Er säuft und säuft und....

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 9. Oktober 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Liebe Combotreiber,

    ich bin hier neu und habe mich eigentlich vor allem angemeldet um eventuell ein paar Tips und Hilfestellungen zu bekommen, denn zufrieden bin ich mit meinem Combo leider gar nicht.

    Der Wagen wurde 2005 als Re-Import bei einem Händler in Heinsberg neu gekauft, damals für den recht günstigen Preis von runden 10.000 €uro, immerhin mit Klima, elektrischen Fensterhebern, Funk-ZV und anderem Schnickschnack.

    Die ersten Überraschungen kamen recht schnell, bereits ab Werk waren sowohl die Hecktüren als auch die Motorhaube verzogen, wurde dann in der Werkstatt behoben.
    Der Himmel war komplett mit Kleberesten versaut, die Werkstatt konnte das gar nicht fassen und dachte ich mache Witze, wurde dann komplett ausgetauscht.
    Bei der ersten Inspektion fragte mich der Meister gleich was ich mit dem Wagen denn angestellt hätte, das Lenkgestänge wäre so deformiert da müssten diverse teile ausgetauscht werden, nun ist es allerdings so das ich dieses Auto regelrecht mit Samthandschuhen angefasst habe. Bordsteine meide ich wie die Pest und das Lenkgestänge hat mit Sicherheit nicht unter mir gelitten, demnach also auch ein Fall von "Ab Werk" so gebaut.

    Natürlich folgten über die Jahre auch die altbekannten Problemchen des Combo, also Lackabplatzer an den Schiebetüren etc.
    Pünktlich mit Ablauf der Garantie fing der Motor dann an Öl zu saufen ohne Ende, das müsste eigentlich bei den Inspektionen schon aufgefallen sein, aber die nette Werkstatt hat uns das natürlich nie gesagt, Mittlerweile ist es so weit das ich auf 10.000 KM lockere 4-5 Liter Öl verbrauche und NEIN er tropft nicht!

    Auch sehr schön ist die kaputte Wischersteuerung, nicht nur das der Intervall nicht eingehalten wird, mittlerweile kann ich sogar den Wischer ausschalten und er wischt oftmals noch fröhlich weiter, so schnell oder langsam wie er gerade Lust hat.

    Eine generelle Schwachstelle ist der 1.4 L Benziner Motor, ich verstehe nicht wie man so ein mickigres Motörchen in so einen Kombi einbauen kann. Am Berg muss fast immer der zweite Gang herhalten, bei Autobahnauffahrten gibt es regelmässig Ärger mit den LKWs da die Beschleunigung von ~ 60 auf 100 in der Regel mehr als kümmerlich ist.
    Einen Diesel wollte ich damals eben nicht und was anderes gabs ja nicht, also musste ich den 1.4er nehmen. Wo der seine 90 PS haben soll weiss ich nicht da er auch bei hohen Drehzahlen kaum was packt. Anfangs liess ich sogar mehrfach die Kompression messen, weil ich dachte er hätte da nen defekt aber angeblich alles ok.

    Tja, ihr seht, ich bin recht sauer und unzufrieden, vor allem der enorme Öldurst macht mich wütend. Gabs da eigentlich mal ne Rückrufaktion von Opel oder hat man nach über 4 jahren ne Chance auf Kulanz?
    Wenn das so weitergeht war das mein erster und letzter Opel, das muss ich leider mal so sagen.... :-(
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach PS: ist es eigentlich "normal" das die ZV bei kälterem Wetter einige Türen einfach offen lässt? Ist bei mir jedenfalls so....
     
  4. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    leider lässt sich heute kaum mehr sagen, was die ursache für die vielen probleme deines autos ist. normal davon ist jedenfalls gar nichts.
    du hast vor allem den fehler begangen, dieses fahrzeug zu behalten.
    nach jetzt 4 jahren dürfte alles etwas schwierig sein, vor allem das thema kulanz.
    du wirst dich mit recht fragen lassen müssen, wieso du diesen zustand 4 jahre lang akzeptiert hast.

    geh zur schiedsstelle des kfz handwerks und lass dich beraten. das kostet dich nichts. parallel würd eich nach kulanz nichtsdestoweniger nachfragen, auch wenn ich die chancen dafür mehr als mau sehe.

