Erfinder des Hochdachkombis Franzosen? Oder die Bundespost?

Dieses Thema im Forum "Über dieses Forum" wurde erstellt von Anonymous, 6. April 2005.

  1. #1 Anonymous, 6. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    irgendwo hier wurde nebenbei diskutiert wer denn den Hochdachkombi erfunden hat.

    Ich finde ja, dass das die Bundespost war, mit dem Fridolin siehe:

    http://www.vw-fridolin-ig.de/

    In die wikipedia hat der Hochdachkombi auch Einzug gehalten, siehe:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hochdachkombi
    http://de.wikipedia.org/wiki/Citro%C3%ABn_Berlingo
    http://de.wikipedia.org/wiki/Opel_Combo_Tour
    http://de.wikipedia.org/wiki/Renault_Kangoo

    Gruß

    Martin Gensch
    Admin myKangoo.de
    Gäste sind immer willkommen!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 6. April 2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Super!
    Danke für die Links, Martin.

    Also haben wir der Post die HDK´s zu verdanken :D
     
  4. #3 Anonymous, 6. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Interessant, das mit dem Fridolin, so eine Art entfernter Verwandter aus der Lieferwagenecke, denn ein Kombi ist er ja eindeutig nicht. Nachfahren bei VW / Westfalia hat es nicht gegeben?

    Da sehe ich die direkte Ahnenreihe der HDKs doch eher beim R4, der Kasten-Ente oder dem C15. Und der erste "echte" HDK kam erst 1996 mit dem Berlingo auf den Markt.

    zur Wikipedia: Der Artikel Hochdachkombi war schon vor dem Forum hier, den Link hierher habe ich mir erlaubt einzufügen, kaum dass Friedrich sein Forum gestartet hatte. Auch die Artikel zu Berlingo und Kangoo sind schon mindestens 1 Jahr alt. Ach so, bei der Gelegenheit sind natürlich alle aufgerufen, die Artikel der Wikipedia zu verbessern und zu ergänzen. Insbesondere die Caddy-Life Combo und Doblo-Fahrer wären hier gefragt.

    Grüße

    Alexander
     
  5. #4 Anonymous, 13. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt bin ich schon etwas enttäuscht. Viel früher als all die genannten Fahrzeuge war der Ford Fiesta Courier da. Und stehen kann meine Mama (1,68 M.) auch, wenn Sie von der Rücksitzbank aufsteht :mrgreen:

    Einen schönen Tag noch
    Matthias
     
  6. #5 Anonymous, 13. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo reisebig,

    der Ford Fiesta Courier ist ein typischer Kastenwagen (niedriger Fahrgastraum vom PKW + Blechkasten hinten dran), so wie die alten VW-Caddy, Fiat Fiorino usw. aber kein Hochdachkombi.

    Gruß

    Alexander
     
  7. #6 Anonymous, 14. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    so seh ich das auch.Bei der Post hatten wir ja auch Courier.Das ist halt nichts anderes als ein Fiesta,mit überdimensionalen "Rucksack".Wie bei all den anderen.R4,R5,Combo(der Erste!!!),usw.Meistens war bei denen sogar das Problem,das der Fahrgastraum,durch eine Blechwand,vom Laderaum getrennt war(LKWZulassung)Daher war auch nicht möglich,die "gesamteFahrzeuglänge" zu nutzen.Wie oft hab ich das beim Polo Caddy,Courier,damals bei der Post "gehaßt".Längere Sachen ließen sich somit nie transportieren.Für solche Sachen,mußten wir dann immer extra mit nem T3 oder T4 los.Für die Post waren diese Autos damals absoulut nicht geignet!!!
     
  8. #7 Anonymous, 15. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Natürlich muß ich meinen kleinen Courier jetzt in Schutz nehmen.
    Wohl ist er ein Hochdachkombi und nicht zu vergleichen mit den Postmodelen. Meiner ist ein Courier Kombi. D.h. keine Abtrennung und statt der Ladefläche eine Rücksitzbank und lange Gegenstände lassen sich auch laden, wenn man die geteilte Rücksitzbank umlegt und den Beifahrersitz nach vorne klappt. Außerdem gibt es auch den Courier schon mehrfach als Campingmobil umgebaut.
    [​IMG]

    Einen schönen Tag noch
    Matthias
     
  9. #8 Anonymous, 15. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    cool,ist bei der verglasten Ausfürung,auch über den Vordersitzen die Höhe "gleichbleibend"(wie hinten so hoch???).Hat der Courir hinten bei der Ausführung auch Türen,oder Schiebetüren?.Oder ist das so,wie bei den "Kasten"Ausführungen?
     
