Frage zum Ausbau (kleiner Stadtindianer)

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Alex, 26. Oktober 2015.

  1. Alex

    Alex Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier, lese aber schon länger mit. So langsam wirds akuter und da steht die schwere Entscheidung an, welcher HDK es denn werden soll, bis jetzt hatte ich nur Kombis...

    Eine Frage hätte ich speziell zum Ausbau von ZOOOM:
    Irgendwie ist es auf den Bildern meist nicht so gut zu erkennen, aber sehe ich das Richtig, dass man das Bett nur mit gedrehten sitzen aufbauen kann?

    An sich fände ich es super, wenn man hinter den unverstellten sitzen schlafen kann, was ja beim nissan evalia gehen müsste im Gegensatz zu Berlingo und co.
    Da wir beide nicht riesig sind, würde auch etwas weniger länge als 198 cm reichen vom Bett...
    Kann man außerdem auch ohne die zweite Sitzreihe das Bett überhaupt aufbauen?

    Hat jemand den Ausbau kleiner Stadindianer und kann über die Praktikabilität berichten? Sieht ja erst mal umständlich und aufwändiger aus das umbauen und mit aufblasen der Matratze und so, aber auf der anderen Seite, kann er immer recht unauffällig im Kofferraum mitfahren, ohne zu viel zu verbauen wie bei anderen einbauten.

    Ich muss jetzt mal bei Gelegenheit den Nissan probefahren. Leider ist er ja teurer geworden und somit ist momentan ein Berlingo in bester Austattung günstiger! Deswegen muss ich mal schauen wie viel platzunterschied in der Realität dann da ist Berlingo vs Evalia.

    Danke für eure Hilfe
    Alex

    Edit: Ein 'O' spendiert ;-)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 27. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Bettenbau
    Zooom Weekendbett im Evalia https://youtu.be/WbFUiDAtqCk
    Drehsitze fuer NV200 kosten wenige Hunderter
    Fahrzeug-Preis
    Der Nissan war immer deutlich teurer als der Citroen.
    Der einfachste Evalia Acenta sollte fuer knapp 15ooo zu erreichen sein, plus Ueberfuehrung,
    meint ein Internet-Vermittler am 27.10.15.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 Odenwälder, 28. Oktober 2015
    Odenwälder

    Odenwälder Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alex,

    ich versuche mich mal an deinen Fragen. Die nach dem Bett, hättest du allerdings besser an Hr. Zooom direkt gestellt. Der muss es am besten Wissen.
    Wir haben (noch) keinen Stadtindiander, haben sie allerdings sehr genau auf der diesjährigen Messe anschauen können.

    Meines Wissens ja. Das hat auch einen Grund:

    Das Bett nimmt im Evalia die gesamte Grundfläche ein. Wenn man es vorschiebt, hat man hinten noch etwas Platz übrig.

    In dem Video sieht man ab ca. 2:50 wie die Verriegelung nach links und rechts eingeschoben wird.
    hier noch ein Bild

    Hier im Forum haben einige selbstgebaute Bettkonstruktionen vorgestellt, da kann man das Bett stehen lassen. Die Frage ist nur wie hier die Praxis, ohne diesen zusätzlichen Platz aussieht. Man krabbelt rein, macht die Tür zu und kann nicht mal seine Schuhe ausziehen? Ok, kann man. Vorher. Oder man liegt wie ein Maikäfer auf dem Rücken, weil es gerade regnet.

    Wir haben uns selbst den Berlingo gerade als Zweitwagen angesehen. Der Besuch beim Händler war Zeitverschwendung. Der Platz im Kofferraum ist überhaupt nicht zu vergleichen. In den Evalia packe ich zwei Mountainbikes, eine sehr große Hundebox und kann noch zu viert bequem fahren. Im Berlingo geht bestenfalls eins davon.

    Fairerweise muss man sagen, das hier auch schon diskutiert wurde, ob der Evalia wirklich ein HDK ist, oder nicht schon ein (Mini-)Bus. Mittlerweile glaube ich eher zweiteres.

    OT, da das nichts mit deinen Fragen zu tun hat:
    Wirklich Sinn macht das ganze meiner Meinung nach nur mit einem Schlafdach. Dann hat man unten den kompletten Platz und muss nicht auf irgenwelchen "Daniel Düsentrieb Konstruktionen" den Maikäfer spielen.
    Als 18-jähriger auf einem Festival mit selbstgezimmertem Bett im Heck wäre das kein Thema. Dann würde man allerdings auch auf der nächsten Parkbank schlafen.
    Das muss jeder selbst Wissen: Das Weekend Bett ist für mich schon im Grenzbereich, andere fahren mit ihren Kindern (Plural!) im Evalia in den Campingurlaub.
    Evtl. auch interessant (nur noch nie irgendwo gesehen): Das Bett unten gibt es auch für eine Person, mit 70 cm Breite.

    Noch mehr OT: Eine Frage fehlt komplett: Wo wohnt man? Man wohnt im Wohnmobil oder im Wohnwagen. Hier nicht.
    Klar, der Evalia ist kein Linienbus. Man kann auf den Drehsitzen gegenüber sitzen, sogar mit Tisch. Wie auf dem Sofa gibt es allerdings nur bei den Holländern.
     
