Erfahrungsbericht Urlaubsreise

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von jambo, 1. August 2006.

  1. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    neben dem unten aufgeführten Problem mit der Innenbeleuchtung sind mir auf unserer Urlaubsreise einige Dinge aufgefallen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:
    - Die Scheibenwaschanlage ist bei heruntergelassenem Fahrerfenster auch zur Reinigung und Abkühlung des linken Ellbogens und der linken Schulter des Fahrers geeignet.
    - Bei den z.Zt serienmäßigen Reifen (Conti Premium Contact), mit denen ich ansonsten übrigens sehr zufrieden bin, können sich richtig große Steinchen ins Profil klemmen, was zu lustigen, manchmal reichlich irritierenden Fahrgeräuschen führt.
    - Wer bei großer Hitze im geparkten Auto Dinge möglichst "kühl" unterbringen möchte, kann dies bei umgeklappten Rückbänken am besten hinter den Vordersitzen tun. Dies ist übrigens auch ein guter Ort, um Dinge abzulegen, die von aussen nicht unbedingt gesehen werden sollten.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Big-Friedrich, 1. August 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Tachen!

    Die Düsen der Scheibenwaschanlage kannst du ganz easy mit einer Nadel einstellen.

    Und die Geschichte mit den Reifen ist mir auch aufgefallen. Ich habe ja die gleichen Puschen drauf. Wir haben öfters Steine im Profil, was ja eigentlich nicht schlimm ist. Ich kann aber auch nicht beurteilen, ob diese Reifen anfälliger für das Steinsammeln sind, als andere Gummis.
     
  4. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,
    das Wasser kommt nicht direkt von den Düsen (da wären die auch heftig verstellt), sondern von der Scheibe. Bei schneller Fahrt fließt das Wasser von der Frontscheibe seitwärts ab und landet dann auf der Seitenscheibe, bzw., falls diese geöffnet ist, auf dem Fahrer.
    Was die Reifen betrifft, denke ich, dass die schon anfälliger sind. Das Profil ist erstens sehr grob, was halt auch größere Steine zulässt , und vor allem gibt es da diese spitz zulaufenden Rillen, in die sich die Steine immer weiter Richtung Spitze "reinfressen".
     
  5. #4 Anonymous, 1. August 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Die Conti-Originalreifen sind Geologen. Sie sammeln Steine gerne. *lol*

    Gruß, gD
     
  6. #5 Big-Friedrich, 1. August 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin Jens,

    also mit dem Wasser erzählst du jetzt aber was....

    Ist mir noch nie aufgefallen! Ok, haben selten bei geöffnetem Fenster die Waschanlage an, aber auch sonst habe ich es noch nicht gesehen, dass meine Seitenscheiben etwas von dem Wasser abbekommen.

    Vielleicht hast du links zu wenig Luft in den Reifen, der Combo steht schief und deshalb fliesst das Wasser an die Scheibe.
    Ach ne... noch besser: Die geologischen Reifen haben rechts einfach mehr Steine gesammelt und deshalb fährtst du schief :mrgreen:
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen,

    Das mit euren Reifen klingt ja furchtbar, das erhöht ja dramatisch die Fahrgeräusche und nimmt den Fahrkomfor. Denn ab nem Bestimmten Zeitpunkt seid Ihr ja quasi nur noch auf Steinrollen unterwegs :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Aber dann mit einem Lied auf den Lippen: Flintstones were the Flintstones were the modern Stone Age Family..... Yappadappadooooooooo

    *pruuuuuust, ischkannischmehr* :totlach:

    :bier: Gruß Martin
     
  8. #7 Anonymous, 1. August 2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da die Frontscheibe nach innen zwischen den A-Säulen sitzt und zusätzlich auch noch von Abdeckleisten eingefasst ist.Ist ein Ableiten von Wasser auf die Seitenfenster unmöglich.Das Wasser was du meinst trifft auf die A-Säule und wird von da weitergeleitet.Das is aber bei jedem Auto so!!!Oder bist du bisher gelaufen :confused: ?Zu den Conti-Reifen sag ich jetzt nichts außer kauf dir was besseres.Contis sind neben Pirelli das schlechteste was je unter meinen Fahrwerken arbeiten durfte :flop: .



    Mike
     
  9. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    .... how does it feel ..... to be on your own.... like a ROLLING STONE.... :tanzen:

    Nein, jetzt mal im Ernst: Ich bin mit den Reifen eigentlich sehr zufrieden, nur speziell jetzt im Urlaub, wo wir oft auf Campingplätzen mit Schotter unterwegs waren, haben die ständigen Steinchen zeitweise genervt. Irgendwann fliegen die dann von selber raus (klick - klick - klick - KLONG --- und weg).
     
  11. #9 Big-Friedrich, 2. August 2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also ich sehe das auch nicht wirklich als ein Problem an.
    Ob nun ein paar Steinchen im Profil stecken oder nicht, ist doch wohl ziemlich egal.
    Und schlecht sind die Contis ganz bestimmt nicht. Auf jeden Fall habe ich das bisher noch nicht bemerkt.
    Und ich fahre wirklich nicht gerade zurückhaltend und auch bei Regen etwas schneller, wenn meine Frau nicht an Bord ist. :mrgreen:
     
Thema:

Erfahrungsbericht Urlaubsreise

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Urlaubsreise - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht drei Jahre Stadtindianer

    Erfahrungsbericht drei Jahre Stadtindianer: Nun ist er drei Jahre und knapp 50.000 Km alt geworden, der Stadtindianer. Schleife zum Geburtstag gab‘s nicht, aber eine Inspektion mit Tüv (329...
  2. Erfahrungsbericht Evalia BJ13 Benziner

    Erfahrungsbericht Evalia BJ13 Benziner: Hallo zusammen, nachdem wir, wie bereits im Vorstellungsbereich beschrieben, letzten Sommer von einem Partner Tepee auf einen Nissan Evalia...
  3. Erfahrungsbericht Nissan Evalia Tekna BJ 13 110PS Diesel

    Erfahrungsbericht Nissan Evalia Tekna BJ 13 110PS Diesel: Moin Moin. Da ich gerade nen Moment Zeit habe möchte ich mich mit einem kurzen Erfahrungsbericht bezüglich unseres Autos einbringen. Nach...
  4. Erfahrungsbericht Schadensabwicklung mit der HUK

    Erfahrungsbericht Schadensabwicklung mit der HUK: Hallo zusammen, Ende April 2015 verschätzte sich ein neben meinem NV200 Evalia einparkender Autofahrer mit den Abmessungen seines Wagens und...
  5. Erfahrungsberichte mit Ausbauten

    Erfahrungsberichte mit Ausbauten: Hallo, im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mit "Low-Cost-Ausbauten" für Hdk's. Unter Anderem habe ich so auch bereits bekannte und...