erster Ölwechsel beim neuen Kangoo

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 25. August 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Gemeinde
    Nun steht schon der erste Ölwechsel bei meinem neuen Kangoo an und ich wollte das so machen wie hier im Forum beschrieben"billigöl" aus dem Baumarkt und dem freundlichen in die Hand drücken und das wars.
    Nun sagt aber renault das für die neuen nur eine Ölsorte freigegeben ist und die hat nur Elf respektive Renault.
    Da kostet der liter rund 18Eus
    Geht das jetzt gar nicht mit dem günstigen Öl ohne das ich ggf. die garantie verliere.
    Bin echt verunsichert bitte hiermit um hilfe

    ölverschmierter gruss
    euer Knödel
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: Knödel,

    ich würde nicht, wegen der paar Euro, die Garantie gefährden.
     
  4. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Selbst ist der Kunde:
    Schau in die Anleitung, welche Anforderungen ans Öl gestellt werden.
    Es gibt sicher mehrer Alternativen am Markt - so exklusiv sind die Renaulmototen nicht - und kauf dann ggf. ein gleichwertiges Öl im freien Handel.

    Das Sparpontenzial liegt sicher bei 8-10 Euro je Liter.
    Wenn der Händler dann noch eine Pauschale z.B. 15 Euro für das Fremdöl will, hast Du immer noch 30 Euro gespart.

    Tip:
    Statt Baumarkt mal bei ebai schauen - unschlagbare Preise von seriösen Händlern bei Markenölen.
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    und eine erloschene Garantie, die unter gewissen Umständen mehr Wert sein könnte :jaja: .
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    genau wo ich doch auch noch die langstrecken garantie habe 4 Jahre oder 100Tkm(ich glaub die sind nach 3 jahren eh fällig)hab das auto erst seit 15.05.2008 und jetzt schon 9000km drauf.
    ich denke ich werde ganz gemütlich zu freundlichen gehen und mir das Öl wechseln lassen ohne groß trara

    habt ihr eignetlich auch den Werkstatttest vom adac gesehen?
    Laut diesem test sind Renaultwerkstätten echt mies nur 68% der eingebauten fehler gefunden , man wenn ich so arbeiten würde hätte ich keine Kundschaft mehr (oder keinen Job).

    aber was solls das auto ist gut , ganz blöd bin ich auch nicht und von so einem werkstattonkel lass ich mich nicht so schnell verschei.....

    bis gleich
    knödel
     
  7. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Hä ?

    Wenn es die geforderten Speizifikationen erfüllt, es der Händler annimmt, gibt es keine Probleme.
    Und Kleinvieh macht auch Mist - mein Vater hat gerade erst bei seinem 55 T€ BMW auf diesem Weg 95 € (6,5 Liter Öl für 45 statt 140 Euro - war sogar identisches Öl) gespart - Garantie bleibt natürlich erhalten.
     
  8. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: nextdoblo,

    ja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär.

    Und wenn man die Garantie von Renault in Anspruch nehmen will und sie merken, das zwar das Öl die Spezifikaton erfüllt,
    aber nicht von der Hausmarke Elf stammt, übernehmen sie keinen Garantiefall, da ja nur diese eine Freigabe bekommen hat.
    Und da ist es auch egal, ob der Händler dieses, unter Vorbehalt, eingefüllt hat.
     
  9. Löwe

    Löwe Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hier hilft nmAnsicht das genaue Studium der Gebrauchsanleitung des Wagens, hier ist sehr genau niedergelegt und zwar für jeden Mototrtyp einzeln, welches Öl verwendet werden muß und welche Eigenschaften es haben muß.

    Ob da eine Markenbindung existiert oder nicht, wäre mit genauem Nachlesen in Erfahrung zu bringen und Elf-Öle muss man nicht notwendig beim Freundlichen kaufen, die gibts auch im Fachmarkt oder bei der Ebucht.

