Gasumbau beim Evalia NV 200

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 28. Februar 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Evalia Fans,

    bin seit längerem ein passiver, begeisterter Leser des Forums und seit heute angemeldet.

    Auch wir möchten uns einen Nissan Evalia zulegen. Eigentlich sollte es ein Diesel 1,5 L 110 PS werden.
    Seit Neustem denken wir über einen Gasumbau nach, wahrscheinlich Erdgas. Geht das überhaupt mit einem Diesel oder sollte man sich in dem Fall für einen Benziner entscheiden? Gibt es beim Evalia die Möglichkeit den Gastank unter dem Fahrzeugboden anzubringen um keinen Stauraum zu verlieren?
    Ab wie viel Jahreskilometer lohnt sich der Umbau überhaupt?

    Fragen über Fragen. Hoffe dass einige von Euch bereits Erfahrungen mit einem Gasumbau haben. Schon im Voraus, vielen Dank für Eure Beiträge.

    Chris (der Neue)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. uija

    uija Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn das höchstwahrscheinlich keine wirklich neue Information sein wird: Die Subventionierung von Auto-Gas endet 2018. Das sollte man bedenken, wenn man über 6 Jahre rechnet mit der Refinanzierung.
     
  4. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Hatten wir hier auch schonmal das Thema ...

    1.Mit einem Diesel geht allgemein kein Gasumbau.

    2.Der 1.6L Benziner ist laut Nissan nicht für Gasumbau geeignet
     
  5. #4 Big-Friedrich, 28. Februar 2012
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Chris,

    erst einmal WILLKOMMEN IM FORUM

    Also wenn mich nicht alles täuscht, ist es nicht möglich, einen Diesel umzurüsten. Da musst du schon den günstigeren Benziner nehmen. Und wenn Gas, dann LPG Autogas. Erdgas ist nicht weit verbreitet und hinter der Grenze sieht es noch schlechter aus. Mit LPG hast du in ganz Europa meine großen Probleme.
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Nissan Benzinmotoren sind nicht für Gasumbau freigegeben, Dieselmotoren nicht umrüstbar.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    vielen Dank für die super schnellen Antworten.
    Allerdings lese ich da leider nichts positives für uns. Dass Nissan Benzinmotoren nicht für den Gasumbau geeignet sind höre ich zu ersten mal. Beim Evalia handelt es sich um Motoren von Renault, aber da erzähle ich Euch nichts neues.
    Gibt es weitere Erfahrungen zum Gasumbau beim Evalia?

    Viele Grüße,
    Chris
     
  8. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Die Diesel sind von Renault - die Benziner von Nissan. Das wars an Neuigkeiten - Gasumbau geht nicht!
    Warum genau die Nissanbenziner vom Gasumbau ausgeschlossen sind wird Dir hier wahrscheinlich keiner sagen können, das wissen nichtmal die Händler so genau....
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Chris, auch ohne die obige Info (geht nicht) würde ich dir als Ex-Gas-Fahrer heute immer zu einem Diesel raten. Der passt einfach besser zu einem relativ schweren HDK, verbraucht deutlich (!) weniger und hat eine viel größere Reichweite.

    Übrigens: Herzlich Willkommen hier im Forum :)

    Wolfgang
     
  10. Guest

    Guest Guest

    So sehe ich das auch...habe auch schon einen Fiat Multipla auf LPG umbauen lassen....d.h wen der Evalia so 8 - 9ltr.
    Benzin benötigt ,ist das mit Gas ca. 11 - 12 ltr. Flüssiggas(LPG) .....des weiteren baut Dir bestimmt jemand
    den Evalia um....aber dann hast Du probleme mit der Garantie...d.w.mußt Du auch mit einem Leistungsverlußt des
    Motors rechnen ,macht bei einem großen Auto mit wenig PS(NV200) einiges aus...das Ding wird dann verdamt träge....

    Grüße
     
  11. Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt leider nicht!

    Als ich neulich beim Nissan-Händler war, kam ich mit einem anderen Kunden (Quashqai-Fahrer) ins Gespräch, der sich sein Auto auf Gas umrüsten ließ und seit Jahren damit fährt - mit besten Erfahrungen.
    Allerdings gibt es ganz wenige wirklich gute Umrüster.
     
