Fiat Qubo 1.4 8V Dynamic

Dieses Thema im Forum "Citroen Nemo, Fiat Fiorino, Mercedes Vaneo, Peugeo" wurde erstellt von karpeca, 6. August 2015.

  1. karpeca

    karpeca Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin aufgrund vieler positiver Merkmale (gutes Preis-Leistungsverhältnis, überragendes Platzangebot etc.) auf die Karosserieform der Hochdachkombis gestoßen. Einige Modelle, wie den Renault Kangoo, Citroen Berlingo, waren mir schon vorher ein Begriff. Nun bin ich auf einen Fiat Qubo von einem kleinen Händler in meiner Nähe gestoßen. Hier das Angeobt:

    http://suchen.mobile.de/auto-inserat/fi ... gn=Listing

    Auf den ersten Blick scheint das ein sehr ordentliches Angebot zu sein. Ich habe mir das Fahrzeug auch schon angesehen und der Zustand innen wie außen ist bis auf einen vernachlässigbaren Schaden vorne rechts (klassischer Parkrempler) wirklich sehr gut. Der Verkäufer meinte der Zahnriemen ist nach 120 000 fällig, was bei aktuell 83000 in Ordnung wäre. Kennt sich da jemand aus? Ersatzreifen ist nicht vorhanden. Was meinen die Experten zu diesem Angebot?
    Allgemein suche ich einfach ein recht robustes Auto mit einem großen Platzangebot und einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Mein Budget liegt bei etwa 5000€. Bei entsprechend gutem Angebot würde ich auch sicher mehr ausgeben.
    Ich würde das Fahrzeug morgen von einem Bekannten (KFZ-Meister) anschauen lassen und berichte dann...

    Vielen Dank schon mal fürs lesen und viele Grüße
    karpeca
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 7. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    willkommen.
    Unter den Dreien ist der Qubo aber schon einiges kleiner. Vor allem kuerzer hinter den Vordersitzen bis zum Heck. Wenn Du bequem einsteigen, hoch sitzen mit Uebersicht und bissl rumfahren magst (aus Freude am Fahren) dann reicht das. Gehts um Einladen und Transport (Fahrrad rein, aus Freude am Laden), dann fehlt ganz schnell die innere Laenge. Du nicht wir musst wissen was der Wagen koennen soll.
    Gruss Helmut
     
  4. karpeca

    karpeca Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helmut und vielen Dank für die Rückmeldung.
    Zum einen wollte ich wissen was die Experten von dem Angebot (siehe Link) halten, in erster Linie das Preis-Leistungsverhältnis? Mir ist natürlich auch klar, dass sowas schwierig zu beurteilen ist ohne das Fahrzeug gesehen zu haben. Einige Eckdatendaten hatte ich ja aber schon beschrieben....
    Außerdem nur Allwetterreifen (guter Zustand, recht neu).
    Wie sieht es mit den Unterhaltskosten aus? Also Steuer, Versicherung, Reperaturen/Ersatzteile, Wartungen etc...eher günstig und unproblematisch oder teuer und problematisch?

    Ok und dann dazu was das Fahrzeug können sollte...
    Ich brauche nicht wirklich ein Lade-/Transportwunder das ich wöchentlich mit Unmengen be- und entladen muss. Ich hätte gern ein Fahrzeug in das ich auch mal (gelegentlich) zwei Fahrräder oder andere größere Dinge laden kann (Ist nach umklappen oder ausbauen der Hintersitze aber gut im Qubo möglich). Außerdem könnte ich mir gut vorstellen zu zweit einen Campingurlaub zu verbringen und im Auto zu schlafen (ich habe hier im Forum gesehen, dass das wohl auch mit dem Qubo möglich ist > Erfahrungen??). Dann ist mir noch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis wichtig. Für einen Caddy in diesem Zustand zahlt man ja mal gerne 3-4000 € mehr. Welches Fahrzeug würde noch in Frage kommen?

    Vielen lieben Dank und viele Grüße
    karpeca
     
  5. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    hallo karpeca,

    wir haben auch einen nemo und ich finde das auto sehr geschickt. ein echtes raumwunder. aber als erwachsener - oder gar zu zweit - drin schlafen: meines erachtens nur für zwergen geeingnet. geht technisch vielleicht. ich würde einen knall kriegen...
    aber ein gutes auto ist der nemo/qubo/bipper auf jeden fall.

