Evalia bestellt in Hamburg

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von tomiboy, 6. Oktober 2011.

  1. tomiboy

    tomiboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin ab jetzt auch dabei! Habe einen Evalia 7S Benziner in Hamburg über einen Vermittler geordert. Hoffe es geht alles glatt! Nur die Lieferzeit nervt etwas, Januar 2012! :cry:

    Ciao
    Tomiboy
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Gratuliere - vielleicht kriegst du ihn fürs lange warten dann ja schon mit Tagfahrlicht....
     
  4. tomiboy

    tomiboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja mal schaun, wenn ich das richtig verstehe gilt Tag des Auftrages bei der Ausstattung, das wäre September. Wie auch immer gerne auch eher.
     
  5. #4 Big-Friedrich, 7. Oktober 2011
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Erzähl mal.... wir sind auch kurz davor über einen Vermittler zu bestellen.... Abholung in Hamburg wäre natürlich toll.
    Was für einen Preis hast du bekommen? Welche Vermittler? Wie ist der Ablauf?
     
  6. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab meinem örtlichen Händler das Angebot vom Vermittler vorgelegt und dann fast den gleichen Preis auch von ihm erhalten. 8) Lieferzeit waren 4 Wochen (bestellt Mitte September).
    Nen schriftliches Angebot funktioniert bei eurem örtlichen vielleicht ja auch um nochmal den Taschenrechner zu schwingen?
     
  7. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    Beim meinem Vermittlervertrag stand drin das man mit diesem Angebot keinesfalls einen normalen Händler im Preis nötigen soll. Mußte man sogar unterschreiben, aber natürlich ist es immer noch besser für den Händler die Provision für den Vermittler nicht zu bezahlen (schätze mal das sind auch nochmal 300-500€) und Dir den Rabbatt zu gewähren, nur rumsprechen darf es sich nicht...
     
  8. tomiboy

    tomiboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @Big-Friedrich
    Preis schicke ich Dir per PN. Ansonsten habe ich per APL geordert.

    Ablauf war einfach. Angebot durch APL, unterschreiben, dann kommt die Bestellung vom Händler, unterschreiben und ab gehts. Die Auftragsbestätigung vom Händler lässt noch auf sich warten, soll lt. APL aber immer etwas dauern.

    Hoffe mein Cousin (KFZ-Sachverständiger) wird Zeit haben, werde mit dem dort auflaufen um keine Überraschungen zu erleben. :twisted:
     
  9. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Was meint den hier 'nötigen'? :) .. Ich glaube nicht, dass es sich auch nur ein Händler leisten kann, nicht die aktuellen Internetpreise zu kennen und im Hinterkopf zu haben.. das ist eben das elend, wenn man überall das tupfengleiche Produkt bekommt, was sich nur im Preis unterscheidet... früher kein echtes Problem, heute ist der 'best price' nur zwei Mausclicks entfernt und die Bereitschaft 'meilenweit' für ein paar Cent gespart zu gehen, nimmt auch immer mehr zu.

    Und es ist auch nicht einzusehen, warum man nicht mit spitzem Stift rechnen soll... die alte Händler Weisheit 'der Gewinn liegt im Einkauf' wird auch hier gelten.. nur weil ein Händler günstiger anbietet, muss er nicht automatisch weniger an dem Geschäft verdienen. Da liegt es viel an Nissan, nicht für zu viel Gefälle zu sorgen und so die Autohäuser in der Fläche zu verlieren. Wer will schon einen 'Exoten' als Arbeitstier fahren? Vielleicht sind sogar die 'kleinen' Händler schlau genug, als gemeinsamer Einkaufspool gegenüber Nissan auf zu treten und so Stückzahlen nachfragen zu können, die Nissan neue Preise nennen lässt.. und gleichzeitig flexible Liefern zu können..quasi als ein großes virtuelles Autohaus, wo man sich auch mal Fahrzeuge Untereinander zuschieben kann. Da das aber wohl der Alptraum Nissans ist, ist man vielleicht auch deshalb bereit, kleineren Händler 'ausnahmsweise und nur weil er es ist..' günstige Konditionen zu gewähren.

