Fiat Doblo 2007

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Guest, 29. November 2011.

  1. Guest

    Guest Guest

    Fiat Doblo 03/2007 1,9 lt. ( 120 PS) turbo-intercoolerl dpf - km 94 000

    Fazit nach fast 5 Jahren:

    Zuerst die guten Nachrichten:
    1. Der Motor ist eine "Perle" - nie hatte ich Probleme mit dieser Maschine - und n i e eine Panne!
    Flotter Antritt (120PS) Der Verbrauch liegt bei 6,5 lt. Diesel - auch bei flotter Autobahnfahrt (140-150 kmh).
    Ölverbrauch von Ölwechsel zu Ölwechsel gleich Null!

    2. Das "unschlagbare Platzangebot" bei ausgebauten Sitzen 3 m3! -
    (Gut, dieses gibt es inzwischen auch bei Berlingo & Co)

    Fazit beim "Plus" - ein bis jetzt treuer Begleiter! (Nie eine Panne)

    Dann die "Nicht so Guten":

    1. Betreffend den DPF (ist aber ein eigenes Thema - und auf alle Marken zutreffend!)
    Bis km 5000 glaub ich, gab es 3 Meldungen "Motorsteuergerät defekt" - fuhr in die Werkstätte - wo zu meiner Empörung der DPF am Stand bei 3000 upmin eine halbe Stunde lang "ausgebrannt " wurde - dies hätte ich auch auf der Autobahn machen können (=Dieselkosten bei mir)
    Diese "Meldung" hatte ich noch öfters - bis ein neues Update aufgespielt wurde - und ca. seit 30tkm war dann endlich Schluss damit! Dabei fuhr ich grossteils lange Strecken auf der Autobahn (von Kärnten nach Wien und Italien, Frankreich, Norddeutschland etc. ) Aber immer, wenn ich das Problem in der Werkstätte mit dem DPF ansprach, wurde mir gesagt ich würde zuviel "Kurzstrecken " fahren.

    2. Sitzkonfiguration - beim 2007-Doblo muss für den "Totalausbau" der Imbusschlüssel" her - auch kein Problem in 10 min ist dies erledigt - dann eröffnen sich 3m3 Ladefläche! ("Ingenieure" hätten duch "Vordenken" dies anders lösen können - siehe Schnellver - und Entriegelung beim Caddy und Berlingo) Beim neuen Doblo wurde das noch immer nicht gelöst(!) - wohl aber die 2/3 - 1/3 Variabilität - die jetzt in Fahrtrichtung umgekehrt erfolgt.

    3. Meldungen zum "Pfeifproblem" bei 120 - 140 kmh - dies hatte ich bei meiner Fahrt in die Bretagne auch!
    Das "Pfeifen" war so laut, das man sich nicht einmal Unterhalten konnte. Bei Rücksprache auf dieses Problem hin, hatte man mich in der Werkstätte nur blöd angegrinst. Das Pfeifproblem ist aber seit ca. 2 Jahren nicht mehr "aufgetaucht" -
    sprich: hat sich selber erledigt.

    4. Auftauchen von "Flugrost" (kleine braune Punkte am Lack - schon nach 3 Jahren)

    5. Heckklappe schwingt nicht mehr ganz in die "Höhe" speziell bei kalten Temperaturen - aber meine lieben deutschen Freunde: - d i e sind Made in Germany! (wie heissen diese - Gasdruckdämpfer??) - also nicht nur über ital. Produke schimpfen!
    Im Übrigen - was Globalisierung anlangt. Doblo-Motorhaube auf - Schild lesen - Made in Turkiye! -nur mehr der Motor - und der ist bis jetzt fast 100 000 km klaglos gelaufen - kommt von Fiat Powertrain - einen der Spitzen-Aggregatehersteller in Europa - siehe Fiat Multiair! - (Übrigens hat da der deutsche Conti-Konzern die Entwicklungsarbeit geleistet! ) (... Wikipedia - Fiat Powertrain)!
    Es gibt in Europa leider keine länderspezifischen Produkte mehr - sonst würde man natürlich auf Made in Germany zugreifen, was zu meiner Zeit das Synonym für Qualität w a r ! (Jetzt habe ich schon wieder zu weit ausgeholt)

    6. Probleme mit den Scheibenwischern (der Heckwischer braucht öfters MSO2Oil)

    7. Der Auspuff wurde bei ca. 90 tkm getauscht, die Bremsscheiben (+Beläge) hielten 70tkm.

    dann käme noch das Turboloch unter 2000 upmin - beim Bergfahren - (aber wie viele Italiener fahren schon "Berg"?????)

