Energiesparlampen

Dieses Thema im Forum "Heimwerker - Haus & Garten" wurde erstellt von rookie, 5. April 2012.

  1. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    ich muss es jetzt einfach mal loswerden
    die dinger kosten ja sündhaft teuer, sollen dafür aber "ewig" halten
    ich muss zugeben, ich mache momentan eigentlich die gegengesetzte erfahrungen
    3-4..x so teuer um dennoch genau so schnell kaputt zu gehen wäre natürlich ein goldenes geschäft
    kann aber auch sein, dass ich mal wieder irgendeine anleitung wieder missbraucht habe :mrgreen:

    wie sind eure erfahrungen mit den dingern?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fischotter, 5. April 2012
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    kann es sein, dass Du sie benutzt wie normale Glühlampen? Wenn Du sie ständig ein und ausschaltest halten sie nicht länger.

    schöne ostern

    peter
     
  4. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    eigentlich schon :oops:
    na super, überall wird einem das geld aus der tasche gezogen :mrgreen:

    auch für dich schöne ostern
    lutz
     
  5. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    4
    led lampen !!! die halten auch die schaltfrequenz aus und brauchen noch weniger strom, sind allerdings nicht ganz billig.
    da die aber sowieso aus asien kommen, kann man die gleich auch da kaufen (ebay z.b.) und einiges sparen.

    >>>>> happy easter <<<<<
     
  6. #5 helmut_taunus, 5. April 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    der Billigkram haelt nicht lange,
    Marken-Energiesparlampen bei mir schon ordentlich lange.
    Draussen gab es bei Kaelte Probleme, die Energiesparlampe glimmte im Winter zig Minuten nur muede vor sich hin und wurde nicht hell, bis ich erkannte, es gibt spezielle fuer outdoor. Seitdem 3 Winter mit der ersten Marken-Birne.

    An mehreren Stellen habe ich eine Energiesparlampe mit einer Gluehbirne gemeinsam an einem Schalter, spart etwas und geht sofort etwas an.

    Am Schreibtisch nutze ich eine Tageslichtleuchte
    Beispiel http://www.weltbild.de/media/ab/2/021/6 ... 04.205.jpg
    mit Energiesparlampe 24 Watt in grell extrem weiss. Gibt es kaum nachzukaufen und auch teuer. Ich meine man wird tatsaechlich weniger muede bei dem Licht.

    Gruss Helmut
     
  7. #6 Big-Friedrich, 5. April 2012
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Ich mag keine Energiesparlampen.... wenn die kaputt gehen, haste Quecksilber freigesetzt.... Sondermüll.
    Sie sind teuer und sie halten nicht lange. Selbst an den Stellen, wo sie längere Zeit eingeschaltet sind, habe ich schlechte Erfahrung gemacht... Also ich verwende überwiegend Hallogen und normale Glühbirnen. Höherer Stromverbrauch stört mich nicht, falls ich ihn wirklich habe.... denn wir haben Ökostrom. B.z.w. wir unterstützen Ökostrom....
     
  8. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Energiesparlampen sind wie Pellets, absoluter Unsinn. Alleine bei der Herstellung wird richtig viel Energie "verheizt".
    Eine Hofleuchte mit einer 10W LED Lampe würde bei einer mittleren Brenndauer von 8 Stunden und 25€Cent je kW/h gegenüber einer 60W Glühlampe zwar gut 35€ Ersparnis im Jahr bedeuten, aber im übrigen Haushalt müssten man für die gleiche Ersparnis vermutlich alle Lampen ersetzen.
    @Big-Friedrich:
    Ich würde mal vermuten, das deine Lampen nicht für Energiesparlampen geeignet sind. Vermutlich kann die Abwärme vom Vorschaltgerät das im Lampenfuss sitzt, nicht richtig abziehen, die Elektronik stirbt einfach den Thermotod.
    Bei den Halogenlampen kann man übrigens auch LED´s einsetzen. Aber hier sollte der Trafo für LED´s geeignet sein.
     
