Grand Tourneo Connect ODER Nissan NV200

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von HenryO, 20. Dezember 2015.

  1. HenryO

    HenryO Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Entweder ein Grand Tourneo Connect oder ein Nissan NV200. So richtig entscheiden kann ich mich nicht, habe aber hier z.B. den interessanten Thread zum Thema "Was mich alles am Tourneo Connect stört" gelesen. Einiges davon kann ich bestätigen, ich hatte neulich mal Grand Tourneo bekommen und konnte ihn ein Wochenende lang fahren. Der enorm große Wendekreis z.B. hat mich gewundert. Dann die geringe Anhängelast, die für mich als Wohnwagen-Fan evtl. ein Problem darstellen könnte. Wobei ich zurzeit nur einen kleinen Wohnwagen habe, der auch vom Tourneo gezogen werden kann.
    Hat jemand denn eine Meinung zu meiner oben gestellten Frage, ob lieber Ford oder Nissan?
    Danke,
    Henry
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 21. Dezember 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    fuer welchen Zweck?
    Nachbar beeindrucken
    Laderaumlaenge
    Autobahn rasen
    Werkstattentfernung von Dir
    ...
    Es gibt sicher noch zig Kriterien, pro und contra bei den zwei spanischen Autos zu finden.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 Strahlemann, 21. Dezember 2015
    Strahlemann

    Strahlemann Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2014
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Wenn es dir durchaus darauf ankommen sollte, lass den Tourneo weg! Die Reserven sind bei anderen Herstellern deutlich größer. Selbst ein 1.2TSI im Caddy darf 1,5 Tonnen ziehen. :roll:

    Gruß, René
     
  5. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Als zufriedener Tourneo Fahrer würde ich dir natürlich zum Tourneo raten.
    Rein optisch gefällt mir der Innenraum des Nissan nämlich gar nicht, aber das ist ja Geschmaschssache.
    Wenn du mit einem Anhänger fährst wirst du wohl einen Diesel wählen.
    Also ich ziehe mit meinem kleinen Benziner den wöchentlichen Grünschnittanhänger und das klappt wunderbar.
    Auch habe ich mit dem Wendekreis beim kleinen kein Problem, ich glaub der Wendekreis meines 2004er Berlingos war genau so groß.
    Klar, der Grand Tourneo Connect hat einen noch größeren Wendekreis, aber dafür sind halt die 40cm mehr Fahrzeuglänge verantwortlich.
    Warum soll es eigentlich ein Garnd Tourneo Connect werden und warum die direkte Frage zum Nissan?
    benötigst du 7 Sitzplätze?
     
  6. #5 helmut_taunus, 22. Dezember 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Berlingo 2004 ..Aussenlaenge 4Meter 17
    Grand Tourneo Aussenlaenge 4 Meter 82
    (und mein Lieblingskommentar an Ford, trotz des viiieeel groesseren Platzverbrauchs innen weniger Volumen)
    Gruss Helmut
     
  7. JuergenW

    JuergenW Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut,

     
  8. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    auch wenn es nichts zur Sache tut:
    Berlingo 2004 Außenlänge 4137mm , Wendekreis 11,75 m, Kofferraumvolumen maximal 2800 Liter
    Der Berlingo hatte also bei mehr Länge 45cm Wendekreis mehr. Und wenn er auf dem Papier mehr Ladevolumen hat, ich bekomme meine Einkäufe und Transporte mit dem TC genausogut wenn nicht sogar besser (dank umklappbarem Beifahrersitz) erledigt.
    Dann hatte der Berlingo hinten weder elektrische Fensterheber, noch Seitenairbags und auch keine Dachfächer (Spacelight mal ausgenommen, aber das hat dann auch an Volumen gekostet)
    Mein kurzer
    Tourneo Connect Außenlänge 4418mm , Wendekreis 11,3 m, Kofferraumvolumen maximal 2410 Liter
    ________________________________________________________________________________________________
    Jetzt zum eigentlichen Thema:

    Grand Tourneo Connect Außenlänge 4818mm , Wendekreis 12,2 m, Kofferraumvolumen maximal 2761/2620 Liter (5/7 Sitzer)
    Nissan Evalia Außenlänge 4400mm , Wendekreis 10,60 m, Kofferraumvolumen maximal 3100 /2900 Liter (5/7 Sitzer)

    Der Nissan hat 1100kg Anhängelast, der Ford 1200 kg Anhängelast. Die Schiebetürbreite beim Nissan 693mm, beim Grand Tourneo Connect 893mm.

