Fussraum links nass (Bj. 2001)

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 17. Februar 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Auto:
    Bj. 2001; 1.7D

    Hallo,

    ich habe heute bemerkt, dass der komplette Boden im Fussraum links nass ist. Rechts ist alles trocken. Ich habe den Filzboden gelöst und hochgeklappt und dann den Dämmboden darunter rausgerissen. Der war komplett durch und wog etwa 1kg. Fast einen halben Liter habe ich dann noch rausgewischt. Nun ging das Rätseln los. Merkwürdigerweise war es unter dem Sitz (etwa eine handbreit höher gelegen als der Fussboden) auch nass, jedoch stand hier das Wasser nicht, sondern an lagen in den Profilrinnen im Blech kleine Pfützen.

    Ich habe nun schon hier im Forum nachgeschaut und bin auf die beiden naheliegendsten Möglichkeiten gestossen:
    1. Pfropfen in A-Säule fehlt/undicht
    2. Ablauf im Motorraum dicht
    Beides habe ich nun noch einmal komtrolliert, aber das war es nicht. Die Rinne ist sowohl rechts bei der Batterie als auch links (Wischwasser, wenn ich richtig geschaut habe) absolut trocken. Man kann sehen, dass hier noch wie Wasser gestanden hat.

    Ich werde morgen noch einmal die Ecken im Innenraum ausfönen, damit wirklich alles an Feuchtigkeit weg kommt und dann ein Auge drauf werfen. Irgendwo muss das Wasser ja herkommen.

    Aber: hat einer von Euch eine Ahnung oder Erfahrungen, woher das Wasser noch kommen kann? Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es auch von hinten kommen kann, sich aber unten im Fussraum sammelt. Nur: woher?

    Dankbar für jeden Hinweis,
    Stefan
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo,
    hat dein combo eine klimaanlage?

    da gibt es bei fast allen opel oft problem mit den abläufen. wäre vielleicht ein anhaltspunkt.
    da sind vor den abläufen kleine ventile, die verschleißen oder verstopfen recht schnell.
    ist nicht teuer, nur eine sauarbeit.

    weiterhin viel glück bei der fehlersuche; es gibt kaum was schlimmeres als wasser im auto, da wo es nicht hingehört.

    gruß wolfram
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Wolfram,

    nein, der hat keine Klimaanlage. Wäre natürlich auch eine Möglichkeit gewesen. Aber für morgen ist ein wenig Regen vorausgesagt. Ich werde mich auf die Lauer legen..
    Danke aber!

    Stefan
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, das Problem ist gelöst. Ich schreibe es hier zumindest hin, damit eventuell mal später jemand was davon hat.. das Wasser kam unten aus dem Türlautsprecher rausgelaufen. Innen drin tropfte/lief das Wasser auf den hinteren Korb des Lautsprechers (hier war an den Anschlussklemmen auch schon Rost) und von dort weiter runter bis zu der Stelle, wo der Blechring des Lautsprechers auf dem Kunststoff-Türadapter draufsitzt. Von dort dann weiter durch innere Türverkleidung, oben auf die Gummidichtlippe der Türschwelle und runter in den Fussraum. Also: Lautsprecher raus und Türfolie wieder zukleben.

    Einen schönen Sonntag,
    Stefan
     
  6. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    dann fragt sich nur noch, wie das Wasser in die Türe kommt ?!?
     
  7. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Eigentlich nur durch einen undichten Fenstergummi in der Scheibenführung ??
     
  8. wetred

    wetred Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    türen bzw. die fenster sind nie dicht. bei regen läuft das wasser oben in die tür rein, und unten wieder raus. das ist ganz normal. deshalt auch die löcher in der türe unten und die folie in der tür, um den feuchten vom trockenen bereich zu trennen.

    sind die lautsprecher original? wie sieht die folie aus?

    gruß markus
     
  9. #8 Combonator, 22. März 2012
    Combonator

    Combonator Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2006
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Moin moin,

    nach langer Zeit auch mal wieder eine Frage von mir. In dem Beitrag von Stefan steht das der Pfropfen in der A-Säule fehlt oder undicht ist. Wo sitzt denn dieser Pfropfen genau? Hab dazu schon die Suche beaufschlagt, habe aber leider nichts gefunden - kann mir jemand behilftlich sein? Vielleicht hab ich nur die falschen Worte...

