Eindrücke nach dem ersten Tag

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Schrankwand, 17. Januar 2009.

  1. #1 Schrankwand, 17. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    200 km abgespult - Erfahrung: TOLL!!! Zustand des Fahrers: BEGEISTERT mit breitem Kangoo-Grinsen!!!

    Ein ganz, ganz, ganz anderes Fahren als im alten Berli!
    Wesentlich größerer Innenraum (gefühlt), wesentlich höhere Sitzposition (gefühlt), wesentlich anderes Motorgeräusch, wesentlich wohnlicher, wesentlich leichtere Lenkung, usw., usw. - eben (gefühlt) ganz anders! Nicht mit dem alten Kangoo + Berlingo zu vergleichen. Das ist ein ganz anderes Fahrzeug geworden, nur der Name ist beibehalten worden und das typische Kangoogesicht (auch wenn jetzt die Fangemeinde aufheult :zwinkernani: ) ist geblieben.
    Aber, er ist in Details auch unverständlich unpraktisch. In den Türablagen kriegt man nicht wirklich was unter, es sei denn man möchte literweise Getränke transportieren. Die Schnullerbunker, beim Berli wahre Schächte, sind nur rudimentär erhalten. Selbst dran schrauben? Pustekuchen - da geh ich nicht bei! Der enge Motorraum ist dermaßen vollgebastelt - nix für den Hinterhof! Der Plastikölmeßstab ist ein Witz, wer denkt sich sowas nur aus? Die vordere Steckdose fürs Navi sitzt blöd, die Winschutzscheibe ist weit weg (eigentlich toll, aber in diesem Fall...) - habe noch keinen guten Platz gefunden, das blöde USB-Kabel nervt. Sicherheitsgurte vorne anschliessen ist eine böse Fummelei (ich muß noch schlanker werden :oops: ), die Sitze als solches könnten ein bis zwei Rasten weiter nach hinten gehen. Sonnenschutzblenden sind etwas klein, die Aussenspiegel stehen sehr weit ab und orgeln im Wind - geben einem aber einen hervorragenden Rückblick! Im Gepäckabteil fehlt ein Ort an dem Werkzeug, Verbandskasten, Warndreieeck, Rettungsweste, Absschleppseil usw. aufbewahrt werden kann. Die Schnullerbunker sind dafür zu klein, die Deckenablage wäre für die Passagiere nicht mehr nutzbar. Unter der Rückbank wäre Platz dafür, dann kann man aber die Sitzbank nicht mehr umklappen. Da werde ich mir wohl so einen Pannenkoffer zulegen müssen. Der "fliegt" dann aber auch immer umher. Das hätte man besser lösen müssen!
    Heizbarer Fahrersitz spricht sehr gut an, schade das der/ die Beifahrer(in) keinen hat. Höhenverstellbarer Fahrersitz klasse gemacht, aber das rechte Knie schuppert immer an der Schalthebelverkleidung. Das habe ich aber gewußt, bei den anderen ist das auch nicht anders, teilweise sogar schmerzvoller. Sehr einfache, gut ablesbare Instrumentierung ohne Schnörkel und gut beleuchtet. Intuitive Bedienung möglich. Guter Radiosound, die Bedienung mittels Satellit vorbildlich. Leichtgängige Schaltung mit kurzen Wegen, Motor nimmt willig Gas an und ist recht leise im Schiebebetrieb. Beim Gasgeben (noch halte ich mich zurück) wirds dann lauter und rauher, teilweise zornig knurrend. Motor aber sehr kraftvoll. Das böse Turboloch ist gar nicht so bös. Im 4. Gang bei 50 null Problemo, obwohl der Wagen noch nicht eingefahren ist. Im Berli ging es anfangs nur im 3. Gang. 6-Ganggetriebe sehr sinnvoll. Pedalerie sehr leichtgängig, sehr gut dosierbare Bremsen, Handbremshebel einfach geil. Kein Klappern, knistern, rascheln, dröhnen, alle Innenteile wirken vertrauenerweckend wuchtig und robust. Fährt sich ausgesprochen französisch weich, trotzdem nicht unsicher (so liebe ich´s), sehr spurtreu, Lenkung bei höheren Geschwindigkeiten unspektakulär (da war ich vom Berli II sehr enttäuscht), sehr leise im Innenraum.
    Beim Rangieren ist der Wagen sehr übersichtlich, die Lenkung sehr leicht, überraschend kleiner Wendekreis, kleines und griffiges Lenkrad, schöne Innenfarben (wie ich finde!). Gutes Fahrlicht und auch die Hupe hört sich erwachsen an. Die Tröte im Berli war immer ´ne Zumutung! Der Wagen macht einfach Spaß!
    Habe meinen Berlingo schon fast vergessen, obwohl ich den vom Anfang bis zum Ende wahrlich geliebt habe! Kann mit dem Kangoo sicher sehr gut leben und werde hoffentlich in Zukunft noch genauso begeistert sein wie momentan. Er macht nicht alles besser, aber vieles und mit den wenigen Schwächen werde ich sicher gut klarkommen. Schließlich habe ich ihn mir ja wachen Geistes so ausgesucht! Der Wagen ist sein Geld absolut wert, das Gemäkel der Ph.I und II-Gemeinde kann ich nicht verstehen. Ja, er ist eine Schrankwand, er ist dicker und schwerer geworden, aber mir gefällt´s - meiner Frau übrigens auch. Wenn jetzt noch Technik und Elektronik den guten Eindruck abrunden, werdet ihr von mir keine Klagen hören!!!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrankwand, 17. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    NACHTRAG

