Frage zur Zulassung !DRINGEND!

Dieses Thema im Forum "Rund ums Kaufen" wurde erstellt von Anonymous, 9. März 2009.

  1. #1 Anonymous, 9. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem günstigen Kastenwagen für einen Umbau zum Campingmobil. Morgen wollte ich mir eigentlich einen recht ordentlich ausschauenden Renault Rapid anschauen der offensichtlich als LKW zugelassen ist. Habe die LKW-Zulassung bisher nicht als Problem angesehen, bis mir eben die deutlich höheren Versicherungssummen aufgefallen sind.

    Ich würde den Wagen also gerne als PKW anmelden und versichern, verstehe die Regelungen da aber nicht so ganz: Wenn ich die Trennung zwischen Fahrgastraum und Kasten entferne verliert der Wagen seine LKW Zulassung. Eine PKW Zulassung erhält er andererseits aber nur dann, wenn er zu mindestens 50% zum Personentransport ausgelegt ist (also 2. Sitzbank, Gurte, Schalldämmung usw.)! Was ist er denn dann wenn ich nur die Trennwand entferne und mir ein Bett reinbaue? Nichts oder wie?

    Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich mir die 100km zur Besichtigung ersparen kann wenn ich da ohne viel Aufwand ohnenhin keinen PKW raus gemacht bekomme.

    Vielen Dank schonmal!

    Gruß

    Ed
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    Zulassung als PKW oder als LKW ist erst einmal ein steuerlicher Aspekt.
    Die Versicherungstechnische Seite wäre evtl. mit einer anderen versicherungstechnischen Einstufung zu lösen.
    Frag doch mal Deine Versicherung, ob die Möglichkeit besteht das Fahrzeug als Sonder-Kfz WOHNMOBIL zu versichern.
    Wenn ja, welche Änderungen, bzw. Dokumente die dann dafür verlangen.

    Gruß
    Martin
     
  4. #3 Anonymous, 9. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zulassungsstelle...

    Ich würde mal bei der Zulassungsstelle nachfragen, die müssen ja schließlich mitspielen!
    Oder Du erkundigst Dich nach den Bedingungen als SoKFZ Wohnmobil, die sind günstiger als LKW, nur an bestimmte Anforderungen geknüpft - aber auch da gilt: Nachfragen!


    LG,M.:wave:
     
  5. #4 Fischotter, 9. März 2009
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist die Regelung SoKfz nicht so, dass in so einen KFZ stehhöhe sein muß?

    ciao

    Peter
     
  6. #5 Anonymous, 9. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Ed,

    Zulassung als PKW dürfte nur schwer möglich sein. Soweit ich weiß ist die Demontage der Trennwand aber auch kein Grund für die Änderung der ursprünglichen Fahrzeugart.

    Für die technische Zulassung als So.Kfz.Womo. benötigst du Sitz,Schlaf,Kochgelegenheit,Tisch (wohnliche Umgebung)

    Schau mal in FAQ Camping - Tips für Wohnmobil-Selbstausbauer vom TÜV

    Gemäß deutschem Steuerrecht wirst du allerdings erst als So.Kfz.Womo. besteuert wenn du eine Stehhöhe von mind. 1,70m erreichst, ansonsten wirst du wie ein PKW besteuert.

    Also, scharf rechnen was besser ist, billige Versicherung+hohe Steuer oder teure Versicherung+guenstige Steuer.

    Viele Grüße
    Eskimo
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Anonymous, 10. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moinsen,

    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Meinen schönen Rapid hat mir jetzt jemand vor der Nase weggeschnappt, aber das ist vielleicht auch besser so, da ich wohl erstmal die grundlegenden rechtlichen Bedingungen klären sollte... :-(

    Ich habe inzwischen mit Zulassungsstelle und TÜV telefoniert und bin jetzt eigentlich kein bisschen schlauer als vorher, im Gegenteil. Die Ergebnisse:

    - Umrüstung von LKW-Zulassung auf PKW-Zulassung ist - laut TÜV - möglich, aber aus meiner Sicht völlig idiotisch, da ich mir dann auch direkt nen PKW kaufen kann (man benötigt Fenster, Schallisolierung, zweite Sitzbank, Gurte usw.)

