Ein Berlingo soll her - aber 1,4 oder 1,6 Liter?

Dieses Thema im Forum "Citroen Berlingo & Peugeot Partner" wurde erstellt von Anonymous, 23. Februar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    wir sind eine 4 köpfige Familie und unser Nissan Micra ist uns langsam zu klein - wen wunderts. Wegen dem guten Raumangebot haben wir uns nun für einen Berlingo entschieden - nur ich weiß noch nicht für welchen genau, und erhoffe mir Hilfe von Euch.

    Wir fahren ca. 12.000 Km im Jahr - daher kommt ein Diesel nicht in Frage. Hauptsächlich Kurzstrecke in der Stadt.
    Ein Neuwagen ist aus finanziellen Gründen nicht möglich - maximal 8500 können wir ausgeben, also hoffe ich einen 4-5 Jahre alten zu bekommen.

    Nun zu den eigentlichen Fragen:
    Der Gebrauchtmarkt hat bergeweise die 75PS Variante und kaum die 109PS Motoren parat - warum?

    Ist der 75PS Motor eventuell ein wenig knapp dimensioniert und führt dazu das man die Kiste immer schön hochdreht und somit mehr verbraucht und auch verschleißt? Oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

    Und worauf muss ich bei einem 4-5 Jahre alten Berlingo achten - gibts bestimmte Stellen die man unbedingt kontrollieren muss?

    Freue mich auf ein paar Tipps und Hinweise von Euch ;-)

    Grüße aus Bremen

    Joerky
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Joerky,

    :willkommen:

    Kannst ganz beruhigt sein, der 1,4er ist mit seinen "nur" 75 PS auch ein schönes Autöken. Mein Bruder fährt den, er ist top zufrieden. Ich dagegen habe den 1,6er, gerade hier bei uns in den Bergen braucht man schon ein wenig mehr Leistung an den Steigungen.

    Fahre den 1,4er einfach mal, du wirst sehr schnell merken, ob der Motor für dich passt oder nicht. Man kann auch mit dem "kleinen" Motor recht zügig fahren und der Verbrauch hält sich auch in Grenzen. Wenn Du allerdings auf der Autobahn auch mal mehr Gas geben möchtest, ist beim 1,4er schnell das Limit erreicht. Haltbar sind beide Motoren, die sind im Berli überhaupt kein Problem. Warum der 1,6er seltener auf dem Gebrauchtmarkt erscheint ? Der 1,4er wurde öfter verkauft, gerade in Aktionen. Ich würde meinen 1,6er aber auch nicht hergeben. :rund:

    Für 8500 Euro bekomst Du sicher einen relativ jungen Berli mit der kleinen Maschine. Wenn Du allerdings keinen Wert auf Sonderausstattung (Klima, ZV, Fensterheber,....) legst, bekommst Du für den Preis fast einen neuen Berli, den Berlingo Advance. Den gibt es auch mit der kleinen Maschine, allerdings mit nur einer Schiebetür, soweit ich weiß.

    Viel Erfolg bei der Suche nach dem passenden Berli !!! :jaja:
     
  4. #3 helmut_taunus, 24. Februar 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    einfach mal bei mobile oder autoscout eingeben: >neuwagen >citroen >berlingo >Preis maximal 10oooEUR. Dann stehen da zig Angebote, es beginnt ab BerlingoAdvance Benziner fuer 8800+Ueberfuehrung oder 9300 incl Ueberfuehrung, alles mit minimaler Ausstattung.
    In der Liste >unter 10ooo< sind auch schon die ersten Diesel drin.
    Schau auch mal nach Peugeot Partner. Hier gibts anders als bei Citroen das kleine Modell mit wenig Aufpreis mit zweiter Schiebetuer. Vielleicht findest Du unter den Gebrauchten einen passend ausgestatteten Partner.
    Du weisst, wir stehen kurz vor einem Modellwechsel. Das bestehende Modell wird eingeschraenkt weitergebaut, Berlingo und Partner.
    Gruss Helmut
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    wie meine beiden vorschreiber schon schrieben, gibt's für Euer preislimit schon (fast) einen neuwagen. Falls es Euch nicht eilt, würde ich die preisentwicklung auf mobile.de aufmerksam beobachten. Das schwankt nämlich ziemlich stark. Als ich da zuletzt mal vor knapp zwei wochen hineinblickte, lag der günstigste 1.4er advance bei 7.849 EUR (incl. überführung), also um die zehn prozent günstiger als das derzeit beste angebot.

