Frischling im Yaris Verso

Dieses Thema im Forum "Hallo, ich bin neu hier...." wurde erstellt von odfi, 18. März 2013.

  1. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an alle!

    Ich bin neu hier. :oops:

    Aufgrund des Wetters hier bestand meine bessere Hälfte auf einem warmen Vorostern-Kurzurlaub. Alles was in unserer Preisklasse an Hotels im Warmen lag, war schon ausgebucht und so kam ich auf die Idee im Auto zu schlafen. Eigentlich wollte ich dann im Netz gucken, ob vielleicht schonmal jemand so eine Idee hatte und musste feststellen, dass ich nicht mal ansatzweise der erste bin, der sein "Schrank"-Auto zum Schlafen nutzt. Also hab ich hier mächtig viel geschmokert und viele Anregungen bekommen. Dafür schonmal danke. :rund:

    Da sie leider noch nicht vollständig davon überzeugt ist, dass das auf Dauer toll ist, habe ich für den ersten Urlaub nicht gleich einen riesigen Umbau gewagt, sondern erst einmal etwas zum probieren. Der "Bau" mal hier in Kürze:

    Da der Untergrund des Yaris leider nicht so eben ist, wie er aussah, habe ich ihn mit zwei nebeneinander liegenden Arbeitsplatten ausgelegt (meine arme Stichsäge, die die Radkastenform ausschneiden musste). Dort wo man die Rücksitze unter die Vordersitze geschoben hat, geht leider die Abdeckung leicht nach unten, weswegen ich noch ein Metallvierkant von links nach rechts quer gelegt hab, damits nicht nach vorn kippelt. Als Aufbewahrung und gleichzeitig als Gestell dienen Schwerlastkisten - 2 hinten längst - 2 vorn quer.
    [​IMG]

    Darauf kam dann hinten quer eine Arbeitsplatte und von da aus wieder 2 Arbeitsplatten bis nach vorn zu den nach vorn geschobenen und geklappten Sitzen. Darauf dann eine eine 120x190 Matratze, die ich lediglich am Kofferraumende an den Ecken etwas abscheiden musste.
    [​IMG]

    Zum losfahren schiebt man die beiden längst-Platten übereinander und dann beides nach hinten auf die hinten-quer-Platte. Das dann vorn überstehende Stück Matratze wird nach unten gebogen und die beiden Vordersitze nach hinten geschoben. Und schon ist das Auto fahrbereit und die ganze Konstruktion durch die Matratze auch für einen Unfall gesichert. 8)

    Klingt irgendwie total easy und trotzdem hab ich über 4 Stunden dran gebastelt. :shock:
    Aber die Kosten waren sehr überschaubar:
    - 3 Billig-Arbeitsplatten 250x60 je 18,-
    - 1 Schaumstoffmatratze 190x120 für 85,-
    - 1 Eisenvierkant für 10,-
    - 4 Schwerlastkisten für Null, weil schon da :D

    So, dass war meine Kurzvorstellung. Dann such ich gleich mal ein Unterforum, wo ich meine Reise und die zugehörige Planung reinschreiben kann. Vielleicht hat ja da noch jemand nen sinnvollen Ratschlag. :roll:

    edit: Das habe ich dann hier geschrieben: viewtopic.php?f=43&t=11121
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    15
    Schön, der Anfang zum Minicamper ist geschafft :mrgreen:

    Was mir auf jeden Fall noch fehlen würde:

    - Kleine LED Lampe fürs abendliche Einschlaflesen oder damit deine Süße Dir den Plan für den nächsten Tag vorlesen kann
    - Kleines fahrzeugunabhängiges Radio und/oder Videoabspielgerät für Abends wenn man nicht sofort schlafen möchte (und fahrzeugunabhängig damit das KFZ am Morgen auch wieder anspringt :jaja: )
    - Auf jeden Fall einen Sichtschutz für die Fenster. Selbst wenn die Fenster getönt sind, wenn man abends Licht im Auto macht kann man trotz Tönung ins Auto schauen und ich denke Du bekommst deine Frau nicht mehr zu Campen wenn man Morgens schön aneinandergekuschelt aufwacht und der neugierige Nachtbar drückt seine Nase an der Schreibe platt um zu sehen was in dem merkwürdigen Auto vorgeht. Also entweder blickdichte Vorhänge (yupp es gibt auch welche durch die man schauen kann, dummerweise selbst passiert) oder die billige Variante mit zurechtgeschnittenen Isomatten für die Fenster.

