Fiat 95 PS

Dieses Thema im Forum "Citroen Nemo, Fiat Fiorino, Mercedes Vaneo, Peugeo" wurde erstellt von Anonymous, 16. Januar 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    hat schon jemand den 95PS Qubo oder Fiorino gefahren?

    Gruß
    Andre
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Nein, leider hat kein Händler einen 95 PS-Vorführwagen. Aber die Daten sprechen doch für sich: statt 15,5 Sek. nur 12,2 Sek. von 0 bis 100 und statt 155 KM/H 175 Spitze.
    Unser Nemo mit 68 PS läuft in der Stadt schon recht zügig, der Qubo mit 95 PS muß dann richtig Spaß machen :D
    Gruß Wolfgang
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gott zum Gruße,

    derzeit fahre ich eine Tourneo, der aber leider nicht mehr weiter will.
    Von daher möchte ich auf einen Qubo wechseln und stehe vor der Entscheidung, ob es sich wirklich lohnt, tausend teuro mehr für einen ein Jahre alten Qubo mit 95 PS und einigem Schnick und Schnack auszugeben, oder einen entsprechend preiswerteren neuen Qubo mit 75 PS zu ordern.

    Hat jemand Erfahrung mit der stärkeren Maschine und könnte vllt. sogar, als Fahrer beider Modelle, was dazu sagen, ob sich der Mehrpreis lohnt? - Danke

    Gruß

    PÖL
     
  5. #4 kiwiaddiction, 1. Oktober 2011
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Schau Dir mal die Motordiagramme an Es stehen 190 gegen 200 Nm. Je nachdem, wo mehr Drehmonent ansteht, ist der Unterschied u.U. nicht hoch. Wenn Du Dich für die 75 PS Varainte interessierst, kommen auch Citroen und Peugeot ins Spiel. Vergleiche genau, wenn ein "Neuer" angedacht ist, die Möglichkeiten der Garantieverlängerung. Die sind je nach Marke verschieden, obwohl das gleiche Auto ist.
    Der 95PSer hat vermutlich Vorteile, wenn häufiger längere Strecken mit Geschwindigkeiten von 130-150 km/h gefahren werden sollen. Für alle anderen Fälle, insbesondere Stadt und zweispurige Land- und Bundesstraßen ist der Nemo/Bipper/Qubo mit der kleinen Maschine nicht untermotorisiert.
    Ach ja: Der 95 PS Diesel steht für die Basis-Ausstattung "Active" nicht zur Verfügung.
    MFG
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh - das ging aber schnell - danke Kiwiaddiction für die sinnvolle Antwort.

    Meine Tendenz zu dem 75 PS Modell wurde dadurch verstärkt. Nun frage ich mich nur noch, ob fast 3tausend teuro unterschied zwischen zwei Jahre alt und 32 tkm und einem Neuwagen gerechfertigt sind ... aber zwei Jahre sind nicht zu unterschätzen - ebenso wenig die 32 tkm, da ich selbst jährlich zwischen 20 und 25 tkm fahre und das auto ja wieder länger halten soll.

    Mit einem grübelnden Gruß
    PÖL

    ... - schade, einen Qubo mit Rapsölumrüstung wird es wohl auch nicht geben ... - muss ich mehr Salat essen.
     
  7. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    also ich bin mit dem 75-ps-nemo recht zufrieden und habe damit sogar an pfingsten unseren wohnwagen nach südfrankreich gezogen. ob der große motor sich lohnt, kann ich aber leider nicht sagen, da ich dieses triebwerk nie ausprobiert habe.

    grüße von maasi
     
  8. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ohne die 95 PS-Maschine gefahren zu sein, würde ich mir grade auf meinen Autobahnstrecken die bessere beschleunigungskraft wünschen die der 95PS-Qubo gegenüber dem 75PS-Diesel hat.

    Was Verbrauch oder die anderen Nutzungszonen angeht reichen die 75 PS überall hin. Selbst mit 4 Personen besetzt schaffe ich mit meinen Qubo locker 160 km/h und habe laut Navi auch die 170 km/h schon hinter mir gelassen. Natürlich zu Lasten des Verbrauchs, aber dennoch eindeutig ausreichend für 75PS und diesen Luftwiderstand im Vergleich zu einer Limousine.
     
