Erster Vergleichstest mit dem neuen Ford Tourneo Connect

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Wolfgang, 16. Juni 2014.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    In der aktuellen Auto-Bild werden mal wieder aktuelle HDK's miteinander verglichen:
    Der brandneue Ford Tourneo Connect gegen den Berlingo, Combo und Kangoo. Alle jeweils mit einem kräftigen Dieselmotor.
    In Kurzform die Ergebnisse:
    Der Kangoo gewinnt, der Ford wird zweiter. Berlingo belegt Platz drei und der Combo (baugleich mit Fiat Doblo) verliert den Vergleich.
    Der Ford bekommt insgesamt gute Beurteilungen, wird aber nicht erster wegen seines sehr hohen Preises (mehr als 27.000 Euro!). Der Berlingo wird als praktisches und vielseitiges Auto gelobt, bekommt aber wegen qualitativer Schwächen Abzüge. Der Kangoo wird als inzwischen sehr ausgereiftes Auto gelobt (Berlingo sowie Kangoo Ergebnis deckt sich mit meinen Erfahrungen). Der Opel Combo (baugleich mit Fiat Doblo) bekommt insgesamt recht viel Kritik.
    Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrankwand, 17. Juni 2014
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Wolfgang, danke für den Tipp. Dann werde ich morgen mal die Nase in die AB stecken.
    Ich kann machen was ich will, bezgl HDK bin ich wohl immer ein Loser.
    Zu Berlingozeiten hat stets der Caddy gewonnen, zu Kangoozeiten stets der Berlingo.
    Jetzt bin ich Ford Interessierter und wer gewinnt???
    Aber das ist mir ja so egal. Gewinnen werde ICH, denn der neue Connect gefällt mir sehr
    und ich prognostiziere mal das ich 2015 zu 95% beim Grünkohlessen dabei bin!
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Ralf, zu 1: Der Kangoo ist mit Sicherheit der bessere "Berlingo" (Du hattest vollkommen Recht, als Du vor Jahren geschrieben hattest "der neue Kangoo ist der wahre Nachfolger der 1er/2er Berlingo"). Und ich bin mir auch ziemlich sicher, das der aktuelle Kangoo insgesamt besser als der Caddy ist (auch wenn der Caddy ein bischen besser verarbeitet sein mag). Beim Ford (der gut aussieht, keine Frage) gefällt mir die "altmodische" hintere Sitzbank nicht, und der viel zu hohe Preis).
    Zu 2: da bin ich ja mal gespannt (ob ich das noch erleben werde).
    Gruß Wolfgang
     
  5. #4 Schrankwand, 18. Juni 2014
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Wolfgang, zu 1):
    Nein, du irrst! Der Caddy ist rein von der Verarbeitung, Materialauswahl und Extras der Klassenbeste.
    Ein Caddy mit meiner Wunschauswahl würde locker 35.000 Liste kosten. Bestimmte Extras gibt es
    bei allen am Markt befindlichen HDk nicht für Geld und schon gar nicht für gute Worte. Beim Caddy
    ist das alles möglich. Allerdings oft nur in Paketen mit Sachen die ich eher mit Tränen im Auge in
    Kauf nehmen würde.

    Ich habe zwar kurz mit dem Caddy wegen Xenon und DSG plus noch ein paar Schmankerl geliebäugelt,
    aber der Preis ist einfach zu hoch. Von den Autohäusern will ich gar nicht anfangen, das Thema ist eh
    bei mir durch. Vom Fahrkomfort ist der Caddy durch die hintere Antikachse auch nichts für uns.
    Unbestritten sind seine Zuladungsmöglichkeiten und vielleicht auch der Wiederverkaufswert.

    Ich würde aber den Kangoo trotzdem bevorzugen, allerdings kann ich mich mit der neuen Front ganz
    und gar nicht anfreunden und die Sitzposition hat mir damals schon in meinem Privilège nicht 100%ig
    gefallen. Bitte bedenke das ich etwas größer und schwerer als du bin. Für dein Format ist der Kangoo
    (siehe mein Zitat) einfach das bessere Fahrzeug.

    Zu 2):
    Das wirst du definitiv erleben! Alea iacta est - ich habe alle Probefahrttermin für größere SUV abgesagt.
    Im Rennen war mein Alltime Favorit Subaru Forester, der neue X-Trail und der Mitsubishi Outlander.
    Letzterer hat schon 2010, damals noch als Citroen C-Crosser, beinahe mein Herz erobert, aber letztlich
    sind alle genannten Fahrzeuge in der 35.000 Euroklasse angesiedelt und bieten letztlich doch nicht den
    Platz den ich zuletzt im Kangoo so viel hatte. Man muß halt mal über den Tellerrand gucken um gewisse
    Dinge anders bewerten zu können. Was mir bei den momentan am Markt befindlichen SUV überhaupt
    nicht gefällt ist die Einheitsrundlutschform. Ich mags direkt eckig mit Format und finde es immer noch
    höchst bedauerlich das ich im Berli beim besten Willen einfach nicht bequem sitzen kann.

