Evalia dci 110 PS

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von Anonymous, 19. Dezember 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen!
    Auch wir sind seit 11.12. Evalia- Besitzer!
    Seit 9 Jahren fuhren wir einen Octavia,( Kombi, 90 PS , Diesel). Aber bei 3 Kindersitzen kam auch er an seine Grenze.
    Somit haben wir viele Monate gesucht und sind bei dem Evalia hängengeblieben.
    Folgendes kann ich nun, auch Suchenden, berichten:
    ( Auch wir waren froh, uns vor dem Kauf hier informieren zu können)

    1. der Verbrauch, prospektalisch wird der stadtverbrauch mit 6,3 l beziffert, wir haben 7 kalkuliert (um Benziner und Diesel vergleichen zu können) . Die Anzeige zeigt 8,6- 8,9 l an. Und wir fahren total vorsichtig! Das hat uns doch entsetzt, der Octavia hatte einen Verbrauch von 5 Litern! Nun ist es eben mal so. Wir hatten extra den Diesel erwählt, da der Benziner mit 9,1 l ( 10 l ?) uns zu durstig erschien. Selbst einen Benziner (2500 EU günstiger) zum Umrüsten auf Gas zogen wir in die Berechnung ein. Der Verbrauch gilt klar mit 15 Zoll- Winterreifen.

    2. die Verarbeitung: Klar, der Preis machts, es ist alles ok, aber eben keine Upper- Class. Die Federung fühlt sich etwas an wie ein Aufsitzrasenmäher. Die Sitze sind glatt, eben, und etwas rutschig ( Sitzerhöhungen rutschen!) Man muss die Kopfstützen abmachen, um Kindersitze Stufe 3 gerecht festzumachen, sie neigen sich sonst nach vorn. Die Gurtstecker sind eine Friemelei, denn sie rutschen immer wieder in die Versenkung. Nervig für Kindertransporte. Der Motor ist nicht leise, aber das sind meine Kinder auch nicht, das kann ich über!

    3. Freude.: haben wir trotzdem. Die Möglichkeit die klappbaren Sitze ist echt easy. Die Lenkung, Rückfahrkamera, die tolle Sicht von weit oben. Und das auch endlich die Mama nicht nur auf der halben Pobacke mitfährt ( Platz!). Durch die dritte Sitzreihe kann man auch die kleinen Kriege auf Reisen etwas dezimieren, da die Kinder für sich sein können (hintereinander). Den Wendekreis finde ich super! Was auch von Vorteil ist, ist die Möglichkeit, im Auto sich nach hinten zu quetschen- geht zB. beim Caddy nicht- da müsste man beim Regen aussteigen um die Nase zu putzen...

    4 bis auf weiteres: wenn mir etwas einfällt werde ich einfach noch was schreiben.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit dem Verbrauch kann ich von meinem 110ps Diesel her nicht bestätigen, im reinen Kurzbetrieb sind es vielleicht 7 Liter. Ansonsten liegen wir im mix bei 6.3 Litern(errechtnet, nicht nach BC)
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Körbers,

    bin mir sicher, dass mit der BC Durchschnittsanzeige wird sich bei euch an noch nach unten bewegen... so wie es bei mir auch wieder noch oben gehen wird.. nach den ersten 200 km glaubt bei mir der BC 5,4 l erkannt zu haben... bei jeweils 1/3 Stadt, Land und BAB (allerdings bei Tempo 100) und nur mit 2 Personen besetzt.. 14 Zoll Allwetterreifen.. 30% Klima und 100 % Licht... (was mit Sicherheit keine 3 l Unterschied macht).

    Denke, hier hilft wirklich nur eines.. den ersten Tank mal leer fahren und dann das nächste Jahr Fahrtenbuch führen.. :)

    Zur Federung: Also bei mir gab es einfach nur ein breites Grinsen im Gesicht, als ich die erste Straße mit passenden Querwellen erwischt hatte... so einen Spass hatte ich seit dem alten Subaru Libero nicht mehr.. ist halt doch nur ein Lieferwagen :) Aber man merkt dafür auch gleich ganz direkt, wie es um so mache Straße bestellt ist...und nimmt vielleicht früher etwas Tempo raus. Aber ich fahr auch gerne in Holzachterbahnen ;-)

