Fahrzeugbreite beachten bei Zeichen 264

Dieses Thema im Forum "Verkehrsrecht / Gesetze / Versicherung" wurde erstellt von helmut_taunus, 9. Februar 2011.

  1. #1 helmut_taunus, 9. Februar 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    besonders an Autobahnbaustellen wird in Deutschland oft das Verkehrsschild Zeichen 264 verwendet, wenn der/die linke(n) Fahrstreifen schmaler werden.
    Oft steht dann Breite 2 Meter, auf der weissen Tafel mit der Ueberleitung.

    Ist hier jedem bekannt, dass man dort nicht mit jedem PKW durchfahren darf?

    Zeichen 264 sagt, gesperrt fuer Fahrzeuge oberhalb der genannten Breite.
    Und zwar die tatsaechliche Breite im Moment, mit Spiegel und herausragender Ladung.

    Das bedeutet die linke Fahrspur ist gesperrt fuer Fahrzeuge ueber zwei Meter
    den neuen Berlingo3
    den neuen Golf
    den X1 er BMW
    und viele weitere PKW.

    Im Versicherungsfall wird man sich die Frage anhoeren duerfen, wie sind sie mit diesem Fahrzeug ueberhaupt auf die gesperrte Fahrbahn hingekommen?

    Gruss Helmut
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Breite Zeichen 264

    Dann schreibt man denen, man hätte den rechten Außenspiegel eingeklappt. Dann passt das wieder. :lol:

    War nur Spaß !!!!
     
  4. #3 helmut_taunus, 11. Februar 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Re: Breite Zeichen 264

    [​IMG]
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Breite Zeichen 264

    Okay, dann war mein Posting doch kein Spaß, dann geht das ja wirklich. :shock:
    Man lernt nie aus. :lol:
     
  6. #5 helmut_taunus, 12. Februar 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Re: Breite ueber Spiegel

    Hallo,

    wie waers, hier alle Breiten ueber Spiegel der Hochdachkombis und ähnlicher Fahrzeuge zusammenzustellen.
    Ich fange mal an.

    Roomster 1867mm
    Quelle

    Combo 1892mm
    Quelle

    Berlingo2 Partner (Origin) 1960mm
    Quelle

    Dacia Logan MCV 1993mm
    Quelle

    Vaneo 2004 2016mm
    Quelle

    Nemo Fiorino Qubo Bipper 2019mm
    Quelle
    Quelle

    Kangoo G1 2015mm
    Quelle
    Kangoo G1 2030mm
    Quelle
    Was gehoert zu Phase 1 und Phase2 ?

    Tourneo Connect 2044mm
    Quelle
    Quelle

    C3 Picasso 2050mm
    Quelle

    VW Caddy 2011 Broschuere 2062mm

    Alhambra Sharan ab 2011 2081mm
    Quelle

    C4 Picasso 2007 2010mm
    Quelle

    Berlingo3 Partner Tepee 2112mm
    Quelle

    Doblo neu 2120mm

    Kangoo G2 2133mm
    Quelle

    Sharan Alhambra bis 2009 Galaxy bis 2007 2142mm
    Quelle

    Jumpy 2194mm
    Quelle

    Evasion Peugeot807 2194mm
    Quelle

    Wer findet Maße?
    NV200
    Doblo, alt

    ausser Konkurrenz,
    der erste Hochdachkombi
    R4 Quelle

    2CV Quelle

    (Mehrfach geaendert und erweitert wegen Nachtraegen)
    Danke an Iris und Rainer
    Gruss Helmut
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Super Idee, ich habe mal die Überschrift ein wenig geändert und das Thema angepinnt. Ist ja nicht unwichtig !
     
  8. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
  9. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 helmut_taunus, 12. Februar 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Ernie,
    Deine Liste hatte ich uebersehen.
    Das ist ja super.
    Du bist grossartig- und fleissig.

