einen KANGOO kaufen?

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 31. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tach zusammen!

    Als langjähriger Berlingofahrer stehe ich nun kurz vor der Entscheidung "fremdzugehen" :mhm:
    Nach Renault Rapid (F40) bin ich nun fast 10 Jahre lang Berlingo gefahren, nach dem aktuellen Modellwechsel bin ich mit dem Berlingo allerdings gar nicht froh; der Kangoo hat mir aber auf Anhieb ganz gut gefallen, vor allem das Innenraumkonzept.

    Heute bin ich mal beim Freundlichen Probe gefahren: schönes Auto. Wirkt sehr erwachsen und in den meisten Details stimmig. Meinen Berlingo würden sie zu einem guten Kurs in Zahlung nehmen, bleiben nur ein paar Fragen zu Motorisierung, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Mit dem Kangooforum bin ich nicht weiter gekommen, hier tummeln sich ja anscheinend auch ein paar Konvertiten :D

    Der probegefahrene grosse Benziner hat mich nicht überzeugt, es sollte also der 86 oder 105 PS Diesel sein.

    Gut gefällt mir der 6. Gang, daher hier ein paar kurze Fragen:

    1. wie hoch ist das Drehzahlniveau bei Reisetempo 120 (ohne Hänger) und 90-100 auf der Bahn? Kann man einen flachen 500kg-Motorradhänger im 6. Gang ziehen, oder muss man dann eher im 5. orgeln?
    2. Gibt es schon Erfahrungen bezüglich des Verbrauches bei den beiden Motörchen? Ich fahre zu 70% Autobahn (120-130), in den Urlaub auch schon mal mit Anhänger (mit Enduro ,90-100 km/h), der Rest ist Landstrasse in der bergigen Eifel.

    Vielen Dank schon einmal!

    Gruß, M. :D
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrankwand, 1. Februar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Mark1972 und :willkommen:

    Ich nehme mal an das du schon den Thread "G2 im täglichen Betrieb" gelesen hast? Auf der Autobahn bei 120-130 im 6. liegt die Drehzahl so bei 2.800 U/min. In diesem Drehzahlbereich sollte der Motor noch gutes Drehmoment liefern können. Die Getriebeauslegung empfinde ich im Gegensatz zum Berlingo (2.0 HDi) als sehr lang untersetzt und auf Komfort und Geräuschminderung ausgelegt. Die Agilität die dem Berlingo eigen war vermisse ich sehr. Die Fuhre war aber auch locker 200 kg leichter! Der entsprechende Fahrstil :oops:, in 8 HDi-Jahren angeeignet, muß jetzt in ein wenig zurückhaltend umgewöhnt werden. Bin da optimistisch, lahm ist er nicht, aber halt etwas träger. Ich mag ihn auch noch nicht so richtig treten, zumal die Temperaturen momentan auch eher im unteren Bereich liegen. Verbrauch zur Zeit zwischen 6,5 und 6,8 l/100 laut BC. Werde mal so 800 km fahren und dann den Verbrauch manuell ausrechnen. Der Berli hat im Winter aber auch immer seine 7 l geschluckt.
    Dazu kommt noch eine gewisse Unwilligkeit im unteren Drehzahlbereich. Ist er erstmal auf Touren merkt man dann die 240 Nm recht deutlich. Ich bin ziemlich begeistert über das Fahrverhalten in der Stadt im 4. Gang. Sehr leise und souverän. Im Berli war das nur im 3. möglich. Auf der Landstraße im 6. ist auch ein herrliches Mitschwimmen bzw. cruisen möglich. Wenn man das nicht anders kennt ist man sicher der Meinung ein herrliches Motöchen zu haben. Schliesslich holt der seine Power aus 1461 ccm, während der Berlingo HDi fast 2000 ccm hatte.
    Übrigens freut es mich das sich wieder jemand gefunden hat, der auch meint das der Neue Kangoo eigentlich der bessere Berlingo ist. Hier hat Citroen in meinen Augen sich ganz klar in die falsche Richtung entwickelt. Erstaunlicherweise erkennen meine Arbeitskollegen den Kangoo G2 auch ausnahmslos an. Form und Farbe wurde anerkennend abgenickt. Beim Berlingo hat es damals deftige Kritik gehagelt. War mir ja pupegal...
    Wenn ich dann noch an das Armaturenbrett und die extrabreite B-Säule des Neuen Berlingos denke, meine ich das ich mit dem G2 die bessere Wahl getroffen haben. Das Fahrwerk ist klar das Bessere. Für Ex-Berlingoisten kaum ein Unterschied zu vorher. Und dann noch die Sitzumklapperei. Wirklich gut gelöst! Freue mich schon auf den nächsten "Schwertransport"!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kangoo...

