Eva als 6-Sitzer-Limousine

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von christian j, 26. Mai 2016.

  1. #1 christian j, 26. Mai 2016
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Moin, liebe Gemeinde!
    Nachdem ich in letzter Zeit beruflich und privat ziemlich beschäftigt war, komme ich jetzt endlich mal dazu, meinen "Limousinen"-Umbau vorzustellen.

    Auslöser war meine Schwiegermutter, die sich (vorsichtig ausgedrückt) ein wenig über die mittlere Sitzbank beklagt hatte. "Folterbank" war da noch einer der netteren Namen. Ich bin dann mal der Sache auf den Grund gegangen und habe versucht, es mit auf einer 70 km kurzen Fahrt auf dieser Bank bequem zu machen. - Hat nicht geklappt, nach 30 km hatte ich Rückenschmerzen.

    Das war die Initialzündung für meine grauen Zellen: Ich brauchte schnellstmöglich hinten einen Sitzkomfort, der vergleichbar mit den Vordersitzen ist: also zwei gut konturierte, mehrfach verstellbare und gut gepolsterte Einzelsitze. Das Internet spuckte in dieser Richtung nur den Lunar Vacanza aus, bei dem sich die 2 mittleren Sitze auch noch drehen lassen. Also schickte ich eine Mail an den Importeur, um einige Fragen (Liefermöglichkeit der Sitze allein oder auch bis hin zum Komplettausbau, Preise, Lieferzeiten etc) zu klären. Keine Reaktion. Nach 2 Wochen noch mal nachgefragt, bis heute keine Reaktion.

    Also war ich auf mich alleine gestellt. Glücklicherweise wurden gerade 2 Evalia-Sitze auf "ii-bäh" angeboten, die ich sofort an Land zog: Fahrersitz ohne Polster, Bezug und Airbag, Beifahrersitz komplett. Zum Probieren sollte das wohl reichen.

    Als ich die Sitze in der Garage hatte, ging es los: Gummiboden ausgebaut, Sitzbank samt Konsole raus, die beiden "neuen" Vordersitze grob reingestellt und geschaut, welche von den vielen Gewinde-Löchern im Fahrzeugboden günstig für eine neue Konsole liegen. Mit einigen Holzlatten arbeitete ich mich an die ideale Konsolen-Konstruktion ran: 2 Latten quer zur Fahrtrichtung als Verankerung im Boden, verschraubt mit je 3 Befestigungspunkten der originalen 3er-Bank-Konsole, und 4 Latten längs zur Fahrtrichtung, die als eigentliche Sitzbefestigung dienen. An den beiden vorderen Aufnahmepunkten rechts außen und links außen werden die Sitze und die Konsole durchgängig mit dem Boden verschraubt.

    Mit dem vorläufigen Ergebnis ging es dann zum TÜV, um mit dem Herrn Inschinööör die Idee durchzusprechen und mir schon mal einige Eckwerte (Material, Stärke, sonstige Regularien) vorgeben zu lassen. Wir einigten uns auf normales Flacheisen, 60 mm breit und 5 mm stark, durchgehend verschweißt, der Schweißer sollte einen Befähigungsschein besitzen. Da die Gurtschlösser vorne und hinten identisch sind und die Sitze an ähnlicher Position wie die serienmäßige Sitzbank stehen, konnten die Gurtpeitschen an den Sitzen belassen und mit den vorhandenen Gurten kombiniert werden. Sicherheitshalber sollte noch ich den Seitenairbag ausbauen. Ansonsten wünschte er mir ein frohes Schaffen.

    Als nächstes machte ich mit einem befreundeten Schlosser einen Termin zum Konsolen-schweißen. Beim Material gingen wir auf 80mm/6mm, so konnten die hinteren Sitz-Aufnahmepunkte direkt in vorgeschnittenen Gewinden mit dem Flacheisen verschraubt werden. Nach 3 Stunden war alles erledigt, eine Kopie vom Befähigungsschein bekam ich auch noch mit.