    - PKW-Zulassung ist auch nicht so das gelbe vom Ei, da ich die in dem Moment verliere, wo ich dauerhaft die zweite Sitzbank und die Gurte entferne oder ein Fenster mit Blech verkleide.

    - SoKFZ Wohnmobil will ich eigentlich auch nicht, weil ich keine fest installierte Kochstelle will (Gasanlage usw.)

    Was ich vergessen habe zu fragen: Was passiert denn eigentlich wenn ich nen Unfall habe mit Klappbett, Schränken und Staufächern anstelle von eingetragener Sitzbank mit zugehörigen Gurten? Verliere ich damit meinen Versicherungsschutz? :no:

    Wie machen das denn die ganzen 'Umbauer' hier im Forum? Fahren die alle kamikazemäßig ohne Versicherungsschutz durch die Gegend oder habt ihr alle ne Einzelabnahme machen lassen? Als was habt ihr eure Wagen denn zugelassen/versichert?

    Sorry, dass ich hier so detailliert nachfrage, aber bevor ich mir ein Basisfahrzeug kaufe, will ich schon die rechtlichen Grundlagen geklärt wissen. Oder mache ich mir vielleicht zu viele Gedanken? :confused:

    Danke für alle Antworten!
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Also, erst einmal bedeutet "dauerhaft entfernen", dass Du die Aufnahmen für Sitze und Sicherheitsgurte unbrauchbar machst (zuschweissen, etc.).
    Das blosse Ausbauen ist kein dauerhaftes entfernen.

    Zum Zweiten kann man die "Campingausrüstung" ja so konstruieren, dass man diese an Original-Befestigungspunkten im Fahrzeug befestigt.

    So ausgerüstet gilt die "Campingausstattung" als Ladung.
    Die Ladung muss insofern so im Fahrzeug gesichert sein, dass Sie die Insassen nicht gefährdet und den Fahrzeugführer beim Fahren nicht beeinträchtigen kann.

    Der Versicherungsschutz wäre also gegeben.

    Gruß
    Martin
     
Thema:

Frage zur Zulassung !DRINGEND!

Die Seite wird geladen...

Frage zur Zulassung !DRINGEND! - Ähnliche Themen

  1. Frage zum für mich zu steilen Kupplungpedal

    Frage zum für mich zu steilen Kupplungpedal: Hallo zusammen. Was mich brennend interessiert. Ich fahre seit einiger Zeit viel Stadtverkehr und werde dies in Zukunft wohl auch weiterhin....
  2. Frage an die Maxi besitzer

    Frage an die Maxi besitzer: Hallo zusammen, ich bin momentan besitzer eines Peugeot Partners welchen ich mir erstmal zum Testen gekauft habe. Ich habe mir in den Wagen ein...
  3. Frage zum Lenkrad

    Frage zum Lenkrad: Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum. Ich fahre dienstlich einen Ford Transit Connect von 2012. Da ich sehr viel mit ihm unterwegs bin, bin ich...
  4. Frage zur 90.000km Inspektion [Erledigt]

    Frage zur 90.000km Inspektion [Erledigt]: Moin Nach 3 Tagen hab ich meinen Evalia (K9K - 110PS Diesel) aus der Inspektion wieder bekommen. Was mich wundert ist daß die Rechnung erheblich...
  5. Hallo, Fragen/Hilfe Kauf -> Evalia Tekna Benziner

    Hallo, Fragen/Hilfe Kauf -> Evalia Tekna Benziner: Hallo Zusammen, seit sich der Evalia als zukünftiges Fzg in meinen Gedanken immer mehr gefestigt hat, durchstöbere ich dieses Forum (ca. 1 Monat,...