Entlüftungsöffnungen Autobatterie

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Binford-6100, 5. Mai 2015.

  1. #1 Binford-6100, 5. Mai 2015
    Binford-6100

    Binford-6100 Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Technikproblem zum Thema Starterbatterie meines Caddy. Da vielleicht auch jemand aus anderen Fraktionen helfen kann, stell ich es mal in den allgemeinen Bereich. Weder Hersteller, Händler , VW noch diverse Foren könnten mir wirkliche Klarheit verschaffen. Ich zähle auf Euch :zwink:

    Ich habe meinem Caddy 1.4 BJ 2008 eine Varta Batterie Silver Dynamic 563 400 061 gegönnt. Der Batterie lag ein Hinweiszettel bei, wonach vor Einbau beide Transportsicherungen entfernt werden sollen. Dies waren ca. 5mm herausstehende Stopfen, welche die beiden Entlüftungslöcher verschlossen. An der Transportabdeckung des Pluspol ist ein Verschlussstopfen zum Abtrennen angebracht, welcher beim Einbau nicht hervorstehen würde, leider aber in keiner Dokumentation erwähnt wird.

    Die alte Batterie, ebenfalls Varta, hatte auch zwei seitliche Entlüftungsöffnungen, wovon die auf der Pluspolseite mit einem solchen Stopfen verschlossen war. Die andere Öffnung war unverschlossen. Ein Entlüftungsschlauch, wie in der Betriebsanleitung erwähnt, war bei meinem Caddy nicht verbaut.

    Ich möchte einfach nur wissen, ob es korrekt ist die beiden Öffnungen so offen zu lassen oder ob auf eine Seite der Stopfen kommt und was es mit dem nicht vorhandenen Enlüftungsschlauch auf Sich hat. Mir fehlt leider das Hintergrundwissen über die Fuktionsweise der Entlüftung und möglichen Folgen des Falscheinbaus.

    Stand meiner Nachfragen: Varta telefoniert nicht mit gewöhnlichen Kunden, auf Mails kam bislang keine Antwort. Der Händler sagt, beide Stopfen raus wäre wohl ok aber was mit dem Stopfen am Pluspol ist bekam ich noch keine Antwort. Der VW Händler fand zwar einen Entlüftungsschlauch im System. Der war aber nicht bestellbar und würde wohl zum Lieferumfang der Batterie gehören. Studium diverser Forenbeiträge hat mich völlig verwirrt :rund: , überwiegend ist aber wohl (Fahrzeug- und Batterietyp übergreifend) ein Stopfen verbaut und auf der andern Seite ein Entlüftungsschlauch. Ob dies bei meinem Caddy und der Vatra Silver Dynamic ebenfalls so sein soll, weiß nur der Wind...

    ...oder vielleicht einer von Euch :?: :!: :idea:


    Schöne Grüße,
    Binford-6100
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rapidicus, 5. Mai 2015
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    batterie im motorraum kann einfach offen bleiben.
    beim einbau im innenraum (käfer 8) ) muss der schlauch ins freie geführt werden.
    falls der bereich der entlüftungsbohrung schlecht belüftet ist, empfiehlt sich das winkelstück mit schlauch, um korrosion zu verhindern.
    den stopfen stecke ich immer auf die seite, die schmutz beaufschlagt sein oder im strahlwasser eines hochdruckreinigers liegen könnte.

    gruß, stefan
     
  4. #3 Binford-6100, 5. Mai 2015
    Binford-6100

    Binford-6100 Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan, beim Caddy ist die Batterie in einer Kunststoffbox. Die ist nicht komplett geschlossen aber schützt die Batterie recht gut. Luft ist auch noch ein wenig zur Wand, dann sollte das ja passen.

    Mit ist nur unklar, ob durch verschließen von einer der beiden Öffnungen die Entlüftungsfunktion eingeschränkt sein kann oder es im Umkehrschluss zuviel "Kontakt zur Außenwelt" gibt, wenn beide offen sind.

    Ich danke Dir auf jeden Fall erstmal für Deine Info!

    Gruß Holger
     
  5. #4 rapidicus, 5. Mai 2015
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    5
    eine öffnung reicht, ausgasen gibt es praktisch nicht mehr (solange du das arme ding nicht mit so einem roten trafoladedingsbums quälst, oder der regler deines wagens aufgibt)


    gruß, stefan
     
  6. #5 Binford-6100, 6. Mai 2015
    Binford-6100

    Binford-6100 Mitglied

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Der Händler hat mir jetzt auch nochmal mit folgendem Wortlaut geantwortet...

    Der Verschlussstopfen, welcher auf der Pluspol-Seite ist, kann abgetrennt werden. Dies ist jedoch nur notwendig, wenn das Fahrzeug mit einem Absaugsystem der Batteriedämpfe verfügt.
    Zu sehen ist dass, wenn im Fahrzeug bereits Werkseitig ein „Abluftschlauch“ verbaut wurde. Dann kann dieser Stopfen entfernt werden und der Schlauch montiert werden. Dies ist häufig nur bei Fahrzeugen der Fall, wenn die Batterie im Kofferraum verbaut wurde, da die Dämpfe in den Innenraum gelangen können.

    Ich denke, damit sollte es beantwortet sein und ich belasse es bei den beiden Öffnungen ohne Stopfen.
    Ist für den der sich auskennt sicher ne Kleingkeit aber ich war da echt unsicher und hab mir'n Kopf gemacht.

    Also, danke nochmal für die Antworten und nun ist wieder Zeit für die schönen Dinge im und am Caddy... Campen :)

    Grüße,
    Binford-6100
     
Thema:

Entlüftungsöffnungen Autobatterie