    Ansonsten kann man je nach Gefallen und Nutzung auch viel sinnloses Männerspielzeug einbauen :lol: Mein Elektroschrank (mit 10" TFT und Videoabspieler) hat sogar ne selbstentworfene Frontplatte aus Alu :mrgreen:
     
  4. #3 helmut_taunus, 19. März 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    gute Ideen im Verso.
    Wo sind die 3x 260cn Arbeitsplatten, davon passt doch noch nicht mal eine rein? (Schreibfehler?).

    Zum Probieren und von der Festigkeit sind Arbeitsplatten vielleicht brauchbar, mittelfristig wuerde ich auf Gestell (Holz oder Metall) mit Lattenrost (ausziehbar?) weiterdenken.
    Weils leichter werden duerfte, und weil Matraze mit Lattenrost unterlueftet ist.
    .
    Lueftung? Windabweiser geplant? Heckklappenaufsteller? Ideal waere regendichte und mueckensicher Querlueftung, die nachts leicht verstellbar ist (ohne das Auto anzulassen). Jetzt im Kalten zu Ostern geht auch ein einfacher Luftschlitz, die Muecken sind noch nicht unterwegs.
    .
    Der Hinweis mit dem fahrzeugunabhaengigen Musikgeraet ist wichtig.
    .
    Gardinen koennen auch Vorhaenge wie Handtuecher sein, die man rundum oberhalb der Fenster befestigt, fuer die Probierphase.
    .
    Probieren zeitlich weit vor der Fernreise in der Naehe, so dass man nachts bei Problemen wieder nach hause kann, und danach den Umbau optimieren kann. Verdunkelung, Innne-Licht, Wasser, Umraeumen, Taschenformat, Ordnung in Deinen Behaeltern, Lueftung, alles ausprobierwuerdig und wahrscheinlich nach dem ersten Test optimierungsfaehig.
    .
    Motivation gibt der Gedanke auf "Bodenbrueten im nassen Zelt". grins.
    Gruss Helmut
     
  5. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    LED-Lampe hab ich mir aufgeschrieben - Radio und Videoabspieldings hab ich im Smartphone :jaja:
    Dass man bei Licht von innen durch die Tönung sehen kann, hab ich echt vergessen. :shock: Mangels Befestigungsmöglichkeiten für Handtücher insbesondere an den Kofferraumfenstern und da ich auch keine Isomatten hab, werd ich wohl erstmal versuchen, entsprechende Pappen auszuscheiden und reinzuklemmen.

    Das mit den 3x 260cm Arbeitsplatten ist kein Schreibfehler - das war ja nur die Einkaufsliste - die Platten habe ich natürlich zugeschnitten. Die Länge der unteren weiß ich nicht mehr. Die oben drauf hinten quer auf 120x60 und die beiden längst nach vorn auf 125x60. Das ergab dann die Liegefläche von 185x120.

    Aus den Gründen und weil man dann noch tiefer liegen könnte und oben mehr Platz hätte, hab ich für zukünftige Planungen ein Alugestell geplant, worauf ein Rollrost kommt.

    Meine erste kurze Suche nach solchen Dingen für den Yaris Verso führte leider nicht zum Erfolg. Deswegen haben wir beschlossen, dass dieses Mal noch ohne zu machen. Mal sehen wie es funktioniert. An sich ist der Yaris eh nicht gerade luftdicht gebaut...

    Das ist bei dem Wetter ja nunmal leider nicht möglich in unseren Breiten :evil: Deswegen stürzen wir uns, wie in dem anderen Thread beschrieben, gleich in ein weiter-weg-Abenteuer.
     
