Erdgas/Benzin: Gebrauchter Hochdachkombi für max. 5000€ ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von canned, 26. Mai 2013.

  1. canned

    canned Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich bin Fahranfänger und möchte mir einen gebrauchten Renault Kangoo, Fiat Doblo, Opel Combo oder VW Caddy anschaffen (wichtig: jeweils eine Variante mit Erdgas und Benzin). Für den Gebrauchwagen möchte ich max. 5000€ ausgeben (optimal wäre um die 3000€), weswegen aufgrund des Preises wohl eher ein Renault Kangoo oder Fiat Doblo in Frage kommt. Meine jährliche Fahrleistung wird voraussichtlich zwischen 10000 und 20000 Kilometer liegen.

    Nun einige grundsätzliche Fragen:
    - Wie lange hält eigentlich in der Regel ein Motor der genannten Modelle, welcher mit Erdgas/Benzin betrieben wird? Bzw. wenn ihr max. 5000€ für eines der genannten Modelle ausgeben würdet, wieviele Kilometer sollte das Fahrzeug höchstens auf dem Tacho haben? Ich bin mir bewusst, dass diese Frage nicht unbedingt allgemein zu beantworten ist und von verschiedenen Faktoren abhängt. Habt ihr da Erfahrungswerte?
    - Wie lassen sich die genannten Fahrzeuge bezüglich Ersatzteilkosten bzw. Folge-/Reparaturkosten vergleichen? Was wird da pro Jahr im Schnitt etwa auf mich zukommen?
    - Auf welche Verschleissteile muss ich hinsichtlich Reparaturkosten bei einem Gebrauchtwagen besonders achten? Bekannt ist mir bisher bspw. der Zahnriemen, welcher bei ca. 120000 Kilometer ausgewechselt werden sollte und finanziell offenbar sehr ins Gewicht fällt.
    - Als Fahranfänger wird die KFZ-Versicherung ein empfindlicher Kostenfaktor sein. Wie lange dauert es eigentlich in Regel (vorausgesetzt natürlich unfallfreies Fahren), bis sich dieser Satz auf eine akzeptablere Höhe senkt? Als akzeptabel würde ich mal definieren: Max. 1000€/Jahr insgesamt für die Versicherung und Steuer.

    Besten Dank im Voraus für jede hilfreiche Antwort
    Canned
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kiwiaddiction, 31. Mai 2013
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Re: Erdgas/Benzin: Gebrauchter Hochdachkombi für max. 5000€

    Mit Erdgas zu fahren, ist verlockend wegen der Kraftstoffkosten. Allerdings wird es viel einfacher sein, einen guterhaltenen Benziner zu finden. Alte HDKs mit vielen Kilometern drauf gehören in Schrauberhände.
    Wenn ich es auch begrüße und gut finde, wenn jemand mit nem HDK ins Autodasein starten will, im Blick auf die Versicherungsprämie gibts interessantere Fahrzeuge. Falls nicht zu klein: Renault Modus oder Opel Agila II sind, wenn man den HDK-Platz nicht zwingend braucht, in jeder Hinsicht wirtschaftlicher und für ein "normales" Auto vergleichsweise nutzraumorientiert. Als typische "Zweitwagen" gibt es bei denen auch ein gutes Angebot an nicht verheizten Gebrauchten.
    Bei der Versicherung haben wir nur Haftplicht. Wir haben uns gesagt: Das Risiko eines selbstverschuldeten Totalschadens ist für uns so niedrig, dass wirs in Kauf nehmen.
    Es ist sicher sinnvoll, mal verschiedene Sachen durchzurechnen. Ich denke, dass ein "junger" Benzin-Modus einen "alten" Erdgas-HDK schlagen kann, da man realistischerweise beim letzteren auch mit erhöhtem Verschleiß rechnen muss. MFG
     
  4. #3 helmut_taunus, 1. Juni 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Re: Erdgas/Benzin: Gebrauchter Hochdachkombi für max. 5000€

