Günstiger Klein-Camper

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von toni99, 1. Juni 2014.

  1. toni99

    toni99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst mal, ich bin neu hier im forum und hab auch schon so einiges bei euch herausgefunden, also vielen Dank mal dafür!
    Jetzt hätte ich noch eine Frage.
    Ich möchte mir innerhalb des nächsten Jahres ein neues Auto zulegen und hätte da noch gern ein paar vorschäge oder Tipps von euch.
    Meine Anforderungen sind:
    Es soll ein Neuwagen sein
    Es sollte möglich sein die Garantie zu verlängern (mindestens 5 Jahre)
    Es soll möglich sein im Auto zu schlafen (liegefläche ca 195cm x140),
    Bei Möglichkeit sollte man drehbare Vordersitze nachrüsten können.
    Luxus oder marke ist mir egal.
    Das ganze sollte ein gutes Verhältnis zwischen Preiß und Nutzfläche haben.

    bisher hab ich mir mal den Nissan NV200 und den Dacia dokker angeschaut und die kommen glaub ich schon ganz nah ran.

    Villeicht fällt ja einem von euch mein Traumauto ein.

    lg Toni
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 1. Juni 2014
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und :willkommen:

    Mir fällt da vor allem ein idealer Ansprechpartner für dein Vorhaben ein: Zooom

    Der baut die Drehsitze selber ein und ist der Experte für Kleincamper. Und ein netter Zeitgenosse noch dazu. :zwink:
     
  4. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Ich bin nicht nett! :twisted:
    Ansonsten kann ich da natürlich schon helfen, aber nur mit dem NV200, für den Dokker gibt es keine Drehsitze.
    Günstig ist natürlich immer sehr relativ, abhängig vom Basisfahrzeug wirste für den günstigsten kleinen Stadtindianer etwa 19.000.- bei einem Neufahrzeug kalkulieren müssen, allerdings jedenfalls unterhalb von 24.000.- bleiben.
    Kombi oder Evalia, Benziner oder Diesel, Acenta oder Tekna, 90 oder 110PS usw, das sind die Hauptkriterien und dann noch die verschiedenen Ausstattungsoptionen, metallic, Connect etc.
    Frag einfach an, ich kann Dir da schon was ausrechnen, oder Du gehst zum nächstgelegenen Nissan Händler und läßt den anbieten, oder Beides.
     
  5. #4 helmut_taunus, 2. Juni 2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    willkommen hier.
    Ich geh mal von den Drehsitzen aus.
    Wenn man auch in dem Fahrzeug "wohnen" will, sind sie eine gute Moeglichkeit, um Platz zu schaffen. Die Vordersitze stehen nicht im Weg, sondern werden genutzt.
    Neu-Fahrzeuge mit (nachruestbaren) Drehsitzen sind
    VW Caddy und maxi
    NV200 und Evalia
    Jumpy und baugleiche, in 2 Laengen
    VW Bus
    und derzeit nichts dazwischen.
    Wenn Du nun Preis und Groesse kombinierst, steht der NV200 vermutlich vorn in der Bewertung.
    Andererseits kommt man auch noch preiswerter zum Wohnfahrzeug,
    mit geringeren Anspruechen und mit Selbstbau.
    Ein Beispiel, zeige ich gern wegen der Idee der Raumaufteilung,
    auch mit Wohnraum, Bettenbau teils auf den Sitzen
    leider deutlich schmalere Bettbreite als Deine angedachten 140cm
    http://hochdachcamper.wordpress.com
    Gruss helmut
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Günstiger Klein-Camper

Die Seite wird geladen...

Günstiger Klein-Camper - Ähnliche Themen

  1. Günstiger Weg nach Norwegen/Schweden

    Günstiger Weg nach Norwegen/Schweden: Moin! Wir wollen wahrscheinlich im Juni mit dem Zelt nach Norwegen und in der Einsamkeit wild zelten. Nun ist die Frage, wie wir am...
  2. Günstiger Aluträger bei Ebay

    Günstiger Aluträger bei Ebay: Das sollen die original Opel-Dachträger in der Alu-Version sein. Originalpreis: 130 Euronen...