    Von Zeit zu Zeit hab ich das Gefühl, dass mir Wasser unter dem fahren auf die Füße tropft, hab im Fussraum bereits gesucht aber nichts gefunden. Das BCM ist auch dicht.
    Amüsanterweise hatte ich letztens bei Starkregen aufeinmal Wasser von "oben"! Es liefen ein paar Tropfen zwischen dem Gummi und der Innenverkleidung der A-Säule heraus...als ich zuhause war hab ich die Verkleidung abgebaut, aber es war nichts zu sehen. Seitdem fahre ich ohne Verkleidung konnte aber nie etwas entdecken (trotz Regen).

    Hat das schonmal jemand gehabt?

    Gruß, Jan
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Bei mir war es das BCM.
    Seitdem ich das mit einer selbstgebastelten Plane abgedeckt habe, ist bei mir keine Fußdusche mehr aufgetreten.

    Liebe Grüße, Kurt
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Gartenkater,

    kannst Du etwas genauer beschreiben, wie Du das mit der Plane gemacht hast? Oder besser noch, ein Foto einstellen?

    Ich habe auch sporadisch die "Fussdusche" beim Treten der Kupplung.

    Danke und Gruss,

    arizona69
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Guest

    Guest Guest

    Hier habe ich das mit der Planenabdeckung des BCM schon mal beschrieben.
    Wie ich Fotos hier reinbekomme weiss ich nicht. Währe aber kein Problem, wenn ich eine E-Mail-Adresse von denjenigen bekomme, die gerne Fotos haben möchten.

    viewtopic.php?f=16&t=9620
     
  14. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe gerade im Rahmen einer Inspektion das BCM von einem FOH abdichten lassen. Die Kosten betrugen ~130 Euro inkl. ein paar Gramm Dichtmasse ;-)
     
Thema:

Fussraum links nass (Bj. 2001)

Die Seite wird geladen...

Fussraum links nass (Bj. 2001) - Ähnliche Themen

  1. Dachträer und Fussraum Matten

    Dachträer und Fussraum Matten: Hallo liebes Forum, wir bekommen unserer Evalia in 4 Wochen und suchen nach ...einem Dachträger und --- Fusraummatten für das ganze Auto. Wir...
  2. Berlingo Bj. 2002 1,4l Vibration links vorne unter Motorlast

    Berlingo Bj. 2002 1,4l Vibration links vorne unter Motorlast: Liebe Hochdach, bzw Berlingo-Gemeinde! Seit 2-3 Wochen habe ich eine Vibration links vorn (Fahrerseite). Dieses tritt allerding erst ab einer...
  3. Combo zieht nach links

    Combo zieht nach links: Hey, mein 2005er-Combo 1.7 Cdti, 100 PS, zieht seit längerem stark nach links, bzw. eigentlich so lange ich mich erinnern kann und ich ihn habe....
  4. Brauche einen Außenspiegel links - Aber welchen?

    Brauche einen Außenspiegel links - Aber welchen?: Habe einen Berlingo, 2-Sitzer Kastenwagen Bj. 2001. Jemand hat den linken Außenspiegel mir abgebrochen ohne mir Bescheid zu sagen ... Ich wollte...
  5. Campingplätze Erfahrungen, Links und "Geheimtipps"

    Campingplätze Erfahrungen, Links und "Geheimtipps": Da ich kein Thema in dieser Richtung in der Suche gefunden habe, dachte ich, es ist vielleicht nett mal Erfahrungsberichte, Links, echte...