    Weiterhin viel Spaß mit dem Neuen... und immer dran denken.. das Dings ist ein Kompromiss auf Rädern.. oder um es positiv zu sagen: Der NV200 hat Charakter :)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich verstehe nicht, warum ihr soviel verbraucht? bei mir verbraucht er immer noch wie am anfang, 6.4 liter, und jedesmal wenn ich es nach dem tanken , ausgerechnet habe waren es 0.4 liter weniger. wenn ich nur stadt fahre, verbraucht er (laut bc) 7.4. und nachgerechnet ,waren es sogar 6.7. und das mit 15 zoll winterreifen
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Verbrauch liegt mit 1/3 Stadt und 2/3 Überland mit viel Staus im Berufsverkehr bei 6,8 Liter (tatsächlich nach tanken, angezeigt waren 7,0), letzte Woche hatte ich eine 250 km Tour spät abends bei kaum Verkehr Überland im Schnitt mit Tempo 90 und einen angezeigten Verbrauch von 5,1 Liter.

    Gruß Michael
     
  7. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Also ich denke es kommt ein bisschen darauf an was man unter Stadt versteht... die allermeisten können ihre Stadtfahrten wohl eher als Überlandfahrten werten.
    In der Großstadt liege ich mit den 15Zoll Winterreifen momentan bei 8,5Liter BC (reine Stadtfahrt - alle 200-400m eine Ampel) und zwar bei normaler gemäßigter Fahrweise.
    Ich hab mir eines Sonntagmorgens mal die "Mühe" gemacht eine Stadtfahrt mit geringstmöglichen Verbrauch zu machen.
    Heißt im Klartext - super früh und super oft und schnell schalten,das Gaspedal immer nur annippen - anfahren im Schneckentempo - in den 2ten schon nach 1-2m schalten, ultravorrausschauend fahren und immer der letzte sein - des öfteren verständnisloses hupen und gestikulieren anderer Verkehrsteilnehmer. Echt anstrengend sag ich Euch - im Alltag könnte man das nur als Rentner mit dickem Fell ertragen. Aber ja das Ergebnis zählt: 6,0 Liter

    Die 15Zoll/Winterreifen wirken sich in der Stadt auch viel extremer aus als auf der Autobahn,
    in der Stadt ist es ca. 0,8-1Liter und auf der Autobahn schwankt es zwischen 0,1 - 0,3Liter Mehrverbrauch zu meinen alten Werten mit Sommerreifen und den Originalfelgen (14").

    Hier nochmal die alten Werte:

    6.Gang/Tempomat/2,5Personen/Autobahn/Geschwindigkeit über externes Navi gemessen

    080km/h (Tempomat auf 088km/h) - 4,6l
    100km/h (Tempomat auf 108km/h) - 5,2l
    120km/h (Tempomat auf 128km/h) - 6,6l
    130km/h (Tempomat auf 140km/h) - 7,2l


    Mein BC zeigt meist auch noch zuwenig an und da unsere Tachos ja auch noch 8-10km/h zuviel anzeigen und somit auch mehr Kilometer zählen als eigentlich gefahren werden ist der wahre Verbrauch dann nochmal höher auch wenn ihr selbst nachrechnet... Und Autolobby sei Dank wird dieser Beschiss auch noch die nexten Jahre Bestand haben, hoffentlich kommt wenigstens irgendwann die neue Berechnungsgrundlage für die Verbrauchswerte, dann würde wohl kein Wert mehr unter 6Liter angegeben werden beim NV.

    Also das anfahren ist das einfach das größte Schluckproblem beim 110er Diesel - der erste und zweite Gang sind dazu sehr kurz übersetzt was es relativ schwierig macht im Stadtverkehr den Verbrauch im Zaum zu halten....

    Auf langsamen Autobahnfahrten (nix über 120 Tacho) sind dagegen traumhaften Verbrauchswerte zu erzielen:

    Letztes Wochenende Münster - HH (ca. 300km) bei Regen/Schnee/Glatteis/1000Baustellen : 4,6Liter

    Noch ne Frage in die Runde: Bekommt irgendeiner mal was mit von der DPF Reinigung????
    Ich hab auch nach 10000km noch nichts gemerkt - kanns mir immer nur einbilden an der Verbrauchsanzeige aber in der Stadt ist das ziemlich sinnlos.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    also stadt, ist bei mir wirklich eine richtige stadt, mit ampeln usw. da braucht ihr euch keine sorgen machen. und bei mir fährt er auch nicht 8 kmh zu langsam. es sind höchstens 4
     