    0,5 liter ölverbrauch wirst du als angabe im handbuch finden, da lässt sich wenig machen, zumal nach 4 jahren.
    ob die 90ps vorhanden sind, lässt sich nur auf dem prüfstand klären, möglicherweise sind sie das nicht. 10% toleranz sind möglich, er könnte also auch nur 81 ps haben. wenn dir das schon immer zuwenig war, wieso hast du das auto genommen ?
     
  5. wetred

    wetred Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    ich kann leider nur zum kleinsten aller probleme etwas beitragen, zur wischerintervallsteuerung. ich dachte am anfang auch, das mit dem intervall was nicht stimmt, aber ich wusste einfach nicht das man das programmieren kann. vlt. weist du das ja auch nicht? wenn man den wischer nur antippt, nicht einrastet, dann zwischen ca. 3 und 30sek. wartet, und dann auf intervall schaltet wird genau der zeitabstand als intervall genommen.

    aber der rest ist schwer so auf die ferne zu beurteilen. versuchs doch mal bei einem andren opel-händler und trag deine problem vor.

    gruß markus
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    @wetred: ja das mit dem Intervall ist schon klar, aber wie gesagt macht er was er will, stelle ich den Intervall auf 3 sekunden, dann macht er das ein oder zweimal und wechselt den dann wie er gerade mag, gerne auch auf Dauerwischen und wie ich oben schon sagte, selbst wenn ich den Wischer dann auf "AUS" stelle, wischt er fröhlich weiter, manchmal muss ich dann erst die Zündung ausschalten bis er aufhört, nicht gerade lustig und auch nicht immer so einfach durchführbar wenn mann gerade auf der Autobahn ist

    @rgruener: Hmm das klingt mir ein bischen sehr nach "Selbst Schuld" von dir, wenn das wirklich so gemeint ist dann liegt meine Schuld wohl darin einen Opel gekauft zu haben?

    Ich sagte ja bereits das die meisten Mängel noch in der Garantie behoben wurden und der Ölverlust, mir zumindest, erst nach der Garantie auffiel. Also wieso hätte ich auf Wandlung bestehen sollen?

    Weder werde ich zur Schiedsstelle gehen, noch zu Opel wegen Kulanz, da schlicht aussichtslos aus meiner Sicht. Ich werde vielmehr diesen Wagen fahren bis er kaputt ist und schauen ob sich eine Reparatur lohnt, auf jeden Fall aber werde ich zukünftig von diesem Hersteller Abstand nehmen. Das mag sich zunächst dumm anhören, da man von jedem mal ein Montagsauto kaufen kann, ist aber die einzige Konsequenz die für mich Sinn macht.

    Ich bin hier nicht angemeldet um Stimmung gegen Opel oder gegen den Combo zu machen, ich schildere hier nur mein Schicksal mit diesem Wagen. Wer es nicht hören will der muss es nicht lesen.
     
  7. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    naja du beschreibst probleme ab der ersten inspektion. die dürfte ja wohl noch im garantiezeitraum gelegen haben.
    ein derartiger ölverbrauch MUSS jedem fahrer auffallen. egal wann.

    du schreibst du willst weder zu einer schiedsstelle noch irgendwas wegen kulanz unternehmen.
    ja gut, was willst du dann eigentlich? montagsautos gibts bei jeder marke.
    der combo ist mein 17tes auto und der 2te opel. meine grösster flop war ein mercedes.
    wenn du nix unternehmen willst, ok. aber dann sage ich glatt - ja selber schuld. zumindest zu einem guten teil.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Scheinbar liest du meine Beiträge nicht sorgfältig genug, trotzdem danke ich dir für deine Meinung.
    Mal sehen was noch so an Beiträgen reinkommt....
     