    Spannend wird auch die frage, wie sich der preis für den dann berlingo first genannten berlingo advance entwickeln wird, sobald
    a) der neue berli auf dem markt sein wird (dessen französische listenpreise nur unwesentlich über denen des aktuellen berlis liegen) und
    b) die preisschlacht bei nemo/bipper/fiorino richtig begonnen haben wird. IMO müssen entweder die nemos/bippers/fiorinos noch deutlich billiger werden, weil sie ja 'ne nummer kleiner sind als der berli, oder sie werden den preis des berli advance/first in die höhe ziehen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    danke erstmal für die Tips!

    Man bekommt ja sogar den 1,6 Liter Berlingo mit Klima für unter 12.000 neu! Da bin ich aber mal platt! Wie kommt das? Was sind das für Angebote bei autoscout?

    Da ist zum Beispiel ein Angebot der Firma autoprice - 1,6 Liter mit Klima für 11.103,29 Euro. Ist das ein seriöses Angebot? Wo ist der Haken?

    Ich habe vorher nie bei autoscout nach Neuwagen gesucht - offensichtlich hab ich da was nicht mitbekommen...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    autoprice ist ok, idR günstig, jedoch meist nicht der günstigste anbieter.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau DAS ist der Grund, warum es nicht unbedingt sinnvoll ist, einen 3-oder 4jährigen Berlingo für 8500,- zu kaufen, wenn man mit relativ kleinem Aufpreis einen Neuwagen bekommen kann. :zwinkernani:
    Ich persönlich würde lieber auf Ausstattung verzichten und einen jüngeren Berli kaufen, evtl. sogar als Neuwagen. Zwischen 8500 und 11100 Euro ist ja nicht viel Luft.

    Bedenke bei deinen Überlegungen bitte auch folgendes: Jüngere Gebrauchte Berlis sind sehr selten, wenn es sie gibt sind sie sehr teuer. Bei den HDKs fällt eines extrem auf: Während Fahrer anderer Fahrzeugkonzepte das Auto meist schneller wechseln, halten HDK-Fahrer ihre Fahrzeuge meistens längere Zeit. Einjährige Golfs z.B. findest du wie Sand am Meer, einjährige Berlis sind ein Ausnahmefall auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

    :zwinkernani:
     
  9. #8 helmut_taunus, 24. Februar 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    es ist schon mal ein Aha-Erlebnis, die Preise zum ersten Mal zu erkennen. So ein Berlingo liegt auf Corsa-Niveau, in Wolfsburg haben sie nichts im Angebot auf dem Niveau. Die Berlingo-Preisliste beginnt etwa ab 8700 und endet bei 16ooo mit allem, also den grossen Diesel Exclusive.

    Du koenntest folgenden Weg einschlagen, wenn Du einen Neuen moechtest. Du suchst Dir aus der Ausstattungsliste von Berlingo und Partner raus was Du haben willst, Achtung, es sind bei beiden andere Kombinationen moeglich.
    Dann suchst Du wie schon getan guenstige Autos raus, aber die Fahrzeuge sind nicht ganz so wichtig. Sie sollen Dir nur die jeweils gaengigen und guenstigen Ausstattungen zeigen. Mit diesen Ausstattungen kannst Du Deine Wunschausstattung anpassen oder Du musst einen hohen Preis akzeptieren.
    So und nun gehst Du in die Liste der guenstigen Fahrzeuge und entnimmst dieser Liste die Adressen der Haendler. Mit Wunschausstattung diskutierst Du am Telefon fuer Dein guenstigstes Auto. Oft gibts Standardausstattung und dazu Wunschextras nach Aufpreisliste, manchmal auch da noch Rabatt.

    Parallel kannst Du bei lokalen Haendlern mit diesem Wissen verhandeln. Ist schliesslich auch ein Wert, wenn der Freundliche nebenan in paar Jahren besonders freundlich dreinschaut.

    Dann kannst Du allmaehlich entscheiden, auch wenn Du beim Modellwechsel-Preispoker mitmachen willst. Bedenke, die grossen Motoren wird es vermutlich bald nur noch im Neuen geben.

    Willst Du einen jungen Gebrauchten, wirst Du einige Angebote finden, die so hoch liegen, dass Du gleich einen Neuen nehmen kannst.

