Fahrradträger: Dach oder Heck?

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 11. Oktober 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    ich plane einen Fahrradträger für meinen Opel Combo zu kaufen.
    Dabei stellt sich die Grundsatzfrage: Dach- oder Heckträger?
    Den Heckträger stelle ich mir komfortabler vor, möchte ich auch noch an den Kofferaum rankommen, wenn der Fahrradträger beladen ist.
    Klappt das auch mit Heckträgern?
    Welche Modelle gibt es? Das ganze sollte natürlich auch möglichst Kostengünstig sein? Wieviel muss man den für einen Vernünftigen Träger anlegen?

    Habt Ihr ein paar Tips für mich?

    Bin schon auf Eure Tips und Erfahrungsberichte gespannt.

    Viele Grüße

    Nikos
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallole kreuzretter,

    ich habe mir einen Heckträger für die Anhängekupplung gekauft. Zuerst einen vom Praktiker, der hat sich aber schon beim Zusammenbauen verbogen. Dann beim Fachhändler einen von Thule (für 3 Fahrräder). Der kostet zwar sein Geld, bringt dafür aber die Sicherheit, daß am Urlaubsort die Räder auch noch da sind!

    Aufs Dach kriegt man nur als Großgewachsener die Fahrräder drauf, oder halt mit wackeliger Leiter. Und wenn man die Räder dann auch noch weit ins Dach hinein werkeln muß, um z.B. 4 Fahrräder zu montieren wird es richtig kritisch.

    Alternativ gibts auch Dachträger, die seitlich am Fahrzeug beladen werden und dann hochschwenken, die sind bei mir aber aus Kostengründen nicht bedacht worden (erheblich teurer als Heckträger).

    Ich habe an meinem Combo 2 Flügeltüren, die gehen mit beladenem AHK-Träger nicht mehr auf, mit Heckklappe weiß ich es nicht.
    Weiß vielleicht jemand anderes ?!?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    -

    :moin:
    Also es gibt auch org. von Opel einen Heckträger den mal abklappen kann,
    aufs Dach würde ich auch nicht nehmen , zu hoch das ganze , wer nimmt schon ne Leiter mit in den Urlaub! :lol:

    Also ! :wink:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sowohl als auch

    Hallo Kreuzretter !
    Da wir teilweise zu viert mit vier Rädern und Campingausrüstung unterwegs sind, habe ich beides, einen Dachträger für zwei Räder und einen Träger für die Anhängekupplung.
    Auf dem Dach habe ich einen Dachliftträger der Firma Unitec, bei dem die Räder seitlich aufgeladen und dann auf das Dach geschoben werden, wo sie die Fahrt liegend geniessen können. Ich finde das Teil genial; der Luftwiderstand ist zwar meines Erachtens auch nicht niedriger als wenn die Räder stehen, aber man kann die Räder bequem ohne Leiter auf- und abladen. Man braucht dazu allerdings einen Grundträger oder eine Reling mit Querbarren, braucht man bei jedem konventionellen Dachträger aber auch. Ich habe den Träger bei Ebai gebraucht ersteigert. Das Teil war aber unbenutzt und war im Februar dieses Jahres bei einem Real-Markt für 68 Euro gekauft worden. Ich habe den Träger allerdings noch nie im Fachhandel oder auch sonstwo gesehen und war deshalb erst etwas skeptisch, dann aber angenehm überrascht. Die Räder sind auch für meine Frau (166cm,52kg) problemlos auf den Combo zu bekommen, wenn ich mit dem Rad schon etwas früher in der Urlaub starte und sie mit den Kids nachkommt.
    Auf der Anhängekupplung transportiere ich die Räder auf dem sündhaft teuren Träger Atera Strada 2. Wir haben uns für diesen Träger nach ausführlichen Praxistests entschieden. Er wiegt etwa 10 kg und ist deshalb auch für meine Frau problemlos alleine zu montieren. Er wird einfach auf die Kupplung aufgsetzt, Hebel runtergedrückt, Stecker rein und fertig. Durch das geringe Eigengewicht erhöht sich auch die Zuladung.(Komplett max. 50 kg) Außerdem ist er mit zwei Schnellverschlüssen zusammenzuklappen, so daß er platzsparend griffbereit an der Garagenwand hängt oder auch einfach in den Kofferraum gelegt werden kann. Der Träger kann beladen ohne große Kraftanstrengung auf Schienen nach hinten weggezogen werden. Allerdings bekommt man dann die große Heckklappe beim Combo nicht ganz auf. Sie lässt sich aber soweit öffnen, daß man von der Seite unter die Klappe und somit an das Gepäck kommt. Das ist zwar nicht geeignet um das Urlaubsgepäck ein- oder auszuladen, reicht aber locker um die beim Zwischenstop benötigte Badehose, Zahnbürste o.ä. rauszuholen. Ob sich die Flügeltüren noch öffnen lassen, weiß ich nicht. Beim Strada 3 soll man noch größere Klappen ganz öffnen können, weil die Schienen und damit auch die Auszuglänge noch größer sind als beim Strada 2. Als Beispiel wird im Prospekt der T5 angeführt. Falls Du aber Wert darauf legst, daß sich die Klappe ganz öffnen läßt, würde ich jeden Träger vor dem Kauf ausprobieren. (Empfiehlt sich eigentlich sowieso, da sich bei manchen Trägern die Montage auch etwas aufwendig gestaltet.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen dank für Eure Antworten.
    Da ich leider keine Anhängerkupplung habe, fällt die Variante leider aus.
    Ansonsten würde dies für mich auch am solidesten wirken.