  9. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Leider ist auch hier die Goldgräberstimmung an allen Ecken und Kanten ausgebrochen.. entsprechend sind viele bemüht, den schnellen Euro zu machen und verramschen auf Teufel komm raus alles, was der 'Weltmarkt' so her gibt... und im Gegensatz zu einem elektrisch betriebenen Kleinheizofen in Birnenform steckt allerlei mehr Geraffel in so einer neumodischen Leuchte... eben nicht nur das eigentliche Leuchtelement sondern eben auch diverse Vorschaltelektronik, die die notwendigen Betriebsspannungen für das Leuchtelement aus dem 230V Hausnetz zaubert.

    Ein mieses Leuchtelement braucht ewig, bis es die versprochene Lichtleistung abliefert oder es funzel derartig trübe oder blödsinnig gerichtet, dass es einfach keinen echten Ersatz für die olle Glühbirne gibt.. aber immerhin.. es leuchtet irgendwie..

    Verrecken tut dann aber meist die billige Vorschaltelektronik.. die ist eben nicht auf 10 000 Stunden ausgelegt sondern auf bestenfalls 6 Monate Gewährleistung...

    Und was mindestens so übel ist: Die Dinger sind oft üble kleine Störsender und verseuchen das komplette Hausnetz mit diversen Störspektren im Mittelwellen und Kurzwellenbereich... würden die Leute da noch Radio hören, sie würden Amok laufen :) ... aber dank Sat und Kabel herrscht in dem Frequenzbereich fast schon Narrenfreiheit für die diversen billigst Hersteller und Importeure .. natürlich nicht zulässig, aber wo klein Kläger , da kein Richter..

    Hab mir ne nette LED Lupenlampe gegönnt... zum Basteln ne tolle Sache, aber beim Elektronikbasteln ist das Ding zu nix zu gebrachen weil es heftig stört... das gleiche Elend mit der Schreibtischlampe.... habe 3 Versuche gebraucht, bis ich da ne LED Lampe erwischt habe, die nicht stört wie Sau.. (ja,die gibt es auch...)

    Wenn das Fortschritt ist, möchte ich nicht wissen, wie Rückschritte aussehen... privat macht das alles nicht wirklich Sinn ... 500 Watt Deckenfluter hab ich keine und bei der guten alten Glühlampe gab es schlimmstenfalls mal einen Funken im billigen Schalter.. und ansonsten nur viel Wärme und ausreichend Licht.. aber das zum fairen Preis, der sogar auch noch von der Nutzungsdauer abhing.. sprich Licht aus, wenn nicht benötigt, machte Sinn... was man bei den 'modernen' Lampen ja fast ins Gegenteil verkehrt hat derweil der Löwenanteil der Kosten für die Anschaffung drauf geht und am Ende 'Ausschalten' nur die Lebenserwartung deutlich reduziert...
     
  10. #9 Kaeptnfiat, 17. April 2012
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Zustimmung auf breiter Front:
    - schlechteres Licht, Lichtfarbe eher Zufall, nicht angenehm fuer die Augen
    - LED-Lampen sind etwa genauso hell bei gleicher Stromaufnahme, aber noch schweineteuer
    - Elektronik und Roehren verrecken wesentlich haeufiger als Gluehlampen, sogar OSRAM (bei mir ca 20 EUR alle 2 Jahre PRO Lampe!)
    - Angeblich geben sie auch im Betrieb Schadstoffe ab, bei Glasbruch sogar giftige Quecksilberdaempfe,
    aber GottSeiDank sind ja wenigstens die alten Quecksilberthermometer veboten, dann geht das schon mal ...
    ausserdem haben viele ja eh noch Amalgamfuellungen im Mund und brauchen das einfach ...
    - Energiesparlampen sind auf einem Platz unter 10 der groessten technischen Flops gelandet (laut einem Fernsehsender gestern)

    Kurz gesagt:
    Ausser geringem Stromverbrauch kein weiterer Pluspunkt.
    Die Welt wird man so nicht retten.

    MfG
    Thomas
     
  11. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe eine Lampe mit einem Energiesparlampe in Ringform und habe seit Lampenkauf vor 4 Jahren keinen Austausch vornehmen müssen. War aber auch Marke und Designer und hat 300 Euro gekostet. Bin auch mit Licht und allem zufrieden.

    Ansosnten mag ich die Energiesparlampen auch nicht sonderlich, aber wenn ich an die 100 Watt Glühbirne in meinem Deckenfluter denke, frage ich mich schon, ob ich nicht vom Stromverbrauch her mehrere Energiesparlampen mit insgesamt gleicher Lichtausbeute kaufen könnte.
     