    Und er wird relativ schnell warm und heizt auch sehr schön - puh! Das Gebläse wird erst ab der 3. Stufe lauter. Klimaanlage konnte ich aufgrund der herrschenden Temperaturen noch nicht ausprobieren.
    Vielleicht kann ich die Standheizung sparen?
     
  4. #3 Flachlandfahrer Lars (SH), 18. Januar 2009
    Flachlandfahrer Lars (SH)

    Flachlandfahrer Lars (SH) Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Toi, toi,toi

    Alles Gute mit deinem neuem Kangoo. :blumen: Wie man lesen kann bist du doch sehr sehr zufrieden mit ihm. Trotz der kleinen Fächer und Ablagen wirst du wohl allen Krimskrams unterkriegen. Oder nicht?

    Schöne Grüße und toi,toi,toi :wink:
     
  5. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Bist Du da ganz sicher?
    Danke, Ralf, für Deinen ausführlichen Bericht. Meine Vorfreude wächst weiter.
    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 Schrankwand, 18. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für die Wünsche und die Vorfreude ist berechtigt!
    Jetzt, so nach 2 Tagen, realisiere ich das ich kein Berlingoist mehr bin, komisch komisch :D
    Haben natürlich heute wieder eine kleine Ausfahrt gemacht, diesmal sollte mal meine bessere Hälfte fahren. War auch ohne Probleme, aber ist schon ein Unterschied zwischen fahrender Einkaufstasche (Ford Fusion) und Maxi-Bag :D . Haben dann total zufällig neben einem 2er Berli geparkt und gesehen das zumindest äußerlich kein Größenunterschied ist. Ja, etwas höher isser. Von innen habe ich allerdings immer noch das Gefühl im Papamobil zu sitzen. Einfach geil. Heute habe ich mal etwas beherzter beschleunigt, man traut sich ja noch nicht so recht. Macht Lust auf Mehr!!! Und den Tempomaten ausprobiert. Das ist ja mal ´ne feine Sache. Was man nicht hat vermisst man nicht. Hat man es erst mal... Geil auch um den Durchzug mal auszuprobieren. In den 5. schalten und 100 vorwählen, dann dat Knöppken drücken und aaaaaaaahhhhhhhhh. Macht echt Spaß!!!
    Habe allen Krimskrams untergebracht, Nebeneffekt: Die Ablage oberhalb Windschutzscheibe ist leergeblieben, alles in die anderen Ablagen verteilt. Wie oben beschrieben habe ich allerdings noch keinen Bordplatz fürs Werkzeug gefunden. Für das Navi muß ich mir auch noch was einfallen lassen, alle probierten Lösungen scheitern an meinem Anspruch so wenig Kabel wie möglich zu sehen. Da müssen wohl noch ein paar Verkleidungen runter wenns etwas wärmer und freundlicher draußen ist.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: NACHTRAG

    Glückwunsch zu deinen neuen Kangoo. Ich bekomme meinen erst Mitte Februar (gleiche Ausführung). Nach deiner Aussage ist die Heizung doch ok. Ich habe aber schon viel negatives gehört. Ich überlege mir auch, evtl. eine Standheizung einbauen zu lassen. Aber die Kosten schrecken mich noch ab.

    Gruß Guido
     
  8. #7 Schrankwand, 20. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Zunächst, bei Temperaturen um die null Grad, bin ich ganz zufrieden. Die Lüftung ist ganz gut, allerdings ist die Luftverteilung ungewohnt. Entweder alles in Richtung Frontscheibe oder alles nach unten und zur Seite. Die Klima schaltet sich bei niedrigen Temperaturen nicht zu und so hat die Lüftung so ihre Not die Frontscheibe beschlagsfrei zu bekommen. In den Ecken bilden sich Feuchtigkeitsnester die erst später weggehen. Zu Standheizung sollte auf jeden Fall eine größere Batterie genommen werden, sonst ist bei Kurzstrecke schnell der Akku leer. Wenn ich mir eine Standheizung anlache, dann erst im Sommer. Momentan ist das Konto zu sehr belastet...
     