    Verbrauchswerte auf dem Papier muss man vergleichen je nach Motorisierung.

    Der Ford ist in meinen Augen mehr wohnlicher, moderner und auch die Sicherheitsaustattung (5 Sterne NCAP, Kopfairbags hinten, Active City Stop und diverse Assistenzsysteme aktzell verfügbar) macht mehr her. An Wunschausstattung ist auch mehr zu bekommen. Die Sitze im Ford empfinde ich persönlich als sehr gut, fest, aber bequem - im Verhältnis zu allen meinen bisher privaten oder geschäftlich gefahrenen Fahrzeugen.
    Beim Ford haben 1,5 Liter Wasserflaschen in den Vordertüren Platz, im Nissan anscheinend nicht.
    Den Ford gibt es wahlweise mit Automatikgetriebe, Nissan nicht.
    Der Ford hat ab Trend 3 Steckdosen mit Dauerplus.
    Beim Ford gibt es ab Trend hinten elektrische Fensterheber.

    Ach ja, ich glaube weder mit einem Nissan noch einem Ford kann man bei einer vergleichbarenbaren Maximalgeschwindigkeit von ca. 170 km von "Autobahn rasen" als Zweck sprechen
     
  9. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Mich interessiert die Diskussion zugegeben nicht die Bohne und ich bin auch direkt wieder raus hier ;-) Aber ich habe das Wort hier auf der Seite mit Strg+F nicht gefunden: Stützlast. Schau mal, ob die für Dich beim NV200 passt.

    skip
     
  10. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Ich muß mich immery wieder wundern, wie leicht so eine Diskussion in einen Religionsstreit mündet, es ist nun mal nicht Thema, ob früher alles besser war.
    Fakt ist: Jeder gewichtet anders, der Eine steht auf die Assistenzsysteme, der Andere ist Platzfetischist mit ausstattungsasketischen Anwandlungen.
    Technisch: Stützlast beim NV von 44 kg genügt nicht für den Transport von 4 Fahrrädern auf der AHK, aber bei 1100kg Anhängelast immer, weil mehr als 2% resp. 25kg schlicht nicht erforderlich sind, alles Andere ist Gequatsche, auch wenn der Wohnanhänger 100kg Stützlast dürfte: Er braucht und muß sie nicht.
    Ich schätze am Caddy die Pkw-ähnliche Verarbeitung und Sitzposition, beim Connect die üppige Ausstattung mit den Sicherheitsfeatures, beim NV das fast Asketische mit dem vielen Raum drumrum. Aber ich bin ja auch ein Verfechter des Camping Gedankens, ein elektrisches Aufstelldach oder eine fest installierte Naßzelle käme mir nie in den Sinn.
    Kürzlich wollte einer ne Microwelle in einem Stadtindianer, man faßt es nicht!
    Was mir gar nicht in den Sinn will ist die Frage, ob der NV ein HDK sei, komisch, beim Caddy mit gleicher Länge und Höhe fragt das nie Einer.
     
  11. JuergenW

    JuergenW Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Für mich sieht der NV aus wie ein geschrumpfter T5.
     