  9. #8 kiwiaddiction, 1. Oktober 2011
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    @PÖL: Die "Lohnt-es-sich"-Frage haben wir auch hinter uns. Konkurrenten waren damals Renault Modus und Citroen C3 Picasso. Preisdifferenz auch etwa 3000-4000+ Euro.
    Der Nemo/Bipper/Qubo hat schon ein paar Eigenarten, die man sich beim Probefahren klarmachen sollte. Störend sind für mich die langen Schaltwege und die hart gefederte Hinterachse. Wir waren übrigens witzigerweise im Raum Wangen, Kempten, Lindau im Urlaub dieses Jahr. Der Bipper war dort über Land zügig und sparsam (5,5 l/ 100 km) zu bewegen.
    In der Stadt sowieso."Gefühlt" war immer genug Leistung an Bord. Beim Überholen-Wollen sollte man aber gelassen bleiben können. Wenns nicht grad ein Traktor ist oder ein sehr langsamer Laster und man keine so hohe Differenzgeschwindigkeit braucht, dauert die Beschleunigung einfach lang.
    Ein Auto, das man lange und viel fährt würd ich als Nichtschrauber immer neu kaufen mit den längsten Garantien, die es gibt.
    Es gibt im übrigen bei den Händlern noch Restbestände der "alten" Version wie wir sie haben, mit 68 PS PSA-Motor und ohne Esp. Die sind schamlos billig. MFG
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    UPPS
    das finde ich ja echt toll, dass Ihr so auf meine Frage eingestiegen seid und mich mit guten Antworten bereichert habt - Danke.
    Werde mal schauen, was sich über Nacht noch im Unterbewußstein tut - denn bis Dienstag will ich eine Entscheidung getroffen haben.
    Für mich muss ein Auto funktionieren, sollte in Relation dazu preiswert sein und möglichst lange halten. Wie es dabei ausschaut ist mir fast egal - und der Komfort ist für mich auch nicht so wichtig (Hauptsache funktionierendes Radio ohne viel Schnick-Schnack und im Sommer wäre so eine Klimaanlage auch recht vorteilhalt. Aber sonst ...) Beim Tourneo hat mich der Charme des grauen Billigplasiks sehr fasziniert - unverwüstlich und ruck zuck auch mit groben Materialien zu säubern ... da verzichte ich dann gerne auf Chrom, Holz, Leder, und was es sonst wohl noch alles gibt.
    Nochmals DANKEan alle.
    Gruß
    PÖL

    P.S.
    Ich werde es veröffentlichen, wenn ich mich entschieden habe bin echt gespannt, ob ich dann zufrieden bin oder zum nörgler werde ...
     
  11. #10 kiwiaddiction, 2. Oktober 2011
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo PÖL,
    ich teile deine Ansichten zum Thema "Auto". Je nachdem, welche Art von Fahrzeugen Dir sonst so bekannt ist, wird die Umstellung von langem auf kurzen Radstand sicher Eindrücke hinterlassen. Lenkbewegungen gehen sehr direkt in das Fahrverhalten ein. Ich schreibe in Kürze einen ausführlichen Fahrbericht über unseren Kiwikasten (km-STand 32000, EZ 4/2010). Man sollte sich,unbeschadet des guten Raumangebotes, darüber klar sein, dass der Qubo/Nemo/Bipper technisch ein Kleinwagen ist. Er besetzt im Prinzip eine eigene Nische und ist mit nichts vergleichbar.
    Was mir noch eingefallen ist: Die Wischerblätter rubbeln bei Nieselregen ziemlich stark(=Scheibe partitiell nass), wesentlich mehr als bei den anderen Autos, die ich kenne. Wenns richtig pisst, gehts. Ich werd in Kürze mal Bosch-Wischer ausprobieren.
    MFG
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann die Bosch Aero-Flachbalken-Wischer nur empfehlen, allerdings nach jetzt knapp 2 Jahren müsste ich auch mal wieder wechseln.
     
  14. #12 kiwiaddiction, 2. Oktober 2011
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    @thies: Hört sich ja gut an mit den Wischern.

    @ PÖL: Mir ist noch ne Möglichkeit eingefallen, billiger an den 95PS Motor im Neufahrzeug zu kommen: Der Fiat Fiorino Kombi Personentransport (NICHT gleich Qubo). Der startet mit ca. 14000 Mäusen. Man kann so ungefähr alles weglassen beim Konfigurieren außer den Rädern. Gibts allerdings nur mit Hecktüren und ohne die Dreiecksfenster hinter den Schiebetüren. Die bringen aber ohnehin nicht viel.
    Wenn der Fahrer mit der geringfügig eingeschränkten Sicht zurechtkommt und auf der Rückbank nur selten Leute mitfahren, wär das m.E. eine Option.
    MFG
     
Thema:

Fiat 95 PS

Die Seite wird geladen...

Fiat 95 PS - Ähnliche Themen

  1. Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263

    Neue Türlautsprecher im Fiat Doblo 263: Hallo will gerne neue Lautsprecher in meinem Doblo machen, habe heute mal die Verkleidung abgenommen! Ist ein 13er schon verbaut, Hochtöner im...
  2. Drosselklappe Anlernen Fiat Doblo 1.4 Benziner 77PS

    Drosselklappe Anlernen Fiat Doblo 1.4 Benziner 77PS: Hallo zusammen, ich will bei meinen Doblo 1.4 Benziner 77 PS BJ2006 die Drosselklappe tauschen, weil der Potentiometer defekt ist. Muss man zum...
  3. Suche HDK (Fiat Fiorino/ Renault Rapid)

    Suche HDK (Fiat Fiorino/ Renault Rapid): Hallo, Meine Freundin und ich sind auf der Suche nach einem HDK, um ihn als ganz simplen Camper umzubauen, und damit ca. 2 Monaten in den Urlaub...
  4. Kompl. Satz Reifen auf Alufelgen für Fiat Doblo

    Kompl. Satz Reifen auf Alufelgen für Fiat Doblo: 4 Sommerreifen auf Aluett Alufelgen , hatte diese auf meinem Doblo Malibu ( Bj. 2001-2005 ) bis zur Umrüstung auf ein grösseren Alufelgen-Satz...
  5. Fiat doblo Wagenheber ab BJ 2010

    Fiat doblo Wagenheber ab BJ 2010: hallo hochdachfreunde, ich wollte am letzten WE mal die räder tauschen, und musste festellen dass in meinem combo nichtmal ein wagenheber drinne...