riesen Glaspalast für die Neufahrzeuge hingestellt und geben eine eigene Kundenzeitung heraus- dafür ist die Werkstatt noch original 70er Jahre ...
    Bei kleinen ländlichen Werkstätten habe ich manchmal den Eindruck, daß die Mechaniker am Trecker gelernt haben, jedenfalls ist alles, was nach 1980 erfunden wurde und Drähte hat, ein großes Geheimnis, dem man sich nur mit Ehrfurcht und Schaudern nähert ...Habe dann später mit ATU und vergleichbaren ganz gute Erfahrungen gemacht, aber ich kenne mich mit Autotechnik aus und bin immer dabei, das hilft ungemein.
    reinhard.biermann@web.de
     
Thema:

Haaaaallooooooooo Kangooisten.......