  12. FociPfoti

    FociPfoti Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Also mit einem Hdk beeindruckt man keinen Nachbarn.
    Grundsätzlich beeindruckt mich der Platz den wir Hdk'ler
    haben . Wir hatten jetzt von Samstag 8Uhr bis Montag 8.30Uhr einen neuen Ford Mondeo 2.0l Tdci 180PS Titanium Turnier als Werkstattersatzwagen .
    Optisch seeehr schick , die Nachbarn hellauf begeistert.
    Ein- und Aussteigen eine Katastrophe.
    Liegende kleine Frontscheibe , riesige A-Säule.
    Kofferraum ein Witz . Wendekreis der selbe Schei$$.
    Motor: Sahne Traum Begeisterung .
    Ab Montag Nachbarn wieder ernüchtert, der rote Großraumkombi ist ja wieder da.
    Jeder kann fahren was er will.
    Ich finde den NV200 praktisch , mir ist das Auto aber einfach zu hässlich.
    Geschmackssache. Caddy fahren mir zu viele herum.
    Also meine Auswahl war einfach.
    VW Caddy Maxi oder Ford Tourneo Grand Connect
    Ja der Connect hat seine Nachteile , aber er ist wenigstens nicht mainstream und auch nicht hässlich.
    Autos sind immer nur Kompromisse.
    Hdk's sind praktisch , normale Kombis schon schicker.
    Coupe's sind unpraktisch , aber leider geil .
    Religionstreit bei uns Hdk'lern. Witzig
    Streitet Euch nicht Kinder ...
    Schönes Weihnachtsfest , ausdrücklich auch den Caddyfahrern und NV200 Puristen

    Mfg Ralf aus Rudolstadt
     
  13. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39

    Und deshalb...?
     
  14. Strahlemann

    Strahlemann Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2014
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Hat sich beim Grand etwa was getan? Die 1,2T galten nämlich sonst lediglich für den kurzen Connect!

    Hab hier noch eine Liste vom Grand. 1.6 Ecoboost 750kg!!!

    1.6 TDCi 75 PS -> 800kg
    1.6 TDCi 95/115 PS -> 1000kg

    Dann hat sich bei den neueren Motoren ja doch mal (wenn auch nur ein wenig!) getan... :roll:

    Na, wenigstens gibt es jetzt die AHK ab Werk (sogar abnehmbar) inkl. Gespannstabilisierung! Als ich meinen "Kurzen" letztes Jahr gekauft hab, gab es nicht einmal im AfterMarket eine AHK zu kaufen. :rund:

    Gruß, René
     
  15. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    naja die anhängelasten sind 1200/750 beim grand tourneo connect mit 120 PS und schaltgetriebe, und 1101/750 mit 120 PS und automatik, bei 75kg stützlast.
    das ist nicht viel und für einen wohnwagen definitiv zu wenig. leider kommen die 120PS aus einem 1,6 TDCI, nicht grade üppiger hubraum. sozusagen disqualifiziert als zugmaschine. für einen lastenanhänger kann es dagagen gut reichen, wenn man den für den urlaub nimmt. abgesehen vom dürftigen hubraum und der kleinen anhängelast wäre der tourneo grand connect mein persönlicher favorit. noch muss meiner aber etwas halten. immerhin bin ich mit den 135ps bei der 2L maschine ganz zufrieden. theoretisch würde er gute 180 km/rennen, im allgemeinen gibt man sich gern mit 150 km/h zufrieden. da würden auch die 171/168 km/h des connect ausreichen.

    mit zuehmendem alter erscheint mir langsam aber auch der ETG6 berlingo sympathisch und der hat 1300 anhängelast bei 56kg stützlast.
     
  16. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ups, wegen Anhängelast war ich etwas vorschnell :oops:
    Die Anhängelastdaten finden sich im aktuellen Prospekt auf Seite 44.
    Die Grand Tourneo Connect Diesel mit 100 und 120 PS (Handschalter) hat demnach 1200 kg gebremst, der 120 PS Automatik 1101 kg.

    @ rgruener: die 1,6 TDCI Motoren sind Geschichte, die haben jetzt 1,5 Liter Hubraum, jedenfalls wenn man sich ihn nue bestellt
     
  17. Strahlemann

    Strahlemann Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2014
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Okay, also hat sich tatsächlich etwas getan...

    Zwar nicht viel, aber immerhin! Aber selbst ein 1.2TSI mit 86PS (oder waren es 82PS?) im Caddy hatte mit einem max. 1,5 Tonnen schwerem Wohnwagen keinerlei Probleme zu viert im Urlaub...