  9. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke der ist halt eher was für`s Flachland. :idea: (Deshalb war er ja auch so günstig.)
    Der 1.7 CDTI 100PS macht für`n Transporter richtig Spass. :mrgreen: :mrgreen:

    Hab jetzt fast 100.000 km drauf, Ölwechsel alle 30-40.000 Km,
    nachfüllen musste ich noch nie :rund:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    edit: gelöscht
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe schon etliche Autos gehabt und die meisten waren von Opel.
    Aber soviel Ärger wie mit derm ersten "Neuwagen" dem Combo hatte ich mit keinem Auto. Auch wenn die anderen Teilweise nur noch Fahrender Schrott waren.
    Auch die "Freundlichkeit der Werkstadt (gibt es aber nicht mehr) war alles andere als Nett. Nach dem Bestellen war es schnell vorbei damit.
    Habe aber bei meinem Neuen Auto Opel nicht auser acht gelassen, bin aber wieder (diesmal schon beim Verkaufsgespräch) nicht zufriden gewesen und habe jetzt wo anders bestellt. Hoffe das das Auto bald da ist.
    Werde dann meinen Erfarungsbericht machen.
    Natürlich kann man mit einem Auto (aber auch mit anderen Dingen) auf die Schnause fallen. Das ist schon ärgerlich genug, wenn man dann aber noch als Doof und unfähig behandelt wird (unter dem Moto Sie wollten es haben also leben sie auch damit) dann sollte man was neues ausprobieren.
    Ob es irgendwann mal wieder ein Opel wird wir die Zukunft zeigen.
    Vieleicht sollte Die Firma Opel und ganz besonders der Ein oder andere Händler mal seine Geschäftsgrundsätze überdänken, dann würden auch sie in Zukunft wieder gern einen Wagen bei ihnen kaufen.
     
  12. simie

    simie Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bergischer,

    wieviel Kilometer hat denn der Combo runter? Ich selber besitze seit etwas über einem Jahr und nun 19 Tkm den 1.4L Combo und bin eigentlich mit dem Motor soweit zufrieden. Ok, kein vergleich zu meinen vorherigen Fahrzeugen, aber er läuft recht anständig und verbraucht momentan nur zwischen 7,8 und 8,5 Liter. Beim beschleunigen (überholen) muß ich aber auch schonmal in den 3. schalten um flott an nem LKW vorbeizukommen.

    Ölverbrauch hab ich keinen festestellbaren. Das erste mal hab ich knapp einen halben Liter bei 6000 Km eingefüllt danach nicht wieder. Bei 16 tkm War die erste Durchsicht (das Jahr war rum)

    Momentan läuft der Combo viel AB und meist so zwischen 140 und 160 Km/h.

    Schade das Du soviel Ärger mit deinem hast!

    mfg Simie
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Simie,

    der Combo hat jetzt runde 120 TKM runter, die Ölfresserei fing aber schon sehr viel früher an, schätze mal schon bei 50 TKM, genau weiss ichs aber nicht weil die Werkstatt das Problem offensichtlich verschwiegen hat, die Inspektionen wurden nämlich alle gemacht.

    140 - 160 trau ich mich ja gar nicht zu fahren, da der Ölverbrauch exponentiell mit der geschwindigkeit steigt, bei diesem Tempo würde ich wohl 5 Liter auf 1000 KM brauchen :mrgreen:
    Zum Glück fahre ich nicht oft Autobahn und habe daher auch einen sehr geringen Benzinverbrauch, der sich üblicherweise bei 6,1 - 6,3 Litern enpendelt.

    Ach ja noch was, hat einer von euch eigentlich auch immer dieses Problem mit den hinteren Bremsbacken? Sobald es ein bischen feuchter wird oder kälter, fressen die sich fest. Oft schleifen die auch lautstark bei normaler Fahrt, obwohl man nicht bremst.
     
  15. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    also wenn der ölverbrauch wirklich so drastisch angestiegen ist, dann liegt auch ein defekt vor. da würde ich in richtung kolbenringe suchen.
    die zylinderkopfdichtung ist ok? im motorraum alles trocken? irgendwo muss es ja bleiben.
    aber wie kann so ein erheblich angestiegener ölverbrauch unbemerkt bleiben? öl kontrolliert man doch spätestens alle 2 wochen mal ?!
    auch wenn im handbuch 0,5 liter/1000km genannt werden als alibiwert, so ist das doch schon ein sehr hoher wert. da musst du doch öfter nachgefüllt haben.

    das mit den bremsen liegt eigentlich meistens gerade am seltenen bremsen.
    das problem gibts recht häufig quer durch alle marken. ab und zu mal kräftig bremsen hilft meistens. wenn nicht, sollte man mal intensiver hingucken.
     
Thema:

Er säuft und säuft und....