  12. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Für den 1.6L Benziner im NV gibt es definitiv keine Freigabe von Nissan. Beschrieben wird der Benziner ja immer als "besonders reibungsarmen Vollaluminium-Motor" - vielleicht liegt es ja genau daran das er kein Gas verträgt.
    Ob es die Freigabe für andere Nissan-Motoren gibt ist ne andere Frage, daher sind Vergleiche zu anderen Modellen hier nicht sonderlich zuträglich....
    Bei ca.12Liter Verbrauch im Normalbetrieb sehe ich auch keinen Sinn darin nicht den Diesel zu nehmen, zumal jegliche Garantie hinüber wäre.
     
  13. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Na ja...keine Freigabe seitens Nissan meint ja nicht, dass es technisch nicht gehen wird sondern erst einmal nur, dass Nissan jede Schuld von sich weißt, wenn was am Motor oder sonstigen Fahrzeug den Geist auf geben sollte..

    Denke, dass ist ja auch nachvollziehbar... entscheidend wäre also die Frage, ob jemand eine entsprechend der Werksgarantie vergleichbare Gewährleitungsübernahme als Umbauer anbieten kann (und dabei auch den Eindruck hinterlässt, im Zweifel nicht einfach per Konkurs sich aus den Versprechen zu schleichen, wenn es doch schief gehen sollte...).

    Von daher käme für mich bei einen Neufahrzeug auch nur eine Werksvariante in Frage nach dem Motto: Alles aus einer Hand und nur ein Ansprechpartner bei Problemen.

    Wüßte allerdings auch nicht, welchen Vorteile ich beim GAS-NV200 gegenüber Diesel haben sollte.. in den nächsten 10 Jahren werden die Energiepreise und Quellen eh komplett neu gemischt werden.. alles was sich also erst 'langfristig' rechnet, steht auf sehr wackliger Basis... inklusive der Annahme, an einer bestimmten Jahresfahrleistung mit dem oder jenen Konzept besser zu liegen.. was da auf uns zu kommt, wird auch gewaltigen Einfluß auf das eigene Fahrverhalten haben :)
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Big-Friedrich, 1. März 2012
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Wir haben auch mit dem Gedanken gespielt, auf Autogas umzurüsten. Laut unserem Nissanhändler ist der Umbau möglich, jedoch nicht ratsam, da es Probleme mit irgendwelche Dichtungen gibt. Aber das sieht eine Gaswerkstatt vielleicht anders.
     
  16. #14 kowinator, 23. Mai 2016
    kowinator

    kowinator Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    auch wenn dieser Post / Thread schon ziemlich alt ist, möchte ich mich für die Infos bedanken. Bin nach einigem Mitlesen neu hier und wir wollen unseren Passat (2001) ersetzen durch einen NV200

    Bisher haben wir alles auf Gas umgerüstet (LPG), auch unseren Nissan Micra, den wir weiterhin behalten. Da funktioniert es super. Aber beim NV200 werden wir wohl wg der o. g. Gründe (Garantie, deuticher Leistungsverlust, Stauraum-Verbrauch) davon absehen und auf den Diesel abzielen.
     
Thema:

Gasumbau beim Evalia NV 200

Die Seite wird geladen...

Gasumbau beim Evalia NV 200 - Ähnliche Themen

  1. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  2. Hakelige Schaltung beim Combo

    Hakelige Schaltung beim Combo: Hallo liebes Forum seit genau 587 km bin ich bisher zufriedene Besitzerin eines Combo Tour 1.3 CDTI (08/99tkm ) gewerblich etwas "zerlutscht" und...
  3. Partner Tepee: Pfeifen beim Gas geben

    Partner Tepee: Pfeifen beim Gas geben: Moin, ich habe einen gebrauchten Peugeot Partner Tepee ins Auge gefasst - und probegefahren. Leider war da beim beschleunigen so ein leises...
  4. Lackierung der hinteren Stoßstange beim GTC Titanium

    Lackierung der hinteren Stoßstange beim GTC Titanium: Hallo zusammen, bin seit gestern stolzer Fahrer des GTC Titanium. Bin soweit auch total begeistert. Was mir bei den Probefahrten vorher nicht...
  5. Idee zum belüften beim schlafen

    Idee zum belüften beim schlafen: Hallo zusammen, für die nächtliche Belüftung wollte ich ursprünglich die beiden Seitenfenster ein bischen offen stehen lassen und die Heckklappe...