    Fehlt noch der Doblo alt neu und der NV200.
    ---------------------------------------------------

    Gruss Helmut
     
  11. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Doblo neu: 2,12 m

    Gruß

    Rainer
     
  12. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die habe ich auch noch nicht, weder in den Prospekten noch im www, gefunden.
    Und, in den Fahrzeugpapieren steht nur die Fahrzeugbreite ohne den Spiegeln drin.
    Damit steht das Zeichen 264 der StVO im Gegensatz zu meinen Fahrzeugpapieren
    (als offizielles Dokument, mit den spezifischen Fahrzeugdaten), da dort ja nur die
    Fahrzeugbreite ohne Spiegel angegeben wird. Woher soll nun der Fahrzeughalter
    wissen, wie breit sein Fahrzeug, im tatsächlichen Betrieb, wirklich ist :?:
    Das ergäbe aber, im Ernstfall, sicherlich wieder einen unendlichen Interpretations-
    spielraum für die Anwälte und Sachverständigen und unsere eigenen Gesetze wür-
    den (einer eindeutigen Klärung zugunsten) sich wie immer selber im Wege stehen :no: .
    Nur gut, wer da dann eine Verkehrsrechtschutzversicherung hat :top: .
     
  13. rjh49

    rjh49 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Den Wert vom neuen Doblo habe ich übrigens aus einem Vergleichstest (Doblo/Kango/Berlingo) der italienischen Zeitschrift "Quattroruote", Ausgabe 3/2010, die beim Fiathändler auslag. Ich habe mir eine Kopie für meine Unterlagen machen lassen.

    Gruß

    Rainer
     
  14. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es mit GVM? Ob ein Spiegel 10 oder 20 cm breit ist, sollte man abschätzen können.
    Ansonsten ist es ganz sicher einfacher direkt nachzumessen als in den Fahrzeugpapieren nachzuschlagen und sich dann zu ärgern, dass dort nur die Karosseriebreite steht. :mrgreen:
    (Dass die Kangoo Spiegel aber mehr abstehen als die Combo-Ohren hat mich aber doch gewundert.)

    Und wenn an einer Unterführung 2m steht, dann fahrt ihr doch auch nicht durch nur weil die Spiegel nicht zur offiziellen im Fahrzeugschein vermerkten Breite aufgeführt sind. :confused:
     
  15. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich vor dem Rechner sitze, ist es für mich wesentlich einfacher, links neben mich zu greifen und
    in den Fahrzeugpapieren nach zu schauen, wie breit mein Kangoo ist, als erst einen Zollstock zu suchen,
    um dann vors Haus zum Auto zu gehen und dort nach zu messen. Und jetzt mal "Hand aufs Herz", wer
    hätte von Euch gewußt, welche Fahrzeugbreite dort eingetragen ist :?: . Also dann doch besser schnell
    mal nachgeschaut (und geärgert habe ich mich nicht darüber, doch eher gewundert, über diesen doch
    mal wieder typischen Schildbürgerstreich).


    Das Beispiel ist ja wohl nicht ganz miteinander vergleichbar oder hat schon jemand im Baustellenbereich
    links und rechts eine Mauer vorgefunden :!: Wer, von den Betroffenen, ist denn noch nie im Baustellen-
    bereich auf der linken Spur gefahren :?: Ich schon und ich hatte noch nie das Gefühl, das mein Fahrzeug
    zu breit ist und deswegen dort nicht hingehört, geschweige denn, das ich dort wegen "der Überbreite" ein
    Verkehrshindernis darstelle. Da gibt es doch noch ganz andere, die trotz kleiner Fahrzeugbreite sich nicht
    an den LKWs vorbeitrauen, aber nicht so viel Selbstbewusstsein haben, dann auch auf der rechten Spur im
    Verkehr mit zu schwimmen ("ich fahr doch nicht mit meinem Wagen auf der Lkw-Spur"). Da wird doch lie-
    ber auf der linken Spur geblieben, damit aber auch jeder dessen fahrerisches Unvermögen "bewundern"
    kann (wo sonst noch, kann man sich als Depp einer so hohe Aufmerksamkeit gewiss sein). Mich wundert
    nur, das bei der geringen Anzahl von Fahrzeugen, die unter 2 m breite liegt, die Rennleitung dieses noch
    nicht als neue Einnahmequelle entdeckt haben und dieses verstärkt kontrolliert. Aber das kommt sicher-
    lich auch noch viel schneller auf uns zu, als es einem recht sein könnte.
     