    Wir benötigen eine Lösung für zwei Fahrräder.

    Der Dachträger von Unitec schein interessant zu sein. Hast Du vielleicht einen Link dazu?

    Da wir im Kofferraum zwei Hunde mitnehmen, hatte ich Urpsrünglich die Idee die Fahrräder an die Heckklappe zu schnallen und eine Dachbox für das Reisegepäck aufs Dach.
    Dabei muss jedoch die Möglichkeit bestehen, bei einer Rast die Hunde rauszulassen, ohne größere Umrüstaktionen starten zu müssen.

    Viele Grüße aus dem Sauerland

    Nikos
     
  7. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    hier bei dieser Auktion bei Ebucht *Klick*
    kannst du ein ähnliches Prinzip sehen.
    Ist gerade für hohe Fahrzeugdächer, kleine Personen und Rückengeschädigte das Optimale, neben dem Anhängerkupplungsträger. :jaja:

    *Hier* werden die Träger/Lifte auch gebraucht angeboten. :zwinkernani:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

Thema:

Fahrradträger: Dach oder Heck?

Die Seite wird geladen...

Fahrradträger: Dach oder Heck? - Ähnliche Themen

  1. Dachfahrradträger, Liegendtransport

    Dachfahrradträger, Liegendtransport: Einen schönen guten Tag in die Runde. Ich lasse mir demnächst vom Freundlichen eine abnehmbare Anhängerkupplung anbasteln und werde mir dann einen...
  2. Fahrradträger und Dachträger Kaufberatung.

    Fahrradträger und Dachträger Kaufberatung.: Hi, - ich brauch für die Eva einen Fahrradträger (Heck) sowie einen Dachträger. Heckträger gibt es nur von Paulchen soviel ich weiß, leider ist...
  3. Suche Paulchen Fahrradträger für Nissan Nv200

    Suche Paulchen Fahrradträger für Nissan Nv200: Hallo, bin auf der Suche nach einem gebrauchten Fahrradträger der sich an den Flügeltüren meines Nissan Nv200 befestigen läßt. Sowas wie der hier:...
  4. fahrradträger

    fahrradträger: Gibt es einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung den man abklappen kann damit sich die Flügeltüren öffnen lassen? :( Connect Bj.2010
  5. Ford Tourneo Connect und Fahrradträger Uebler P22

    Ford Tourneo Connect und Fahrradträger Uebler P22: Hallo liebe Community, wir wollen uns den Ford Tourneo Connect zulegen. Da ich aus organisatorischen Gründen häufig auf das Fahrrad umsteige, ist...