Dreiradauto

Dieses Thema im Forum "Sonstige Fahrzeuge" wurde erstellt von Anonymous, 31. Juli 2008.

  1. #1 Anonymous, 31. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    manche mögen sich noch an Dreiradfahrzeuge erinnern.

    Jetzt sind Experten für Leichtbau an der Fachhochschule Dortmund dran, ein Elektro-Dreiradauto zu entwickeln. Sieht aus wie eine Seifenkiste (oder Kabinenroller der 50er Jahre), und mit einer Akkuladung kommt man 100km weit. Reicht also aus, um

    per Elektro-Dreirad in die City zum Shoppen oder ins Büro zu fahren.

    Viele Grüße aus Hamburg
    von Eka mit ihrem isicamper
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    tolles Gefährt.

    Wäre aber schöner, wenn es noch ein Dach hätte. Wegen dem Regen und so ...
     
  4. #3 Big-Friedrich, 31. Juli 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Der Admin ist auch mal Dreirad gefahren :lol:

    [​IMG]
     
  5. #4 Anonymous, 1. August 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dreirad

    :lol:
    ... aber der fuhr doch nicht elektrisch - oder? ;-)


    Irgendwie rührend, dass man sich an Hochschulen derartige Gedanken macht.
    Mit Dach wäre sowas sicher praxisgerechter, das Crashtestszenario ist aber wohl wirklich der Knackpunkt.
    Den City-el (www.city-el.de) gibt es seit Jahren, allerdings nur als Einsitzer.
    So ein Kunststoff-Einbaum wirkt aber wohl wenig vertrauenerweckend, ich hätte Hemmungen, mich mit derartigen Mobilen quasi ungeschützt in den morgendlichen Berufsverkehr zu stürzen und mich mit 2-Tonnen-Limousinen anzulegen...
     
  6. #5 Big-Friedrich, 1. August 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Re: Dreirad

    Ne... war so ne Art Roller-/Mofamotor.
    Also auch entsprechend Power und Sound :shock:
     
  7. #6 helmut_taunus, 1. August 2008
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    zu ...Leichtbau zwischen 2 to Limousinen...

    Du sagst es indirekt, um verbrauchsguenstige Fahrzeuge langfristig auf die Strasse zu bekommen, und verbrauchsguenstig ist eben in erster Linie Leichtbau, muss die Sicherheit der verbrauchsguenstigen Fahrzeuge durch Reduzierung der 2 to Limousinen gesteigert werden, sonst wird es keine allgemeine Akzeptanz fuer die verbrauchsguenstigen Fahrzeuge geben. Der allgemeine Trend geht derzeit noch zu Sicherheit mittels Gewicht, und um diesen Trend zu brechen, bedarf es mehr als Einsicht, meine ich. Es wird kaum ohne gesetzgeberische Massnahmen gehen, die Gefaehrdung durch grosse Fahrzeuge zu reduzieren. Allein mittels Spritpreis und paar EUR CO2 Steuer werden paar Arme zu leichteren Fahrzeugen gezwungen, doch zu Vielen sind die wenigen Euros egal.

    Gruss Helmut
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Die sache mit dem Dreirad-Elektro-Auto ist ein alter hut. Hier bei Braunschweig, genauer gesagt in Schandelah hatten Technisch versierte Leute schon vor gut 12 Jahren so ein Teil Gebaut. Zweisitzer mit Kabine, Reichweite ca.150 KM Wurde dann von der Firma zu Werbezwecke genutzt. Hat sich aber nie durchgesetzt, alleine schon wegen der Sicherheit warscheinlich. Auch mit max. 80 KmH ist man mit so einer GFK Feile nicht gerade Sicher auf Deutschlands Landstraßen unterwegs :no:

    Gruß Martin
     
  10. #8 Kaeptnfiat, 12. August 2008
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Alles nix neues, das Twike gibts auch schon seit Ewigkeiten, siehe http://www.twike.de/index.html

    Solange keine Tankstellennetze aufgebaut werden halt immer noch problematisch, ausser fuer Kurzstrecken. Allerdings muss dann tanken mit regenerativ erzeugtem Strom schon sein ...

    Thomas
     
Thema:

Dreiradauto