Glühbirnen wechseln ohne Handbuch

Dieses Thema im Forum "Fiat Doblo" wurde erstellt von Anonymous, 10. Dezember 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo liebe Dobloisten,

    nun ist bei mir zum ersten Mal ein Birnchen im Scheinwerfer kaputt, ebenso an der Nummernschildbeleuchtung. Ich hoffe, man kann die selber austauschen, nur war bei meinem gebrauchten Doblo 1,9 TDI (BJ. 2002) kein Handbuch / Bedienungsanleitung dabei.
    Kann man das mit ein wenig technischem Sachverstand selber herausfinden, wenn man sich das mal anschaut? :idea:

    Viele Grüße
    Dobline
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Motorhaube auf, an der Rückseite des Scheinwerfers zwei Halteklammern öffnen -> schon ist man Ziel
    (links ist etwas fummelig, da die Batterie recht nahe am Scheinwerfer sitzt.

    Bei der Heckklappe muss man die Lampenhalterungen durch seitlichen Druck (innen Metallklammer) "rausfrickeln"...
    Die ganze Konstruktion ist etwas fragil.

    Bei mir ging es aber so nicht.
    Habe dann einfach die Metallleiste über den Lampen abgeschraubt (6 Schrauben) und dann die Lampen ganz schnell gewechselt..
    Bei der Gelegenheit direkt den gesammelten Dreck hinter der Leiste entfernt.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Nextdoblo,

    herzlichen Dank! :)

    Die Lampe am Scheinwerfer hab ich problemlos rausbekommen mit meinen zarten Patschehändchen. :zwink:
    Nur für die Nummernschildbeleuchtung hab ich zu kleine Hände und zu wenig Kraft. :mhm:

    Du meinst doch diese kleinen schwarzen "Kästchen", in denen die Beleuchtung integriert ist - und da dann gleichzeit beidseitig draufdrücken, daß die aufgehen? Hab ich das so richtig verstanden?
    Ich schaff das nicht, da tut sich gar nix. Aber wie gesagt .... kleine Hände, wenig Power .... Eine Leiste oder etwas darüber, das ich abschrauben könnte, hab ich nicht. Mist.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ha, Thema erledigt - Dank eines ergooogelten Hinweises hab ich's rausbekommen - bei der Beleuchtung in der HeckTÜRE muß man dieses schwarze Dingen nach links schieben, dann entriegelt es sich und man kann es abnehmen, den Stecker rausziehen und das runde Teil drehen, in dem die Birne steckt. Diese dann einfach rausziehen, das ganze wieder retour.

    Trotzdem vielen Dank für die Unterstützung. :danke:
     
  6. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Falls du nicht schon getauscht hast, nimm warmweisse LED´s. Ich würd die auch gleich in die Innenbeleuchtungen reinsetzen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meinst Du für die Nummernschildbeleuchtung, oder auch für die Scheinwerfer? Welchen Vorteil haben die LEDs - längere Haltbarkeit, geringerer Stromverbrauch?

    Ich wollt morgen erst zum Baumarkt und hab noch nix gekauft. Müßte dann ja vorne sicher auch gleich die andere Latüchte austauschen, damit es gleichmäßig ist. Welche Bezeichnung von LED müßte ich dann nehmen....?
    Sorry, aber hab da überhaupt keine Ahnung, würde sonst die gleichen Dinger kaufen wie sie jetzt drin waren. :oops:
     
  8. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    LED sind nur hier nur für die Innenbeleuchtung zulässig, auch am Nummernschild laut StVo nicht erlaubt - gibt Ärger beim Tüv oder Polizei. Anders sieht es aus, wenn diese schon serienmäßig verbaut sind.

    Vorteil wäre mehr Licht (wenn es die richtigen sind (Power LED mind. 1W, mind. 15 Lumen), angeblich längere Haltbarkeit (spielt bei Innenlicht aber kaum eine Rolle) und geringerer Stromverbrauch (schont Batterie falls mal über Nacht oder mehrere Tage das "Licht brennt" :zwink: ).
    Für das Innenlicht passen 2x LED Sofitten ca. 38mm.