    Da wir etwas erhöht sitzen möchten, kommt für uns nur ein SUV oder ein HDK infrage. Kangoo und Berli
    sind raus, Berli I in entprechendem Zustand nicht mehr zu bekommen, Doblo/Combo nein danke, den viel
    gelobten NV200 mag ich einfach nicht leiden - da bleibt nichts mehr. Den Connect fand ich eigentlich immer
    schon gut - aber wirklich mit ihm beschäftigt habe ich mich nie. Die Form ist auch sofort bei meiner Frau
    durchgefallen, bis der "Neue" im Nord Express" vorgestellt wurde. Die Form sagte mir auch Anhieb zu und
    nach dem probesitzen am Wochenende war mir klar - der oder keiner!

    Außen kompakt und doch sehr präsent, innen wirklich wahnsinnig großzügig geschnitten. Ein tolles Raum-
    gefühl, mir sehr gut passende Sitze und als "Trend" laut Preisliste mit allerlei praktischen Ausstattungen
    für 26.300 Liste auch absolut im preislichen Rahmen. Das der 1.6 Duratorq TDCi letztlich ein direkter Ver-
    wandter des HDI von Cit. ist, lässt alte und gute Erinnerungen wachwerden.
    Was mir jetzt noch fehlt ist eine Probefahrt und ein Händler der mir den besseren Preis macht.

    Den Winter möchte ich noch gerne mit dem Yeti geniessen, im Frühjahr ´15 werde ich dann wohl Fordler
    sein. Meine Frau fährt die Marke schon seit über dreißig Jahren, ich bin für die Pflege zuständig und bin
    zuversichtlich keine schlechte Wahl getroffen zu haben. Allein schon die heizbare Frontscheibe ist im Winter
    sowas von toll und praktisch!

    Es sei noch angemerkt das ich mit meinem Yeti überaus zufrieden bin, er ist wirklich ein toller Wagen
    und bisher absolut problemlos. Die Ausstattung entspricht genau meinem Anforderungskatalog, aber er ist
    letztlich 20 cm zu kurz. Wenn es in den Urlaub geht (und wir haben immer ordentlich Gepäck dabei) geht dann
    das Gewurschtel los. Trotz cleverem Sitzkonzept, der Mittelsitz muß raus, die äußeren Sitze ganz nach vorn,
    Koffer und Taschen passen gerade so rein. Wo aber mit der Kühltasche hin? Wo den Fahrradkorb lassen?
    Klar, auf der Rückbank ist noch Platz, aber was passiert bei einer Notbremsung? Die "Hutablage" paßt nicht mehr
    und jeder Neugierige sieht was anliegt. Der im unbeladenen Zustand sehr praktische doppelte Ladeboden ist
    als erstes ausgebaut, wohin mit den Regenschirmen, dem Verbandskasten und der Notdecke für alle Fälle?
    Lieber zu Hause lassen? Der Wagen ist voll, Ralf voll angepisst. Schönen Urlaub!

    Ein HDKler kann sich die Platznot ganz sicher nicht ausmalen. Zu Berli- und Kangoozeiten hat das beladen max.
    10 Minuten und mit einem Lächeln im Gesicht gedauert.
    Klappe auf, Koffer rein, Kühltasche hinter Beifahrersitz, Fahrradkorb hinter Fahrersitz, die beiden Räder auf
    die AHK und los gehts. Das hat immer Spaß gemacht und das will ich wieder so. Von außen war von dem
    Gepäck fast gar nichts zu sehen und zwischen den Gepäckstücken noch Luft. Die Straßenlage war noch besser
    als vorher - Berli und Kangoo waren extrem schluckfreudig. Einfach genial!

    Von den dann noch zur Verfügung stehenden Ablagen vorne will ich gar nicht anfangen.
    Die Mittelkonsole im Yeti nennt sich "Jumbobox", da passen gerade 2 Schachteln Kippen und das Ladekabel
    fürs Navi rein. Ich lach mich tot!

    Der neue Connect soll sogar den schmerzlich vermissten "Schnullerbunker" haben, in dem Getränke auch ohne
    Kühlung so lange kühl bleiben. Auf dem Produktfoto liegt zwar ein iPad drin und so tief wie im Berli ist er wohl
    nicht, aber das sind doch mal praktische "Features", oder nicht?

    Ist leider lang geworden, aber siehst du wie ich wieder Feuer gefangen habe? :jaja: :jaja: :jaja:
     
  6. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Halo Ralf, ein weiterer Test vom Ford steht in der aktuellen Auto-Zeitung (mit Dreizylinder).
    Gruß aus Kaltenkirchen, Wolfgang
     
  7. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Halo Ralf, ein weiterer Test vom Ford steht in der aktuellen Auto-Zeitung (mit Dreizylinder).
    Gruß aus Kaltenkirchen, Wolfgang[/quote]

    Und im Berlingo Forum hat Guido "Deinen Traumwagen" ausführlich vorgestellt (und dabei hochgelobt). Solltes Du unbedingt lesen.
    Wolfgang
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Tja, ich weiß nicht so recht. Habe da auch schon anderes gehört. Von Leuten, die einen Caddy fahren oder mal gefahren haben. Und selber war ich von dem Innenraum (Material usw.) im Schauraum bei VW überhaupt nicht begeistert: billiges Plastik und viel nacktes Blech).