    Bild 1 zeigt die eingebaute rohe Konsole.

    01_Sitzkonsole_roh.JPG
    Bild 2 zeigt den Test mit einem eingebauten Sitz.

    02_Sitz_Test.jpg

    Als alles passte, lackierte ich die Konsole mit Hammerit schwarz (Bild 3).

    03_Sitzkonsole_lackiert.jpg

    Dann passte ich noch die Ausschnitte im Gummiboden an die Konsole an und schon sah alles ziemlich professionell aus (Bild 4).

    04_Sitzkonsole_integriert.jpg
    Jetzt kam das schwierigste am ganzen Projekt: gebrauchte Ersatzteile für die Fahrersitzlehne finden. Nach wochenlangem Suchen auf allen Kanälen hab ich's aufgegeben und Neuteile beim freundlichen Nissan-Händler bestellt. War zwar nicht ganz billig, aber dafür komplett. Das Überziehen ging leichter als erwartet, an Stelle der Seitenairbags habe ich Dummys aus Styropor geschnitten und eingesetzt. Nach dem Einbau sah es dann so aus (Bild 5):

    05_fertig_1.jpg

    Die Überzüge haben natürlich den gleichen Farbton, nur, dass beim rechten Sitz die Sonne drauf scheint und der linke im Schatten steht.

    Beim TÜV lief alles glatt, keine Beanstandungen. Der Herr Inschinööör hat mir sogar angeboten, das ganze wahlweise als 6-Sitzer einzutragen, also mit den beiden hintersten Klappsitzen. Zuhause habe ich das dann mal ausprobiert, und mit etwas gutem Willen geht's sogar, solange ganz hinten nur Leute (Kinder) bis 160 cm sitzen. Auch das Entern der 3. Sitzreihe ist einfacher als erwartet (Bild 6 und 7).

    06_drei_Reihen.jpg
    07_Einstieg_hinten.jpg
    Jetzt muss ich nur noch meine Schwiegermutter überreden, doch noch mal mit mir zu fahren.

    … Übrigens dauert der Umbau vom 6-Sitzer zum Motorradtransporter (habe ich früher schon mal in einem anderen Thread beschrieben) keine 20 Minuten, weil die Konsole so flach baut, dass ich sie immer eingebaut lassen kann. Also nur 8 Sitzschrauben und die Sitze raus, dann 4 oder 8 Schrauben (je nachdem, ob 1 oder 2 Motorräder transportiert werden sollen) und die Fixierungsbleche rein.

    Das wars wieder mal. Weitere Projekte rotieren schon im Kopf und werden bei Gelegenheit umgesetzt.
     
    Roadfun, OlliMUC, sulley und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Sehr schön gemacht und beschrieben. Jetzt wären ja auch Armlehnen für hinten gut zu befestigen.
    Was kosten so zwei originale Sitze?
     
  4. hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Ist ja wirklich super geworden!
     
  5. OlliMUC

    OlliMUC Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Was es alles gibt 'Hut ab!'...
     
  6. #5 helmut_taunus, 27. Mai 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Christian,
    weil ich (trotz viel Lesens in dem Bereich) noch nichts aehnliches gefunden habe, meine Bewertung: Spitze
    Die Spitze in dem was gemacht wurde. Du bist vorne auf diesem Neuland.
    .
    Die Angelegenheit lebt von der Grundbedingung, dass beim NV200 der Kofferraumboden von der Heckklappe in gleicher Ebene weiter vor laeuft bis zum Gaspedal. Andere Fahrzeuge haben Mulden fuer die Fuesse der Passagiere. Nur mit ebenem Boden ist es denkbar, die vorderen Konsolen auch woanders zu montieren.
    .
    Auch danke fuer die Wiedergabe der Diskussion mit dem Tuev, so koennen Nachahmer das genau einschaetzen. Mal sehen ob es demnaechst aehnliche Taxis gibt.
    .
    Mit der gezeigten Bodenhalterung liessen sich auch Wohnmoebel geeignet einige Zentimeter anders befestigen als direkt an den Sitzaufnahmen.
    Gruss Helmut
     
