Fahrräder im Fahrzeug ODER Evalia oder Caddy

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 25. August 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo
    Eigentlich war schon alles in Sack und Tüten. Es sollte ein neuer Evalia Tekna 110PS Diesel mit div. Zubehör für knapp 20.000€ werden. Nur mit dem Evalia kam meine kurz gewachsene Frau problemlos mit der Pedalerie/Lenkung zurecht. Jetzt haben wir den Fehler gemacht und sind am Wochenende unser letztes Fahrzeug Probe gefahren. Einen VW Caddy. Auch mit diesem Fahrzeug kommt meine Frau (seltsamerweise) problemlos zurecht. Und schon geht es wieder von vorn los :lol:
    Gerade bin ich dabei sämtlich Vorzüge/Nachteile (für uns) beider Fahrzeuge zusammenzutragen. Daher folgende Frage: Bekommt man in einen 7-Sitzer-Evalia 28"-Tourenräder problemlos hinein (evtl. auch mit gewickelter Sitzbank)?
    Vlt. fällt mir in nächster Zeit noch etwas ein, bis dahin bedanke ich mich schon im voraus für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    :zwink: Natürlich Kriegste die Fahrräder darein
     
  4. #3 Serviervorschlag, 25. August 2013
    Serviervorschlag

    Serviervorschlag Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ja, passt. Ich habe genau die gleichen Überlegungen angestellt - in welches Auto passen die Räder besser rein, ohne die Rückbank ausbauen zu MÜSSEN? Da hatte der Evalia ganz klar die Nase vorn.
    Ich habe es auch vor dem Kauf ausprobiert. Mit allen in Frage kommenden Modellen. Einige Autohäuser haben blöd geguckt, als ich mit dem Fahrrad vorfuhr, aber es ist schon was anderes, wenn man es einmal selbst ausprobiert hat. Unter Umständen kann nämlich auch schon die Fahrzeughöhe beim Beladen doof sein.
    Allerdings weiß ich nicht, ob die Räder noch reingehen, wenn man die beiden hinteren Sitze runterklappt. Bei mir sind sie immer hochgeklappt und eignen sich super, um die Fahrräder mit Spanngurten daran so zu befestigen, dass nix klappert.

    Ich habe mich letztlich dann trotzdem entschlossen, die Rückbank auszubauen, weil ich sie nicht brauche und so auch die Option habe, die Räder durch die Schiebetüren ein- und auszuparken. Das ist etwas hakelig, wenn die Rückbank drin ist. (Geht aber mit etwas Vorsicht auch). Wenn Dir in der zweiten Sitzreihe 2 Sitzplätze reichen, kannst Du z.B. auch nur den rechten Sitz ausbauen, die Bank ist ja geteilt. Aber wie gesagt, es geht auch ganz ohne Ausbau.

    Hier ein Foto mit ausgebauter Rückbank:
    http://www.flickr.com/photos/31756538@N00/8751481850/
    Leider habe ich keines mit Fahrrädern gemacht, als die Rückbank noch drin war.
     
  5. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, hier geht es weniger um Fahrzeugdetails als um den unbewussten Kampf Exot gegen Mainstream mit dem Ruf Deutscher Wertarbeit ;-) .. die spannende Frage warum kaufen so viele Caddies und so wenige Nissans :mrgreen:

    .. also ich seh das mal ganz praktisch.. da ihr euch einfach nicht so richtig entscheiden könnt und das mit der Liste die Du nun machst auch nur darauf raus läuft, sich am Ende nicht entscheiden zu können, fahrt Ihr am besten mit dem Caddy. Die Begründung ist ganz einfach: Solange es kein Fahrzeug schafft, euch aus dem Stand zu überzeugen, bleibt immer das Gefühl nach dem Kauf, die falsche Wahl getroffen zu haben.. weil nach dem Kauf natürlich noch das eine oder andere kleine Minus auffallen wird, sobald die erste Euphorie durch ist.

    Und wenn einem der verschmähte Typ auf der Straße entgegen kommt, kommt unvermeidlich die Diskussion wieder hoch.. mit dem berühmten Zweifeln, vielleicht doch das falsche genommen zu haben.. und ganz ehrlich, die Wahrscheinlichkeit in einer Evalia ständig Caddies zu begegnen, ist wesentlich höher als in einem Caddy Evalias :)
     
  6. #5 Serviervorschlag, 25. August 2013
    Serviervorschlag

    Serviervorschlag Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Jepp, so gesehen würde ich das auch so unterschreiben.

    Wenn ich mir diesen Thread hier anschaue und SÄMTLICHE Anforderungen zusammentrage, die KugelschreiBärs neues Gefährt erfüllen soll, ist da nicht nur das Kriterium der Fahrräder-Beladung am Start. Es sollen (wenn ich es richtig verstanden habe) insgesamt 3 Erwachsene, 2 Kinder und 2 Fahrräder Platz finden.
    viewtopic.php?f=8&t=11132#p104014

    Da würde ich dringend empfehlen auszuprobieren, ob der Caddy das alles schluckt. Wenn nicht, geht die Entscheiderei von vorne los: Nehme ich einen Caddy (weil das ein bewährtes Auto ist), lasse aber entweder die Fahrräder oder die Kinder zuhause... oder traue ich mich an das große Unbekannte (den Evalia?)