    gruß von maasi
     
  6. #5 helmut_taunus, 8. August 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    zu dem Angebot und Qualitaet mag ich gar nichts sagen. Zu dem Wagen hab ich keine Kenntnisse in dere Richtung.
    Hab mal drin gesessen, da fand ich ihn vorn wie einen zweier Berlingo bis 2008, auf der rueckbank aehnlich bis etwas kleiner, und dahinter dann eigentlich kein Kofferraum (im Vergleich) also sehr wenig Kofferraumlaenge. Nimm ein Fahrrad mit zur Besichtigung.
    Es gibt Ausbaubeispiele auch von Profis mit EINEM Bett unten. Nicht zwei Betten, kein Dachbett. Das Bett MUSS dann auf die Lehne des Beifahrersitzes und reicht bis zum Armaturenbrett. angucken, ueberpruefen, ist vielleicht nicht immer serienmaessig eingebaut.
    Und diese Selbstbauidee mit zwei Liegemoeglichkeiten unten, Lehnen nach hinten
    http://4.bp.blogspot.com/_sXBqmH23-h0/S ... 1600/5.jpg
    Das Thema hatten wir ua hier
    http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?t=8509
    Ganz am Ende des Fadens sagt der User weissen er habe ein Bett reingezaubert.
    Gruss Helmut
     
  7. #6 kiwiaddiction, 8. August 2015
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der Benzinmotor ist ziemlich lahm und durstig. Brauchbar als Stadtauto. Für Vielfahrer keine gute Wahl.
    Das Auto hat in diesem Baujahr kein Esp gehabt und will gepflegt um die Kurve rangiert werden. Domlager können Ärger machen.
    Auf dem deutschen Markt ist der Qubo als Konkurrent des Skoda Roomster trotz des besseren Raumkonzeptes leider durchgefallen. Zu clever und zu preiswert. Aber in Sachen Motorisierung auch nicht zu Ende gedacht.
    In der Tat kann man zwei Fahrräder hinten reinladen. Und vieles andere mehr. MFG
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. karpeca

    karpeca Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an Alle fürs mitlesen und antworten.
    Ich werde nun wohl doch eher zu den etwas größeren Modellen, wie Citroen Berlingo, Renault Kangoo, Peugot Partner etc. tendieren. Mir wurde auch der Mercedes Vaneo empfohlen. Natürlich wird da eine gewisse Qualität geboten, aber das Modell wird ja überhaupt nicht mehr hergestellt. Konnte jemand Erfahrungen mit dem Vaneo machen und hier vielleicht kurz berichten?
    Außerdem wurden auch schon die durstigen und schwachen Benzinmotoren mit 70-80 Ps bei den oberen Modellen (Kangoo etc.) angesprochen. Ich würde mit dem Fahrzeug sicher 2mal im Jahr längere Strecken in den Urlaub fahren und es auch sonst häufig nutzen. 15.000Km pro Jahr werden wohl locker erreicht, eher in Richtung 20.000Km. Da ist ein Diesel bei den doch recht schweren Fahrzeugen schon sinnvoll oder?

    Viele Grüße
    karpeca
     
  10. Bertl

    Bertl Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lass bloß die Finger vom Vaneo. Der hat sich nicht umsonst schlecht verkauft und nichtmal einen Nachfolger bekommen. Der hat nur Probleme gemacht (und letztlich auch dafür gesorgt, dass Mercedes jetzt Kangoos verkauft). Berlingo oder Qubo würde ich da in jedem Fall vorziehen.

    LG Bertl

    Und ja, einen Diesel auf jeden Fall (die haben alle einen cw-Wert wie eine Schrankwand und das merkst Du beim Benziner noch stärker).
     
Thema:

Fiat Qubo 1.4 8V Dynamic

Die Seite wird geladen...

Fiat Qubo 1.4 8V Dynamic - Ähnliche Themen

  1. Fiat Qubo Bremstrommel abbauen ?

    Fiat Qubo Bremstrommel abbauen ?: Hallo ich muss bei mir die Bremsen hinten tauschen. Hat das schon mal jemand gemacht? Vielleicht beim BIpper oder Nemo? Sollen ja baugleich sein....
  2. Fiat Qubo Unterboden

    Fiat Qubo Unterboden: Hallo, nach 10 Jahren Caddy und Agila sind wir gerade drauf und dran uns einen 3 Jahre alten Qubo Diesel (unter 20000 km) zu kaufen. Nun haben...
  3. FIAT Qubo: Wie konservieren?

    FIAT Qubo: Wie konservieren?: Hallo zusammen, unser neues Familienmitglied ist eingetroffen: ein FIAT My Qubo als Tageszulasung. Ist es sinnvoll, beispielsweise mit...
  4. Fiat Qubo Kaufentscheidung

    Fiat Qubo Kaufentscheidung: Hallo Ihr Lieben, ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin 35 Jahre alt, männlich, Vater einer Tochter von 3 Jahren und komme aus NRW. Genauer...
  5. trenngitter fiat qubo

    trenngitter fiat qubo: hallöle wir suchen als ergänzung zum hundeschutzgitter noch ein trenngitter für den kofferraum. kann uns da jemand eine bezugsadresse nennen? ich...