  5. Alex

    Alex Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, ich habe jetzt bald mal Probefahrten in beiden Autos geplant.
    Ich will das Auto für verlängerte Wochenendtrips in die Berge zum kajaken oder wandern nutzen.
    Wohnen muss ich nicht im Auto, mach ich im Zelt auch nicht. Einfach losfahren, irgendwo schlafen können, das reicht mir /uns. Muss auch genug stauraum da sein, damit ggf auch das kleine raft mit kann. Ich denke deswegen wird es wohl doch der nissan werden (müssen)...
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Sag ich halt auch mal was dazu, sozusagen im Verursacherprinzip:
    Man KANN das Bett auch ohne Drehsitze zu drehen aufbauen, verliert aber 10cm Bettlänge, denn den Schuhauszieraum, den diskutier ich nicht. Wer mit Fluchtgedanken ins Bett geht, steht m.E. am falschen Platz.
    Es ist aber möglich, zu fahren, wenn man das Bett nur von vorne wegteleskopiert, quasi mit 2/3 des Bettes im Rücken.
    Meine Meinung über starre Bettkonstruktionen hinter dem Fahrersitz hab ich schon mehrfach kundgetan. Auch finde ich die Ladungssicherung bei verschiedenen professionellen Bettkistenherstellern ziemlich suboptimal, 2 Zurrgurte mit Aluklemmschließen überstehen kaum nen stärkeren Hustenanfall, die Bretter der Bettunterlagen sind oft gar nicht gesichert.
    In der Bildergalerie sind die letzten Bilder von mir vom el. Stadtindianer mit Weekendbett und Aufstelldach.
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Alex,

    es kommt immer auf die individuellen Bedürfnisse, Faktoren (Zeit, Komfort, Geld, etc.) und auch Fähigkeiten an.
    Muss es ein fertige Lösung sein, die man käuflich erwerben kann? Oder kann es auch was selbstgebautes sein?

    Wie TvZ schon angedeutet hat, ist das "Hauptproblem" bei den Ausbauten die Ladungssicherung und das Verhalten dieser bei einem Auffahrunfall. Das Lot zwischen Sicherheit und Ausbauvariante muss jeder (private Ausbauer) für sich selber definieren.

    [​IMG]
    Bei uns funktioniert das ganz gut. Jeder hat seinen Eingang. Schiebetür auf. Man setzt sich auf die umgeklappte Rücksitzbank, zieht seine Schuhe aus und verstaut diese seitlich unter der Rücksitzbank. Dann Füsse hoch & 1/4 Drehung und man liegt drin. Tür zu. Klappt bei jedem Wetter :zwink: Wer diesen Vorgang körperlich nicht vollziehen kann, sollte sich grundsätzlich darüber Gedanken machen, ob der Evalia (zum Übernachten) das richtige Auto ist.
    Der Schlafplatzeinsteigekomfort ist beim ZOOOM Bett besser. Der Schuhauszieraum geht aber zu Lasten des Stauraums. Muss Jeder für sich entscheiden. Stauraum vs. Schuhauszieraum.

    Wir haben den Ausbau mittlerweile permanent im Evalia. Da er nocheinmal den Kofferraum in 2 Ebenen unterteilt. In Deinem Fall: untere Ebene Stauraum, obere Ebene Schlafzeuge, oder Rücksäcke, etc. was beim Schlafen auf die Vordersitze wandern kann.

    Gruß Richard
     
  9. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Wir habe den Schuhausziehbereich auch seitlich - allerdings nur an einer Seite, um noch möglichst viel Bettbreite zu behalten. Und da wir den Bereich seitlich haben, ist unser Bett fest hinter den Sitzen eingebaut, so dass kein umräumen notwendig ist.
     
Thema:

Frage zum Ausbau (kleiner Stadtindianer)

Die Seite wird geladen...

Frage zum Ausbau (kleiner Stadtindianer) - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Camping-Ausbau

    Fragen zum Camping-Ausbau: Hey! Das klingt größer, als ich es vor hab. Folgende Rahmenbedingungen: Wir sind zu zweit, wollen aber die Möglichkeit haben, den ein oder...
  2. Frage zum für mich zu steilen Kupplungpedal

    Frage zum für mich zu steilen Kupplungpedal: Hallo zusammen. Was mich brennend interessiert. Ich fahre seit einiger Zeit viel Stadtverkehr und werde dies in Zukunft wohl auch weiterhin....
  3. Frage an die Maxi besitzer

    Frage an die Maxi besitzer: Hallo zusammen, ich bin momentan besitzer eines Peugeot Partners welchen ich mir erstmal zum Testen gekauft habe. Ich habe mir in den Wagen ein...
  4. Frage zum Lenkrad

    Frage zum Lenkrad: Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum. Ich fahre dienstlich einen Ford Transit Connect von 2012. Da ich sehr viel mit ihm unterwegs bin, bin ich...
  5. Frage zur 90.000km Inspektion [Erledigt]

    Frage zur 90.000km Inspektion [Erledigt]: Moin Nach 3 Tagen hab ich meinen Evalia (K9K - 110PS Diesel) aus der Inspektion wieder bekommen. Was mich wundert ist daß die Rechnung erheblich...