  9. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    --------> Lösungsvorschlag Wer bastelt sein Navi denn noch an so nen komischen Schwanenhals??? :roll: :aetsch:


    Ansonsten herzlichen Glückwunsch zum Neuwagen! Prima! :)


    Basti
     
  10. #9 Schrankwand, 21. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank, Basti!
    Aber an die Lüftungslamellen werde ich nichts anbauen, weil zu instabil!
    Zur Zeit liebäugel ich mit der herkömmlichen Methode Saugnapf an Frontscheibe und Mini-USB-Kabel möglichst unsichtbar verlegen. Zweite Möglichkeit ist mit dem Saugnapf und einer Klebescheibe irgendwo an der Mittelkonsole. Ich verstehe nur nicht das TomTom keine fahrzeugspezifischen Anbausätze anbietet. Ich bin doch nicht der einzige mit dem Wunsch nach einer asthetischen Lösung. Was muß das für ein Riesengeschäft sein...

    Habe gestern zum ersten Mal getankt. Durch die hohe Lage des Einfüllstutzens auf der linken Seite ist das sehr bequem und der Tank wurde auch gleich voll. Beim Berlingo war der Tankvorgang immer etwas kompliziert, da man zwischendurch immer mal ein bißchen am Wagen wackeln mußte damit der Tank auch voll wird :lol: Die Kassiererin freut sich auch immer, denn sie muß das Geld nicht mit langem Arm "angeln" sondern man kann quasi in Augenhöhe miteinander reden.
    Ist ein erhebendes Gefühl wenn der BC eine Restreichweite von knapp 1100 km anzeigt. Momentaner Durchschnittsverbrauch laut BC ist ca. 5,9 l/100 km. Fahre aber noch etwas zurückhaltend mit max 100 im höchsten Gang.
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Ralf, ich glaube, ich kenne Deine Tanke: Famila, Kaki? Die nette Kassiererin freut sich auch bei mir (Wagenhöhe), nicht nur bei Dir! Morgen werde ich dort tanken, soll ich sie grüßen?
    Wolfgang
     
  12. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugsspezifischer Einbausatz? Kein Problem:
    Navifit - deutscher Shop, verschiedene Varianten, inkl. unsichtbarer Verkabelung oder Naviansage über Lautsprecher
    ProClip USA - das Original aus den USA, liefert auch nach Deutschland, Abrechnung in Euro.

    Ich weiß aber nicht genau ob des für den neuen Kangoo schon Halterungen gibt und falls doch muss ich schon darauf hinweisen, das die nicht allzu günstig sind, ca. 50,-Eur musst du einkalkulieren.

    Diese günstige Halterung für die Lüftungslamellen sitzt bei mir aber bombenfest, kein Vergleich zum wippenden Schwanenhals. Außerdem behindert das Navi nicht die Sicht und ich habe es direkt vor der Nase gleich rechts neben dem Lenkrad...


    Basti
     
  14. #12 Schrankwand, 22. Januar 2009
    Schrankwand

    Schrankwand Mitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    4
    @ Wolfgang
    Richtig - erraten! Da gibts aber mehrere nette Kassiererinnen!

    @ Basti
    Bombenfest? Das können wir mal leicht ausprobieren! :wikinger:
    Ob du danach deinen Wagen noch wieder erkennst???
    Nein, aber mal im Ernst. Die Lüftungslamellenlösung halte ich für zu filigran, ausserdem sind die Dinger beim Neuen Kangoo dafür ungünstig platziert. Der Original TomTom-Halter ist schon sehr wackelsicher, auch wenn er anders aussieht. Ich glaube das ich mir eine Lösung in Richtung in der Mittelablage sehr gut vorstellen kann, bzw. ganz links unten Windschutzscheibe. Stromversorgung mittels speziellem Kabel von der hinteren Steckdose, verdeckte Kabelführung und universeller Anschluß. Vielleicht kommt ja auch mal ein anderes TomTom zum Einsatz, wer weiß? Trotzdem vielen Dank für die Links. Angucken kost´nix!
     
Thema:

Eindrücke nach dem ersten Tag

Die Seite wird geladen...

Eindrücke nach dem ersten Tag - Ähnliche Themen

  1. Erste Eindrücke

    Erste Eindrücke: Tja, nun ist er ja da, der Combo 2.0 CDTI, baugleich mit dem Fiat Doblo. Innen unübersehbar die Fiat-Abstammung, jedenfall für den, der Fiat...
  2. Unser Nemo, erste Eindrücke

    Unser Nemo, erste Eindrücke: So Leute, nun lief er die erste Woche bei uns. 376 Kilometer. Verbrauch lt. Bc rund 6 L. Diesel (wird sich mit der Zeit weniger) 60% nutzte ihn...
  3. Meine ersten Eindrücke vom neuen Kangoo

    Meine ersten Eindrücke vom neuen Kangoo: Ich hab ihn heute abgeholt, den Kangoo Privilège mit dem 103PS FAP Motor. Meine ersten Eindrücke möchte ich Euch nicht vorenthalten: Von vorn...
  4. Original zv nachrüsten Tips

    Original zv nachrüsten Tips: Hallo ich habe einen Combo van 1,7 bj 2003.Diesen möchte ich gerne mit original Combo ZV und Fensterheber nachrüsten.<Da diese leider nicht...
  5. Fährt jemand zum Caravan Salon nach Dü ?

    Fährt jemand zum Caravan Salon nach Dü ?: Siehe Betreff ...