  16. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Die Spur selbst ist ja meistens auch 2,5 breit, aber manchmal verengt sie sich ohne Vorwarnung deutlich.
    Ja, definitiv, rechts, denn ein dicker LKW dürfte mit einer Mauer sehr vergleichbar sein. Und wenn dein Spigel links in den Luftraum über der Mitteltrennung herein ragt, dann kann das beim entgegenkommenden genauso sein, so dass man das durchaus als festes Hindernis bezeichnen kann.
     
  17. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Das ist in einigen Fällen sicherlich richtig, aber in den meisten Fällen fahren die LKW 80 km/h, so dass man gar nicht an ihnen vorbei fahren darf, ohne gegen Zeichen 274-58 zu verstossen.
    Und auch hier gibt es weitere Möglichkeiten auf der rechten Spur wird sehr häufig so dicht gefahren, dass das mega-gefährlich ist. Wenn man vor sich Platz lässt, dann kommt so ein ich fahr schnell, aber trau mich nicht und schert vor einem ein, so dass man einen tollen "alle-müssen-bremsen-Effekt" erzeugt. Da ist die relativ neue "bitte versetzt fahren" Regel gar nicht so schlecht - ich habe es selten erlebt, dass Leute wirklich zu langsam fahren.
     
  18. #17 helmut_taunus, 13. Februar 2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    bei der Diskussion vergesst ihr soeben, es geht nicht darum, ob ein Auto durchpasst, oder der Fahrer mutig ist, der Spiegel uebersteht, wie breit die Fahrspur tatsaechlich ist, alles Nebensache aus der rechtlichen Sicht.

    Es geht um die Sperrung der gekennzeichneten Fahrbahn, um
    ein Verbot der Benutzung.

    Wie breit die Fahrbahn ist, steht gar nicht direkt zur Debatte. Ob 2,00 Meter oder 2,20 oder 2,50 Meter, ob meist 2,50 Meter und nur irgendwo in der langen Baustelle schmaler, alles nicht wesentlich. Moeglicherweise tackern die Baustellenleute auch nur das 2-Meter-Breite-Schild an die etwas schmalere Spur, um LKW mit ueblicher Breite auszuschliessen.

    Ein anderer Vergleich erscheint mir passender, ihr fahrt in einen Feldweg, gesperrt fuer alle ausser Landwirtschaft, und der alte Obstbaum faellt genau auf das Auto. Dann erzaehlt mal der Versicherung, wo mein Auto gar nicht sein durfte, ist ein Schaden passiert.
    Oder eine uebersichtliche kurze Einbahnstrasse nachts, keiner kommt entgegen, dort ist die Benutzung durch das rote Schild mit dem Querbalken auch ganz einfach verboten, egal ob es einer schafft oder wagt.

    Gruss Helmut
     
  19. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe ja den beiden vorschreibener (Iris und Helmut) recht, das es am Ende gar nicht um diese
    Problematik geht, ob man dort fahren kann oder nicht und das es daher sehr schnell in einer Prin-
    zipienreiterei endet, . . . .

    aber . . . . . . es konnte mir noch keiner die Frage beantworten, aus welchen amtlichen Doku-
    menten meines Fahrzeuges, ich meine tatsächliche Fahrzeugbreite in Erfahrung bringen kann.
    Bin halt der Meinung, da es ja diese Regelung über das Zeichen 264 der StVO gibt, sollte doch
    auch ein so wichtiges Maß irgendwo in den Fahrzeugpapieren vermerkt sein, damit sich ein
    Fahrzeughalter auch an diese Bestimmung halten kann :!:


    Selber messen kann Meßfehler beinhalten, auch hätte ich nicht das geeignete Meßmittel dafür zur
    Verfügung, da ein auf ein mm angegebener Meßwert, mit einem Meßmittel ermittelt werden muß,
    das auf min. 1/10 mm kalibriert wurde. Auch auf die Inhalte dubioser Zeichnungen aus dem www,
    deren Herkunft und die der eingetragener Maße erst einmal zweifelhaft sind (könnte ja jemand
    selber gemacht haben, siehe meiner Aufstellung, in der ich auch die Zeichnung mit zusätzlichen
    Maßpfeilen versehen habe), können ja nur schlecht als Referenz herhalten, da ja nicht bekannt ist,
    woher diese Daten stammen. Selbst die Vertragswerkstätten wissen dahin gehend nicht mehr, als
    die Prospekte dazu hergeben. Bleibt am Ende nur noch die Nachfrage beim Fahrzeughersteller übrig
    und die geben solche Daten nicht gerne preis, warum auch immer. Aber wer macht sich schon diese
    Mühe? Ich habe mal vor ewigen Zeiten meinen Audi mit einem dritten Bremslicht nachrüsten wollen
    und habe bei Audi noch der Neigung der Heckscheibe gefragt. Es ist damals erst einmal ein reger E-
    Mail Verkehr zustande gekommen, da ich ihnen vorher erst einmal glaubhaft darlegen mußte (was
    wirklich nicht so einfach ist, wie man es sich vorstellen würde), wofür ich diese Daten den benötige
    (ich glaube das die dachten, ich wolle den Wagen nachbauen :lol: ), bevor sie mir die Gradzahl der
    Neigung mitteilten. Nicht besser erging es mir bei Opel, bei der gleichen Problematik. Habe diese
    Problematik mal in einer E-Mail an Renault geschickt und bin nun mal brennend auf ihre Antwort
    gespannt.


    GVM, was soll das denn bedeuten? Da mußt Du mir mal auf die Sprünge helfen.
    (www = Abkürzung GVM: abkuerzungen.woxikon.de, wikipedia.org, lexikon-der-abkuerzungen.de und abkuerzungen.org ergaben für mich keine logischen Zusammenhänge)
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guest

    Guest Guest


    Ernie,

    die Breite einer evtl. Ladung steht auch nicht in den Fahrzeugpapieren. :mrgreen:
    Da muss man schon selber messen, was auch gar nicht schwierig ist.
    Einfach Lot an die breiteste Stelle jeder Seite halten, am Boden mit Kreide o.ä. markieren und anschließend mit Maßband o.ä. den Abstand zwischen den Markierungen messen. Schon hast Du die Breite Deines Fahrzeuges ermittelt.

    Gruß
    Martin
     
  22. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    0
    Upps, Tippfehler. :oops:
    Unter GMV findet man es dann auch in Wikipedia uä. Und der Gesunde Menschenverstand sagt einem dann auch, dass es Situationen gibt wo die Breite des Autos anders ist als in den Papieren angegeben. Z.B. Wenn ich Fahrräder an der Heckklappe transportiere, dann stehen die auch meistens über und ich muss selbst nachmessen. Allerdings trifft das, in der Tat, (hoffentlich) nicht auf die linke Spur bei Autobahnbaustellen zu.
    Und für die Problematik, dass die tatsächliche Breite anders ist als die, die in den Fahrzeugpapieren steht, gibt es ja zum Glück Internetforen und die Nachrichten. Muss ja zugeben, dass ich mir da auch noch keine Gedanken gemacht habe. :mrgreen:
     
Thema:

Fahrzeugbreite beachten bei Zeichen 264

Die Seite wird geladen...

Fahrzeugbreite beachten bei Zeichen 264 - Ähnliche Themen

  1. Combo kaufen . Was beachten?

    Combo kaufen . Was beachten?: Hallo Ich bin auf der Suche nach einem Combo. Die gibt es ja wie Sand am Meer. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, worauf ich achten muss, wenn...
  2. 1.Inspektion / Was beachten ?

    1.Inspektion / Was beachten ?: Moin! Also Freitag geht es zur 1. Inspektion. Der Tacho zeigt 21.000 KM und unser Combo wird 2 Jahre alt. Die Werkstatt hat uns...