    Grrr. Kopf gegen Bauch. Wenn nach dem Abgleichen der beiden Modelle nach wie vor BEIDE möglich wären, würde ich BEIDE ausprobieren, ein paar Nächte drüber schlafen und mich dann für das Modell entscheiden, bei dem ich ein besseres Gefühl habe.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Serviervorschlag wieso gibst du mir keine Antwort auf meine pn :(
     
  8. #7 Serviervorschlag, 25. August 2013
    Serviervorschlag

    Serviervorschlag Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Sandro, ich hab dir dazu eine Mail geschrieben. Aber bitte hör auf, hier im Forum hinter Antworten herzuquengeln. Das hat hier nichts zu suchen - das hier ist ein Forum und kein Chatroom.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest



    Sorry :flower: :flower:
     
  10. honi

    honi Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ein Caddy hat definitiv keine Kamera - da sind nicht viele Autobauer mit am Start...

    Ich gönne mir dann immer den Spaß die Autos identisch auszurüsten und dann den Preis zu vergleichen (lustig wenn z.B. ein Quashqai gegen einen Q3 genommen wird - die Bereifung ist bei Audi üppig teuer ab Werk). Und dann muß man halt sehen - was gibt es gar nicht!

    Holger
     
  11. pianomo

    pianomo Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    In den Evalia-Fünfsitzer kann ich mein 28''-Fahrrad einfach flach reinlegen, wenn die Rückbank hochgeklappt ist. Verzurren brauche ich da nichts, das liegt satt, gut und wackelfrei auf dem Ladeboden.

    Noch was pro Nissan: Man sitzt so hoch, dass man über sperrige Güter (mein Digitalflügel :jaja: ) beim Rückwärtsfahren souverän drüber schauen kann und gute Sicht nach hinten hat (was unten verborgen ist, sieht die Rückfahrkamera). Beim alten Berlingo (der dürfte dem Caddy von der Sitzhöhe entsprechen) war die Sicht nach hinten immer voll versperrt.
     
  12. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Euren Ausführungen ganz optimistisch folgend wollte ich gestern mal schnell mein Fahrrad (26" MTB) in die Eva "werfen" um den Rückweg von der Werkstatt damit zu erledigen. Mit gewickelter 2. Reihe passte es stehend zumindest nicht rein. :neutral:
    Schräg auf dem Boden liegend ging es dann mit gedrehtem Lenker.
    Aber für 2-3 Räder müßte ich mir wohl was anderes überlegen. Mit ausgebauten Vorderrädern und stehend nebeneinander dürfte es wohl gehen, aber die Räder im ganzen zu transportieren geht wohl nur mit ausgebauter 2. Sitzreihe, oder ner besseren Idee zum verladen? 8)
     
  13. #12 Serviervorschlag, 30. August 2013
    Serviervorschlag

    Serviervorschlag Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Bevor ich die Rückbank ausgebaut habe, habe ich die Räder trotzdem in die Eva bekommen. Sogar ein 28"- und ein 26"-Rad. Wenn man die Räder an der rechten Wand "einparkt", muss man die Fahrradlenker einfach im rechten Winkel nach links einschlagen (so dass die Vorderräder quasi parallel zu den Rücksitzen stehen). Dann werden die Räder um ein ganzes Vorderradmaß kürzer.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem ich Euch nun schon mit meinen meinen Fragen genervt habe, möchte ich Euch nun auch über den Ausgang der Qual der Wahl informieren.
    Nach langem hin und her hat nun doch der Caddy das Rennen gemacht. Aber weniger weil der Caddy ein "Mainstream"-VW ist und der Evalia der unbekannte Exot, sondern schlicht und einfach nur weil wir mit spitzen Bleistift gerechnet haben. Der von uns gewählte Caddy (leider kann ich das mobile.de-Inserat nicht mehr aufrufen) ist als EU-Import-Modell in der Anschaffung günstiger als ein neuer Evalia und versichert bekomme ich ihn auch deutlich günstiger. Und da wir uns nur einen best. Betrag zur Verfügung gestellt hatten, fiel die Wahl schließlich auf den Caddy. Letzte Woche haben wir ihn uns angesehen und zugeschlagen.
    Besten Dank für all Eure Antworten und Ratschläge!

    PS: Die hohe Sitzposition des Evalia werde ich aber vermissen :cry:
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Glückwunsch zum Neuen!

    Wenn das Bauchgefühl passt, findet sich alles andere ganz von selbst und zweifellos ist eure Wahl auf ein solides Fahrzeug gefallen, was alles kann, was ein HDK können sollte. ..

