Gasflaschen

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von XOMAN, 17. Juli 2016.

  1. XOMAN

    XOMAN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das in verschiedenen Beiträgen immer mal wieder die Rede von Gasflaschen, Gaskartuschen und Spirituskochern die Rede ist, würde mich mal interessieren ob jemand die Rechtslage zum Transport von Gasflaschen kennt. Würde gerne eine Gas Kühlbox und einen Gasgrill mit in den Urlaub nehmen.

    Olli
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Du möchtest eine Gaskühlbox im Auto transportieren und betreiben, das wäre dann schon eine Gasanlage nach DVGW G607, die fordert Belüftung des geschlossenen Gasflaschenkastens etc. Zum Transport der Glasflasche sagt sie jedoch wenig. Es gilt Ladungssicherung. Nur aufrecht mit Abdeckkappe und bestens gesichert, das Ding ist schwer und im ungünstigsten Fall leicht entzündlich, sonst würdest Du die ja kaum mitnehmen.
    Zum Thema Gaskühlbox nur so viel: Willste kalt oder teuer, Kühlbox mit Gas betreiben ist nicht sehr effektiv und teuer, das Zauberwort lautet Kompressorkühlbox.
     
  4. #3 helmut_taunus, 17. Juli 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    mit-nehmen hat seine Anforderungen.
    Die Flasche muss verschlossen sein beim Fahren.
    .
    Kuehlen waehrend der Fahrt geht mal gar nicht mit Gas.
    Noch nicht mal mit fachmaennisch entluefteten Gasflaschen-Kasten und ZWEI seitlichen Blechwand-Durchbruechen beim Kuehlgeraet. Dann aber nach Gaspruefung mit Aufkleber - im Stand.
    Gruss Helmut
     
  5. #4 XOMAN, 18. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2016
    XOMAN

    XOMAN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Dass das Kühlen während der Fahrt nicht geht war mir klar. Mich interessiert eher ob Gasflaschen über einen längeren Zeitraum ohne weiteres im Kofferraum eines Pkw transportiert werden dürfen. Im Wohnwagen geht's ja, der ist aber vom Auto entkoppelt und kann während der Fahrt belüftet werden. Eine Kompressor Kühlbox habe ich auch auf dem Schirm. Kann ich zuhause noch als Party Kühlschrank auf der Terrasse nutzen.

    Olli
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Wobei die neue CFX 26 (ich glaub die heißt so) jetzt mit 230V und 12-24V läuft
     
  7. XOMAN

    XOMAN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Jo da gibts Kombis. So was schwebt mir vor.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  8. #7 welfen2002, 20. Juli 2016
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Die Wahl der Kühlbox ist IMMER die Kompressorkühlbox. Warum wurde in 100erten von Beiträgen erläutert.

    Zum Gas-Grill, ich habe so einen: https://www.globetrotter.de/shop/ca...13000030&utm_medium=psm&utm_campaign=billiger

    Der Grill lässt sich nach Benutzen sauber und einfach wieder in ein Etui verschwinden. Die Kartuschen halten locker einen Sommer und man kann den Grill auch ohne den Rost als Kocher für eine große Bratpfanne o.ä. benutzen. Die Grillfläche ist grade so für 2 Personen ausreichend. Die Grillqualität ist zwar nicht so gut wie die eines richtig großen teuren Grills, aber besser als gar nichts und wegen des einfachen Aufbaus auch mal spontan einsetzbar. Mein Fazit: Für die anspruchsvollen Dauergriller nicht zu empfehlen, für den spontanen Gelegenheitsgriller, der ein hochportables Gerät braucht super.

    Alternativ für Leute die nur auf Campingplätzen sind, würde ich vielleicht gar keinen Grill kaufen, sondern mir gegebenenfalls den Grillplatz mit Schwenkgrill usw. auf dem Platz mieten. Alles was hochportabel ist, kommt nicht an stationäre Grills ran. Auf den Plätzen sind oftmals Holzkohlegrills verboten. Alternativ ist aber auch ein Elektrogrill gut, noch leichter und auch zuhause auf dem Balkon einsatzfähig!
     
  9. #8 Evie, 21. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    59
    Hmm, du meinst wohl die CDF26 oder meinst du die CFX28 ?
    Man kann doch alle diese Kompressorkühlboxen an 230 Volt bereiben, man benötigst nur noch den gescheiten Waeco Cool Power ESP100 Netzadapter. Auch ältere Kompressor Kühlboxen kann man so an 230 Volt anschließen.

    Habe ja den Waeco Cool Power ESP100 Netzadapter und die Weaco CDF25, habe mal aus interesse zuhause gemessen wieviel Strom die gefühlte Kühlbox mit Netzadapter bei ca. 5 Grad Kühlbox Innentemperatur mir innerhalb von 24 Stunden aus der Leitung zieht. Es sind ca. 150 Wh am Tag :D Also 1 KW Stromverbrauch in ca. 6 1/2 Tage.

    An die Steckdose meines Kühlschrankes komme ich zuhause leider nicht so leicht heran, dafür müsste ich wohl ein wenig die Küche zerlegen daher kann ich hier leider keinen vergleich ziehen, schade eigentlich. Hätte mich schonmal interessiert ;-)
     
  10. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    39
    Nein, bsher hieß die 12 / 24 V Ausführung CDF26, die neue mit 12/24 und 230V heißt CF26, ich mußte erst mal auf unseren Kartons nachsehen...
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 helmut_taunus, 22. Juli 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Die neue Box kann mit dem einen Kabel an 12V / 24V laufen und mit dem anderen Kabel direkt an die Box gestoepselt mit 230V.
    12 / 24 Volt DC Gleichstrom und 100 – 240 Volt AC Wechselstrom
    Die alten Boxen brauchten das 230V>12V Netzgeraet dazwischen, in der CF26 haben sie es eingebaut.
    Fuer Camper im Wagen aus der Batterie 12V anschliessen, bei Landstrom-Verbindung 230V an die Box, zuhause 230V, ein Kuehlschraenkchen mehr fuer die Fete.
     
  13. #11 Evie, 22. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    59
    Ah, interessant.

    Das ist doch zu der Temperatureinstellung eine weitere deutliche verbesserung zu dem Vorgänger Modell

    @ Zooom
    Es hat mich aber eigentlich auch schon ein wenig gewundert das gerade du das so hier geschrieben hattest.
     
Thema:

Gasflaschen

Die Seite wird geladen...

Gasflaschen - Ähnliche Themen

  1. Kartuschen- oder Gasflaschenkocher Campingausbau

    Kartuschen- oder Gasflaschenkocher Campingausbau: Hallo, bei meinem Peugeot steht ab kommender Woche tatsächlich der Ausbau an (habe vorher noch eine Prüfung zu schreiben und fixiere mich auf...
  2. Transport von Gasflaschen im Auto ( privat )

    Transport von Gasflaschen im Auto ( privat ): Hallo, eine Info für alle die erwägen, eine Gasflasche im Auto zu transportieren: http://www.industriegaseverband.de/eiga ... 7_08_D.pdf