    Darum kann es nicht schaden, den aktuellen Onlinepreis zu kennen.. aber auch ehrlich zu rechnen, was da noch an Nebenkosten bis das Fahrzeug in der eigenen Garage steht, auf einen zukommen. Was ist man bereit, für den lokalen Full Service (Anmelden.. Grüne Plakette.. ggf. passende Bereifung, Anbau von Zubehör, Übernahme Altfahrzeug zu realistischen Preisen.. ) zu bezahlen? Mit diesem Preis kann man dann den örtlichen Händler besuchen und freundlich seinen Wunsch zum Gesamtpaketpreis äußern. Mehr als NEIN sagen kann der Händler nicht.. das ist kein Grund auf ihn sauer zu sein..aber auch kein Grund, bei ihm zu kaufen.

    Verhandeln ist nicht mein Ding.. ich pockere dann auch nicht und nenne meinen letzten Preis.. steigt der Händler darauf ein, hat er die Unterschrift ohne weiteres Gefeilsche um Fußmatte oder Verbandskasten.. tut er es nicht, interessiert mich sein Gegenangebot aber auch nicht und ich verabschiede mich freundlich in dem Wissen, meinen Wunschpreis dann eben bei einem Onlinehaus zu bekommen.

    Entscheidend ist dabei, dass man sich nicht selbst in die Tasche lügt und Traumpreise für den Gebrauchten ansetzt oder sich einbildet, an einem Tag 1500 km bei Fahrzeugabholung runter reißen zu können und dabei noch eine ausführliche Fahrzeugübergabe zu stemmen und das auch noch ohne Urlaubstage hin zu bekommen. Erst recht dann, wenn man sein Fahrzeug im Winter kaufen möchte und ggf. die Kiste sommerlich ausgestattet von der Stange übergeben bekommt.
     
  10. #9 Big-Friedrich, 7. Oktober 2011
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich denke auch, dass man mit Ehrlichkeit am weitesten kommt. Ich gehe mit dem besten Vermittlerangebot zum Händler zu zeig es ihm. Dann ist er dran. Wie gesagt, unterbieten braucht er es nicht. Er darf auch ruhig etwas teurer sein. Dafür habe ich das "persönliche", was wir auch etwas wert ist. Aber nicht viel :)
     
  11. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    in der Glotze , gab es ein Vergleich mit EU, Händlerund Kauf in Polen gezeigt. Es ging zwar um einen Golf trendline, aber war interessant. In Polen kostet der Golf mit Kostenlose Winterreifen incl. aller Kosten in Deutschland 13600€ als EU kostete er 15600€ und beim Händler kostete der Gleiche Wagen 16500€. Da kann man sich das richtige zu überlegen.
    Vielleicht ist die preisspanne beim Evalia auch so groß von D zu PL?
    Ciao

    Peter
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Big-Friedrich: so habe ich das auch gemacht und hat gut funktioniert ;-)
     
  13. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Ich musste nichts unterschreiben (wie auch, war alles online) und solch eine Bedingung hatte ich auch nicht.
    Das Angebot war von preiswertautokaufen.de
    Fertige Konfiguration von nissan dorthin mailen und kurz darauf kommt ihr Preis.
     
  14. Knutmut

    Knutmut Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    6
    @Beastie

    Das mit dem "nötigen" steht so wortwörtlich im Vertrag auch bei anderen Onlinevermittlern - ist ja aber auch egal entweder ist es Selbstschutz der Onlineportale (damit man nicht doch zum Händler geht) oder sie hatten schon Ärger mit den normalen Händlern. In jedem Fall ist es aber eine Floskel die nichts zu bedeuten hat.