  10. #9 Anonymous, 15. April 2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Leider ist er vorne nicht ganz so hoch wie hinten (leider), aber er ist höher als der normale Fiesta und hat eine superpraktische Ablage oben. Da passen die CDs rein und die Kuh und und und ......
    Leider auch keine Türen hinten, ist etwas schwirig beim Einsteigen da man um den Pfosten rumsteigen muß. Aber ewig viel Platz hinten, Drei Erwachsene nebeneinander kein Problem und wie gesagt, wenn die Mutter aufsteht von der Rückbank, dann kann Sie sich fast hinstellen :lol:

    ...ist doch ein kleiner Hochdachkombi... :cry:

    [​IMG]

    Einen schönen Tag noch
    Matthias
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hay Matthias,
    mit der Ablagegallerie über den Sitzen,ist ne feine Sache.Hat mein kangoo ja auch.Da geht jede Menge rein.Wie ist das denn mit Rost bei dem.Ich habe hier auf unserem Schrootplatz erst letze Woche einen gesehen,der sah sehr übel aus.Schweller,Radläufe hinten...Aber sonst,schöne Bilder die Du da gemacht hast.Hast Du den damals mal Neu gekauft?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist ein 98iger und den habe ich mir vor 3 Monaten geleistet. (Den alten Fiesta sieht man im Hintergrund auf dem einen Bild. Der hat seine 187.000 km durchgehalten.) Für einen 98iger hat er wenig Rost aber wie immer an den typischen Stellen. Schweller und Radläufe ändern langsam ihre Farbe :cry: aber zumindest der Kreis um den Tankdeckel ist noch Rostfrei. Frag sich nur wie lange. Werde den wohl mal in professionelle Hände geben und ausbessern lassen, da er erst 53.000 km drauf hat.

    Einen schönen Tag noch
    Matthias

    P.S. Wenn ich noch 1.000 Eur mehr gehabt hätte wäre es auch ein 2 Sitzer Kangoo mit LKW Zulassung geworden. Der stand nebendran :lol:
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    mein kangoo ist ja auch von 5/98.Was ich bei dem Courir bloß nicht verstehe ist,das er "extrem rostet,was ich nicht nachvollziehen kann.Der Fiesta rostet doch gegenüber dem Courir,längst nich so extrem.Woran liegt das?Bei unseren von der Post,waren bereits nach 4 Jahren schon böse Spuren an den Schwellern,den Radläufen und am Tank zu sehen.Das bei der Post nicht doll gepflegt wird,ist bekannt.Aber mir ist das auch bei "Handwerkern"aufgefallen.Merkwürdige Sache,wie ich finde.Übrigens,rostet meiner jetzt auch an den Seiten im Kofferraumbereich.Dann lappen 2 Bleche übereinander und sind(natürlich) nicht versiegelt.Also,werde ich da mal beigehen müssen.Übrigens sind auch die ersten Kangoos(Phase1) sehr mangelhaft gegen Rost geschützt.Ich hatte meinen ja gleich nach Kauf,hohlraumkoserviert und mit Unterbodenschutz behandelt.Eine wichtige Investion,sonst hätte ich heute(muß im Mai zum TÜV),doch bösere Überraschungen gehabt.Erst kürzlich war in Auto-Bild so ein Kangoo im Gebrauchtwarentest.Rost ohne Ende!!!(der war auch "unbehandelt")Ich finde in der heutigen Zeit,darf Rost überhaupt keine Rolle mehr spielen.Auch der Phase 2 ist mangelhaft gegen Rost geschützt.Renault versprach zwar Besserung,dabei ist es dann aber auch geblieben.Das der Phase 2 noch nicht "so doll" rostet,liegt wohl daran,das er halt das aktuelle Modell ist .Mal sehen,wie er sich nach 7 und mehr Jahren so beim TÜV schlägt!!!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich tippe erst mal auf schlechtes Recylingblech. Da ist schon mal der Rost mir drin. Denn der normal Fiesta rostet auch an bestimmten Stellen immer wieder (Radlauf, Tankstutzen usw.). Außerdem ist der Courier extrem billig zusammengebastelt. Der Unterboden ist eher hauchdünn aufgetragen und ne Hohlraumversieglung wird man wohl nur mit dem Mikroskop finden. Aber die letzten Modelle sind schon etwas besser als die ganz am Anfang und meiner hat wohl auch immer schön in der Garage stehen dürfen :lol:

    Einen schönen Tag noch
    Matthias
     
Thema:

Erfinder des Hochdachkombis Franzosen? Oder die Bundespost?

Die Seite wird geladen...

Erfinder des Hochdachkombis Franzosen? Oder die Bundespost? - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Frage bezüglich Hochdachkombis

    Allgemeine Frage bezüglich Hochdachkombis: Hey Leute, bestimmt gibt es so einen Beitrag schon aber ich hab jetzt keinen gefunden der aktuell genau meine Frage beantwortet. Ich möchte mir...
  2. Kleine Hochdachkombis

    Kleine Hochdachkombis: Hallo Leute, meine Recherchen ergaben, dass ich mir einen Hochdachkombi kaufen werde. Denn ich suche ein Auto in dem man gut campen kann bzw. ne...
  3. Marktforschung Thema Hochdachkombis

    Marktforschung Thema Hochdachkombis: Moin. Gestern war ich bei einem Marktforschung Institut eingeladen. Thema Hochdachkombis. Für 2 1/2 Stunden gab es 100 Euro. Bei der Ankunft...
  4. Erfahrungsbericht - Probefahrten diverser Hochdachkombis

    Erfahrungsbericht - Probefahrten diverser Hochdachkombis: Guten Abend, ich lese schon seit einiger Zeit interessiert mit. Nun stand der Kauf eines HDKs an. Vorher führ ich einen Benziner mit LPG und war...
  5. Hochdachkombis (Dacia, Peugeot, Renault) im Vergleichstest

    Hochdachkombis (Dacia, Peugeot, Renault) im Vergleichstest: http://www.auto-motor-und-sport.de/fahr ... 14921.html