    Das es derweil immer noch einen entscheidenden Unterschied macht, in welchem Land Europas man ein Auto kauft, verblüfft mich immer wieder.. sollte man doch meinen, die EU habe hier die ärgsten Spitzen geglättet.. das man Zwangsausstattungspakete regional an den Hals gehängt bekommt, ist man ja fast noch gewohnt, aber das identische Ausstattungen sich heftig im Preis unterscheiden, gibt einem dann doch zu denken. Hier spielt VW natürlich in einer anderen Liga.. klarer Vorteil für den Kunden :zwink:

    Und nun genießt die Zeit der Vorfreude und / oder die ersten 100 000 km :)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geworden ist es ein VW Caddy Life 1.6 TDI Comfortline, 102 PS, Ravenna-Blau metallic.
    Der Motor ist der gleiche wie beim Fahrzeug der Probefahrt.
    Leider funzt der Link zu mobile.de nicht mehr.
    Als Neuwagen wäre der Caddy für uns nie und nimmer machbar gewesen. Aber o.g. Modell ist gerade einmal 9 Monate alt bei ca. 8500 km. Der Preisunterschied zum deutschen Neuwagen beträgt ca. 11.000€. Da nehm ich mir gern die Zeit und lasse bei der Zulassungsstelle aus polnischen Papieren deutsche machen.
    Ende der Woche steht unsere Urlaubsfahrt an. Da kann sich der Caddy gleich beweisen.
     
  17. welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    1
    Einwandfrei, und gleich der Comfortline! Der ist von Haus aus bereits üppig Ausgestattet und hat daher bereits PKW Mittelklasse Niveau.
    Welche Klimaanlage?
    Im übrigen, das Handschuhfach kann als Kühlfach eingestellt werden! (Falls Klima vorhanden)
    Würde für ein paar Euro noch das Kunststoffgitter für den Kühler besorgen! Kleiner finanzieller Einsatz, großer Nutzen gegen Steinschlag auf den Kühler für Klima, bzw. Motor.
    Zur anfänglichen Feststellung, der Caddy hätte zu wenig Ablageflächen: ÄHHH, ich wüsste nicht, wo er noch Ablageflächen haben könnte. Das sind so unendlich viele, dass ich sie gar nicht alle aufzählen könnte.
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Fan

    Fan Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Das ist m.E. ein VW Phänomen. Bei anderen Herstellern sind EU Importe weitgehend überflüssig, da die Internet Angebote bereits einen sehr niedrigen Preis it deutschen Fahrzeugen visuell machen.

    Oder anders ausgedrückt: früher lag der Erfolg der EU Importe darin, dass diese Fahrzeuge zum "finalen" Kundenpreis beworben wurden. Die deutschen Neuwagen hingegen zum Listenpreis oder zu dem Preis, zu dem der Hersteller (im Namen der Händler) wirbt. Die finale Schmerzgrenze der Händler wurde aber nie beworben. Das ist bei den Internet Angeboten anders.

    Nur VW schafft es irgendwie, dass auch die Internet Angeboten sehr niedrige Nachlässe zeigen. Nur die Polen habe ndie bei VW offenbar nicht so gut im Griff...
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    @welfen2002
    Im Caddy ist eine Klimaautomatik (bei VW wohl Climatronic) verbaut. Ebenso RCD 310, Parksystem, Alarmanlage, NSW...
    Wenn ich ihn dann wirklich habe werde ich mal im Forum ein paar Bilder usw. einstellen. Allerdings nicht hier. Hier soll es ja mehr um den NV200/Evalia gehen.
    Den Link reiche ich dann nach.
     
Thema:

Fahrräder im Fahrzeug ODER Evalia oder Caddy

Die Seite wird geladen...

Fahrräder im Fahrzeug ODER Evalia oder Caddy - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Fahrräder passen aufs Dach und an Kofferraumklappe?

    Wieviel Fahrräder passen aufs Dach und an Kofferraumklappe?: Wie die Frage oben schon sagt, will ich wissen, wieviel Fahrräder man maximal mit der Evalia ohne Anhängerkuppung transportieren kann. Bisher habe...
  2. Paulchen Heckträger für 2 Fahrräder Berlingo I & II

    Paulchen Heckträger für 2 Fahrräder Berlingo I & II: Der hängt hier immer noch arbeitslos bei mir rum. Ist die Luxusversion mit den offenen Teleskop"dingern". Für echte Fans die selbst abholen gegen...
  3. Vier Fährräder im/am Nissan?

    Vier Fährräder im/am Nissan?: Hallo zusammen, morgen ist Probefahrt. Wesentlich für uns ist, dass wir vier Räder (derzeit davon noch 2 Kinderräder) transportieren können,...
  4. [V] Kangoo II Paulchen First-Class-Heckträger f. 3 Fahrräder

    [V] Kangoo II Paulchen First-Class-Heckträger f. 3 Fahrräder: Verkaufe einen Paulchen Fahrradträger für 3 Fahrräder für einen Kangoo II ab Baujahr 2008, Ausführung First-Class. Der Träger ist abschließbar und...
  5. Kaufentscheidung, Ladevolumen für Fahrräder

    Kaufentscheidung, Ladevolumen für Fahrräder: Guten Tag, ich überlege mir einen NV200/Evalia für mein Geschäft (Fahrrad-Handel) zu kaufen, weil er günstig ist und dafür eine Menge laderaum...