Gibt es hier zufällig Münzsammler ?

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von Anonymous, 8. Januar 2012.

  1. #1 Anonymous, 8. Januar 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    ich bin seit kurzem durch einen Nachlass an eine umfangreiche Münzsammlung gekommen. Seitdem fasziniert mich das Ganze, gemeint sind 5 DM- und 10 DM-Gedenkmünzen. Diese sind in Einsteckalben sortiert, manche haben eine grünliche Verfärbung. Aus diversen Recherchen weiß ich, dass es sich um eine Verfärbung durch einen Weichmacher der Münztaschen handeln könnte. Wie bekomme ich die Verfärbung wieder weg ?
    Ein Bekannter nimmt dafür Zahnpasta, ein anderer meint "ja nicht, nimm ein Reinigungsbad speziell für Münzen." Was meint ihr ?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
  4. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    würde mich sehr interessieren, was Du herausgefunden hast!
     
  5. #4 Anonymous, 8. Januar 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, ich habe mich selbstverständlich durch die Foren gekämpft. Bin aber dadurch eher verunsichert.
    Der Grünspan muss weg, das steht fest. Nur wie ? Ich bin genauso schlau wie vorher.
    Ich habe mir jetzt eine Reinigungslösung für Silbermünzen, eine Pinzette und Baumwollhandschuhe bestellt, dazu passende Münzkapseln bestellt.
    Wenn ich die Münzen nicht behandele, sind sie in ein paar Jahren wertlos, da die Substanz durch die Salze angegriffen wird. Also muss ich jetzt Schadensbegrenzung betreiben. Daher die Aktin mit der Reinigungslösung. Ich werde sie aber an den "weniger wertvollen" Stücken testen, bevor ich damit an die wertvollen Stücke gehe.
     
  6. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Anonymous, 8. Januar 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Müsste ich mal probieren, sowas steht irgendwo im Keller. Habe aber wenig Hoffnung, da es sich ja um eine salzartige Kruste handelt. Aber Versuch macht kluch, oder wie heißt das so schön....
     
  8. eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also wenn das SilberMünzen sind...
    SIlberbesteck reinigt man wie folgt:
    Alufolie in Kochendes Wasser Salz dazu, und Silberbesteck rein.
    Vielleicht geht das auch bei Münzen?
     
  9. #8 Anonymous, 9. Januar 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Versuch 1: Schale mit Alufolie ausgelegt, kochendes Wasser mit Backpulver: Erfolg 6- (eine Münze weniger), die Münze ist stärker oxidiert als vorher. GSD eine fast wertlose Münze.
    Versuch 2: Schale mit Alufolie, kochendes Wasser mit Salz: Erfolg 6 (kein Schaden, aber auch kein Nutzen.
    Demnächst folgt Versuch 3 mit Silbermünzenreiniger.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, melde Erfolg auf ganzer Linie. Das Ultraschallreinigungsgerät hat ganze Arbeit geleistet ! :D
    Erst nur mit Wasser passierte nicht viel, aber dann mit dem Silbermünzenreiniger UND dem US-Gerät war das Ergebnis perfekt, nicht ein Kleks mehr und die Münzen sehen aus wie neu. :banane:
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Ich trinke Pils! :lol: :lol: :mrgreen:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na denn :bier: :mrgreen:

    War aber auch ne Geburt.... Den Münzreiniger darf man nicht in den Ultraschallreiniger schütten. Also den Hersteller angerufen, der nette Mann an der Hotline meinte, ich könne die Münze in einem Glas mit der Reinigungsflüssigkeit in das Gerät stellen, dann den Hohlraum zwischen der Gerätewanne und dem Glas mit Wasser auffüllen, so wird der Ultraschall übertragen und das Gerät kommt nicht mit dem Reiniger in Kontakt.
    Da muss man erstmal drauf kommen ! :roll:
     
Thema:

Gibt es hier zufällig Münzsammler ?

Die Seite wird geladen...

Gibt es hier zufällig Münzsammler ? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es hier Motorrad-Fans?

    Gibt es hier Motorrad-Fans?: Da hab die neulich ein Motorrad mit Beiwagen fotografiert. Kam gerade ganz frisch vom TÜV (ohne Mängel durch!). Man mag es kaum glauben, 72...
  2. Leider gibt es keine "Not so funny" Kategorie hier

    Leider gibt es keine "Not so funny" Kategorie hier: der Anlass ist nämlich ein trauriger: Ich möchte mich auf diesem Wege herzlich auch im Namen des Großteils meiner Landsmänner dafür...
  3. Gibt es hier auch musikalische HDK-Treiber?

    Gibt es hier auch musikalische HDK-Treiber?: Moin, Welche Musik wir hören wissen wir ja schon, aber gibt es hier auch User die ein Instrument spielen? wenn Ja, welches? Ich bin nun nach...
  4. Gibt es hier überhaupt noch Hochdachkombi-Fahrer?

    Gibt es hier überhaupt noch Hochdachkombi-Fahrer?: Hallo :wink: an ALLE zusammen, suche hier bei uns im HDK-Forum User, die jemanden kennen, die als Fahrzeug einen "sogenannten" Hochdachkombi...
  5. blinkerschalterausbau: weiß jemand, wo es bilder/video dazu gibt?

    blinkerschalterausbau: weiß jemand, wo es bilder/video dazu gibt?: ich finde leider nicht viel und der schalter ist schon zum zweiten mal in 3 jahren defekt (kangoo 1 von 1999 in 1,2). merci bien!