Freunde des Waldes!

Dieses Thema im Forum "Fun / Off Topic / SmallTalk" wurde erstellt von muurikka, 7. Juli 2012.

  1. #1 muurikka, 7. Juli 2012
    muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Forum, ich verlinke hier mal eine Petition gegen die Neufassung des Hessischen Waldgesetzes, die die Nutzung des Waldes zu Erholungszwecken stark einschränkt. Sollte dieses Gesetz in Kraft treten, wird es Signalwirkung für andere Bundesländes haben und dann jeden hier im Forum betrefffen, denn es betrifft nicht nur Mountainbiker sondern auch Reiter und Fußgänger.

    Grüße Jan

    https://openpetition.de/petition/online ... s-waeldern
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Na, dann ist bei uns ja die Welt schon untergegangen... :zwink:

    Quelle: Waldgesetz für Baden-Württemberg)

    Und jucken tut es bestenfalls die Reiter.. aber die Bergradfahrer rasen ja als anonymisierte Gestalten durch den Wald..die meisten davon aber mit der notwendigen Rücksicht und Vernunft.. die üblichen 5% Chaoten ohne Augenmaß sorgen dann aber für die entsprechende Grundstimmung..

    Aus meiner Sicht sollte jeder Querwaldein vermeiden.. darin sehe ich keine Einschränkung sondern eine Notwendigkeit, die schlicht der hohen Bevölkerungsdichte geschuldet ist. Unsere 'Natur' ist schon lange keine Natur mehr sondern eine Parklandschaft mit reichlich Infrastucktur , Rechts vor Links und eben auch einer Parkordnung ;-)
     
  4. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Genau das ging mir auch durch den Kopf. :zwink:
     
  5. #4 kiwiaddiction, 10. Juli 2012
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Das Gesetz schränkt das freie BEGEHUNGS Recht nicht ein.
    Nach dem jetztigen Stand der Dinge haftet ein Waldbesitzer auch dann, wenn er eine Gefahr, die für einen Mountainbikefahrer besteht, nicht beseitigt. Das ist ein Unding.
    MFG
     
  6. #5 Kaeptnfiat, 11. Juli 2012
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Genau, die Alpen muessen zubetoniert werden, da wird auch der ADAC sein politisches Gewicht miteinbringen, um die allgemeine Verkehrssicherheit zu erhoehen und die Verkehrstoten .

    Das ist kein Unding, sondern Standardstrategie. Verantwortlich ist niemals derjenige, der seinen Verstand benutzen sollte (mangels ebenselbigem). Dafuer gibts auch keine Eigenverantwortung mehr fuer 'eigenes Risiko'. Nicht nur die Gesetze, auch die Rechtsprechung hat sich da ueber jahrzehnte hinweg immer mehr den sprichwoertlichen amerikanischen Verhaeltnissen angenaehert. Drum ist auch z.B. fuer den Handel eine schriftliche Bedienungsanleitung in Deutsch (selbst fuer die einfachsten Dinge) vorgeschrieben. Oder Glasscherben auf einer 2m hohen Mauer - oder Du zahlst, wenn Kinder beim drueberklettern sich verletzen, ...

    Und ich behaupte immer noch, ich bin Realist und kein Pessimist ... ;-)

    MfG
    Thomas
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bonsaicamper, 12. Juli 2012
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    2
    Die Tendenz der Rechtsprechung der letzen Jahre zu den Verkehrssicherungspflichten geht erfreulicherweise eher in die andere Richtung. Nach der Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte müssen Verkehrsteilnehmer bei der Benutzung von öffentlichen Wegen nur vor solchen Gefahren geschützt werden, mit denen sie nicht rechnen müssen, die für sie nicht rechtzeitig erkennbar sind und auf die sie sich nicht rechtzeitig einstellen können. Die konkreten Anforderungen an den Verkehrssicherungspflichtigen hängen im Einzelfall von der Art des Wegs, seiner Verkehrsbedeutung und seiner Frequentierung ab. Auf Waldwegen sind die Anforderungen an den Verkehrssicherungspflichten nur sehr gering, weil dort jeder Verkehrsteilnehmer mit Hindernissen, Unebenheiten etc. rechnen und sich darauf einstellen muss.

    Allerdings gibt es auch Ausreißer in der Rechtsprechung, die in der Tat die immer mehr um sich greifende Vollkaskomentalität fördern.
     
  9. uija

    uija Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Auf der einen Seite finde ich es doof bevormundet zu werden, auf der anderen Seite sieht man aber auch ständig, dass eine große Menge von Menschen Bevormundung benötigt um sich ordentlich zu benehmen.
    Wenn Wälder davon geplagt sind, dass Hundertschaften durch den Wald brettern und galoppieren und dadurch der Wald Schaden nimmt, hat solch ein Weg ggf. sogar gutes.
     
Thema:

Freunde des Waldes!

Die Seite wird geladen...

Freunde des Waldes! - Ähnliche Themen

  1. Für Freunde von Oldtimern

    Für Freunde von Oldtimern: Gestern habe ich diesen "superseltenen" Hansa 1100 in der Lieferwagenausführung vor mir fahren sehen. Fast hätte ich einen seelischen O. bekommen...
  2. Für unsere Opel-Freunde

    Für unsere Opel-Freunde: Heute in Kaltenkirchen: [IMG] Da hat Opel noch klasse Autos gebaut....ich ging in die neunte Klasse...habe die dann zweimal wiederholt und dann...
  3. Mal wieder was für die Freunde alter Autos

    Mal wieder was für die Freunde alter Autos: [IMG]
  4. Für Freunde der Digitalen Bildbearbeitung

    Für Freunde der Digitalen Bildbearbeitung: Moin, auf die folgende Seite bin ich gerade über meine GMX-Seite gestoßen. www.worth1000.com Dort finden wohl auch...
  5. für Freunde der 4 Pfoten

    für Freunde der 4 Pfoten: www.suchundhilf.de unter der Rubrik: wir über uns, dann Gallerie, bin ich (Schmutzer) und meine Frau (Nussbaum) zu sehen. bin für Alle...