    Viel Glueck bei der Suche wuenscht
    Helmut
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok, das ist für einen Turbodiesel nicht gerade das Optimum. Trotzdem würde ich einen HDi nicht gleich von der Liste streichen. Allerdings zählt für Dich ggf. die Sache mit den "lustigen" bunten Aufklebern (Feinstaubdingenskirchen) für die Frontscheibe, die über die Mobilität in .de teils jetzt schon entscheidet. Auch im Preis eines Gebrauchten könnte sich so was niederschlagen.

    Dafür gibt's wirklich neue Berlingos, wie Du bereits erfahren hast. Und auch völlig legal und problemlos. Meiner (Advance HDi75) als Beispiel ist aus Hannover. Für mich lohnte sich die 600km-Anreise, da die Händler in der Nähe >2000 Oiros mehr haben wollten.

    "Knapp dimensioniert" trifft meinen Eindruck. Ich mag keinen Motor, den man - so wie eben "moderne" Benzinmotoren - hoch drehen muß. Ich habe diesen Motor probegefahren und war sehr enttäuscht. Ok, 15min vorher hatte ich den Dacia MCV mit dem 68PS-Diesel probegefahren. Also wollte ich auch den Berlingo mit HDi-Motor probefahren, was dann erst ein paar Tage später klappte. Ich bekam einen HDi-90 Kasten 800. Den HDi-90 hätte ich auch gerne genommen, aber den gibt's in der Advance-Ausstattung leider nicht, also HDi-75.

    Jetzt habe ich ihn auch mit Hänger ein paar 100km genutzt und muß sagen, daß er auf der Dosenbahn ganz gut mithält (bei 100km/h zzgl. leichter Toleranz). Allerdings genehmigte er sich dabei ein "Tröpfchen" mehr Kraftstoff als sonst (6,3l/100km statt sonst 5,7l/100km). Liegt wohl an der hohen Durchschnittsgeschwindigkeit, die ich sonst nicht fahre. Mit dem 1,4l-Benziner wäre diese Betriebsart sicher stressiger wg. früher zurückschalten, wenn's bergauf geht, höhere Drehzahl (ich drehe den HDi fast nie über 2500/min) und damit lauter im Innenraum.

    Bei überwiegendem Stadt- und Kurzstreckenverkehr hat der kleine Benziner sicher seine Vorzüge, auch und gerade im Winter, wenn die Heizung beim HDi noch lange keine Warmluft pustet, wo der Benzinmotor bereits betriebswarm ist, was natürlich mit mehr Kraftstoffeinsatz erkauft wird.

    Lies die entsprechenden Web-Foren! Dort findest Du die teils ausstattungsrelevanten Problempunkte, z.B. HDi und Riemenscheibe, Klimaanlagendetails, usw.. Mir hat das sehr geholfen bei der Klärung der Fragen vor dem Kauf.

    Gruß, Ralf
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo0801 jetzt machst du mich aber neugierig! :)

    In den nächsten Tagen werde ich einen Berlingo 1,6 16V mit Klimaanlage bestellen. Das günstigste Angebot konnte ich auch nur bei Autoprice.de finden:

    BERLINGO 1.6 16V Multispace Plus ABS Preis € 11.440,46
    + Klimaanlage, Metallic Lackierung und Radio/CD

    WO gibt´s denn noch bessere Angebote?

    @Autoprice: Bitte beachten, dass zum Angebotspreis noch die Lieferkosten in Höhe von ca. 470 € fällig werden. Außer man holt das Wägelchen in Ungarn ab. Diesen Punkt finde ich persönlich im Vermittlungsauftrag ein wenig verwirrend formuliert.

     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Zelti,

    ich würde mich freuen, wenn Du zu der Bestellung und Abwicklung einige Erfahrungen posten könntest - wenn denn das Auto vor der Tür steht.

    Habe ich das bei Autoprice richtig verstanden, das bei einem Garantiefall mein Ansprechpartner der nächste Citroenhändler um die Ecke sein kann?

    Hat irgendwer damit schonmal Erfahrungen gemacht? Reagieren da die Händler nicht verärgert, wenn man die Kiste im Ausland gekauft hat und nun in Deutschland Garantie Gültig machen will?
     
  13. #12 helmut_taunus, 25. Februar 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    40
    Hi,
    wie meinst Du, 11400 plus Geld fuer Klima, oder soll Klima schon drin sein? Die Ausstattung Multispace enthaelt normalerweise die Klimaanlage.

