Ford Tourneo Connect Hoch und Lang oder Caddy Maxi

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Musikanto, 6. April 2010.

  1. #1 Musikanto, 6. April 2010
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    vor ein paar Wochen habe ich dieses tolleForum entdeckt. Ich fahre zur Zeit noch einen T4 mit derzeit 420 000km auf der Uhr. So langsam mache ich mir Gedanken, was danach kommt. Einen T5 will ich nicht. Also lese ich nun seit Wochen hier im Forum internsiv zu allen möglichen Fahrzeugen die Artikel. Im Moment wären meine oben genannten Autos die Favoriten.

    Beim Ford reizt der solide Bau, einfach und gerade, die Wartungsintervalle (Zahnriemen nach 250 000 km, da können T4 Fahrer nur von träumen) und nicht zuletzt die Preisgestaltung.
    Beim Caddy scheint es sich insgesamt um das etwas hochwertigere Auto zu handeln.
    In Frage kommt nur ein Diesel, das Auto muss im Jahr so um die 35000km problemlos hinlegen.
    Vielleicht könnt ihr mir ja etwas Entscheidungshilfe geben.

    Ach ja, ist die Problematik ZMS noch aktguell? Freue mich über jeden Beitrag und lese natürlich eifrig weiter.
    liebe Grüße Klaus
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Die Frage ist ganz klar mit "JA" zu beantworten :D , aber da gibt es noch so viele schöne Töchter schöner Mütter.
    Schau Dir NV 200 genauer an (kommt bald mit diskussionsfähiger Motorisierung), Jumpy/Expert Scudo L1 (da ist die Absturzhöhe vom T4 platzmäßig nicht so groß), den neuen Doblo (auch sehr gradlinig), es gibt immer mehr interessante Varianten dieser selbstfahrenden Bauernschränke.
     
  4. #3 Musikanto, 6. April 2010
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort. Auf deiner Seite war ich auch schon ;-)))), schließlich will ich ja auch im Neuen wieder schlafen und nach 5 selbstausgebauten VW-Bussen will ich vielleicht nicht schon wieder ran.
    Bezieht sich dein Ja darauf, dass die ZMS-Problematik noch aktuell ist?

    Zu den Töchtern:

    Meinst du, man kann einen Nissan unbesorgt kaufen? Ersatzteilpreise, Wartungskosten, Zuverlässigkeit der Motoren?

    Ich habe mir eigentlich nach einem Citroen Visa geschworen, nie wieder eine Franzosen zu kaufen.
    Vor kurzem hatte ich als Leihwagen einen Berlingo. Da läuft mir doch abends ein Wildschwein vor die Kiste und ??????? Der Berlingo ist nahezu Schrott, vorne alles platt, der ganze Plastiksch.... im Motorraum gesplittert etc. Die Versicherung war "not amused". Das hätte mein T4 aber anders weggesteckt.

    Es ist nicht so, dass ich nicht bereit wäre, noch mal neue Erfahrungen zu machen und mich eines Besseren belehren zu lassen. Mir ist wichtig, dass so ein Auto 10 Jahre problemlos hält, vor allem ein zuverlässiger Motor verbaut ist. Wir reden dann über bummelig 350 000 km.

    Wird man denn nicht mit neuem Nissan Diesel zum Beta-Tester?

    schönen Abend noch Klaus
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Also ich weiß noch nicht mal, was die ZMS Problematik ist, geschweige denn hab ich je einen Tourneo genauer angesehen.

    Ich denke die Bananenkarte haben derzeit die Berlingo III Fahrer, ich fasse es nicht, über was da alles geklagt wird, beim Kangoo hört man diesbezüglich wenig in den einschlägigen Foren. Und der Nissan ist immerhin ein Kangoo Derivat, wird für den europäischen Markt in Spanien gebaut, hat 3 Jahre Garantie und Nissan ist in Punkto Zuverlässigkeit doch mit ziemlich gutem Ruf gesegnet.
    Gott, bitte mißversteh mich nicht, ich bin kein Nissan Händler oder Verkäufer, wenns darum ginge, würde ich nur IIer Berlingos und Jumpys loben.
    meine Erfahrung mit jetzt 13 Jahren Franzosenumbau läßt sich so umschreiben: Sehr wenig Probleme, fast nur zufriedene Kunden, einige kommen sogar als Wiederholungstäter.
    Aber das war nicht Deine Frage, die zielte auf die Entscheidung, ob Du lieber ein polnisches Auto kaufen sollst, oder einen Exoten aus deutschen Landen (wird der nicht auch in Spanien gebaut, ich weiß es nicht, oder gar in der Türkei?)
    Egal, DAS ist nun wirklich kein Kriterium, und wenn Du dich umhörst, wirste irgendwann irre im Kopf, als ob es heute mit all dem Elektronikzeug im Auto und Globalisierung allerorten noch ein deutsches, französisches oder italienisches Auto gäbe.
    Die, die noch am nationalsten sind, die kommen aus USA, und von denen war ja hier wohl nicht die Rede, gelle?
     