  7. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Prima gedacht, geplant und umgesetzt (und dokumentiert!).
    Danke fürs Weitergeben und eine gute Fahrt.
    Und schönen Gruß an die Schwiegermutter: Nicht jeder Schwiegersohn hätte sich extra diese Mühe gemacht:bravo:
    Lutz
     
  8. #7 christian j, 28. Mai 2016
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    @ alle:
    Danke für den Zuspruch!
    Und Kompliment zurück: Eure Beiträge sind auch nicht ohne. Dafür liebe ich dieses Forum (musste mal gesagt werden).

    @ sulley:
    Die beiden Sitze (Beifahrer komplett inkl. Airbag, Fahrersitz wie auf dem Bild ohne Lehnen-Polster, Airbag und Bezug, aber mit lose beiliegender Kopfstütze) kosteten gebraucht 315 Euro, die Polster, der Überzug und die Kopfstützen- Befestigung neu vom Nissan-Händler zusammen 322 Euro.
    Für die Rückenlehnen hätte ich noch 1 Klapptischchen gebraucht. Dann hab ich das vorhandene zum fotografieren der Aufnahmepunkte abgeschraubt und dabei zerstört (bin halt doch ein Grobmotoriker). Jetzt brauche ich zwei. Gebraucht hab ich keine bekommen und der Neupreis würde das Budget deutlich sprengen.
    Die Armlehnen hab ich auch schon fest im Blick, ich würde sie aber außen befestigen. Für die Mitte schaue ich noch nach einer schmalen Kühlbox, deren Deckel als Armauflage gepolstert werden soll. Aber ich muss mich erst mal finanziell regenerieren, kost' ja alles Geld...
    Den Beifahrer-Airbag hätte ich jetzt übrig, falls jemand einen braucht…

    @ helmut_taunus:
    Grundbedingung flacher Boden: Genau deswegen hab ich mich für die Eva entschieden. Wegen der vielen Befestigungsmöglichkeiten im Boden kann man sich für jede Lebenslage das passende Auto "modellieren". Und schnell auf alle möglichen Anforderungen reagieren (Innerhalb der nächsten Woche steht bei mir an: eine Wohnungsauflösung, ein 6-Personen-Transport und ein Motorrad-Training mit Transport von 1 Motorrad inkl. Übernachtung in der Eva).

    @ Lutz:
    Wegen der Schwiegermutter: Ja, sie hat schon ihre Ansprüche und Du möchtest sie bestimmt nicht böse erleben ;-)
    Ausserdem: je gemütlicher ich's der Schwiegermutter mache, desto besser klappts auch mit der Tochter. Also purer Eigennutz.
     
  9. #8 triplemania, 6. Juni 2016
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Eine sehr schön umgesetzte Lösung.
    Ein ähnlicher Umbau "für Arme" schwebte mir auch vor: Die 2er-Sitzbank heraus und dafür einen Einzelsitz links herein. Der ist bisher mangels Material nicht ausgeführt.
    Deine Lösung finde ich aber viel besser. Darum mein Dankeschön dafür.
     
  10. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Das ist total genial. Ich will auch sowas :) Die Rückbank in meinem Auto ist auch eine totale Zumutung.
     
  12. #10 ReisKocherPilot, 8. Juni 2016
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2015
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    5
    Sehr, sehr geil und super umgesetzt [​IMG].
    Lediglich der, nun überflüssige, Mittelgurt würde mich etwas stören.

    Aber wirklich 1a umgesetzt.
     
Thema:

Eva als 6-Sitzer-Limousine