    In jedem Fall ist 18 Euro pro Liter nicht akzeptabel, aber natürlich der bequemste Weg der Garantieproblematik aus dem Weg zu gehen.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also das Öl "muss" folgende Renaultnorm erfüllen "RN0710" viskosität 5w40.
    Die viskosität ist definitiv kein Problem allerdings haben die aktuellen Öle nicht die von Renault geforderte Freigabe eben dieser Renaultnorm , und sie werden sich hüten anderen zu erklären welche Additive sie da reingepanscht haben.
    Also werden noch einige Monate vergehen bis der Markt auf diese neuen Anforderungen reagiert, sprich andere Hersteller ihr Sortiment erweitern(natürlich nur wenn es sich lohnt,nur für die Kangoos so ein Öl zu basteln wird wohl unrentabel sein)
    das Elf Öl bei freien Händlern zu beziehen ist sicher eine Option allerdings bezweifel ich das Elf sich das nicht auch gut bezahlen lässt haben ja im Moment damit eine Monopolstellung.
    wenn ich eine günstige Option gefunden habe werde ich mich wieder melden

    bis die tage
    gruss
    knödel
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 6. Mai 2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi leute bin ein bischen neu hier,
    ich denke das Renault sein Öl(RN 0710 nicht nur bei den Kangoo verwendet sondern auch bei anderen Modelen
    würde sich sonst nicht für den Ölhersteller rechen die paar Liter zumischen.
    Neues Auto würde ich immer bist Ende der Garantie im eine V.werkstatt bringen schon wegen der Garantie.
    Ps. haben bald auch einen neuen Kangoo
     
  13. #11 rgruener, 6. Mai 2012
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    also kalr bringt man ein auto während der garantiezeit in eine vertragswerkstatt.
    das hat aber ja mit dem öl nichts zu tun.
    normalerweise kann man sein öl zum service problemlos mitbringen, auf billigöl würde ich verzichten.
    ich kaufe mein öl meistens bei http://www.oeldepot24.de . weder opel noch mercedes hatten bisher damit ein problem.
    hauptsache die freigabe und die spezifikation passen.
    warum soll das bei renault nicht möglich sein?
    ich finde da z.b. Shell Helix HX7 C 5W-40, Castrol EDGE FST 5W-40 und FUCHS TITAN Super Syn 5W-40 Longlife , die schon mal RN0700 und RN0710 erfüllen. vergleichen rentiert sich allemal.
     
Thema:

erster Ölwechsel beim neuen Kangoo

Die Seite wird geladen...

erster Ölwechsel beim neuen Kangoo - Ähnliche Themen

  1. Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau

    Unser erster Caddy mit eigenem Campingausbau: Hi, wir freuen uns über unseren ersten Caddy und unseren Camping- Ausbau Marke Eigenbau. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem...
  2. Unser erster Hochdachkombi - Combo C

    Unser erster Hochdachkombi - Combo C: Moin aus Jübek bei Schleswig !Wir möchten uns und unseren Combo einmal kurz hier im Forum vorstellen. Also, wir sind Katja und Thomas und schon...
  3. Erster Werkstattbesuch mit neuem Tourneo Connect!

    Erster Werkstattbesuch mit neuem Tourneo Connect!: Nun ist es also doch soweit... KM Stand 587 und ich musste das erste Mal mit dem neuen Connect in die Werkstatt. :mhm: Die Schiebetür auf der...
  4. Erster Autokauf - Welcher HDK für Reisefreudige

    Erster Autokauf - Welcher HDK für Reisefreudige: Hallo zusammen, schön dass es im Internet zu wirklich jedem Thema ein Forum gibt :-) Meine Freundin und ich wollen uns ein Auto zulegen. Es ist...
  5. meriva 03 mein erster ausbau

    meriva 03 mein erster ausbau: hey mitglieder..... ich bin gerade neu angemeldet hier und war mit meinem meriva 03 unterwegs..... vorher gabs natürlich noch nen kleinen...