  6. #5 Musikanto, 7. April 2010
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    ZMS=Zweimassenschwungrad , hat zum Beispiel der Caddy TDI. Soll sich gerne schon nach 80 000 verabschieden und eine aufwändige und teure Reparatur notwendig machen.
    Klaus
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    39
    Ach das meinst Du, ja das kannste bei fast allen moderneren Dieseln haben, das Problem, ist auch bei Citroen / Peugeot nicht unbekannt.
     
  8. #7 Anonymous, 9. April 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    vor der gleichen frage stand ich auch noch im letzten jahr.
    ich habe mich für den ford tourneo lx (lang + hoch) entschieden.
    allerdings möchte ich auch mit dem auto campen.
    auschlaggebend für unsere wahl, war die größere breite + höhe des tourneos-
    (wenn man die plastikteile an den hinterfenstern abschraubt hat man über 1,40 breite zwischen den hinterfenstern-
    hier kann man dann recht bequem liegen und schlafen) .
    das raumgefühl beim campen ist durch die fast senkrechten seitenwände, fantastisch für einen hdk.

    wir haben uns für den diesel mit der höchsten PS zahl entschieden- und da macht es richtig spaß ihn zu fahren.
    wir hatten vorher einen kangoo, der also wesentlich kleiner war, aber das einparken und wendige fahren ist für mich im ford fast angenehmer-

    allerdings kann er qualitativ nicht mit dem caddy mithalten. die ausbau- und detailsorgfalt ist nicht berauschend.
    es knartscht manchmal, alles in allem eher ein transporter als ein pkw.
    da ich es aber mag, so wenig wie möglich plastik im auto zu haben und mich an den sichtbaren metallteilen erfreue,
    ist es für mich kein drama- geräuschempfindliche personen sollten sich allerdings ein anderes auto suchen...
    für den neupreis hätte ich den ford nicht gekauft- er ist allerdings sehr günstig als 1-2 jähriger zu bekommen.

    vielleicht hilft dir das
    lg
    anja
     
  9. #8 Musikanto, 9. April 2010
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Moin Anja :wink:

    danke für deine Antwort, das ist ja schon mal ein interessantes Statement. Ich glaube mittlerweile auch, dass die vielleicht bessere Verarbeitungsqualität den so hohen Mehrpreis des Caddys nicht rechtfertigt.
    Was Knarzen und Quietschen angeht, da bin ich hart im Nehmen. Mein T4 hat nun in seinen 12 Jahren 420 000 km gelaufen. Seit 10 Jahren habe ich da auch einen selbstgebauten Campingausbau drin, da knarzt und klappert immer mal was.
    Viel viel wichtiger ist mir ein zuverlässiger Motor. Hast du den Diesel drin? Kannst du mal was zur Zuverlässigkeit sagen?

    lieben Gruß
    Klaus
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Hallo Musikanto,

    Ich habe mittlerweile den zweiten Connect. Den ersten hatte ich mit 90 PS 2 Jahre / 50000km gefahren -- Null Probleme, außer den hohen Verbrauch.
    Den zweiten und jetzigen habe ich auch schon wieder 2 Jahre / 32000km,
    Spritverbrauch ist gegenüber den 90 PS besser. Auch der Motor selber ist vom Fahren her angenehmer, fährt gelassener.
    Aber ganz klar, er ist und bleibt ein Lieferwagen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo klaus,
    ja- ich habe den diesel-
    da ich das auto aber erst 5000km gefahren habe,
    kann ich dir zur zuverlässigkeit nix sagen.
    sicher bin ich mir aber, dass man in jedem fall die hohe PS zahl kaufen sollte,
    da hier der verbrauch geringer ist und das auto auch aus den pötten kommt.
    wofür brauchst du den wagen? nur als PKW oder auch als womo?

    was ich noch besonders hervorzuheben finde, ist, dass man auf den sitzen fantastisch sitzen kann.
    sie sind recht hoch (der fahrersitz ist auch höhenverstellbar),
    der übergang von sitz und lehne ist besonders komfortabel ausgebildet.
    da ich hierauf viel wert lege, war auch in diesem bereich der caddy für mich nicht so bequem. dies ist aber natürlich nur ein subjektiver eindruck.

    beim wiederverkauf wird man allerdings für den caddy einen wesentlich besseren preis bekommen-
    lg
    anja
     