  9. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    zu schnell....
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ne zu langsam, wenn 60 auf den tacho steht, fährt er vielleicht 56
     
  11. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Wir halten mal fest dein Tacho zeigt dir eine zu schnelle Geschwindigkeit an. Und bei 80 km/h oder mehr ist die Differenz noch größer. Deine angezeigten gefahrenen km sind in Wahrheit weniger. Der Verbrauch also noch höher als errechnet....
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich bin überascht, das es sparsam geht. ( Bei anderen).
    Mein Fahrstil ist so sparsam, das es eher freudlos ist. Wir sind noch nicht viel gefahren ( ca 300 km) aber der Tank ist bereits halb leer in der Anzeige.- Und ich hatte echt knackevoll getankt!
    Das ist ein wenig schade...
    Naja- vieleicht braucht er ein bischen Zeit zum Einfahren - hoffe ich.
    Achja, bei dem Wetter schaltet sich auch immer automatisch die Klimaanlage ein. Die schalten wir auch immer gleich aus. Das macht ja auch ca nen halben Liter aus.
    Zur Federung: Nein es ist nicht störend, nur waren wir etwas verwöhnt. Aber es hat auch Vorteile: bei Schneematsch diese Woche habe ich viel besser die Fahrbahn wahrnehmen können. Eine nobleres Fahrwerk lässt da" weniger durch", und man merkt mitunter zu spät, wenn man den Grip verliert. Oder?
     
  13. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ich schrieb ja weiter oben das meiner mit Winterreifen 8,5Liter verbraucht (in der Stadt) - grad lieg ich bei 7,2Liter in der Stadt - was sagt uns das ? Die Freibrennerei des DPF kostet ordentlich Sprit und muß teilweise ziemlich langanhaltend aktiv sein(ich hatte über ne Woche einen zu hohen Verbrauch). Durch das fehlen der Kontrollleuchte kriegt man das Freibrennen einfach nicht mit und bemüht sich wahrscheinlich genau in den falschen Momenten spritsparend zu fahren obwohl man eigentlich gerade mal ordentlich aufs Gas treten sollte um den Vorgang nicht tagelang hinzuziehen,
    Kann mir gut vorstellen das hier auch gut ne Fehlerquelle unbemerkt existieren kann die ordentlich den Verbrauch hochtreibt - werd mal fragen ob die das auslesen können wie oft der freibrennt und ob das normal ist.
    Die Kontrollleuchte gehört da einfach rein - die einfach wegzulassen ist echt ne Sauerei!
     
  14. freaksound

    freaksound Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Dieselmotoren brauchen doch ne Weile bis sich der endgültige Verbauch eingependelt hat, am Anfang ist er immer etwas höher. Die Klimaanlage schaltet sich automatisch ein wenn das Gebläse auf Frontscheibe steht, find ich auch nervig, aber die Klima wirkt ja Luftentfeuchtend, und bei diesem Wetter hab ich sonst immer beschlagene Scheiben.
     
  15. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Nunja ich hab mittlerweile 12000km auf der Uhr - verbrauchsmäßig hat sich da wenig getan.
    Und die Klimaanlage hatte ich bei den hohen Werten aus und bei den niedrigen momentan meistens an - der Mehrverbrauch kommt definitiv vom DPF- nur weiß ja keiner wie und wann der arbeitet....
     
  16. freaksound

    freaksound Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Bleibt nur zu hoffen daß der Bordcomputer nach xxx fehlgeschlagenen Versuchen den DPF freizubrennen nicht in ein Notfallprogramm schaltet und das Fahrzeug drosselt. So war es bei einem Arbeitskollegen bei seinem Rover. Werkstattkosten hatte er dadurch 200.-, was ich erhlich gesagt für Wucher halte.
     
  17. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Wo darf ich unterschreiben? ... das ganze Thema DPF ist eine einzige Grauzone.. .. auf der anderen Seite liest man im Moment bei den aktuellen Motoren nicht mehr viel von Ärger... vielleicht hat man es einfach so alltagstauglich hin bekommen und handelt nach dem alten Motto: Was der Fahrer nicht weiß, macht ihn nicht unruhig.. und so ne Lampe die während der Fahrt angeht, mag auch mal für Verwirrung sorgen.. (wobei man per BC wirklich reichlich Infos ausspucken lassen könnte...).