  12. #11 helmut_taunus, 17. April 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    mal leicht neben dem Haushaltsthema,

    Hat jemand LED Lampen als Innenbeleuchtung im Auto?
    Soffitte Power-Soffite
    Auf was muss man achten?
    12V oder mit Diode oder mit CAN-Bus-Widerstand
    fuer Auto oder KFZ oder egal (Spannungsspitzen, Temperatur -20°C bis 80 °C)
    mit Glashuelle oder ohne (Feuchte)
    weiss oder warmweiss oder Farbtemperatur
    Laenge muss einfach passen, gibt es in 36mm 39mm 41mm 43mm
    Stromaufnahme, Leistung (0,25 Watt bis 1,5 Watt gesehen)
    LED im Winkel oder auf Flaeche

    Wer sowas getestet hat, mal Empfehlung sagen.
    Gruss Helmut
     
  13. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne nur aus nem anderen Forum den Wahn die Kennzeichenbeleuchtungen von BMW mit LED einzubauen, da wird je nachdem ein Widerstand benötigt.
     
  14. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    habe nur bemerkt, dass die Qualität (Lebensdauer, Zuverlässigkeit) stark schwankt.
    Diese billigen Exemplare für 2-5 Euro waren nach spätestens 6 Monaten defekt oder es vielen einzelne LED aus.
    Wer billigt kauft... kauft zweimal... jetzt deutsche Markenqualität von hypercolor.de im Einsatz -> sehr gut !

    Will eigentlich keine Werbung mache, aber 30 Tage Rückgaberecht und 3 Jahre echte Garantie -> Ersatz bei Defekt, sprechen ja für sich...

    Die LED selbst sind wohl Centprodukte, wichtig sind hochwertige Schaltungen / Spannungsregler, die das Modul vor den Schwankungen der KFZ Stromversorgung (Lima, Batterie) schützen.

    Um Blendungen zu verhindern würde ich eher warmweiss (immer noch sehr hell) empfehlen, besser etwas heller als zu schwach wählen - auf der website wird ein Vergleich zu normalen Glühwendellampen gezogen !
    Der Abstrahlwinkel ist bauartbedingt stets recht klein, aber für z.B. Lesespots ideal.
    Kleine Stromaufnahmen deuten auf schwache LED hin. Kleine Kühlkörper auch...

    Im Doblo sind vorne deren 38mm Power Soffitte (100mA, soll 12W Glühwendel entsprechen) drin... das Licht ist sehr gut, die Ausleuchtung sehr homogen (unwissende Mitfahrer sagen "taghell"), damit kann man auch Nachts sehr gut kleine Schrift lesen - kosten aber Stück 10 Euro - es lohnt sich aber... will Nix anderes mehr 8)
     
  15. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte anfangs ja keine marke nennen aber nun wo du es sagst..
    verstehen würde ich es ja noch, wenn es irgend ein billigkram wäre
    aber 20.- für 1 lampe tut richtig weh

    verdammt ärgerlich das ganze, ausser man sitzt natürlich auf der richtigen seite :mad:
     
  16. #15 Kaeptnfiat, 18. April 2012
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Naja, OK, mittlerweilen ist schon laenger keine mehr kaputtgegangen, aber rein rechnerisch rentiert sich das trotzdem nur bedingt, da man nie weiss wie lange sie halten und auch die Lichtfarbe und Helligkeit ja doch eher eine Ueberraschung nach dem Kauf ist (so kauft man doch eher mal Ersatz als 'Verbesserung').
    Tja, und Marke nennen trau ich mich schon, wenn's nun mal meine persoenlichen Erfahrungen sind ...
    In einem speziellen Fall wars eine mit normalem Schalter (!) dimmbare 8/23W Lampe. Trotzdem ist das Licht eher unangenehm fuers Wohnzimmer, aber es 'spart' halt ;-)

    MfG
    Thomas
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    morgen abend gibt's auf 3sat 'nen film zum thema
     
  18. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    die LEDs oben sind natürlich von hypercolor.de !
     
  20. #18 helmut_taunus, 18. April 2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    40
    Aha, jetzt finde ich sie, danke.
     
Thema:

Energiesparlampen