    Aber mal ehrlich wieviele von uns wußten denn schon das man sich online den Wagen vermitteln kann? Man hatte zwar entfernt schonmal davon gehört aber es klang ja immer wie eine total gefährliche Sache oder?
    Ich mußte mich auch erst ein paar Wochen selbst überreden und sauviel recherchieren bis ich soweit war - für mich war dann was ganz anderes ausschlaggebend nämlich das der Onlinehändler um Monate eher Bescheid wußte das man den großen Diesel mit der und der Ausstattung überhaupt bestellen kann - das schaffte auch irgendwie vertrauen weil die ganzen Händler die ich in Erwägung gezogen hatte nur am stammeln waren (wie? was? Evalia aus Spanien? 110PS Diesel? Connect? Nie von gehört, ham wir nich....) . Daher hatte ich von Anfang an mehr vertrauen zum Onlinehändler als zum normalen Händler weil der wenigstens wußte was ich wollte - mittlerweile ist dies natürlich anders - aber neue Ausstattungen stehen sicher wieder eher im Netz als das die Händler davon wissen....
    Wir sind ja hier im Forum anderen weit vorraus - das meiste und ich denke sogar es sind weit über 95% aller Autokäufe geht über den normalen Ladentisch (inkl. Angebote von mobile und autoscout was ja jedes Autohaus macht mittlerweile - weiter ins Internet forsten dann aber wirklich die allerwenigsten). Wer beim Onlinevermittler kauft und hier sich hier im Forum informiert ist doch die vernachlässigbare kleine Minderheit auch wenn es dieser Wert sicher weiter ganz leicht ansteigt.
    Ich könnte mir vorstellen das es auch Händler gibt die dich mit deinem Onlineangebot vor die Tür setzen.
    Es gehen ja auch nur wenige Händler auf die Onlinevermittler ein - die nehmen die 2-3% gemessen an ihren Gesamtverkäufen einfach mit bestellen nen ganzen Laster voll Evalias (was es für sie auch wieder billiger macht) und liefern aus ohne Pipapo (Schampus und Sanikasten gibts halt dann eben nicht obendrauf und die Aufbereitung erfolgt sicher nicht ganz so gründlich wie sonst aber nagut).
    Was ich sagen will, wir "Onlinvermittlerbesteller" sind noch die absoluten Exoten im Autohaus und der Evalia ist es auch und verkauft sich durch die kaum vorhandene Werbung bislang schlecht (wenn es denn mal welche gibt) - von daher stehen die Chancen ganz gut das der Händler darauf eingeht und den Wagen dadurch ja auch etwas bekannter macht und er noch einen neuen Werkstattkunden gewinnt.
     
  15. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Mhm... also das mit dem 'schlecht verkaufen' glaube ich so langsam nicht mehr.. die 3 Evalias hier in der Gegend, die bei 3 Händlern standen, sind in den letzten 4 Wochen alle aus der Ausstellung und vom Hof verschwunden.. und selbst die Kastenwagen haben sich nach meiner Zählung halbiert und was noch 'original verpackt' rumsteht scheint vorbestellt zu sein.

    Das man mit einem nackten Onlineangebot raus fliegt, würde ich auch vermuten.. darum ja auch mein Hinweis, erst einmal alle Kosten sauber für sich selbst aufzuschlüsseln und ehrlich mit rein zu rechnen. Und das man einen Händler vor der Tür hat, der Online mit dabei ist, kann ich leider nicht bestätigen... aus dem Raum Stuttgart wäre ich immer in Norddeutschland gelandet.. wenn man da wohnt, ist das ne feine Sache :) ..wenn nicht muss man halt Zusatzkosten mit ein planen.

    Das Elend ist und bleibt.. man kommt nicht drumrum, für den eigenen Autokauf im Detail zu rechnen und zu entscheiden. Das Internet ist super, wenn man ein Vielzahl von Angeboten haben möchte.. aber es ist nicht zwingend der günstigste Marktplatz, wenn es um individuelle Angebote geht, hier werden die 'kleinen' vor Ort oft unterschätzt.

    Ich hab's heute einfach mal getestet... mit meiner eigenen kleinen Rechnung im Hinterkopf den Preis genannt, den ich zu zahlen bereit bin für mein 'Wunschpaket' .... es hat sich kurz meinen 'Gebrauchten' angeguckt und dann hat er genickt und meine Bestellung bekommen. Hätte das nicht geklappt, wäre ich auch beim Vermittler gelandet.. was vermutlich sofort der Fall gewesen wäre, hätte ich nicht meine eigene Wunschliste mit Allwetterreifen bei Auslieferung und Inzahlungnahme des alten Bleches im Kopf gehabt hätte.