    Da der Filter auch richtig heiß wird beim Ausbrennen, auf der anderen Seite das aber schon bei ca. 60 km/h passieren können soll, ist man ja auch nicht gegen Freibrennen auf der Landstraße sicher... was solange egal ist, wie man nicht auf ne Wiese mit Golfrasenqualität im Sommer parken möchte / muss .. (soll ja mal bei Veranstaltungen oder beim Hobby vorkommen..).

    Vielleicht kann man ja auch aus der Not eine Tugend machen und einfach einen Temperatursensor an den DPF anbringen.. aber das ist auch wieder nur ne blöde Bastellösung wobei man primitiv nachstellen muss, was die Bordelektronik viel genauer erfasst, aber eben nicht kommunizieren mag...
     
  18. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab jetzt mal meinen erhöhten Durchschnittsverbrauch moniert und meine Werkstatt gefragt ob es sein kann das der DPF einfach zu oft ausbrennt und damit einen erhöhten Verbrauch verursacht und ob das wenn schon nicht durch eine Kontrolllampe sichtbar wenigstens ausgelesen werden kann.

    Antwort:

    "Den DPF Verlauf kann man teilweise über unseren Tester auslesen und eventuell muss man den Intervall anpassen.
    Gern werde ich mir das bei der Gelegenheit mit ansehen."

    Mal sehen was bei rauskommt nexte Woche - das Wort teilweise verheißt eigentlich nichts gutes....
    aber immerhin scheint man das Teil irgendwie beeinflussen zu können.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also, unser Tacho zeigt gerade mal 1200 km an. Wir überlegen uns echt jede Fahrt. Nach unseren Berechnungen, ( und so verkehrt liegen wir nicht! ) lag unser Verbrauch zwischen 13,5 und 15 Liter Diesel.
    Da haben wir erst mal geschluckt.
    Stadt mit geruhsamer Autobahn und Schwamm unterm Gaspedal.
    Das haben wir uns anders vorgestellt. Deshalb haben wir uns extra einen Diesel gekauft, da er 2,5 l weniger Verbrauch hat wie ein Benziner.
    Wir werden jetzt erstmal den Händler kontaktieren. Denn der Verbrauch ist doppelt so hoch wie angepriesen.
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ... Ach ja - der BC zeigt einen Durchschnittsverbrauch von mittlerweile 7,7 l an.
    Aber: 771 km- 57 l und 340 km - 25 l.
    Diese Tatsache ist einfach da!
     
  22. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Ähmmm:

    57Liter auf 771km = 7,4Liter/100km
    25Liter auf 340km = 7,4Liter/100km

    :?: :?: :?: wie kommst du auf 13,5-15L bitte :?: :?: :?:
    Das kann der zwar auch aber nur bei 180km/h auf der Autobahn oder 80km/h im zweiten Gang.
    Und was hast du für einen Tank wo 57Liter reinpassen?

    Mein Verbrauch pendelt sich auch gerade bei 7,4 Liter ein im übrigen (Stadt und Autobahn gemischt - normale Fahrweise).
    Also wohl alles im grünem Bereich bei Dir - obwohl ich mir auch weniger vorgestellt habe...
     
Thema:

Evalia dci 110 PS

Die Seite wird geladen...

Evalia dci 110 PS - Ähnliche Themen

  1. Evalia Diesel Tempomat

    Evalia Diesel Tempomat: Hallo ins Forum, ich starte mal gleich ne Frage. Ich habe seit gestern den Evalia Tekna DIESEL. Der Wagen hat auch nen Tempomat. In der...
  2. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...
  3. Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten

    Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten: Hallo zusammen, der VW T4 meiner Eltern springt nicht mehr an. Ich habe den Eva im Januar 2016 neu gekauft. Spricht etwas dagegen wenn ich mit...
  4. Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?

    Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?: Hei, hatte bei meinem Stadtindianer von Zooom an der Heckklappe einen Ein-Ausschalter der verhinderte das bei offener Heckklappe die Batterie...
  5. Unsere Camping Varianten (Evalia)

    Unsere Camping Varianten (Evalia): Nach 10 Monate Evalia zeig ich Mal unsere Camping-Varianten: Nachdem alle vorherige Autos im Urlaub mit Eurokisten gefüllt waren, war das auch...