    Hallo,
    den Berlingo gab es mal in einer Erdasversion. Der hatte dann den Tank quer im Kofferraum hinter der Rueckbank liegen. Es bleibt noch viel Kofferraum uebrig. Bei einem Autotest vom adac kannst Du ein Bild sehen, die Ruecksitzlehnen seien nicht klappbar, Schadstoffklasse war Euro3. Der Benzintank hat die volle Groesse.
    Baugleich der Peugeot Partner.
    Vom Caddy gibt es eine Version Life Ecofuel mit Erdgas in Unterflur-Gasflaschen, da sieht es im Kofferraum ganz anders aus, nutzbar wie bei allen Caddy. Der Benzintank wurde auf eine Notreserve von 13 Liter geschrumpft. Es gibt sogar einen Caddy Maxi in erdgasversion.
    Aehnlich beim Opel Combo CNG.
    Vom Doblo PKW gab es ebenfalls mal eine Erdgasversion.
    Beim Qubo Natural Power wurde fuer den Tank der Kofferraumboden erhoeht, sprich Kofferraum kleiner. Dieser Wagen ist aber noch neu und teuer.
    Es gab auch mal den Renault Kangoo mit erdgas.
    .
    Willst Du konsequent Erdgas fahren, und nicht viel Benzin zwischendurch, musst Du eine Karte mit den Erdgastanken mitfuehren (gibt es als POI im Navi) und die Route danach planen. In der Bekanntschaft gibt es einen langjaehrigen Erdgasfahrer, erst Golf jetzt Zafira, der dies durchzieht und die kleinen Umwege (seine Aussage) gern fuer die Umwelt in Kauf nimmt. Bist Du nur rund um Deinen Wohnort unterwegs, sollte sich eine Erdgastankstelle in der Naehe befinden. Bei 25km Entfernung faehrst Du (uebertrieben) 200km mit Erdgas (oder wieviel ermoeglichen die Gasflaschen jeweis) und dann 50km tanken, ein Fuenftel der Fahrstrecke sinnlos rum, oder doch mit Benzin, was den Aufpreis sinnlos macht.
    Gruss Helmut
     
  5. #4 helmut_taunus, 1. Juni 2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Re: Erdgas max. 5000€ Euro3

    Hallo,
    zur Lebensdauer, bei mobile kannst Du Gebrauchtwagen suchen, nur mit den Kriterien Erdgas und Preis (und vllt Sitzplaetze 4 und 5), da sind 90 Stueck zwischen 3000 und 5000 EUR, alle Fahrzeugmodelle gemischt. So findest Du die Modelle. In der Liste stehen einige mit groesser 400oookm, was etwas ueber die Lebensdauer der jeweiligen Fahrzeuge aussagt (wenn keine Austauschmotoren verbaut wurden).
    Fuer um 3300 EURO gibt es einen Berlingo und einen Combo von 2005 / 2006 mit 130 / 180 T km, beide Euro3, die duerfen in viele Staedte nicht mehr rein. Heisst an der Stelle auf jeden Fall hinschauen.
    Andererseits, mit Euro4 fuer 5000 ist durchaus Huebsches drin um 100oookm. Viel glueck.
    Gruss Helmut
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erdgas/Benzin: Gebrauchter Hochdachkombi für max. 5000€ ?

Die Seite wird geladen...

Erdgas/Benzin: Gebrauchter Hochdachkombi für max. 5000€ ? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Dokker oder gebrauchter X?

    Neuer Dokker oder gebrauchter X?: Hallo zusammen, folgende Ausgangslage: Ich möchte max. 15.000 investieren, eigentlich weniger. Wir (Familie mit kleinem Kind) möchten den Wagen...
  2. Gebrauchter Berlingo / Partner

    Gebrauchter Berlingo / Partner: Hallo Leute, mein Kombi löst sich so langsam in seine Einzelteile auf. Ich möchte es mal mit einem HDK probieren. Habe zwei HDK´s gefunden die...
  3. Gebrauchter connect

    Gebrauchter connect: Hallo zusammen, suche einen neues Fahrzeug. Möchte mir gerne einen Ford Tourneo Connect zulegen. Was haltet ihr denn von diesem Fahrzeug? Ford...
  4. Gebrauchter Berlingo, 1,5 Wochen alt, LIMA defekt...

    Gebrauchter Berlingo, 1,5 Wochen alt, LIMA defekt...: Hallo, ich bin noch ganz frisch in der Gemeinde der Berlingofahrer dabei. Ich habe mir vor 1,5 Wochen einen Berlingo 1.4 75PS bei einem Citroen...
  5. Beratung gebrauchter HDK lang

    Beratung gebrauchter HDK lang: Hallo HDK-Fahrer, Wir haben im November Nachwuchs bekommen (unseren ersten). Zusätzlich haben wir noch einen kleinen Hund. Aktuell fahren wir...