    In der Zwischenzeit hatten wir dann einen Wohni mit 1,2 Tonnen! Da war sowohl beim Focus als jetzt auch beim Tourneo dann schon Schicht im Schacht! Gott seih Dank steht das Dingen mittlerweile auf einem festen Platz und muss nicht mehr gezogen werden. Denn wenn, dann hätte es den Tourneo Kauf wohl nicht gegeben (da "damals" fehlende AHK).

    Gruß, René
     
  18. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Manchmal erinnert mich das an die Vorstellung des Vaneo weiland: Der hatte krasse 500kg gebremst eingetragen mit Automatik, wurde später erhöht. Peinlich war das!
    Mal ganz abgesehen davon: einen 1.2l Caddy mit 1,5to Anhängelast zu beaufschlagen, ist mehr als grenzwertig, ich mach auch keine 2to Kupplungen mehr an den NV. Auch wenn's geht: Gut ist anders!
     
  19. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne dumme Frage, von was ist denn die Anhängelast eigentlich abhängig?
    Von der AHK an sich?
    Weil da gibt es bei kupplung.de schon für den Ford wie auch für den Nissan verschiedene Modelle, jeweils bis 1250 kg Anhängelast
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    im wesentlichen ist das abhängig von der angabe des herstellers. die AHKs an sich können meist höhere werte ab.
    aber es ist natürlich auch sinnfrei, eine AHK für 3to anzubringen, wenn der kübel nur 1to ziehen darf. daher gibt es auch für AHKs verschiedene ausführungen.
     
  22. furgo nata

    furgo nata Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Ich versuche das mal, als voreingenommener Tourneo-Fahrer, möglichst neutral zu formulieren:

    Nach meiner Erfahrung sind die Bremsen beim NV gefährlich unterdimensioniert. Die Karre voll beladen noch von einem Wohnwagen, ob nun 1100 oder 1200 kg, anschieben zu lassen halte ich für... höchst ungünstig. Das mag durch Tempo 80 und vorausschauendes Fahren natürlich etwas entschärft werden. Fakt bleibt, die Bremsen sind Mist.

    Was den Antrieb angeht, sind beide Fahrzeuge ja nahezu identisch.

    Wenn die Option besteht würde ich aber doch eher ein Regal höher zum Caddy mit vernünftig großem Diesel greifen.

    Gruß,
    Peter
     
Thema:

Grand Tourneo Connect ODER Nissan NV200

Die Seite wird geladen...

Grand Tourneo Connect ODER Nissan NV200 - Ähnliche Themen

  1. Montags Grand Tourneo Connect Powershift

    Montags Grand Tourneo Connect Powershift: Hallo liebe Fan Gemeinde des Grand Tourneo Connect Leider habe ich kein Glück mit meinem Wagen Am 3.8.2016 habe ich mein Fahrzeug übernommen....
  2. Vom S-Max zum Tourneo Grand Connect

    Vom S-Max zum Tourneo Grand Connect: Hallo zusammen, wir haben uns auch einen Hochdachkombi zugelegt J Nachdem wir diesen Neuwagen entdeckt haben und der S-Max in die Jahre gekommen...
  3. Grand Tourneo mit 1,5l oder 1,6l?

    Grand Tourneo mit 1,5l oder 1,6l?: Hallo Forum, nach einigem Lesen nun mein erster Beitrag hier. Wir stehen vor dem Kauf unseres ersten HDK, da sich unsere Familie bald von 4 auf...
  4. Grand Tourneo Connect oder Caddy Maxi

    Grand Tourneo Connect oder Caddy Maxi: Ein fröhliches "Guten Abend" in die Runde, nachdem ich auf hochdachkombi.de schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr aktiv war und wahrscheinlich...
  5. Grand Tourneo Connect 5 Sitzer - Sitze ausbauen ?

    Grand Tourneo Connect 5 Sitzer - Sitze ausbauen ?: Hallo zusammen, wir sind seit heute stolzer Besitzer einer Grand ToCos Tit. aber anstelle von 7 nur mit 5 Sitzen. weiss jemand wie man die...