  12. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Moin Anja

    5000 km , der ist ja noch nicht mal eingefahren. Bei den T4 TDIs spricht man ab 100 000km von eingefahren :)

    Ich habe alle meine Autos bisher so ausgebaut, dass ich darin auch schlafen kann und zwar an Stellen, wo ein Wohnmobil auffallen oder anecken würde (Kneipe, mitten in der STadt, Strandparkplatz). Das heißt, ich würde den Wagen wieder so fertig machen, dass ich darin schlafen kann. Wenn dann noch für nachts ein kleines Porta potti reingeht und ich morgens noch einen starken Kaffee aufgesetzt bekomme, ist alles gut. Wenn mal Camping, dann mit Tisch, Stühlen und Vorzelt, das ist dann aber eine andere Nummer.
    lG Klaus
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    hallo klaus-
    der ist gebraucht gekauft- wir haben ihn jetzt 5000km gefahren- er hat aber 25.000 drauf.
    porta potti,... passt alles rein, wenn man das bett auf ca. 40cm höhe einbaut- platz ist da kein problem- eher ordnung halten.;-)
    lg
    anja
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Musikanto hast du dich entschieden?
    O
     
  15. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Ford Tourneo Connect Lang oder Caddy Maxi?
    Ich hatte einen Tourneo Connect Lang, eigentlich für Camping ideal. Schön eckig und breit und in der Ausstattung sehr rustikal.
    Leider wird das Auto nicht mehr gebaut und als Nachfolger habe ich mir den Caddy gekauft.
    Innen wesentlich länger, dafür aber schmaler. Der Caddy ist nicht ganz so hoch, aber dafür in der Trendline Ausstattung schon ganz nobel. Preislich gibt es auch keinen Unterschied. Mein Caddy Maxi Neuwagen mit reichlich Ausstattung hat 18600Euro gekostet. Wenn man sich die Motorisierungsvarianten anschaut, gehts preislich aber auch ganz gut nach oben für den Caddy der 3.Generation.
    http://de.wikipedia.org/wiki/VW_Caddy

    Verglichen mit dem T5 ist der Caddy ein Schnäpchen. Google mal nach "Caddy vs. T5" Da werden die Unterschiede deutlich.
    Als alter T4 Fahrer ist dir ja bekannt, was es an Ausbau, Ersatzteilen, Camping-Schnick-Schnak alles für VW auf dem freien Markt gibt. Wenn dir ein 1,80m Bett im Caddy Maxi reicht, hat man im rest des Kofferraum auch noch Stellfläche für Porta-Potti, oder wass Du gerne noch so aus dem T4 in den Maxi übernehmen willst.
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Nein , mein T4 läuft noch, derzeit 566 000 km , ohne Probleme :lol:

    LG Klaus
     
  18. #16 helmut_taunus, 24. September 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Und...nicht vergessen, fuer Caddy gibt es Drehsitze. Da faengt der Wohnraum am Armaturenbrett an,
    auf dem bequemen Seriensitz.
    Gruss Helmut
     
Thema:

Ford Tourneo Connect Hoch und Lang oder Caddy Maxi

Die Seite wird geladen...

Ford Tourneo Connect Hoch und Lang oder Caddy Maxi - Ähnliche Themen

  1. Ford Tourneo connect sync 2

    Ford Tourneo connect sync 2: Hallo zusammen. Hat jemand nee Ahnung wie man Bilder umwandelt um sie als Hintergrund aufs Navi zu bekommen. Hab schon alles mögliche probiert....
  2. Reserveradhalterung Ford Tourneo Connect 2016

    Reserveradhalterung Ford Tourneo Connect 2016: Hallo ich habe einen neuen Ford Tourneo Connect (Kurzversion) Baujahr 2016. Leider kam das Fahrzeug ohne Reserveradhalterung. Diese möchte ich...
  3. Ford Tourneo Connect - Zweitbatterie

    Ford Tourneo Connect - Zweitbatterie: Hallo, ich verfolge schon seit längerem dieses Forum und habe schon einige tolle Insprirationen für meinen HDK gefunden! Derzeit möchte ich in...
  4. Anhängerkupplung Ford Tourneo Courier

    Anhängerkupplung Ford Tourneo Courier: Hallo Zusammmen! Ich suche für meinen neuen Ford Tourneo Courier 1,0l EcoBoost (Liefertermin 12. KW) eine abnehmbare Anhängerkupplung. Diese soll...
  5. Ford Tourneo Connect Kurz Rückbank/ Ladefläche

    Ford Tourneo Connect Kurz Rückbank/ Ladefläche: Hallo, und danke für die Aufnahme ist echt ein nettes Forum auf das ich zufällig aufmerksam geworden bin. Zu meiner Frage ich schaue gerade nach...