    Bei billigerautos.de bieten sie einen 1,4er Multispace Plus mit Klima an fuer 11800 etwa. Den 1,4er gibts normal nicht mit Klima, nach deren Angebot doch.

    Viel Spass beim Auswaehlen. Hier gehts nun um tagesaktuelle Angebote. Hab sowas auch mal in ebay gefunden, gerade eben ist da nix.
    Gruss Helmut
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar gibt es den, der 1,4 MultispatzPlus hat Klimaanlage. Genau den hat mein Brüderlein !!!!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Helmut,

    der Preis von 11.440,46 € ist inklusive Klimaanlage, Lackierung und CD/Radio. Die Überführungskosten von 472 € kommen noch dazu. Das war´s´!

    Kannst du dir gerne mal bei autoprice.de anschauchen. Dort findest du einen Konfigurator.

    Der Preis ist m. M. nach sensationell. Ich warte immer noch auf eine Info von Jo0801. Er ist der Meinung, dass es evtl. noch günstiger geht. Wäre ja schön! ;-)

    Leider habe ich noch keine Erfahrungsberichte zu autoprice.de gefunden.
    Wahrscheinlich gehe ich aber das Risiko ein und kaufe dort den Berlingo!

    @joerky: Klar, ich kann dir gerne meine Erfahrung zu autoprice.de schicken, wenn ich dort kaufen sollte. Allerdings hat der Wagen eine Lieferzeit von 10-12 Wochen ab Auftragserteilung. Wenn du solange warten kannst bzw. möchtest!



     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ zelti
    autoprice habe ich bei mir als bookmark abgespeichert, um mir jederzeit auf die schnelle einen überblick verschaffen zu können, was ein interessantes auto in wunschausstattung so in etwa kostet, weil die einen sehr komfortablen konfigurator haben.

    In den fällen, wo das interesse dann konkreter wurde, habe ich die webseiten all meiner gebookmarked'en eu-importeure (und natürlich mobile.de) konsultiert und dabei festgestellt, daß es idR günstigere anbieter als autoprice gab. Es wäre leider zu aufwändig, hier alle meine eu-importeure-bookmarks 'reinzustellen.

    Soweit es konkret den berlingo betrifft, so nehme ich fast an, daß Du in der ex-tätärä original "deutsche" berlis genauso günstig wie eu-importe (wie eben zB über autoprice) bekommst - siehe zahllose posts in diesem thread, diesem forum und natürlich im original-berlingo-forum (berlingo.org).
     
  18. #16 Anonymous, 4. März 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    es geht noch günstiger. vor zwei Tagen hat mein Arbeitskollege einen neuen Berli 1.6 HDI mi 90 PS Elegance Plus (alles drin, Nebelscheinwerfer, CD/MP3 Radio, Armlehnen vorne, Modubox, Klima, hintere Tischchen usw.) für 12.100 euro gekauft. aber das bei uns in Slowenien. so, um 12.500 gibt es bestimmt für jedermann.
    München und Ljubljana sind nur 450 Km von einander entfernt.
     
Thema:

Ein Berlingo soll her - aber 1,4 oder 1,6 Liter?

Die Seite wird geladen...

Ein Berlingo soll her - aber 1,4 oder 1,6 Liter? - Ähnliche Themen

  1. Partner/Berlingo Übersetzung 5. Gang beim 1,6 VTi

    Partner/Berlingo Übersetzung 5. Gang beim 1,6 VTi: Hallo! Ich interessiere mich für einen neuen Peugeot Partner. Da ich ihn in absoluter Basisausstattung (Access) haben möchte, hat er den 1.6...
  2. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  3. Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.

    Suche Dachgepäckträger für Berlingo, 2007 ohne Reling.: bitte Angebote incl. Versand. Es ist ein 2007er Hdi 1,6 90 ps Multispace
  4. Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002)

    Ella und Paula :) (Berlingo 1.6i Chrono, BJ. 2002): Nach langem Hin und Her habe ich mich nun des Preises wegen für einen gebrauchten Berlingo entschieden... BJ 2002 1.6i chrono mit dem Namen Paula...
  5. Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?

    Kaufberatung: Berlingo oder Kangoo?: Hallo zusammen, meine Frau und ich möchten uns einen Hochdachkombi zulegen, da bald das 2. Kind da ist und wir bislang nur zwei 3-Türer fahren....