    Ja, Renault baut den besseren Berlingo - besser kann man es nicht sagen.

    Der Unterschied beim Fahren zwischen dem 2er Berlingo und dem neuen Kanggo war gar nicht mal so gewaltig. Der 2.0 HDI ist jedenfalls wesentlich besser als der grosse Benziner im Kangoo, damit macht das Fahren nicht besonders viel Spaß, während der HDI immer für ein breites Grinsen sorgt.

    Leider habe ich mit der Qualität meines Berlingos nicht so viel Glück gehabt: Fazit nach 70tkm:Kupplungspedal defekt, Lüfter im Modutop defekt, Klappe am Modutop gebrochen, Türdichtungen defekt, Wassereinbruch im Beifahrerfußraum, hoher Verschleiß der vorderen Bremsen, Öldruckschalter defekt mit Ölverlust, die Gummis von der Motorabdeckung reissen ständig (dann rutscht der Ölmeßstab raus) und er ist kein Kostverächter. 6,8l war bislang das sparsamste, im Moment braucht er 7,5-8l, im Hängerbetrieb 10l. Das ist zuviel... :-(

    Ich hoffe mit dem Kangoo wird es etwas besser!

    Der neue Berlingo hat mir auf Anhieb nicht besonders gefallen, beim Probesitzen ist dann auch sofort die Lust auf eine Probefahrt verflogen. Und eine Ladelänge bei umgeklappten Sitzen von 1,80m statt 1,40m ist ein gewaltiges Argument für den Renault.

    Es kommen bestimmt bald noch mehr Umsteiger...

    Merci und Gruß, M. :D
     
  5. #4 helmut_taunus, 1. Februar 2009
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Re: Kangoo...

    Ladelaenge 1,80 - das ist Liegelaenge.
    Gruss Helmut
     
  6. #5 Schrankwand, 1. Februar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Wenn du das Funktionspaket wählst (ab Expression) kannst du den Beifahrersitz flachlegen. Ladelänge dann 2,50 m! Wie auch immer, das Sitzkonzept ist praktischer als die 3 Einzelsitze (je nach Ausstattung) des Berlis. Worüber ich beim Berli auch sehr enttäuscht war, der höhenverstellbare Fahrersitz "kippt" nur im hinteren Bereich d.h. im Grunde ändert sich nur die Sitzposition in der Hochachse. Der Kangoositz wird richtig rauf und runtergepumpt. Beim runterpumpen geht der Sitz leicht nach hinten. Das ist für meine Körpergröße ideal. Auch das umklappen der hinteren Bank gewinnt dadurch. Einfach die Vordersitze leicht nach vorn schieben, Bank unklappen und Vordersitz so weit wie möglich nach hinten. Dann den Fahrersitz hochpumpen und schon kann man noch eine Raste nach hinten rutschen :jaja:
    Das einzige was ich beim Kangoo wirklich auszusetzen habe ist die Scheibenwaschanlage. Die ist alles andere als optimal!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sitz...

    Ja, die Sache mit den Sitzen ist ein echter Pluspunkt für den Kangoo - wo soll man denn auch beim Möbelhaus mit den Einzelsitze hin, wenn man spontan mal etwas sperriges gekauft hat? :confused: :rund:

    Ein schlechte Scheibenwaschanlage bin ich vom Berlingo auch schon gewohnt, zwei dünne drucklose Strählchen und ewig zugefrorene Düsen - ein echtes Sicherheitsrisiko...

    Was mir aber etwas Sorgen bereitet, ist daß der 103PS-Motor im Vergleich zum 2.0HDI etwas schwächlich zu sein scheint; hätte ich nicht gedacht.

    Etwas gruselig finde ich auch die Sitzbezüge; die sind bei Zitrön wirklich schöner. :p

    LG,M.:wave:
     
  8. #7 Schrankwand, 2. Februar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Probefahren und dann eigenes Urteil bilden!

    Das ist Geschmackssache. Die sind eben anders!
     
  9. matula

    matula Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Re: Sitz...