    In Sachen Beratung und Information kann ich Deine Erfahrungen leider nur teilen.. da war auch bei mir bei 3 Händlern vor Ort nur Totalausfall zu melden.. in der Beziehung komplette Desillusionierung bei mir.. das war wirklich kein Argument für den 'klassichen Kauf' beim Händler. (Wobei Nissan selbst auch nur ein Bild des Jammers abgegeben hat.. ohne Forum hier hätte ich den NV200 spätestens noch dem 2. Händlerbesuch und der ersten E-Mail an Nissan aus meinem Beuteschema gestrichen gehabt..).

    Ich bin jedenfalls heil froh, dass es derweil mehr als einen guten Weg gibt, seriös und günstig ein Neufahrzeug zu erwerben..es ist immer gut, wenn man Alternativen hat und dazu zähle ich natürlich auch die Onlinevermittlung.
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Haben nun auch über Vermittlung (vor vier Wochen) bei Händler in Hamburg bestellt, wird wohl immer der gleiche sein. Nur das die zwei Wochen lang auf unsere Bestellung nicht reagiert haben und es hier zum Verzug kam.
    Mit dem Angebot vom Vermittler bin ich erst gar nicht hausieren gegangen. Meine drei Anbieter hier im Rhein-Neckar-Raum hatte ich von Anfang an klar gemacht dass es ein Barverkauf ohne Inzahlungnahme wird und ich den günstigsten Preis will. Nunja abgesehen dass wir hier in einem hochpreisigen Gebiet wohnen (Merceds, Audi, AMG, Opel usw. lassen grüßen) war der Abschlag vom Listenpreis bei nur 9,5-11%. Da ich selber Vertriebler bin kann ich nur sagen, dass es alles andere als seriös wäre wenn nun ein Händler Aufgrund des Onlineangebotes weitere 11-13,5 Prozentunkt nachgibt.
    Bei Meinem Zafi (der weg soll) waren es damals nur 2,5 Prozentpunkte unterschied das ist ok, der Händler gab dann sogar 4% -Punkte nach.
    Von persöhnlicher Basis halte ich eh nichts, verkaufen und weg damit, der Verkäufer hat ff nix mehr mit Werkstatt, Service etc zu tun.
    Schaun wir mal was in KW 1-2/2012 oder früher ausgeliefert wird.
     
  18. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    sach ich doch.. die Dinger gehen grad wie geschnitten Brot :) ...eigentlich ein grauenhaftes Fahrzeug, aber in der Summe der Eigenschaften doch aehm.. alternativlos..
     
Thema:

Evalia bestellt in Hamburg

Die Seite wird geladen...

Evalia bestellt in Hamburg - Ähnliche Themen

  1. Evalia Diesel Tempomat

    Evalia Diesel Tempomat: Hallo ins Forum, ich starte mal gleich ne Frage. Ich habe seit gestern den Evalia Tekna DIESEL. Der Wagen hat auch nen Tempomat. In der...
  2. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...
  3. Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten

    Mit Nissan Evalia Diesel anders Auto fremdstarten: Hallo zusammen, der VW T4 meiner Eltern springt nicht mehr an. Ich habe den Eva im Januar 2016 neu gekauft. Spricht etwas dagegen wenn ich mit...
  4. Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?

    Stromdieb noch Thema bei neuen Evalias?: Hei, hatte bei meinem Stadtindianer von Zooom an der Heckklappe einen Ein-Ausschalter der verhinderte das bei offener Heckklappe die Batterie...
  5. Unsere Camping Varianten (Evalia)

    Unsere Camping Varianten (Evalia): Nach 10 Monate Evalia zeig ich Mal unsere Camping-Varianten: Nachdem alle vorherige Autos im Urlaub mit Eurokisten gefüllt waren, war das auch...