  6. #5 Silberling, 19. März 2013
    Silberling

    Silberling Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Thread, daraus ziehe auch ich gute Ideen und wichtige Hinweise.
    Es muß ja nicht gleich ein ganzes Wochenende sein. Für's Testen der Einrichtung reichen auch ein, zwei Stunden nach Feierabend in der Garage oder bei den Großeltern am Stadtrand. Es geht doch lediglich darum, Denkfehler aufzudecken.
     
  7. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Oh, gern geschehen. :)


    So ein kurzes testen haben wir schon gemacht: 1x Mittagspause nebeneinander aufm Grundstück. Das hat zumindest problemlos funktioniert. Und ich bin auch schonmal einen Tag mit dem ganzen Aufbau durch die Gegend gekarrt und da war auch nichts auffällig. :rund:
     
  8. #7 helmut_taunus, 19. März 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Das sieht alles gut aus.
    Ihr seid genau am Uebergang zwischen
    .
    Faehrst Du noch - oder wohnst Du schon.
    .
    Gute Reise.
    Gruss Helmut
     
  9. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Und jetzt sind wir noch näher am wohnen... :D Es hat ihr so gut gefallen, dass ich die Erlaubnis zum richtigen Umbau habe. Ich werde also demnächst mit ein paar Baufragen aufwarten, die ihr hoffentlich genauso zahlreich beantworten könnt. :danke: :dafuer:
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 helmut_taunus, 27. März 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    was hat gefallen,
    die muckelige Enge im Wagen,
    die Moeglichkeit, mit einem normalen Auto ueberall hin zu gelangen, und fast ueberall zu bleiben
    abends zu ueberlegen, nehmen wir dieses Zimmer oder sparen wir das Geld
    die Freiheit loszufahren ohne zu buchen?
    Gruss Helmut
     
  12. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Naja Enge is relativ - 120er Breite ist ja schon recht komfortabel. :jaja:
    Da sie ein recht kuschliger Typ ist, hat ihr auf jeden Fall gefallen, dass ich in der Nacht nicht so weit flüchten konnte. :D
    Und dass wir schlafen konnten, wann und wo wir wollten - z.B. einfach mal so Mittagsschlaf irgendwo in Cannes.
    Und dass wir unsere Tour danach ausrichten konnten, wie uns die jeweilige Stadt gefällt und nicht, wann wir wo ein Zimmer gebucht haben.
    Also nur positive Dinge... :jaja: :jaja: :jaja:
     
Thema:

Frischling im Yaris Verso

Die Seite wird geladen...

Frischling im Yaris Verso - Ähnliche Themen

  1. Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe

    Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe: Hallo ihr lieben noch Unbekannten *g Dies soll ein kleiner Entwicklungsthread werden und ich freue mich sehr auf eure Beteiligung und...
  2. Toyota Yaris Verso und Campingausbau?

    Toyota Yaris Verso und Campingausbau?: Hallo Camper, ich möchte einen Yaris Verso ausbauen. Heißt ich möchte eine Schlafgelegenheit einbauen mit einer möglichst langen Matratze, zum...
  3. Spontanumbau Toyota Yaris Verso

    Spontanumbau Toyota Yaris Verso: Nachdem ich mich im "Neu hier"-Forum etwas ausführlicher ausgelassen hab, hab ich gesehen, dass es ja auch ein Forum für die Vorstellung der Autos...
  4. Yaris Verso Zubehör

    Yaris Verso Zubehör: Wer Lust drauf hat, im Yaris Verso zu schlafen: Ich hab nen Satz maßgefertigte Matratzen hier liegen, 50.- Außerdem: Galerieträger für Verso...
  5. neuer Mini HDK aus Japan (Yaris Verso)!

    neuer Mini HDK aus Japan (Yaris Verso)!: Hallo HDK-Fans, habe gerade den Nachfolger vom Yaris Verso entdeckt: http://carscoop.blogspot.com/2005/10/to ... verso.html Gruß Wolfgang