    Ja .... es ist n ic h t das soooo schlechte Auto!! - liest man die Beschwerden von Mercedes und div. Prämiummarken-Fahrer, die Fahrzeuge bewegen, die ein Vielfaches kosten.

    Aber, wenn ich jetzt eure Beiträge lese - (bin ab heute neu dabei )- muss ich schon feststellen, dass mit dem neuen Doblo noch mehr Probleme aufgetaucht sind! Bräuchte eine Kaufberatung fürs nächste Jahr! (NV200 - Berlingo - Caddy??????)
    Vor allem interessieren mich die Dieselpartikelfilterprobleme - falls es diese bei Berlingo, Caddy & Co gibt.
    Interessiere mich schon für Benzin-Direkteinspritzer (Caddy) - wer hat schon Erfahrung mit diesem 12Hunderter Triebwerk , was verbraucht dieses in der Praxis und ist dies bei einer "Belegung" von 5 Personen stark genug???
    Bitte um Eure Erfahrungen - besten Dank im Voraus!

    Grüße an die Nachbarn!






    ,






    +
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    fahre einen Caddy, zwar schon 4 Jahre alt, aber bis her keine Probleme damit. Auch nicht mit meinem Filter. Hab jetzt 54000 km und noch nie Probleme gehabt.
    Zu den neuen 1,2l tsi wäre ich vorsichtig. Erstmal gibt es keine richtige Langzeit Erfahrungen dazu. Das einzige bekannte Manko dürfte der erhebliche Mehrverbrauch bei hohen Geschwindigkeiten. Ich hab mal was davon gelesen, bei 170 einen Verbrauch jenseits guten und bösen. Ebenso die neuen Diesel im Caddy haben eine Macke. Manche haben eine schönenes Loch beim anfahren..

    Ciao

    peter
     
  4. #3 helmut_taunus, 29. November 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    es sei Dir verziehen,
    als Doblo-Fahrer = Neuling bei den Hochdachkombis ist es Dir entgangen

    der allererste Hochdachkombi der Welt
    der Begruender der Fahrzeugklasse
    1998
    vor der Creatur des ersten Kangoo-Automobiles
    hatte schon 3 m3 Laderaum bei ausgebauten Sitzen.

    http://www.trafic-amenage.com/forum/ima ... VU_10z.jpg
    2800 Liter mit umgelegter Sitzbank
    http://i69.servimg.com/u/f69/11/59/83/32/02158011.jpg

    Da kommt auch heute noch kein Scharann rann.
    Richtig, die neuen HDK sind noch etwas groesser als 3000 Liter.
    Gruss Helmut
     
  5. #4 Anonymous, 2. August 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Fahre auch einen Fiat Doblo und bin ansich recht zufrieden.
    Im Durchschnitt fahre ich 40 000 Km im Jahr und musste den Wagen bisher nicht einmal reparieren lassen.
    Der Gastank könnte zwar größer sein und mehr PS wären auch nischt schlecht, dennoch ist der sparsame Verbrauch für mich ein Argument.
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fiat Doblo 2007

Die Seite wird geladen...

Fiat Doblo 2007 - Ähnliche Themen

  1. Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263

    Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263: Hallo will gerne neue Lautsprecher in meinem Doblo machen, habe heute mal die Verkleidung abgenommen! Ist ein 13er schon verbaut, Hochtöner im...
  2. Drosselklappe Anlernen Fiat Doblo 1.4 Benziner 77PS

    Drosselklappe Anlernen Fiat Doblo 1.4 Benziner 77PS: Hallo zusammen, ich will bei meinen Doblo 1.4 Benziner 77 PS BJ2006 die Drosselklappe tauschen, weil der Potentiometer defekt ist. Muss man zum...
  3. Kompl. Satz Reifen auf Alufelgen für Fiat Doblo

    Kompl. Satz Reifen auf Alufelgen für Fiat Doblo: 4 Sommerreifen auf Aluett Alufelgen , hatte diese auf meinem Doblo Malibu ( Bj. 2001-2005 ) bis zur Umrüstung auf ein grösseren Alufelgen-Satz...
  4. Fiat doblo Wagenheber ab BJ 2010

    Fiat doblo Wagenheber ab BJ 2010: hallo hochdachfreunde, ich wollte am letzten WE mal die räder tauschen, und musste festellen dass in meinem combo nichtmal ein wagenheber drinne...
  5. Fiat Doblo Neulinge

    Fiat Doblo Neulinge: Hallo ihr Hochdachfans, Wir, das sind Susanne, Mario und Angelina, wohnen im schönen Dortmund und werden am 11.11 Besitzer eines Fiat Doblo...