    Das mit den Sitzbezügen scheint bei Renault Tradition zu haben.
    Hatte auch schon 2 Renaults (R21 Nevada "Beverly" und Clio RT)
    und bei beiden waren die auch vom Design her jenseits von gut und böse...
    Wir saßen neulich im neuen Kangoo und was sahen wir - die Bezüge sind immer noch grauenvoll.
    Wobei man, je nach Wahl der Ausstattung, den Schmerz regulieren kann. :mrgreen:
     
  10. #9 Schrankwand, 2. Februar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Naja, meine Berlingositze waren grün-gelb gestreift.
    Damals fand ich das schick, heute würde man sagen zum k...
    Die Bezüge vom Neuen Kangoo (Privilège) könnten durchaus von Nissan stammen. Sehen irgendwie japanisch aus. Ich mag sie...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Farben,Farben,Farben...

    Mein alter Rapid hatte coole Sitze, die waren bunt gestreift und hatten außen Kunstleder; nicht kaputt zu kriegen.

    Das absolute Grausen war jedoch die grüne Innenausstattung beim Berlingo, mit beige-grünen Sitzen :kotz:

    Naja - die im Kangoo sind zwar nicht hübsch, aber dafür selten. Und wenn man draufsitz, sieht man sie ohnehin nicht...

    Hat einer von Euch mal das Aqua-blau in original gesehen?

    Früher gab es den Rapid ja auch in blau, war bei den Handwerkern weit verbreitet - so eine Art Müllsackblau: [​IMG]

    Das Blau hier im Test http://www.heise.de/autos/Raum-Patr...itroen-Berlingo-im-Vergleich--/artikel/s/6830 sieht da ja schon wesentlich besser aus, es scheint ein eher dunkles Blau zu sein und ist mein Favorit. Habe allerdings auch schon Bilder gesehen wo der Müllsack wieder durchkommt...

    Wer weiss Rat?

    LG, M. :D
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Farben,Farben,Farben...

    Hallo Mark,

    ich glaube, ich kann Dich beruhigen :D Ich habe einen aquablauen, aber an einen Müllsack hat er mich noch nie erinnert, nicht mal, als er vollgestopft war (die hinteren Fenster sind dunkel getönt) :rund:
    Aquablau ist meiner Meinung nach ein schönes kräftiges Dunkelblau.

    Bei Spritmonitor (wenn ich das hier sagen darf :roll: ) kannst Du einen Blick erhaschen; mit dem Einbringen von Fotos hier habe ich mich noch nicht befasst, vor allem, weil es mir noch an schönen Fotos mangelt.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    blau...

    Na, da bin ich ja schon mal beruhigt... (Obwohl:schwarz ist auch schön; Farbe aussuchen ist gar nicht so leicht).

    Mein Renault-Dealer ist aber etwas unmotiviert. Wollte mir die Bedingungen für die Plus-Garantie per Email schicken, darauf warte ich jetzt seit Montag. Bei Nachfrage kam die lapidare Antwort "wir haben so viel zu tun". Scheint es wohl nicht nötig zu haben.

    Vielleicht doch wieder ein Berlingo?

    Gruß, M. :)
     
Thema:

einen KANGOO kaufen?

Die Seite wird geladen...

einen KANGOO kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele HDK Forenuser fahren einen Kangoo???

    Wieviele HDK Forenuser fahren einen Kangoo???: Hi, Nur mal so Interesse halber wer fährt einen Kangoo von euch? Oder besser noch einen der 1. Generation bzw. Hat erfahrungen damit? Mfg Ron
  2. Viele Gründe keinen VW zu kaufen

    Viele Gründe keinen VW zu kaufen: Wenn man sich die zurückliegenden Postings anschaut gab es verschiedene Argumentationen keinen VW zu kaufen. Das fängt vom...
  3. Welches Öl und welchen Ölfilter für meinen NV200

    Welches Öl und welchen Ölfilter für meinen NV200: Ich möchte wegen einen anstehenden Ölfilterwechsel auch gerne einen Ölwechsel machen lassen und mir gerne sehr gutes Öl für das Fahrzeug...
  4. GTC als Zugfahrzeug - Der reinen Neugier halber

    GTC als Zugfahrzeug - Der reinen Neugier halber: Nutzt jemand seinen Grand Tourneo Connect als Zugfahrzeug für einen Wohnwagen? War erstaunt, wie viele Wohnwagenmodelle es gibt, die mit der...
  5. Verkaufe meinen Caddy Ausbau

    Verkaufe meinen Caddy Ausbau: Hallo, viele Jahre war ich in diesem Forum ein Mitleser aller Tips und Tricks rund ums Campen mit dem Caddy. Jetzt sind wir auf ein größeres...