    Nachteil: LED sollten nur mit Vorwiderstand verwendet werden, da die Lichtmaschine bis zu 14 Volt Spannung und dazu noch höhere Spitzen liefert = killt die LED recht schnell; bei mir nach 3 Monaten geschehen...
    Also ist Basteln angesagt. Die nächsten werden mit Vorwiderstand eingebaut. Das Licht ist aber schon deutlich besser (heller) als die Standard 5W Lampen!

    Tipp für das H7 Licht der Frontscheinwerfer (Abblendlicht): nimm ein "Longlife" Produkt, meide diese +70% Licht Modelle, da hier die Lebensdauer stark reduziert ist.
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Also eigentlich darf man nicht mal im Innenraum LED´s verwenden. Da diese Beleuchtung aber zumeist im ruhenden Verkehr genutzt wird, wird´s geduldet solange das Licht niemanden blendet. Und bei der Außenbeleuchtung sollte man auf ultrahelle, weisse oder bunte LED´s verzichten. Auch hier gilt: was nicht offensichtlich falsch ist, wird ignoriert.
    @nextdoblo: Waren es vielleicht diese Billigdinger "nur für Showzwecke"? Die taugen wirklich nur in stehenden Fahrzeug.
    Im Smart hab ich schon über 3 Jahre ohne Probleme die PE-6549-912 von Pearl in der Innenleuchte. Im Doblo waren es LED´s die ich mal bei ebay gekauft habe, ebenfalls in der Innen- und Schalterbeleuchtung. Haben auch 3 Jahre ohne Probleme gehalten.
     
  11. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    kosteten bei ebay jeweils 3,50-4,00€. So etwas hier

    Waren wohl zu "billig". Man ja auch mehr Geld ausgeben z.B. die Produkte von hypercolor: Preis liegt da 2-3fach höher!

    Die ersten Satz hielt knapp 4 Monate (erste Ausfallsymtome waren flackern von einzelnen LED).
    Beim zweiten Satz (anderes Produkt) jetzt nach 2 Monaten beim ersten Modul 4 von 8 LED defekt :(
    Im Polo (wird aber seltener genutzt) ist auch ein Exemplar im Einsatz - mal schaun wie lange es dort funktioniert. Licht ist jedenfalls sehr gut, sehr hell (etwas arg kühl).

    Da ich gerade eine Beleuchtung für die 2. Sitzreihe anfertige, die auch mit 3 LED betrieben wird, werden hier diesmal Vorwiderstände eingelötet und ggf. wird nochmal über einen "Spannungspitzenkiller" nachgedacht ?
     
Thema:

Glühbirnen wechseln ohne Handbuch

Die Seite wird geladen...

Glühbirnen wechseln ohne Handbuch - Ähnliche Themen

  1. Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-))

    Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen - Wechseln, so gehts ;-)): Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....
  2. Windschutzscheibe, Frontscheibe wechseln

    Windschutzscheibe, Frontscheibe wechseln: Hallo Zusammen, ich möchte die Frontscheibe an meinem Peugeot Partner Combispace BJ 2001 selber wechseln. Hat jemand damit schon Erfahrungen und...
  3. Öl, Ölfilter, Luftfilter und Innenraum Filter Wechseln, so gehts ;-)

    Öl, Ölfilter, Luftfilter und Innenraum Filter Wechseln, so gehts ;-): Hier zeige ich euch mal wie man kleine Wartungsarbeiten am NISSAN NV200 auch selbermachen kann. So ich fange mal mit dem Öl- und Ölfilter Wechsel...
  4. Blinkerlampe wechseln

    Blinkerlampe wechseln: Hi, ich möchte die Blinkerlampe vorne innen links wechseln (Ellipsoidscheinwerfer) Wie krieg ich die alte Lampe da raus?
  5. Evalia Rückleuchte wechseln Problem!

    Evalia Rückleuchte wechseln Problem!: Hallo Leute, ich verzweifel gerade beim Wechsel der Rückleuchten rechts, bei meinem Evalia. Die Rückleuchte ist ja kein Problem los zu bekommen,...