    Ich finde, der Kangoo hat mit der neuen, modernen Front, deutlich "gewonnen":

    [​IMG]

    Gruß Wolfgang
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schrankwand, 20. Juni 2014
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Wolfgang, ich kann dich ja verstehen. Wahrscheinlich würde ich ähnlich argumentieren.
    Das nackte Blech im Caddy gibts in den Grundversionen, aber der Mehranteil nacktes Blech
    hat mich weder im Käfer noch im Berlingo gestört. Das hat auch Vorteile.

    Beim Caddy stört mich angesichts der geforderten Moneten einiges. Besonders z.B. die Spuck-
    luken im hinteren Abteil. Da lobe ich mir die Ausstellfenster im Berli oder Kangoo, bzw die
    elektrischen Fensterheber. Das Sitzkonzept hinten ist auch Phantasielos und dann diese
    blöde Paketpolitik. Ein Caddy wird es definitiv nicht!

    Und das der Kunststoff im Kangoo hochwertiger als in seinen Wettbewerbern ist, kann ich auch
    noch nicht nachvollziehen. In meinem Kangoo war der wenigsten nicht einfach nur schwarz, sondern
    Beige-grau und damit sehr staubresistent. Kratzer waren aber reichlich in den Gebrauchsbereichen.
    Aber seis drum, diese Argumente sind Haarspalterei weil jeder für sich die bessere Ausstattung
    einfordert. Die Front gefällt mir nicht weil sie einfach länger geworden ist und der Knuddelfaktor
    wegverbessert wurde. Bei Schneefall werden sich in den Ecken ganz sicher einige Häufchen bilden.
    Ebenso in den sehr tiefen Wasserkästen vorne unterhalb der Windschutzscheibe. Wenn das dann
    gefriert... Das ist mir nicht geheuer. Der Kangoo ist aber immerhin noch eine Option.

    Habe übrigens heute ein sehr aufschlußreiches Verkaufsgespräch geführt. Da scheint eine Menge zu
    gehen, ehrlich gesagt habe ich das so nicht erwartet. Der Hauspreis ist äußerst verlockend! (Lechz)
    Gibt aber noch ein paar Ungereimtheiten bei der Ausstattung, vermutlich müssen einige Passagen
    in den Preisblättern nochmal streng korrekturgelesen werden oder ich muß noch abwarten bis man
    bei Ford wach wird. Zu Fuß brauche ich nicht zu gehen.

    Sieht sehr gut aus, die Nacht werde ich vermutlich nicht gut schlafen. Armer Yeti.
    Wenn ich mich entscheide werde ich allerhand nette Komfortfunktionen verlieren, Da bin ich noch
    sehr unsicher...

    Details und Bericht folgt!
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Und im Berlingo Forum hat Guido "Deinen Traumwagen" ausführlich vorgestellt (und dabei hochgelobt). Solltes Du unbedingt lesen.
    Wolfgang[/quote]

    Hier der Link zu Guidos Beitrag:

    http://www.berlingo.org/showthread.php?t=26009

    Wolfgang
     
Thema:

Erster Vergleichstest mit dem neuen Ford Tourneo Connect

Die Seite wird geladen...

Erster Vergleichstest mit dem neuen Ford Tourneo Connect - Ähnliche Themen

  1. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  2. Unser erster Hochdachkombi - Combo C

    Unser erster Hochdachkombi - Combo C: Moin aus Jübek bei Schleswig !Wir möchten uns und unseren Combo einmal kurz hier im Forum vorstellen. Also, wir sind Katja und Thomas und schon...
  3. Erster Werkstattbesuch mit neuem Tourneo Connect!

    Erster Werkstattbesuch mit neuem Tourneo Connect!: Nun ist es also doch soweit... KM Stand 587 und ich musste das erste Mal mit dem neuen Connect in die Werkstatt. :mhm: Die Schiebetür auf der...
  4. Erster Autokauf - Welcher HDK für Reisefreudige

    Erster Autokauf - Welcher HDK für Reisefreudige: Hallo zusammen, schön dass es im Internet zu wirklich jedem Thema ein Forum gibt :-) Meine Freundin und ich wollen uns ein Auto zulegen. Es ist...
  5. meriva 03 mein erster ausbau

    meriva 03 mein erster ausbau: hey mitglieder..... ich bin gerade neu angemeldet hier und war mit meinem meriva 03 unterwegs..... vorher gabs natürlich noch nen kleinen...